iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 31 095 Artikel
   

Ausgepackt? Bitteschön: Mehr als 100 Tipps & Tricks für iPhone-, iPad- und iPod-Neulinge

17 Kommentare 17

Langjährige Leser und iPhone-Enthusiasten werden viele der unten zusammengefassten iPhone-Tipps bereits kennen – zum Weihnachtsfest befinden sich jedoch auch zahlreichen iPhone-Neulinge unter unseren Lesern, die wir heute mit unserer regelmäßig aktualisierten und recycleten Link-Zusammenstellung berücksichtigen möchten.

Also: Wer sein iPhone erst heute ausgepackt hat, wirf einen Blick auf die gleich folgende Sammlung wissenswerter Hinweise, die alten Hasen können den Link-Berg gerne via Twitter oder über das „per eMail Weitersagen“-Feature unserer kostenlosen iPhone-Applikation ifun|news (AppStore-Link) an den Freundeskreis weitergeben. Folgende Infos finden wir jedenfalls erwähnenswert:

Besorgt euch die Geräte-Anleitungen: Im Gegensatz zu vielen anderen Firmen, weiss Apple wie man Anleitungen schreibt ohne dabei groß zu langweilen bzw. auf wirklich wichtige Informationen zu verzichten. iPhone-Nutzer finden fast alle Basics im Benutzerhandbuch für iOS-Geräte. Dieses gibt es bei Apple als PDF, als iBooks-Download und als iPhone-optimierte Webseite die sich direkt auf dem eigenen Gerät ablegen lässt.

Räumt eure iTunes-Bibliothek auf: Im besten Fall sollten alle eure Songs mit den richtigen CD-Covern und den passenden Meta-Informationen (Interpret, Titel, Album-Name, Genre etc.) ausgestattet sein. CoverScout und SongGenie helfen euch dabei den Prozess zu automatisieren, Mac-Nutzer werfen zudem einen Blick auf die Gratis-Anwendung Tunes Instructor,Windows-Nutzer schauen sich iTuner an.

Konfiguriert iTunes Match, iMessage und Facetime: iTunes Match, die Musik-Aufbewahrung in Apples Wolke kostet zwar 25€ im Jahr, dafür gestattet euch das iTunes Angebot jedoch auch von Unterwegs auf die komplette MP3-Sammlung zuzugreifen. Lest euch unseren iTunes Match-Erfahrungsbericht und die beiden Anschluss-Artikel (Klick, Klack) durch und übertragt eure Musik-Sammlung in Netz. Auch Apples SMS-Alternative iMessage und die Video-Telefonie Facetime wollen initial aktiviert werden. Ein kurzer Besuch in den iPhone-Einstellungen („Facetime“ und „Nachrichten“) reicht dazu aus.

Zieht euch die Standard-Applikationen von Apple, vertraut weder den AppStore-Bewertungen noch dem Web und hört auf den Freundeskreis: Wenn es darum geht welche Applikationen ihr jetzt aus dem AppStore auf euer neues Gerät laden sollt – lehnt euch erst mal zurück. Die gut 500.000 verfügbaren Anwendungen sind ganz schön schwer zu überschauen und die im AppStore einzusehenden Bewertungen oft nicht hilfreich sondern lästig. Teure In-App-Käufe in Gratis-Anwendungen, Cheat-Apps (die sich für das Original ausgeben aber nur eine Text-Datei aus China beinhalten) und bekannte Namen die zwar auf dem PC oder dem Mac gute Arbeit leisten, auf Apples iPhone jedoch die falsche Wahl sind.

Webseiten (wie die unsere) sollten euch nur inspirieren, am besten ist jedoch das kurze Gespräch mit anderen iPhone-Nutzer zum Beispiel im ifun | forum . Unsere ernstgemeinte Sammlung kostenpflichgtiger Anwendungen bei denen man wenig falsch machen kann, haben wir in diesem 45 Minuten Video vorgestellt. Tipps aus dem Freundes-, Familien- und Bekanntenkreis dürfen euch gerne zum Spontankauf animieren.

Nichts falsch machen kann man mit Apples-Standard-Apps. Diese gehören definitiv auf euer Gerät und bieten: Eine iTunes-Fernbedienung: Remote. Ein Werkzeug zum Videoschnitt: iMovie. Einen eBook-Reader: iBooks. Eine App zum Aufspüren der eigenen Freunden: Meine Freunde suchen. Eine App zum Aufspüren anderer iOS-Geräte: „Mein iPhone Finden„. Die Produktivitäts-Apps Pages,Keynote und Numbers. Eine Fernbedienung für Keynote-Präsentationen: Keynote Remote. Die Cards-App zum Postkarten-Versandt vom iPhone.

Lust auf gute Spiele und die populärsten Downloads im AppStore? Das sind die bestbewerteten iPhone-Games 2010 – hier findet ihr Apples Auswahl der besten AppStore Anwendungen 2011.

Klickt euch durch unsere Youtube-Videos: Wenig professionell, haben wir zwar keinen einheitlichen ifun-Kanal auf Youtube, dafür jedoch drei Anlaufstellen auf denen wir all unsere Videos ablegen. Dieser Vimeo-Account sowie unser Youtube-Kanal 1 und der Youtube-Kanal 2 zeigen euch Tricks, Produkt- und App-Vorstellungen, Reviews und Apples Store Eröffnungen.

Lest euch durch unser Archiv: Oben im Titel haben wir die Zahl abgedruckt. Mit mehr als 8000 Artikeln zum iPhone haben wir fast jedes, irgendwie iPhone-relevante Thema in den vergangenen Jahren schon mal angeschnitten. Browser öffnen, iPhone-Ticker.de besuchen und die Suchfunktion nutzen. Ihr werdet fündig. Hier eine Auswahl von Artikeln die wir den Neueinsteigern unter euch ans Herz legen möchten:

Besorgt euch eine gute Display-Folie: Unsere Empfehlung. Benutzt entweder keine Displayschutz-Folie oder eine wirklich gute wie etwa diese von Power Support (Amazon-Link). Warum? Das haben wir hier erklärt.

Lest euch durch die Fragen und Antworten zur iCloud und wundert euch nicht, wenn es mal etwas länger dauert.

Zieht euch die iCademy-Applikation: Der Gratis-Download bietet zahlreiche, deutsche Einsteiger-Tipps für iPhone-Neulinge und gehört auf jedes Gerät das vor 48 Stunden noch in einem UPS-Lastwagen lag.

Zieht euch die ifun|news Push-Applikation: Folgt einfach diesem Link. Kostenlos, manchmal etwas träge aber grundsätzlich der einfachste Weg in Sachen iPhone, Apple, Mac und Co. auf dem Laufenden zu bleiben.

Stattet der Vodafone-Hilfe Seite einen kurzen Besuch ab: Die Web-Redaktion des Mobilfunkproviders hat sich aus den Apple Anleitungen 30 Einsteiger-Tipps zusammengeschrieben, hat die „Basics“ bebildert und führt iPhone-Neulinge durch eine Hand voll grundlegender Geräte-Konzepte. Ein Auszug:

  • So legen Sie die Bildschirmausrichtung fest
    Durch Doppelklicken der Hometaste erreicht man den Taskmanager. Ein Fingerstreich nach links offenbart neben Steuerungstasten für den iPod auch eine Funktion, um den Bildschirm im Hochformat zu verriegeln. Versehentliches Kippen ist damit ausgeschlossen.
  • So können Sie schnell einen Satz beenden
    Statt nach dem Satzende umständlich in die Ziffernansicht der Tastatur zu wechseln, einen Punkt zu setzen und dann die Leertaste zu drücken, kann man auch einfach zweimal die Leertaste benutzen. So wird ein Punkt gesetzt und das nächste Wort groß begonnen.
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
24. Dez 2011 um 16:00 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    17 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31095 Artikel in den vergangenen 5204 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven