iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 944 Artikel
Update: Ausverkauft

AirPods: Apples Filialen hatten Vorräte – Akkus werden einzeln angezeigt

Artikel auf Google Plus teilen.
100 Kommentare 100

Update 12:30 Uhr: Den Wortmeldungen in der Kommentar-Spalte nach zu urteilen, sind die AirPods in den hiesigen Apple Filialen weitgehend ausverkauft. Schade.

Akku Anzeige Airpods

Original-Eintrag:Wer keine sechs Wochen auf die Apples neue Drahtlos-Kopfhörer warten möchte und nicht zu den Anwender zählt, die sich die 180€-Kopfhörer in den ersten 60 Minuten nach dem Verkaufsstart geordert haben, kann heute in einer der hiesigen Apple-Filialen vorsprechen. Mehreren Leserberichten nach zu urteilen, wurden die deutschen Apple Stores ausreichend beliefert und konnten alle der früh wartenden Kunden mit den drahtlosen Steckern versorgen.

Zum heutigen Montag hat Apple nicht nur in Deutschland, sondern weltweit mit dem Verkauf der AirPods begonnen und sorgt für eine Handvoll Info-Schnipsel, die sich gerade ihren Weg durchs Netz bahnen. So verfügen beide AirPods über eigene Akku-Anzeigen auf dem iPhone-Display und informieren, wenn nur ein Stöpsel aktiv genutzt wird, über die prozentuale Ladung der jeweiligen Seite. Auch der Ladestand des AirPod-Cases lässt sich auf dem iPhone anzeigen.

Ebenfalls interessant:

  • Entfernen Nutzer einen AirPod während YouTube-Videos und HTML5-Inhalte in Safari wiedergegeben werden, werden die Clips automatisch pausiert.
  • Die AirPods lassen sich auch in Kombination mit dem Apple TV einsetzen, nutzen hier jedoch nicht das iCloud-Pairing, das die Kopfhörer automatisch mit allen Geräten eures iCloud-Accounts koppelt.
  • Ein amerikanischer Anwender berichtet allerdings über Verzögerungen von bis zu 30 Sekunden, die beim Wechsel der aktiven Audio-Quelle in Kauf genommen werden müssen.

Switching between devices with AirPods is super easy, but there is a delay. After iCloud automatically pairs the AirPods amongst all of your enabled devices, you can literally just hit play on any of your devices and the AirPods will automatically switch to them. No bluetooth menu required. On the Mac, I had to initially select AirPods as the device I wanted to listen to. Now that I’ve done that, I can switch between listening to music/audio between my iPhone, Watch and Mac by merely pressing the play button on the device I want to listen to. I am experiencing a delay of switching between devices between 2 seconds, all the way up to 30 seconds if I switch between iPhone to Mac.

CE-Siegel und Co: Aufdruck eher unscheinbar

Airpods

Zum Nachlesen:

ifun.de hat in den vergangenen Monaten intensiv über die AirPods berichtet, die wichtigsten Artikel im Überblick:

Montag, 19. Dez 2016, 11:00 Uhr — Nicolas
100 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Noch ein Nachtrag:
      Aufgrund des zitierten Erfahrungsberichtes könnte ich mir vorstellen, dass die Lieferverzögerung nicht durch Probleme mit der Synchronisation zwischen den beiden Kopfhörern, sondern zwischen den verbundenen Geräten verursacht wurde.

  • Ich warte ungeduldig auf morgen..

  • Die armen ebay-kleinanzeigen-gewinnorientierten-händler. :-)

  • Kann jemand was zum Store in Augsburg sagen? Sind da welche vorhanden?

  • Hat jemand Infos zum Bestand in Sindelfingen?

  • Berlin hat nichts mehr. Haben schon um 5 nach 10 die Schlange aufgelöst weil nichts mehr da war

  • Wie ist den der Bestand in Hannover? Wären 45km, ist der nächste Apple Store für mich.

  • kann man die beiden teile getrennt verwenden an 2 iphones? zum telefonieren reicht ja eines.

  • Ich komme irgendwie immer noch nicht mit dem Preis klar..

  • Kann man sich die irgendwie Reservieren lassen? Ich will ungern auf Verdacht in einen Apple Store fahren.

  • Cool, dann habe ich sogar 10 Stunden Laufzeit, wenn die Ohrhörer abwechselnd verwende :-)

  • In Oberhausen sind noch mehr als genung Vorrätig. Habe eben gerade dort welche bekommen.
    Ein Freund aus Berlin hat mir gerade zugetickert, das es dort nur 13 Stück gab und alle weg sind. Gab wohl viele traurige Gesichter.

  • Hat jemand Erfahrung wie die Hörer im Ohr halten.

  • Kann ich für Berlin dementieren. Sicher der größte AppleStore Deutschlands, deckt er doch halb Osteuropa mit ab. Es gab ganze 13 Stück. Offensichtlich machen sich einige Mitarbeiter die Taschen voll.

    • Da hatte ich heute morgen auch angerufen. 10:15 keine mehr da…keiner weiß, wann wieder was kommt. „Wir hoffen! Reservieren geht nicht“

    • Also ich als Händler, konnte gerade in Berlin 34 Stück kaufen. Entweder es kam eine neue Lieferung oder du wurdest veralbert.

    • Düsseldorf waren auch um die 15 verfügbar. Maximal vielleicht 20. Waren schnell weg und es haben bei weitem nicht alle welche bekommen.

      (Außer die hatten noch versteckt im Lager welche. Ich gehe aber nicht davon aus)

  • Bin mal auf das pairing gespannt mit nicht Apfel Produkten. Das brauche ich leider für mein ach so tolles Firmen Black Berry

  • Weiß jemand was jemand ob die Airpods in Frankfurt oder im MTZ verfügbar sind?

  • Laut CenrO  Store hatten die 30 vorrätig, diese waren um 10:15 Uhr bereits vergriffen! Morgen kommen meine, mit DHL Express… :-)

    • Ich hoffe du hast für DHL Express nichts extra gezahlt. Meine kommen morgen auch mit UPS Standardversand von Apple.

      • Meine kommen morgen ebenfalls mit DHL Express.

        Es drängt sich mir eine Frage auf: Nach welchen Kriterien entscheidet Apple eigentlich, mit welchem Paketdienstleister ein Paket auf die Reise geht? Ich habe vor einigen Jahren ein iPhone mit Hermes bekommen, dieses Jahr ein iPhone mit UPS und jetzt die Kopfhörer mit DHL Express. Hätte ich das gewusst, hätte ich z.B. die Kopfhörer einfach an die Packstation geschickt und müsste übermorgen nicht zu den Schnarchnasen in meiner Postfiliale.

  • Ich denke mittlerweile sind nirgends mehr welche verfügbar. Man hätte wohl schon heute morgen um 9 Uhr da sein müssen.
    Leider gibts aber auch keine Info, wann wieder neue reinkommen. Der Typ im Apple Store meinte einfach man solle es immer wieder regelmäßig versuchen.

    Vermutlich werde ich einfach bis zum 20. Januar warten müssen :/

  • In Berlin am Kurfürstendamm schon ausverkauft. Das ist echt das Letzte.

  • Düsseldorf hat stand 11:45 keine da!

  • Hallo,

    habe auch in einem Store in Köln erfahren, dass die AirPods morgen eintreoffen sollten. Anzahl ungewiss.

  • Habe in Berlin angerufen, keine mehr verfügbar. Blöd das man die Verfügbarkeit nicht online sehen kann

  • In Hamburg in beiden Apple Stores auch nicht mehr verfügbar. ( Soviel zum Thema Weihnachtsgeschäft)

    • Im AEZ in Hamburg hatten sie knapp 20-30 verfügbar, die aber bereits nach 5 Minuten vergriffen waren. Da gabs schon vor Ladenöffnung eine recht lange Schlange und nicht jeder konnte welche ergattern.

  • Apple Store Oberhausen hat keine mehr….nix ausreichend eingedeckt. Nach voriger telefonischer Abfrage (ja sind noch welche da) um dann 10 Minuten später im Laden zu hören ausverkauft. Service mies. Aber Sie können Sie gerne hier testen. Ja ja alles klar.

  • Weiß man ob es das auch in T-Shops geben soll?

    Kein Apple hier und Gravis gehe ich nimmer seit sie mehrere Leute übers Ohr hauen wollten ..

  • Wenn man das hier liest könnte man meinen, dass man vorher keine Möglichkeit hat mit dem iPhone Musik zu hören und die Verzögerungen daher hochdramatisch sind…

    • Warten halt viele mit nem Loghtning-Only device auf eine Lösung statt Workaround via Adapter :)

      • Man braucht garkein Workaround sondern kann einfach die Kopfhörer mit Lightning-Anschluss nehmen, die zufällig beim iPhone 7 dabei sind.
        Es tun ja gerade alle so als würde man seit dem wegfall der Klinge keine Musik mehr hören können -.-

  • Ich bekomme noch immer nichts angezeigt über meine Versandnummer.

  • Das war wohl ne (Weihnachts-)Ente. Apple Hannover:
    Von einem vorrätigen Kontingent ist nichts bekannt. Bestellung nur online, Lieferzeit mindestens 6 Wochen.

  • Was ist eigentlich mit eurem zweiten 16er MBP? Wird es doch nicht zurückgeschickt?

  • Erster Erfahrungsbericht:

    Nach erstem Ansehen, Ausprobieren und Benutzen im Büro bin ich begeistert und meine Erwartungen sind übertroffen worden:

    •vorweg: das, was man nicht so richtig in Worte fassen kann – das Case und die Airpods sind nicht nur praktisch, sondern einfach sehr schöne Objekte. Das muss man aber selbst erfahren… – nach meiner ersten Enttäuschung über die kurze Akku-Laufzeit (vor allem für Telefonate) ist mir inzwischen klargeworden, dass das Case als companion eine Rolle spielt: die Airpods kommen da zwischendurch eh rein und dann wird die Laufzeit reichen. Das Case selbst wird einfach über das iPhone Ladekabel aufgeladen und ist leichter/besser mitzunehmen als die Earphone mit Kabelgewirr – das habe ich schnell festgestellt.

    •zunächst der Klang: der ist besser als erwartet und voluminöser sowie mit besserem Bass (aber erfreulicherweise nicht zu viel) als die EarPods. Auch im Vergleich zu anderen „auf Musik/Hifi ausgelegten“ Kopfhörern von Beats Solo 3, in-Ear, AKG ist der Klang wirklich klasse.
    Die Qualität beim Telefonieren scheint auch gut zu sein – das wird sich aber im Feedback meiner Gesprächspartner noch genau herausstellen.

    •was richtig praktisch ist: die Airpods als Satellit für die versch. Geräte – habe sie eben fürs Diktieren und Siri am MB genutzt. Dort waren sie automatisch als „AudioQuelle“ verfügbar – allerdings muss man nach Bedarf an den Geräten „wechseln“; das funktioniert aber nahtlos und folgt halt den Vorgaben der Nutzung…

    •was ich auch nicht erwartet habe: das Handling ist ohne Kabel einfach so genial… – nicht nur dass das Kabel wegfällt, sondern diese auch in der Reichweite ungebundene Möglichkeit, zu telefonieren. Das ist nicht nur praktisch, sondern begeistert…, das sind so Lösungen, die einfach Spaß beim Arbeiten machen…

  • Muss immer lachen, wenn ich Leute mit Apple-Kopfhörern sehe. Man nimmt die halt einfach, weil sie beiliegen. Aber vom Sound her sind sie nunmal nur gerade so mittelmaß. Das ist so lustig, dass Leute jetzt für diesen dünnen Sound, über den witzigerweise nur bei Apple-Kopfhörern kaum geredet wird, nun auch noch fettes Geld hinwerfen.

    • Der Sound der AirPods soll deutlich besser sein als der der kabelgebundenen Variante.

      • Gibt genügend Reviews auf YouTube die das Gegenteil behaupten. Leider :(

      • Also ein Freund hat in Sindelfingen welche abgestaubt.
        Nett…. Schönes Spielzeug.

        Aber mal ganz im Ernst: wer wirklich denkt, diese Ohrhörer hätten einen guten Klang, der hat noch nie gescheite besessen!

        Ich würde das maximal unter gehobene Mittelklasse einstufen. Auf einer Skala von 1-10, eventuell eine sechs. Mehr auf keinen Fall.

        Für das Geld gibt es sehr sehr viel bessere InEars.

        Natürlich dann ohne die ganzen praktischen Spieler rein.

        Ich denke man muss ja einfach wissen was man will. Reicht einem das, und man möchte Spielsachen haben und keine Kabel und so weiter: brauchbarer Kauf

        Ist man ein wenig Audiophile und legt Wert auf den Klang: Finger weg.

        Für mich wäre das gerade noch im Rahmen, aber selbst ich besitze deutlich bessere Kopfhörer. Bin aber auch einer von denen, die allgemein nicht viel Kopfhörer verwenden, von dem her lohnt sich einkaufen ich sowieso nicht…

    • Finde den Kommentar nicht gerechtfertigt. Ich lege großen Wert auch guten Sound und kenne den Vergleich zu großen Marken wie Ultimate Ears und Westone, als auch zu mittelpreisigen von Bose, Denon als auch zu billigen von Sony.
      Erstens mal sind die Kopfhörer von Apple ja keine isolierenden In-Ears, so wie von vielen zum Vergleich herangezogen wird. Da werden gerne mal Äpfel mit Birnen verglichen. Die Ear-Pods gehen zwar ins Ohr rein, aber da ist keine Isolation aus Gummi / Latex bzw. Foamies, die diesen hohen Bassdruck und diese detaillierten Klänge erlauben, wie wenn alle Außengeräusche abgeschottet wären.
      Trotzdem sind die normalen 0815-Earpods qualitativ absolut top für den Preis, zu dem sie über den Ladentisch gehen. Ich finde in keinster Weise, dass ein 20 oder 30 EUR Standard-In-Ear vom Mediamarkt besser klingt, als die EarPods. Mitnichten.

      180 EUR zahlt man in diesem Fall natürlich nicht nur den Sound, sondern auch für die Innovation und Umsetzung. Wem es das nicht wert ist, der muss sie ja nicht kaufen.

      Man muss sich nicht immer über andere lustig machen, die vermeintlich so blöd sind und viel Geld für etwas ausgeben.

  • Logische sache….mache etwas rar und die Leute stürzen dich darauf….lach

    • Also ich kann für mich selber behaupten, dass ich die Kopfhörer kaufe, weil sie technologisch so umgesetzt sind, wie ich das von einem kabellosen Kopfhörer erwarte. Das sie zum Marktstart ausverkauft sind sagt mir nur, dass auch andere Leute offensichtlich meiner Meinung sind.

      • Und wenn ich sehe das die 800€ zahlen?
        Nenn ich die verrückt und nichts anderes.

        Kann mich an eine Anekdote aus meinem Leben erinnern.
        Damals wollte ich das erste Nokia N-Series mit Carl Zeiss Optik N85?!?!
        Nirgends zu kaufen nur ein Laden und der wollte den doppelten UVP haben. Ich fragte ob er ganz bei Trost sei er meinte „können sie ja wo anders kaufen“ mit dem Wissen das es kaum welche gibt.
        Nee Leute ich bezahle kein Euro mehr als die UVP vor allem bei so was, geschweige den das 4,5 fache.

      • Dem stimme ich selbstverständlich zu. Mehr als den UVP für ein Massenmarkt Produkt (und das sind die Kopfhörer trotz der anfangs dünnen Versorgungslage) zu bezahlen ist einfach nur dämlich.
        Wenn man aber die Preise für ähnliche Kopfhörer am Markt betrachtet, finde ich 180 Euro sogar relativ (appleuntypisch) günstig. Über ein paar Euro mehr beim UVP hätte ich mich nicht gewundert. Alles jenseits der 250 Euro sind allerdings einfach nur wucher.

  • Mich würde interessieren, wo ich diese Batterie-Akku Anzeige von dem ersten Screenshot finde.
    Direkt auf meinem iPhone als Widget?!?

    • #funnfact … das Widget wird erst in der Verfügbarkeitsliste angezeigt, wenn ein BT gerät mit dem iPhone gekoppelt ist…
      Die Frage hat sich somit erübrigt.
      Falls sich jemand wundert, ich hatte besagtes Widget zuvor aus meiner „to-use“ Liste entfernt und wollte es jetzt, im Zuge der AirPods Hysterie, wieder hinzufügen…

      • Um es noch etwas genauer zu beschreiben: Es wird nur dann angezeigt, wenn ein BT Gerät dessen Akkustatus sich über BT abfragen lässt gekoppelt und auch gerade mit dem iPhone verbunden ist.

  • apropos Disruption

    Ich habe heute mit Apple wg.der Verfügbarkeit der Kopfhörer gechattet, mein Chatpartner “ Benjamin“von Apple hat gesagt das die Meldung, das es AirPods in Applefilialen zum Kauf gab, wohlmöglich unwahr sei, solche „Fakebehauqptungen“ gäbe es wohlmöglich öfter…
    Kann mir jemand beweisen das er heute die AirPods in einem Deutschen Apple store gekauft hat?

    bitte seht mir die Rechtschreibfehler und die Grammatikfehler und die Fehler im Ausdruck nach…

  • apropos Disruption

    Nachtrag: ich hatte den Link zu diesem Forum an meinen Chatpartner weitergereicht…

  • Hatte vorhin ein Mädel mit 2 Paar AirPods aus dem Store in Augsburg gehen sehen. Etwa um 17 uhr war das…

  • apropos disruption

    Hallo Oliver, bezog sich dein „ja“ auf meine Frage?
    Falls ja, wie könnte das funktionieren?
    Lg Mirco

  • Alle  Stores in München und Umgebng melden einem Bestand; scheinbar hat sich die Liefersituation entscheidend verbessert

  • Habe meine so eben in Berlin zur heutigen Abholung auswählen können. Yipiehhhhh

  • Für solche Hinhaltetaktik die Apple mit den Air Pods fährt, sollten Sie noch mal zur 13 Milliarden Bußgeld beziehungsweise Nachforderung verdonnert werden.

    Wenn Firmen zu groß geworden sind und der Dienst am Kunden als relevant betrachtet wird, hilft lediglich die Firmenkasse zu reduzieren

    • Hä? Keine Ahnung, was du nimmst, aber lass das ab jetzt lieber weg.
      Weißt du eigentlich, wie es früher mit Technikprodukten war? Da wurde etwas angekündigt und wenn man Glück hatte, war es ein halbes Jahr später verfügbar. Erst seit Apple damit vor einigen Jahren angefangen hat, sind Produkte schon kurz nach der Ankündigung verfügbar. Wenn sie nun ausnahmsweise mal mit ein paar Kopfhörern (an denen sicherlich bei niemandem Leib und Leben hängen) ein paar Monate Verzögerung drin haben, willst du sie direkt mit einem exorbitanten Bußgeld belegen? Was bin ich froh, dass du kein wichtiges politisches Amt inne hast.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20944 Artikel in den vergangenen 3614 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven