iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 972 Artikel
Universal für iPhone und iPad

Im Video: Audio-Bearbeitung mit der iOS-App Ferrite

Artikel auf Google Plus teilen.
4 Kommentare 4

Da wir nur selten mit Audioaufnahmen zu tun haben, haben wir beim Blick auf dieses 5-Minuten-Video nicht schlecht über die Kapazitäten der iOS-Anwendung Ferrite gestaunt.

Display Ferrite

Als kostenloser Download für iPhone und iPad verfügbar – zwei 10€ teure In-App-Käufe schalten die vorhandenen Profi-Funktionen frei – legt Ferrite einen umfangreichen Werkzeugkasten zur Audiobearbeitung auf euren Geräten ab, dessen Funktionsumfang Jasons Snell jetzt anhand eines Alltags-Beispiels demonstriert.

Der Podcaster hat die Ferrite-App während der Bearbeitung seiner letzten Studio-Aufnahme beobachtet und das Video, versehen mit zahlreichen Anmerkungen zu spezifischen Korrekturen, jetzt auf Googles Video-Plattform Youtube veröffentlicht.

I edited (or to be more accurate, re-edited) this week’s episode of Clockwise in Ferrite on my iPad Pro and captured the audio and video while I was doing it. The full edit took about 25 minutes, but I’ve compressed it substantially in this annotated video of the process.

Laden im App Store
Ferrite
Ferrite
Entwickler: Wooji Juice Ltd
Preis: Kostenlos+
Laden
Montag, 19. Dez 2016, 12:14 Uhr — Nicolas
4 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Endlich einer der versteht, das Fad-in und Fade-out zu grundlegenden Dingen der Audiobearbeitung gehören. Nützliches Download. Danke.

  • Also generell finde ich die Idee der Touchbar super. Die Umsetzung lässt leider etwas zu wünschen übrig und vorallem lässt Apple sich das einfach mal unverschämt bezahlen. Ja man bekommt das leistungsfähigere Gerät was die Innereien betrifft, aber muss dafür zurzeit auch den ganzen Adapterquatsch hinnehmen weil Apple ja jegliche Anschlüsse gestrichen hat. wenn in ein paar Jahren USB C flächendeckend gesetzt ist, wäre das Gerät nochmal eine Überlegung wert, aber das dann aktuelle Modell hat dann wahrscheinlich kein Display mehr und kostet 5-stellig in der kleinsten Ausführung…

  • Die nächste Generation MBP’s kann die Touch Bar auch verdunkeln und kostet nur 500€ mehr……

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20972 Artikel in den vergangenen 3618 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven