iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 648 Artikel

Entwickler stellt Eilantrag

Epic Games will Fortnite per einstweiliger Verfügung zurückholen

73 Kommentare 73

Epic Games wollen offenbar mittels einer einstweiligen Verfügung erwirken, dass die Fortnite-App wieder im App Store für iOS angeboten wird. Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters haben die Spieleentwickler am Freitag einen entsprechenden Antrag gestellt.

Epic Games hat dem Artikel zufolge ein kalifornisches Gericht dazu aufgefordert, „Apples Vergeltungsmaßnahmen“ gegen Fortnite zu unterbinden. Andernfalls sei wahrscheinlich, dass Epic Games irreparablen Schaden erleidet.

Der Fortnite-Anbieter bezeichnet Apple in der Klageschrift als Monopolist, der diese Position aufrechterhalte, indem er konkurrierende Maßnahmen ausdrücklich verbiete.

Epic hat Apple herausgefordert

Apple hat die Apps von Epic Games, darunter auch das erfolgreiche Battle-Royale-Spiel „Fortnite“, im August aus dem App Store entfernt. Die Maßnahme wurde durch ein Gerichtsurteil abgesegnet, nachdem Epic Games die App mit einem eigenen und an Apple vorbei laufenden Bezahlmodell für In-App-Käufe ausgestattet hat.

Apple hatte Epic Games vor dem Rauswurf mehrfach auf den Regelverstoß aufmerksam gemacht und dem Unternehmen angeboten, eine korrigierte Version der App nachzuliefern, die ausschließlich In-App-Käufe über den App Store anbietet. Nachdem diese Forderung nicht erfüllt wurde, hat Apple die in den Richtlinien für Entwickler für einen solchen Fall festgelegten Maßnahmen eingeleitet.

Der Konflikt war von Epic Games zweifellos geplant und bewusst provoziert. So hat der Spieleanbieter auf die ersten Maßnahmen Apples auch gut vorbereitet reagiert und unter anderem ein speziell für diesen Einsatz produziertes Video veröffentlicht. Es ist anzunehmen, dass Epic Games die Gunst der Stunde nutzen und die Höhe der von Apple angesetzten Provisionen für In-App-Zahlungen in Frage stellen wollte. Apple sieht sich diesbezüglich seit geraumer Zeit wachsender Kritik ausgesetzt und steht mittlerweile auch im Fokus internationaler Wettbewerbshüter.

Epic gegen Apple – das bisherige Geschehen:

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
07. Sep 2020 um 15:54 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    73 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    73 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30648 Artikel in den vergangenen 5135 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven