Artikel iOS 5 mit “Auswahl Vorlesen” – Die iPhone-Sprachausgabe im Klangbeispiel
Facebook
Twitter
Kommentieren (29)

iOS 5 mit “Auswahl Vorlesen” – Die iPhone-Sprachausgabe im Klangbeispiel

29 Kommentare

Gut und nützlich für Menschen mit Seh-Behinderungen, bietet Apples anstehendes Software-Update unter den Bedienungshilfen nun auch den Menu-Punkt “Auswahl vorlesen” an, mit dem sich markierte Textbereiche von der Sprachausgabe des iPhones ausgeben lassen. Ist die Option aktiviert, werden gekennzeichnete Texte in der zuvor ausgewählten Geschwindigkeit gesprochen. Ein Klangbeispiel der so synthetisierten Sprache (MP3-Link) können wir euch heute mit in den Donnerstag geben.

Die Audio-Datei demonstriert die Aussprache des gewählten Textes erst in der Werkeinstellung, dann ein mal auf schnellster und ein mal auf langsamster Stufe. Danke Roy!

Diskussion 29 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Lesen sollte man doch tunlichst weiterhin selber machen. Ich finde so eine Entwicklung überflüssig. So, jetzt dürft ihr mich beschimpfen.

    IWolli
    • Wie oben bereits angesprochen. Mit einer Seh-Behinderung selber lesen, geht wahrscheinlich nicht so ohne Weiteres.

      — nicolas
    • Wenn du nicht gut sehen würdest, würdest du so einen Kommentar hier ablassen. Aber alles zu seiner Zeit, wa?

      — Massl
    • Ich sage meiner Schwester auch immer: “Selber laufen ist besser!”. Aber seit sie 1966 von einem Auto überfarhen wurde fährt sie “lieber” Rollstuhl!
      Ich liebe die VoiceOver Funkiton von iPhone, iPad und MAC OS X. Warum? Weil ich hochgradig sehbehindet bin.

      — Bernd Winki
    • Unnötigster, überflüssigster Kommentar denn ich hier je gelesen habe! Diskriminierend und schwerbehindertenverachtend! Mein Bester Freund ist blind und kann mit dem iPhone am mobilen Leben teilhaben dank Voice-Over!!
      Solchen “Spaßvögeln” wie Dir sollte man die Pest wünschen! Keinem Menschen sollte durch Krankheit oder Schwerbehinderung das Leben erschwert werden, aber manchmal wünscht man gewissen Idioten das selbige!

      YvonneHH75
      • 15 Prozent der Bevölkerung in Deutschland sind schwerbehindert. So gut wie keiner war es von Geburt an sondern wurde es im Laufe seines Lebens. Ich konnte vor 15 Jahren noch 100% sehen, meine Schwester bis 1966 noch ganz normal laufen. Die Chance dass er es irgendwann auch mal wird ist also recht gut.

        — Bernd Winki
  2. Klappt äußerst gut!
    Man kann sich ALLE Sprachen (auch Chinesisch, etc.) vorlesen lassen…
    Hatte echt was zum lachen :D
    Echt genial. Vll. kommt auch noch ‘Nuance’ – wäre geil!

    — XMAN
  3. Kool, gut akzentuiert … kann man verschiedene Stimmen auswählen? ich erinnere mich noch an die Stimmen aus Mac OS 9 – gabs da nicht auch so eine Robotstimme, die Zarkon oder Zaphod oder so hiess?

    — zap
    • Wenn Du die Beta hast bist Du doch Softwareentwickleru nd damit Profi bzw. kannst dann ja auch den Support bei Apple um Hilfe fragen !

      — Bernd Winki
  4. hab am iPad 2 mit der iOS 5 beta die erfahrung gemacht, dass ich Texte im zwischenspeicher in Apps oft nicht einfügen kann…

    Kann das jemand bestätigen?

    Daniel
    • Hej haste einen Entwickleraccount und noch einen Platz frei? Würde sehr gerne auch IOS 5 versuchen aber möchte nicht selber einen Account eröffnen

      — Chris

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13683 Artikel in den vergangenen 2524 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS