iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 987 Artikel
Neue Support-Infos und Unboxing-Video

AirPods: Akku-Tausch kostet 67 Euro

Artikel auf Google Plus teilen.
84 Kommentare 84

Apples AirPods lassen sich seit gestern bestellen und die voraussichtliche Lieferzeit schoss innerhalb weniger Stunden auf derzeit 6 Wochen hoch. Wer sofort bestellt hat, sollte sein Paar AirPods Anfang nächster Woche und somit noch vor Weihnachten haben. Apple stellt derzeit zusätzliche Support- und Produktinformationen zu den AirPods bereit, wir haben gestern bereits ein paar interessante Details, mit Blick auf die Konfigurationsoptionen und Akkulaufzeit gelistet, neu hinzugekommen sind erste Infos zu den Reparaturoptionen.

Airpods Mit Iphone Verbinden

Akku-Tausch für 67 Euro

So klein die AirPods auch sind, Apple hat darin Akkus verbaut und somit stellt sich zwangsläufig die Frage, ob und zu welchem Preis diese Ersetzt werden können. Erste Auskunft darüber geben Apples Infos zur „Preisgestaltung für iPhone-Service“, Apple nennt hier einen Pauschalpreis von 67,10 Euro für den sogenannten „Batterieservice“. Mit Blick auf die Garantiebedingungen dürften die gleichen Regeln wie für das iPhone gelten:

Der Batterieservice für Ihr iPhone wird unter Umständen durch die Garantie, geltende Verbraucherschutzgesetze oder AppleCare abgedeckt. Andernfalls bieten wir einen Batterieservice außerhalb der Garantie an.

AirPods Unboxing im Video

Wer es nicht erwarten kann und kein Problem mit der englischen Sprache hat, schaut sich das unten eingebettete Video der Kollegen von MacWorld an. Neben einem frühen Blick auf die drahtlosen Ohrhörer werden hier eine Reihe Fragen rund um deren Verwendung und Optionen beantwortet.

Donnerstag, 15. Dez 2016, 7:53 Uhr — chris
84 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gibt es eigentlich einen Apple Care für die teuren Kopfhörer die diesen Service abdecken würde?

  • Wird eise Dinger kauft, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Irgendwie scheint bei Applefans das Gehirn vollkommen lahmgelegt zu sein.

    • Eigentlich sind die ziemlich genial.

    • Was machst Du eigentlich auf einer Apple-Seite, wenn das „Zeugs“ doch ach so schrecklich ist?

      • er spricht doch nur auf die air pods bezogen und nicht allgemein von „zeugs“ von apple. also ist er hier schon richtig. ;-)

        ich persönlich kann die entscheidung für die dinger aber auch nicht nachvollziehen.

    • Für mich ist jeder Cent für ein Android Device zu schade. Sieht halt jeder anders.

    • Ich find die zwei abgebrochenen elektrischen Zahnbürsten auch hässlich. Ich komm immer noch nicht drüber hinweg das es Leute gibt die sich sowas kaufen.

      • TurnerOverdrive

        ..und dann noch ins Ohr stecken ! Finde die Dinger auch ziemlich lachhaft

        Die Zahnbürste meiner Oral B sehen genauso aus, sind aber um einiges billiger als diese „Stöpsel“

        Ich bleibe lieber bei meiner Oral B

      • Was ich jetzt nicht verstehe: warum um alles in der Welt steckst du dir die Zahnbürste in die Ohren?

      • wie lustig du bist!

      • Hahaha dass mit den Oral B hab ich ja jetzt das erste mal gehört…NICHT!

    • Was machst Du dann in diesem Forum? Troll Dich doch anderswo und lass uns Apple Fans mit den Schrumpfhirnen unseren Spaß.

      • ich weiss ja nicht, warum das immer gleich was mit trollen zu tun hat, nur weil man eben mal ein produkt von apple nicht so „amazing“, „awesome“ oder „gorgeous“ findet und gleich in begeisterungsstürme ausbricht, das man apple ein „shut up and take my money“ zurufen will…

        er findet sie eben (genau wie ich auch) einfach nicht schön… und irgendwie fehlt mir da der grund, warum ich jetzt zwei so kleine dinger kaufen sollte, die mich mit (wie man apple bei akku-laufzeit-angaben kennt) „maximal mit 5 stunden“ musik versorgen… abgesehen davon das ich mir den apple-kopfhörern die beim iphone dabei sind, eh probleme hab, die in meinem ohr zu behalten… von der klangqualität mal ganz zu schweigen… und die airpods sind da nichts anderes als die standard-dinger, nur eben ohne kabel…

      • ….. guter Kommentar!

      • #JLamox
        Das ist die Frage, auf die ich bisher auch keine Antwort gefunden habe. Haben die EarPods die gleichen Speaker wie die Standard InEars?

      • TurnerOverdrive

        Na, endlich mal einer mit Einsicht ein Schrumpfhirn zu haben, hoffe das zeichnet nicht alle Apple Fans aus – sonst Gute Nacht.

      • @JohnLamox: Das finde ich auch richtig so, geschmäcker sind verschieden und die meinung kann auch gerne jeder haben. Was ich aber wiederum nicht verstehe ist, warum dann die leute denen es gefällt das gehirn lahmgelegt ist. Ist er das ideal und die anderen sind „krank“… ?

      • @KaroX: scheinbar… ich würde mich schon auch als fan von apple-produkten bezeichnen… ich finde mein iphone zum beispiel auch toll und würde mir jetzt sicher kein android kaufen… allein schon wegen der tatsache das ich dann google nochmal das ganze geld für die apps in den rachen werfen müsste… aber mich hinzustellen und jeden der was gegen das iphone sagt, gleich als troll abzustempeln? nein… man sollte es doch mal hinbekommen etwas über den tellerrand zu schauen… andere machen auch tolle geräte und das sollte man auch respektieren… bei manchen scheint sowas aber nicht ganz anzukommen… würde mich interessieren wie die in anderen bereichen verfahren, wenn jemand nicht seiner/ihrer meinung ist… auch gleich auf krawall gebürstet und so? oder bekommt man da dann direkt eins auf die fresse? o.O

      • @JohnLamox: bin ganz deiner Meinung.

      • @JohnLamox: Auf deine Frage ein Beispiel zu finden, wie solche Leute in anderen Bereichen verfahren:
        Hast du noch nie eins aufs „Maul“ bekommen, weil du die Freundin von jemanden angeschaut hast und danach die Frage gestellte bekommen hast „Warum guckst du meine Freundin an?“ „Sorry… habe Sie nicht angeguckt“ „Wie, findest du die nicht hübsch, oder was?“ *KLATSCH*

    • Genau richtig! 180€ und nur mittelmäßiger Klang. Laut den diversen Test´s.
      Und dann noch nur über Siri zu bedienen. Siri lauter, Siri nachstes Lied.

      Ihr Applefanboys… Kauft echt jeden shit.
      Und jetzt, los mit dem geheule.. Trolle ich?

    • Diese Kopfhörer sind eine echte Innovation. Ich habe sie mir bestellt und ich habe ganz bestimmte Erwartungen an sie. Wenn sie diese erfüllen, werde ich höchst zufrieden sein und dann ist der Preis auch angemessen.
      Aber ich bin jetzt nicht so vermessen alle zu beschimpfen, die die Innovation nicht erkennen oder andere Erwartungen an ihre Kopfhörer haben. Das soll schön jeder mit sich selbst ausmachen. Die in kürzester Zeit hochgeschnellten Lieferzeiten lassen jedenfalls vermuten, dass es noch mehr Leute gibt, die auf die AirPods gewartet haben und mit den versprochenen Leistungen einverstanden sind.

      • @Frank: Bin ganz Deiner Meinung! Freue mich auch riesig drauf und habe frühestens im Januar/Februa damit gerechnet!

      • Wo ist denn bitte die innovation. Vergleichbare stöpsel gibt es schon lange. Aber glaube nur an die „innovation“

      • Sieh dir mal das unboxing- Video an und dann sage uns bitte, wo es vergleichbares Material gibt.
        es geht ja nicht nur um die reinen Ohrstöpsel, sondern die komplette Lösung.
        Ich kritisiere Apple sicherlich oft für verschiedene viele Entscheidungen der Vergangenheit, aber die Dinger scheinen echt smart zu sein.
        Nice

      • @Simon Im Gegensatz zu allen „vergleichbaren“ Lösungen am Markt bieten die AirPods stabile Funkverbindungen und relativ lange Akkulaufzeiten. Die Integration in iOS ist ebenfalls revolutionär, wobei ich bei dem Punkt gelten lasse, dass dies anderen Herstellern sicherlich in der Weise nicht möglich ist. Von einer tiefen BT Kopfhörerintegration in einem Android Handy hat aber beispielsweise Samsung niemand abgehalten und trotzdem ist deren Lösung nicht annähernd so gut.
        Zudem gefällt mir persönlich das Design 1000x besser als diese nerdigen „Wäscheklammerheadsets“, mit denen man manchmal Leute auf der Straße rumlaufen sieht.

      • haters gonna hate

    • Würde es nicht so drastisch formulieren, aber da die Lautstärke nicht an den Hörern geregelt werden kann, kommen sie für mich tatsächlich auch nicht in Frage.

    • Tja, Hostmi, so ein lahmgelegtes Hirn lässt Beiträge, wie Deinen, besser ertragen.

      Also der wirklich gute Wurf sind diese Teile aus meiner Sicht nicht. Bin mal gespannt, wie gut sie im Ohr „sitzen“. Mit den Stöpseln vom 6er komme ich überhaupt nicht zurecht.

  • „Unter Umständen“ durch AppleCare abgedeckt….

    67€ alle 12 Monate (beim Dauereinsatz, bin viel unterwegs) finde ich sonst schon derb.

    Hinzu kommen ja garantiert Wartezeiten im Apple  Store oder der Versand zu Apple  ….

    Da bevorzuge ich doch lieber Kabel und im Auto Blutooth…

      • So unrealistisch finde ich das gar nicht. Wie groß, leistungsfähig, etc ist die Batterie in diesem Kopfhörer? Bei ordentlicher Nutzung (ordentlich = häufig), kann ich mir vorstellen, dass die Batterie da schnell in die Knie geht.

  • Es ist allerdings noch dran zu denken, dass online immer die 12,10€ Versandkosten inkludiert sind. Sollte also im Retail Store 55 € kosten.

  • OT: heute ist doch der 15. … wo bleibt Mario Run :-)

  • Das Video ist sogar ganz witzig und sehenswert. :)

    • Wie können die Teile bei ihr so mal überhaupt nicht rausfliegen? Die halten ja perfekt bei der Autorin.
      Als hätte sie leichte Magnete in den Ohren ;D

      Die funktionieren wohl wirklich perfekt, hab ich nicht anders erwartet. Dieser erste live Eindruck aber zeigt mir auch, dass man sich an den Anblick von diesen Zahnbürsten-Aufsätzen echt erst gewöhnen muss, vor allem halt echt von der Seite ein urkomisches Bild.

  • Ein sehr unterhaltsames Video und gibt einen schönen ersten Eindruck. :D

  • Na jetzt haben wir es warum Apple die 3,5 Klinke wegrationalisiert hat. Zusatzeinnahmen durch Akkutausch:-)

  • 70,- € für zwei Knopfbatterien – das ist ja geradezu ein Schnäppchen für die Ohrbürsten. :)

    • Wobei es hier vermutlich eher der Arbeitsaufwand ist und nicht die Materialkosten…

    • Und der Dienstleistung. Diese gibt es auch woanders.

      • Da beißt sich die Maus den Schwanz ab….
        Hätten wir Geräte mit tauschbarem Akku, bräuchte man diese somit aufgezwungene Dienstleistung nicht.

      • Autovergleich: Das man am eigenen Auto kaum noch was selbern wechseln kann regt keinen so auf… :-)
        Bitte erst kommentieren wenn ihr wach seid. :-)

      • @KaroX: Ich habe gar kein Auto (mehr). ;)
        Aber doch, dass man zum Wechseln der Glühbirne in die Werkstatt muss, ist selbstverständlich so gewollt und mMn einfach frech.

      • An Autos traut sich doch heutzutage kaum noch jemand ran.
        Ich weiß auch nicht was ihr mit euren Glühbirnen oder Xenon Brennern macht, aber Bremsen kann jeder wechseln und das ist wohl auch realistisch öfter notwendig. Nur wer macht das?

      • @ KaroX
        Bevor du im Halbschlaf einen unpassenden Autovergleich machst und alle über einen Kamm scherst, solltest du den kleinen Knopf am Hinterkopf aktivieren, der den Schutzschild an der Nasenspitze deaktiviert. Damit siehst du über diese hinaus und bekommst du erweiterten Horizont.

  • Na ja…. was sie noch nicht getestet hat, war die Funktionalität mit Siri in lauterer Umgebung.
    Und immerhin, man kann bei Verlust eines Hörers diesen nachkaufen. Und immerhin ist der Akku tauschbar.

  • Das wird immer lächerlicher, Apple*lach*!

  • Ich weiß nicht ob das mit dem Akku wirklich so ein Thema ist. Ich nutze derzeit Jabra Sport Ohrhörer täglich 1-2 Stunden. Die sind schon mehr als ein Jahr alt und ich habe bislang keinen Verlust der Akku Kapazität bemerkt. Ich denke nicht das man die jährlich tauschen muss.

  • Gibt es Informationen ob in den AirPods die selben Treiber wie in den mitgelieferten EarPods verbaut sind?

  • Ich verstehe die Kommentare nicht. Solchen Mist habe ich über EarPods nie gelesen und diese sehen nicht anders aus, nur das halt das Kabel fehlt.

  • In Amerika kostet der Tausch 49$. Knapp 40% Zuschlag, das kann man schon Mal machen.

  • Michael haensch
  • Juergen.Pichlmaier@gmx.de
  • Gibt es eigentlich schon genauere Infos, wann man die AirPods (vermutlich dann mit ganz, ganz viel Glück) direkt in den Apple Stores wird kaufen können? Og, heißt ja nicht mehr Stores. Hmm, also bei Apple? :-)

    Rene Ritchie von iMore sagte was von kommender Woche, aber wann genau? Schon Montag? Dann würde ich mal eben vorbeischauen, und falls es tatsächlich welche zum mitnehmen gibt, könnte ich die online georderten wieder abbestellen, da sie erst am 29.12. kommen sollen (war nur wenige Minuten zu spät für vor Weihnachten, aber irgendwas ist ja immer :-) ). Damit ich auch auf jeden Fall AirPods der ersten Charge erhalte, an denen dann mit Sicherheit wieder irgendwas kaputt ist… ;-)

    • Ruf mal im Store deines Vertrauens an und frag nach – vielleicht auch etwas subtiler, so nach dem Motto: „Also wenn ich am 19. oder 20.12. direkt morgens bei euch im Laden stehe, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich mit einem Paar AirPods wieder rausgehe“ ;D

      • Die Antwort: Von den Rechten haben wir aktuell 4 Stück und von den Linken 7. Das kann sich aber schnell ändern. Die nächste Lieferung der Rechten erwarten wir am 21. und am 23. erhalten wir weitere 10 Linke.

  • Ich geh stark davon aus, dass man für die 70,- + die alten AirPods einfach ein paar neue bekommt. Nehme nämlich nicht an, dass man die so einfach auseinandernehmen kann um den Akku zu wechseln.

    Denk am 20.12. wird sich das durch iFixit bewahrheiten ;D

  • Sind die AirPods eigentlich richtig wasserdicht? Oder gibt es bald Garantiezurückweisungen, wegen Feuchtigkeit im Gerät?
    Schliesslich ist es in den Ohren feucht, man schwitzt beim Sport oder joggt im Regen.
    Weiss jemand was darüber? thx

  • Schon krass die Teile. Habe aber eine ander Empfehlung! Ich bin zwar bei Apple seit 1995(!)und habe schon Unmassen an Geld gelassen. Fand und finde Apple schon genial, aber leider sind die Preise (wieder) echt überzogen.
    Eine alternative, sehr gute Empfehlung sind die BT Move von Teufel!! Hab die Stöpsel schon seit ca 2 Monaten. Geiler voller Sound, bequem im Ohr, Bluetooth und Spritzwassergeschützt. Die Dinger kann man eigentlich – auch beim exzesivem Sport- nicht verlieren….

  • im iphone 6s kostet der akkutausch übrigens auch 66€ ;)

  • @ Frank. Okay. Vielen Dank. Bin gespannt wie sie klingen werden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19987 Artikel in den vergangenen 3463 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven