iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
Lieferung im Oktober unwahrscheinlich

Apples AirPods verspäten sich offenbar

Artikel auf Google Plus teilen.
129 Kommentare 129

Schlechte Nachrichten für alle iPhone-Besitzer, die ihre herkömmlichen Ohrhörer gerne durch Apples AirPods ersetzen wollen. Der Verkaufsstart der drahtlosen Ohrhörer verzögert sich offenbar auf unbestimmte Zeit.

Apple Airpods

Während Apple die Verfügbarkeit der Bluetooth-Ohrhörer offiziell mit „Ende Oktober“ angibt, scheint ein konkreter Liefertermin für das neue Produkt derzeit noch nicht festzustehen. Wie ein Apple-Sprecher dem US-Magazin TechCrunch mitgeteilt hat, ist das Produkt noch nicht lieferbereit.

The early response to AirPods has been incredible. We don’t believe in shipping a product before it’s ready, and we need a little more time before AirPods are ready for our customers.

Apples AirPods-Webseite wurde diesbezüglich bislang jedoch nicht aktualisiert und macht Interessenten mit dem Statement „Kommt Ende Oktober“ weiterhin Hoffnung auf eine kurzzeitige Verfügbarkeit.

Wir gehen davon aus, dass Apple im Rahmen des für den morgigen Donnerstag angesetzten Mac-Events weitere Details diesbezüglich liefert.

Mittwoch, 26. Okt 2016, 21:59 Uhr — chris
129 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Hätte ich ein iPhone7, würde ich das jetzt zurückgeben wollen.
      Wurden ja gleichzeitig angepriesen und vorgestellt.
      Halte ich für Täuschung des Konsumenten.

      • Nö. Das hypothetische iPhone funktioniert auch ohne die Kopfhörer und es wird sowohl ein Kopfhörer, als auch ein Klinke Adapter mitgeliefert.
        Die AirPods wurden von vornherein so angekündigt, dass sie erst später verfügbar sind. Wenn sie für dich als pot. Kunden Funktionsvoraussetzung sind, hättest du mit dem Kauf des Telefons vermutlich gewartet.

  • Wie alles halt im Moment bei Apple!

    • Ich kann über Apple nur noch den Kopf schütteln.

      • Aber bitte nicht mit den Airpods im Ohr … sonst kannst du auf Suche gehen

      • Naja die EarPods sind mir auch noch nie rausgefallen…

      • Na dann schüttel mal – Wird in Cupertino sicher Effekt zeigen… :-)

      • Ich versteh‘ die Typen eh nicht, die über 100 € ausgeben wollen für ein Produkt aus Hartplastik, das man sich so oder so mindestens alle 30 Minuten aus den Ohren nehmen muss, weil letztere weh tun. Und wer findet, dass das cool aussieht hat eh einen an der Waffel

      • Danke smartiesphone. Endlich mal wieder jemand der mir die Welt erklärt.

      • smartiesphone: Ich finde die Earpods sehr angenehm. Und sorry, Apple ist nicht die erste Firma welche solche Kopfhörer in dem Preissegment rausbringt. Aber hauptsache es wurde gebasht. Wie sollten die Kopfhörer nach deinem Empfinden den sein? Gold (18-Karat wie bei der Apple Watch) für 5 € das Stück?

      • 1,99€ – maximal! Alles andere ist überteuert und sein Geld nicht wert!

  • Na toll, wenn ich mal was will! :,(

  • Also dieses Jahr hat es apple doch sehr mit den Verspätungen bzw. den schlechten Verfügbarkeiten

  • Achja… So langsam verliere ich den Spaß an den Produkten, auch wenn Sie hierdurch nun wohlweislich nicht schlechter werden!

  • Es sind ja nur dämliche Kopfhörer, aber ich schaue mehrmals täglich ob die nicht schon vorbestellbar sind. Selten bin ich so heiss auf Zubehör von Apple.

  • Verspätungen & schlechte Verfügbarkeit war bei Apple früher noch viel schlimmer, dies kann man als „Fan-Boy seit iPhone 4S“ halt nicht wissen.

      • Das war aber beim 3GS, hatte damals auch ein weißes, welches diese feinen Haarrisse im Gehäuse hatte… Das Ding musste ich damals 3mal tauschen, jeweils mit anderem Fehler. Also besser vernünftig zuende entwickeln, als alles halbgar auf den Markt zu werfen.
        Die Pods müssen wahrscheinlich auch erstmal „reifen“ :)

      • Nein, das war beim weißen iPhone 4, das wurde damals im August oder so angekündigt und war dann im März (!) käuflich zu erwerben.

    • ..obwohl das viel mehr auf ein Problem mit der Kamera und Blitz zurückzuführen war.

      Heute werden nunmal Mengen nachgefragt, die sonst in keiner vergleichbaren Branche nachgefragt werden.

    • Das ist doch keine Rechtfertigung.
      Wenn man aus den letzten 30 Jahren nichts gelernt hat, dann ist das schlichtweg dumm.

      • Oder so schlau, und man betrachtet den Kunden als dumm, weil er ja eh wartet und dann alles mit sich machen lässt?

      • man hat dazu gelernt und wendet es an.

        wieviel kostenlose Presse hat apple wiederbekommen. Was denkt man, ‚ausverkauft? muss also doch oder sogar besonders gut sein!‘
        ich habe es selbst als Unötigen Kram für mich nach der Vorstellung abgestempelt. mittlerweile denke ich, wenn es soviele benutzen, ist es evtl. doch gut

      • frager: das sehe ich etwas anders.
        Diese künstliche Verknappung von Gütern ist lächerlich. Ich mein das ist kein Haus welches gebaut wird, sondern ein absolutes Massenprodukt. Ich warte keine Monster mehr auf ein neues Handy oder auch Auto.
        Entweder die haben es im Griff, oder eben nicht. So überragend sind auch Apple Produkte nicht. Die AirPods sind offensichtlich der Trabant des aktuellen Jahrtausend: keiner weiß was sie taugen, aber viele sind bereit ewig darauf zu warten.

  • Klingt das nicht nach nem Qualitätsproblem?

  • Passt zwar nicht zum Artikel:
    Habe heute mit Dem Apple Care Software Team telefoniert bezüglich der Akku Probleme unter iOS 10. Der Fehler ist noch nicht identifiziert und wird noch gesucht. iOS 10.1 behebt also den Fehler nicht. Es wird generell geprüft ob es überhaupt ein Softwarefehler ist oder ob es sich um Hardwareprobleme handelt.
    Vielleicht interessiert das ja einige hier :)

    • Muss leider auch eine verkürzte Akkulaufzeit vermelden beim iPhone 6 und iPad Air 2. Das iPad hält bei mir keine 2 Tage mehr durch, was vorher locker ging.

    • Das ist definitiv ein Softwarefehler. Ich konnte reproduzierbar nach 9.3.3 und 9.3.4 mit -2 Stunden Laufzeit dann wieder zurück auf 9.3.2 wieder die Originale 10 Stunden Laufzeit bekommen. Habe das auch so dem Support gemeldet. Aber die sind anscheinend nicht in der Lage das System mit 9.3.2 zu vergleichen. Das wird also noch länger dauern denke ich bis sie diesen Fehler im iOS finden.

    • Also über Akku Probleme kann ich mich keines Wegs beklagen. Habe nach 17 Stunden ohne laden noch über 50%.
      Man sollte halt keine Facebook App installieren;)

    • ich habe ein ähnliches Problem.
      Mein 6s schaltet sich seit dem update auf ios 10 (Zufall??)
      unregelmäßig einfach ab, egal wie viel Akku ich noch habe.
      Tendeziell kann man sagen, dass sobald die Tempertur etwas niedriger ist (5-15 grad) tritt der fehler öfters auf.
      Anschalten lässt es sich dann nur durch einen erzwungenen Neustart.
      Apple meinte dazu, dass dieser Fehler beim iphone 6 und 6s bekannt sei, aber man noch keinerlei Lösung wisse.
      Es kann sich um ein Akku, Hardware, oder Softwareproblem handeln… (das is mal ne Aussage);)
      Und bis auf weiteres kann ich nichts tun als mit dem ständigen Abschalten zu leben und auf eine Info zu warten ob es news gibt wie es weitergeht.
      Hat noch jemand das selbe Problem?

      • Ja, meine Frau und ich. Ist nervig

      • Hatte ich auch mein iPhone 6s wurde gestern auf Kulanz ausgetauscht. Seitdem ist es deutlich besser aber ich finde den Stand By Verbrauch noch deutlich zu hoch

  • oh Mann, da freut man sich einmal und hat die KK schon neben liegen und dann das.. Hoff es klappt wenigsten noch vor Weihnachten :)

  • Ich finde sie sehr interessant. Leider etwas viel Geld. Habe mal bei meinen Ohrstöpseln mit Kabel darauf geachtet. Die sitzen recht gut in meinen Lauschern, wenn ich nicht gerade mit dem Kabel irgendwo hängen bleibe.

  • Ich habe gehört, die SONY XBA-BT75 sollen sehr gute Wireless Inear Kopfhörer sein.
    Mit zwei Treibern, pro Seite für einen ausgewogenen Klang. Gerade für günstig auf eBay gefunden!

  • Wie ist das bei den Dingern eigentlich mit den Akkus? So klein wie die sind, sollten die ja recht schnell dahin sein, und austauschen kann man die vermutlich nicht oder.

    • Dafür ist die kleine Schale mit integriertem Akku ja dabei um über den Tag zu kommen…

      • Das meint er wohl nicht:
        Wenn ich mir Ohrhörer für 180 tacken kaufe dann sollen sie nicht nachdem Kauf 5h spielen sondern auch nach 6-8 Jahren noch die gleiche Leistung bringen. Sonst brauch man ja darin nicht investieren. ;)

      • Ja, ich meinte tatsächlich die Lebensdauer der Akkus. LiIo Akkus (ich gehe davon aus dass die da verbaut sind) haben ja nur eine begrenzte Anzahl an Ladezyklen. Und bei solchen Mini Akkus muss man ja recht oft laden und hat somit viele Ladezyklen. Was also wenn die Dinger nach 2 Jahren quasi unbrauchbar sind weil der Akku nur noch 30 min hält.

      • Ganz einfach. Nach zwei Jahren kann sich auch mal wieder neue kaufen. Telefone halten auch selten länger.

      • Telefone halten nicht länger? Ich kenne genug Leute die benutzen ein iPhone 4 oder 4s und das ist jetzt 5 – 6 Jahre alt. Und bei Kopfhörern für 180!!!€ Kauf ich doch nicht nach 2 Jahren neue.

      • Nun sei bitte nicht so geizig und wird endlich erwachsen. Danke.

      • Danke Marcel für den Tipp. Alle 2 Jahre neue Kopfhörer kaufen ist für mich das sinnvollste was ich diesen Monat gelesen habe…

      • Apple gibt dann ja schon Modell 2.0 raus. Dann kaufst Dir halt erstmal wieder die aktuellen und hast wieder zwei Jahre keine Akku Probleme.

      • Marcel ich bin erwachsen, ich glaube es ist eher nicht erwachsen hirnlos das Geld auszugeben.

      • In zwei Jahren gibts wieder Mini-Klinke am iPhone, dann brauchst Du die Dinger eh nicht mehr

    • Ungefähr 1000 Ladezyklen kann man bei Li-Akkus rechnen wenn die dann anfangen Kapazität zu verlieren.

  • Ist einfach egal! Wie kann man sich darüber nur aufregen.

  • Wieso gibts die eigentlich nicht in Matt schwarz? Wäre viel passender, für den Herrn da auf dem Bild :)

  • Ich weiß nicht warum sich da viele aufregen. Geht mal in ein Möbelhaus und bestellt ein Bett oder Schrank. Das dauert mind 6-8 Wochen. Und da werden nur Plastik oder Bretter zusammen geschraubt.

    Mein 7+ diamantschwarz kommt so Gott will in der 43. KW. Bestellt am 12.09 um 10:00 Uhr.

    • Die Leute heute haben halt ein abartiges anspruchsdenken.

      • Absolut. Ist wirklich nicht zu verstehen. Da kommt Produkt A und man lässt etwas weg, Produkt B macht es aber eh überflüssig. Jetzt kommt Produkt A aber B fehlt weiterhin.
        Und Himmel, wenn man für etwas bezahlt, ist es ja schon recht anspruchsvoll wenn man es auch direkt haben möchte.

      • Also ich hab sowohl die Apple Watch als auch das iPhone und sehe für die Airpods keinerlei Notwendigkeit. Sie sind bestenfalls optional. Du hast also definitiv für nichts bezahlt das dadurch eingeschränkt wird.

    • Hast Du Dir schon mal einen Schrank oder ein Bett ins Ohr gesteckt?

  • Und Steve dreht sich täglich im Grab um… ohne Worte…

  • Und ich schaue jeden Tag mind. 50 mal ob es irgendwelche Nettigkeiten dazu gibt, bzw ob man sie schon (vor)bestellen kann…

  • Keine Ahnung, was ihr an den Dingern findet. Die sitzen schon mit Kabel nicht richtig. Jetzt ohne Kabel kannst du suchen gehen, wenn sie mal herausfallen.
    Der Klang ist auch nicht gerade überragend. Das Ganze dann für das Geld? Nein danke, ist eher etwas für Fanboys.

    • Keine Ahnung was die Leute an Zigaretten finden.
      Die funktioniere ohne Feuer gar nicht.
      Wenn sie aus der Schachtel fallen, kannst du sie suchen gehen, wenn sie mal herausfallen.
      Der Geschmack ist auch nicht überragend. Das Ganze dann für das Geld?
      Nein danke, die sind er was für Fanboys.

      Also ich verurteile auch keinen Raucher. Trotzdem verurteile ich die Leute nicht, indem ich sie abwertend als Fanboy betrachte. Jeder wie er kann und will…

    • Apple AirPods sind sehr günstig und schick. Ähnliche Produkte von anderen Herstellern kosten viel mehr.

    • Also erstens hat das halten etwas mit den eigenen Ohren zu tun, da nicht alle Ohren gleich geformt sind, bei mir halten die EarPods perfekt.
      Und zweitens ist es interessant, dass du schon über den Klang urteilen kannst, immerhin sind die Dinger noch nicht mal draußen :O

    • Jedem das seine. Mir sind die EarPods noch nie zufällig aus den Ohren gefallen. Lediglich beim hängenbleiben mit dem Kabel, weshalb ich die Kopfhörer mittlerweile meist unter dem Pullover führe, was aber ebenso unkomfortabel ist UND wenn ich die in die Hosentasche stopfe hab ich nur tuck hinterher, wo ich einfach keinen Bock mehr drauf habe. 180 Tacken sind zugegeben recht übel, aber das sind die 1000€ für ein iPad ebenfalls oder mindestens 700€ für ein iPhone….

      Ich tendiere also eher einmalig die 180€ für Kopfhörer auszugeben die mir wissentlich passen, vom Klang ganz ok sind und laut Apple mit allen Geräten sofort funktionieren sollen. Ist mir 100x lieber als eine klobige Uhr, ein lächerliches + iPhone Phablett, was mir im Applestore aus unhandlichkeit schon 3x aus der Hand gefallen ist oder ein MacBook ohne USB Anschluss, was ich alles definitiv nicht kaufen werde.

  • Die Menschen verlangen Qualität, aber alles sofort. Dass das aber zum Nachteil der Qualität gereicht verstehen sie nicht. Wartet lieber etwas länger, wenn dann die Qualität stimmt und meckert nicht.

  • Ich hol mir eh lieber die Beats X. Die haben auch den W1 Chip, sind günstiger und man verliert sie nicht so leicht.

    • Ich verstehe nur nicht ganz warum man Wireless Earpods will die dann doch noch über ein Kabel verbunden sind. Klar, es bringt mehr „Freiheit“ aber ist eben immer noch ein Kabel dabei… Ich werde das mal ausprobieren mit den Airpods

  • Ich denke sie haben gemerkt das es nicht sinnvoll ist das man die Lautstärke NICHT an den Airpods regeln kann. Und wenn dann nur via spracheingabe über siri bei bestehender internetanbindung.

    • Ich nutze Beats Wireless und regle üblicherweise immer am iPhone. Das liegt vor allem daran, dass dieses tolle Bluetooth schon Probleme bekommt, wenn der eigene Kopf das Signal abschirmt. Also iPhone in der rechten Hosentasche, an der Ampel mal nach links geschaut und hey… Erinnerungen an geschüttelte Discmans. Deshalb, iPhone in der Hand oder z.B. auf dem Rad an einer Halterung.

      • Auf dem Rad haben Kopfhörer sowieso nix auf/in deinen Ohren zu suchen. Solche Vollidioten überfahre ich fast jeden Morgen, weil sie auf ihren Zweirädern nichts mehr von ihrer Umwelt mitkriegen!

      • Und dabei die Anlage im Auto auf Maximum. Das geht immer!

      • Aus dem Alter bin ich raus… ;)

  • Es gibt vermutlich nur wenige, denen die AirPods so gut stehen, wie dem Model in der Kampagne.

  • das hätts beim stevie nicht gegeben

  • Mir egal!
    Die sind prompt hässlich!
    Weder mir die neue Bose QuietControl 30 holen

  • Nichtmal Gratis würde ich die tragen. Tampons im Ohr!
    Nein Danke. Auf Kopfhörer die schnell die Ladung verlieren, teuer für eine sehr begrenzte Lebenszeit. Nur etwas für Fanboys. Achso ich bin Nichtraucher- schon immer. Sollte jemand wieder die „tollen“ Kopfhörer verteidigen. Meine Freundin findet die Kopfhörer ebenfalls untragbar. Glaube nur Singles Nerds kaufen die.

    • Die würdest Du auch niemals Gratis erhalten! Ich glaube Du hast noch nie Tampons gesehen, denn der Vergleich ist mal mehr als unpassend! Wenn euch beiden die Kopfhörer nicht gefallen, dann kauft die doch einfach nicht. Ich bin weder ein Apple Fanboy noch ein nerd, finde die Kopfhörer aber höchst interessant! Mir passen die EarPods perfekt und mit der Kombination  WATCH wird das bestimmt gut! Leben und leben lassen!

    • Also ich find die mit Kabel super, vielleicht habt ihr ungewöhnliche Ohren ;)

  • Uh, also wenn deine Freundin das auch findet…- ne, dann lass ich das auch lieber.

  • Wurden die airpods mit dem iPhone 7 nicht mitgeliefert?

  • Man hätte keine Versprechungen mach bzw. mit der Nachricht bis einen Tag zuvor warten sollen. Das haut rein und ist voll depri. Hab mich so gefreut auf die Dinger

  • Wer will die den haben? Und dann noch für den Preis. Lächerlich

  • Alles geht kaputt bei Apple! Bin seit dem iPhone 3G dabei. Nach Steve sehe ich nur Verschlechterung. Mehr Werbung, weniger Liegerbeständige, kein schlage stehen vom Store, unfertige Software und Hardware.

    • Irgendwie versteh ich den Sinn mit dem Schlange stehen nicht. Dass dies nicht mehr der Fall ist liegt vor allem an Angela Ahrendts, die mehr auf Online-Geschäft geht und die Stores nur noch zum anfassen und erleben sind.

      Dazu war ja es in der jungen Vergangenheit ja so dass nur noch russische Wiederverkäufer in der Schlange standen, und keine Apple-Fans mehr wie zur guten alten Zeit.

  • Das ist lieder mittlerweile schon gängige Praxis geworden (nicht nur bei Apple): Produkte weit vor möglichem Liefertermin dem pot. Käufern präsentieren, damit „man“ weiß, weiß kommt und man nicht auf die Idee kommen kann, vorher schon bei der Konkurrenz zu zuschlagen!

  • Ich weiss nicht was an den Dingern so toll sein soll..

  • Typisch Apple halt. Warteb, warten, warten…war bim Pencil so, war beim Keyboard so, war/ist bei der watch so, wir haben auf ein neues ATV gewartet, wir warten auf neue Macbooks etc. blablabla…wird langsam langweilig

    • Je genau! So blöd, dass sich Apple die Frechheit nimmt ein Produkt bis in alle Ecken und Kanten verbessern zu wollen, bevor sie es auf den Markt werfen. Solche Banditen! Wir haben ja gesehen wie geil es wird wenn man ein Produkt rausstresst! Das Note 7 war bombenmässig, dank der verschnellten Entwicklung von Samsung! Genau das braucht Apple auch!!!1!!!EINSELF!

      *Achtung. Dieser Kommantar könnte ziemlich sarkastisch sein.*

  • Sieht einfach blöd aus, wie den Leuten auf den Werbefotos die Stäbchen aus den Ohren hängen. Hätte sich doch Apple beim Design gleich an modernen Hörgeräten orientiert…

  • Auch in 2017 und 2018 usw. gibt es ein Ende Oktober :-)

  • Du, es rennen Leute mit Kopfhörern rum, die die Größe kleinerer Monitor-Lautsprecher haben. DAS ist lächerlich, aber die opportunistischen Herdentriebler in ihren Nonkonformisten-Uniformen sind da schmerzfrei. Die AirPods sind im Vergleich wohltuend dezent.

    • Wobei so ein Sennheiser Momentum signifikant besser klingt als kleinere Stöpsel! Das ist reine Physik: Bass braucht Membranfläche, das gilt auch im kleineren Maßstab. Nebenbei: In dem Moment, wo man auf die Gedanken seiner Mitmenschen auch nur einen Pfifferling gibt, bezüglich seiner präferierten Ohr-/Kopfhörer, hat man ohnehin verloren…

  • Ich freue mich auf die Airpods. Endlich kein Kabelgewirr mehr..,

  • Mir gefallen diese recht gut und da ich beruflich auch viel telefonieren muss und ich es total unpraktisch finde Kabelgebundene Hörer zu nutzen und von Raum zu Raum zu schleifen, werde ich mir die Airpods holen. Kann dann noch in Ruhe Musik hören, das gefällt mir!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven