iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 919 Artikel
Ausschneiden auf Knopfdruck

Mit drei Fingern: Widerrufen, Wiederholen, Kontextmenü

28 Kommentare 28

Die Multitouch-Gesten, die uns unter iOS 13 vor allem bei der Texteingabe zur Hand gehen sollen, sind noch so neu, dass diese im Alltag immer wieder vergessen werden. Hier die schnelle Erinnerung.

Redo Undo

Undo & Redo: Mit drei Fingern wischen

In fast allen Anwendungen, die die reguläre Texteingabe unterstützen, könnt mit drei Fingern nach links oder rechts über den iPhone-Bildschirm wischen, um die letzte Eingabe zu widerrufen bzw. zu wiederholen.

Lasst ihr drei Finger gleichzeitig auf dem Bildschirm ruhen, blendet das iPhone ein Kontextmenü am oberen Bildschirmrand ein, das euch virtuelle Tasten für Widerrufen, Wiederholen, Ausschneiden, Einfügen und Kopieren anbietet.

Kontextmenu

Kontextmenü: Drei Finger liegen lassen

Die Gesten lassen sich auch in anderen Anwendungen wie zum Beispiel der E-Mail-App nutzen um Aktionen (wie etwa das Löschen einer E-Mail) rückgängig zu machen – hier stehen sowohl das Kontextmenü als auch die 3-Finger-Wischgesten zur Verfügung.

Dienstag, 11. Feb 2020, 9:57 Uhr — Nicolas
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das direkte kopieren mit drei Fingern geht bei mir so gut wie nie. Sehr frustrierend. Scheint mehr so eine iPad Geste zu sein, wo mehr Platz ist

    • Richtig!
      Bin auch der Meinung, das diese Gesten auf dem iPad mehr Sinn machen.
      Zumindest auf dem 5,8″ Screen sind oft mehrere Versuche nötig, da ist es über das Kontextmenü wesentlich schneller.

  • Ich finde jede Geste die mehr als zwei Finger an einer Hand notwendig macht in der Praxis völlig untauglich.

  • Getestet, funktioniert – auch auf dem iPhone – wunderbar. Danke!

  • Voll an mir vorbei gegangen…
    Danke dafuer!

  • Erst neulich habe ich mich aufgeregt, weil ich Dateien umbenennen musste und die Lupe nicht mehr geht. Das einsetzen des Textes war frustrierend. Ich suchte vergebens die Taste, wie sie auf dem iPad existiert „einfügen“ (aus Zwischenablage)
    Habe sie aber nicht gefunden und mich geärgert.
    Und heute erfahre ich, das es sie doch gibt. 3 Finger auflegen.
    Also ganz ehrlich….das iPhone war mal so einfach. Bin seit dem iPhone 3G dabei, aber so kompliziert wie alles geworden ist. Traurig

    • Auch ich finde, Apple verkompliziert alles immer mehr. Das Konzept der einfachen und übersichtlichen Bedienung wird mit Verschiebung und Verschachtelung, multiplen Fingerwischs, Auflegen und anderem Wischi-Waschi so umständlich, dass keiner mehr durchblickt. Die alten und nicht smarten Handys hatten solche Konzepte und kamen dadurch ins Abseits. Niemand will dauernd andere und kompliziertere Bedienung.

      Ob Apple das merkt ist fraglich, da lieber dauernd an neuen Sachen laboriert wird, welche die Verkäufe steigern könnten.

      • Leute was wollt ihr denn, es sind zusätzliche Funktionen, wo soll man die denn herzaubern ohne gewisse Fingerbewegungen? Die muss man sich halt merken

    • Stimmt, wie einfach waren doch beim 3G noch das Rückgängig machen, oder Wiederherstellen… oder der App-Switcher… oder das Kopieren und Einfügen – alles so super simpel… WEIL NICHT VORHANDEN! *facepalm*

      • Es geht nicht um das iPhone 3G, sondern das ich seither iPhone Besitzer bin und alles war wunderbar einfach damals. Ja, es gab weniger Funktionen, die kamen später aber dazu und waren selbsterklärend.
        Ganz im Gegenteil zu heute. WischiWaschi, swipe links, rechts runter rauf…,2 Finger Tapp, 3 Finger Tapp, 5 Finger Swipe….völlig verwirrend.
        Funktionen werden gestrichen, es kommen andere hinzu, ja es Entwickelt sich weiter, was auch gut ist.
        Fakt ist aber: Damals brauchte man keine Erklärvideos, und das fehlt irgendwie…

        Wie ich oben schrieb: Auf den 3-Finger-Tapp wäre ich nie gekommen

  • „Letzte Eingabe widerrufen“ – was und wieviel ist das denn? Das letzte Wort? Satz? Absatz?

  • Eine für neue Geste ist auch das Verschieben von markierten Texten.

    1. Doppeltipp
    2. Halten ca. 1 Sekunde
    3. Verschieben

    Handlung ist aber nicht ganz einfach xD

  • Tippfehler zu korrigieren ist in meiner Erfahrung fast unmöglich geworden, das macht mich immer wieder verrückt… Wenn ich länger mit einem Finger auf dem falsch geschriebenen Wort verharre, wird dieses meist als Ganzes markiert und ich kann nicht an die zu korrigierende Stelle springen, sondern muss das ganze Wort löschen und neu eintippen. Mache ich da etwas falsch? Wie geht das bitte richtig?

  • Einfach längerer Druck auf beliebige Stelle der Tastatur und so den Cursor verschieben.

  •  ut paucis dicam

    Mich regt auf, dass ich den Cursor nicht mehr individuell setzen kann, sondern dazu die Leertaste zum Steuern benutzen muß. ES NERVT !!!
    :-((((((((

    • Wie Edgar schon sagt einfach auf beliebiger Stelle der Tastatur. Das muss nicht die Leertaste sein.

      • Doch, wenn man ein iPhone ohne 3D Touch hat muss es die Leertaste sein, bei 3D Touch muss man irgendwo auf die Tastatur fest drücken. Aber egal wie, es ist doch so deutlich einfacher als mit der Lupe?!? Versteh das Gemecker absolut nicht, einen Schreibfehler zu korrigieren ist finde ich nicht schwer.

  • War bei mir untergegangen. Danke für die Erinnerung.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26919 Artikel in den vergangenen 4560 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven