iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 919 Artikel
Gratis für Bestandskunden

Textastic: Version 9 der Editor-Empfehlung erreicht den App Store

10 Kommentare 10

Der Code-Editor Textastic, eine für iPhone und iPad erhältliche Universal-Applikation, steht acht Monate nach dem letzten großen Versionssprung nun in Ausgabe 9 zum Download im App Store bereit.

Textastic 9

Ein sattes Update, das sich von Bestandskunden einmal mehr kostenlos laden lässt – Neukunden zahlen unveränderte 10,99 Euro für den Einmalkauf der Universal-App, die sich auf iPhone und iPad nutzen lässt.

Der bayerische Entwickler Alexander Blach fasst die Neuerungen der wie folgt zusammen:

Die neue Version unterstützt nun den Dunkelmodus, mehrere Fenster auf dem iPad, Kontext-Menüs für Dateien und Tabs, sowie leichtere benutzerdefinierte Anpassungen (z.B. mit eigenen Syntax-Definitionen).

Wir können Textastic ohne Abstriche Empfehlen. Die qualitativ hochwertige App, die auch zum doppelten Verkaufspreis noch als Schnäppchen durchgehen würde, gestattet die direkte Verbindung mit FTP-, SFTP-, SSH- und WebDAV-Servern, versteht sich auf Syntax Highlighting und ist der perfekte Kompagnon für schnelle Server-Eingriffe von unterwegs.

Laden im App Store
‎Textastic Code Editor 9
‎Textastic Code Editor 9
Entwickler: Alexander Blach
Preis: 10,99 €
Laden

Neu in Textastic 9

Dunkelmodus

  • Volle Unterstützung für den nativen Dunkelmodus von iOS 13 wurde hinzugefügt. Das bedeutet, dass jeder Teil der App jetzt ein dunkles Erscheinungsbild unterstützt – einschließlich Systemansichten wie dem Document-Picker, Kontextmenüs, Warnmeldungen und Share-Sheets.
  • Sie können entweder das Erscheinungsbild des Systems übernehmen oder immer ein helles oder dunkles Erscheinungsbild verwenden. Beim dunklen Erscheinungsbild können Sie zwischen „Blau“, „Gelb“ und „Grau“ wählen.

Mehrere Fenster unter iPadOS 13

  • Auf dem iPad können jetzt mehrere Fenster von Textastic gleichzeitig geöffnet sein. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um ein neues Fenster zu öffnen:
  • Während Textastic geöffnet ist, ziehen Sie vom unteren Bildschirmrand aus nach oben, um das Dock anzuzeigen, und ziehen Sie das Anwendungssymbol von Textastic aus dem Dock an den linken oder rechten Bildschirmrand.
  • Ziehen Sie eine Datei aus einer der Dateilisten von Textastic oder einem Tab an den linken oder rechten Bildschirmrand.
  • Zeigen Sie das Kontextmenü einer Datei oder eines Tabs an und wählen Sie „In neuem Fenster öffnen“.

Kontextmenüs für Dateien und Tabs

  • Rufen Sie das Kontextmenü einer Datei auf, um alle Befehle anzuzeigen, die bisher nur über die Schaltfläche „Bearbeiten“ verfügbar waren, sowie neue Befehle wie „In neuem Fenster öffnen“ und „Pfad kopieren“.
  • Das Kontextmenü für Tabs ermöglicht es Ihnen, den gewählten Tab zu schließen, alle anderen Tabs zu schließen, den Tab offen zu lassen (pinnen) und den Tab in ein neues Fenster zu verschieben.

Leichtere Anpassung

  • Unter Einstellungen -> Sonstiges wurde „Anpassungen neu laden“ hinzugefügt. Dies ermöglicht es Ihnen, Syntaxdefinitionen, Themes und Codevervollständigungen neu zu laden, ohne die Anwendung zu beenden und neu zu starten. Alle geöffneten Dateien im Ordner „Lokale Dateien/#Textastic“ werden vor dem erneuten Laden von Anpassungen automatisch gespeichert.
  • Neue anpassbare Tastaturkürzel für „Anpassungen neu laden“ (Cmd-Shift-R) und „Scope anzeigen“ (Ctrl-Shift-P) wurden hinzugefügt.
  • Das bedeutet, dass Sie z.B. ein Theme oder eine Codevervollständigungsdatei bearbeiten und einfach Cmd-Shift-R drücken können, um sie zu speichern und wieder zu laden, was eine einfache Anpassung ermöglicht.

Sonstiges

  • Behoben: Einige vom Benutzer installierte Schriftarten wie „JetBrains Mono“ und „IPA Gothic“ wurden nicht in der Liste der Schriftarten angezeigt.
  • Handhabung von Emoji-Zeichen im Code-Editor verbessert.

Freitag, 07. Feb 2020, 10:47 Uhr — Nicolas
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was ist denn in dem Bereich für den Mac zu empfehlen? Kein Abo aber gerne ein angemessener Kaufpreis.

  • ist da der norton commander auf dem iphone im bild oben?

  • Wow, was für ein tolles Update! Endlich Dark Mode! Aber vor allem: Die Lupe aus iOS 12 wurde beibehalten! Gott sei Dank! Die Textauswahl von iOS 13 wäre die absolute Katastrophe für Textastic. Ich bin sooooo froh, dass Alexander das beibehalten hat! Danke, danke, danke!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26919 Artikel in den vergangenen 4560 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven