Suchergebnis
Suchergebnis
Text (20)

Plex und Drafts legen saubere Updates vor

28.10.2014 plex-icon

Plex in einem Satz: Ihr benötigt den Plex-Server (dies kann ein Mac, ein Windows-, ein Linux-Rechner oder ein NAS sein), legt dort eure Videos, Filme und Serien ab und könnt anschließend mit der kostenlosen Plex-App für den Mac bzw. der kostenpflichtigen Plex iOS-Anwendung für iPhone und iPad von  ... | Weiter →



Cheatsheet und Evermark: Zwei Geheimtipps für Nur-Text-Freunde

06.10.2014 wd

Zufallsfund Evermark. Die zuletzt im Februar aktualisierte iPhone-Applikation ist nur 1 MB groß und bietet sich als Texteditor für all jene Nutzer unter euch an, die sich inzwischen mit der einfachen Auszeichnungssprache Markdown arrangiert haben. Evermark setzt eure Markdown-Texte und schön formatierte Dokumente um und kann diese nicht nur an andere Applikationen übergeben sondern bietet auch den PDF-Export sowie die Weitergabe per E-Mail und die Freigabe als Grafik-Datei an. Eine Werkzeugleiste über der Tastatur erlaubt das einfache Setzen  ... | Weiter →


Schlaue Zwischenablage Paste+: Ein Widget mit Mehrwert

02.10.2014 paste-me

Nach der ersten Widget-Welle, die unmittelbar zur iOS 8-Veröffentlichung eingesetzt hat und nicht nur brauchbare Informationen in euren Benachrichtigungszentren ablegte, sondern auch eine Handvoll schnell dahinprogrammierter Ideen umzusetzen schien, trennt sich in den letzten Tagen die Spreu vom Weizen. Neue Widget-Applikationen setzen bekannte Ideen brauchbarer  ... | Weiter →



Editor's choice

Video-Test: WordEver erreicht das iPhone

23.05.2013 wordever

Als der Texteditor WordEver HD Ende April auf dem iPad startete, waren wir von der gut durchdachten iOS-Anwendung zur Textverarbeitung angenehm überrascht. Als eine der wenigen Apps zum Verfassen längerer Texte, erweiterte WordEver nicht einfach nur die Standard-Tastatur um eine weitere Zeile, sondern implementierte ein komplett in Eigenregie gefertigtes  ... | Weiter →


Im Video: Weniger tippen mit TextExpander touch 2.0?

22.05.2013 textexpander-screen

Auf dem Mac nutzen wir die Mini-Anwendung aText um nicht ganz so viel tippen zu müssen und wiederkehrende Tastatur-Anschläge, wie etwa die passende Grußformel beim Verfassen neuer E-Mails, nicht jedes Mal auszuschreiben. aText sitzt in der Menu-Leiste, ist schnell konfiguriert und arbeitet in jeder Applikation. Auf iPhone und  ... | Weiter →


Kaufen und Dichtmachen: Google übernimmt Text-Verkürzungsdienst Wavii

26.04.2013 wavii

Nur wenige Tage nach der Yahoo-Übernahme des intelligenten Text-Verkürzungsdienstes Summly, hat Google heute die Akquisition des direkten Mitbewerbers Wavii bestätigt. Ähnlich der News-Analyse von Summly, hat auch das Wavii-Team an der Optimierung einer alltagstauglichen “natural language processing”-Applikation gearbeitet, mit der sich lange Online-Texte lesefreundliche und weitgehend ohne Informationsverlust verkürzen  ... | Weiter →


Quick Drafts: Eine erstklassige iPhone-App für schnelle Notizen

22.02.2013 quickdrafts

Die Notiz-App Quick Drafts ist ein Produktivitätstipp par excellence. Nach dem Aufruf der App könnt ihr sofort mit der Texteingabe loslegen und eure Eingaben dann auf vielfältige Weise weiterverarbeiten. Das integrierte Sharing-Menü lässt dabei keine Wünsche offen. Ihr könnt den getippten Text darüber mit nur einem Fingertipp in die  ... | Weiter →


Liste aller iOS Text-Editoren aktualisiert – iAWriter mit neuen Funktionen

19.02.2013 tabelle

Um herauszufinden welcher Texteditor am besten an eure Bedürfnisse angepasst ist und welche der textverarbeitenden Anwendungen über genau das Feature-Set verfügt, mit dem sich euer Arbeitsalltag erleichtern lässt, führt kein Weg an der von Bret Terpstra kuratierten Liste aller ernstzunehmenden Textverarbeitungsprogramme für iOS vorbei. Die am Samstag zuletzt aktualisierte und inzwischen  ... | Weiter →


iPhone-Version des Code-Editors “Textastic” erschienen

22.08.2012 textastic

Wer Quelltexte, Auszeichungssprachen und eigene Scripte auf dem iPad erstellen und editieren möchte, hat die Wahl zwischen Diet Coda und Textastic. Auf dem iPhone hingegen wahren ähnliche Angebote bislang eher spärlich gesät. Zwar gibt es unglaublich viele Text- und Markdown-Applikationen, ein für Programmierer optimierten Code-Editor suchte man für das kleine Display jedoch fast vergebens. Ein Umstand, der sich jetzt geändert hat. Textastic (3,99€ – AppStore-Link), die im April von uns im Video getestete Anwendung des  ... | Weiter →


Basics: Textbearbeitung auf dem iPhone – Absatz-Auswahl mit zwei Fingern

10.07.2012 wort-auswahl

Wer öfter mit Notizen und längeren Texten auf dem iPhone arbeitet, ist vielleicht schon über die intelligente Absatz-Auswahl gestolpert. Hier noch mal der Hinweis für alle iPhone-Nutzer die bislang noch ausschließlich auf die Lupe zur Text-Markierung setzen. Ihr könnt auch mit einem Zwei-Finger-Tap arbeiten: Zwei Finger zur  ... | Weiter →



“Byword” ausprobiert: Aufgeräumter Text-Editor mit Markdown und iCloud-Unterstützung

14.03.2012 byword

Nach wie vor auf der Suche nach dem perfekten Text-Editor mit Markdown-Unterstützung, haben wir uns heute zum Kauf der neuen Universal-Applikation Byword (AppStore-Link) überreden lassen. Der elegant-schlichte Text-Editor erinnert stark an die Konkurrenz von iAWriter und steht – wie auch das offensichtlicheVorbild – nicht nur für iPhone und iPad zum Download bereit, sondern empfiehlt sich Mac-Nutzern zusätzlich auch als Desktop-Anwendung (Mac App Store-Link). Byword kommt mit einer zusätzlichen Tastenreihe über  ... | Weiter →




1 von 212
Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14301 Artikel in den vergangenen 2618 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS