iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 037 Artikel
Update für iPhone und iPad steht bereit

iOS 11.3 ist da: Alle Neuerungen und Verbesserungen im Überblick

Artikel auf Google Plus teilen.
210 Kommentare 210

Rund zwei Monate nach dem Start der Beta-Phase hat Apple jetzt damit begonnen das große Frühjahrs-Update auf iOS 11.3 zu verteilen und bietet den Download als Drahtlos-Aktualisierung für alle kompatiblen iPhone- und iPad-Modelle an.

Update Ios Iphone

Neben einer umfassenden Liste an Fehlerbehebungen und Verbesserungen bringt das Update Funktionserweiterungen wie ARKit 1.5, erweiterte Einstellungen zur Akku-Nutzung und neue Animoji für iPhone-X-Besitzer.

Viele der sichtbaren System-Verbesserungen haben wir in den vergangenen Monaten in eigenen Artikeln berücksichtigt, die ihr in unserem Nachrichten-Archiv nachlesen könnt.

Detail-Berichte zu den wichtigen Neuerungen

iOS 11.3: Alle Neuerungen und Verbesserungen

In der Folge findet ihr die von Apple veröffentlichte offizielle Liste aller mit iOS 11.3 bereitgestellten Funktionserweiterungen und Verbesserungen.

Augmented Reality

  • ARKit 1.5 ermöglicht es Entwicklern, digitale Objekte neben horizontalen auch auf vertikalen Oberflächen (wie Wänden oder Türen) zu platzieren.
  • Unterstützung wurde hinzugefügt, um Bilder wie Filmposter oder Kunstwerke zu erkennen und in die AR-Erfahrung zu integrieren.
  • Eine höhere Auflösung der Kamera bei AR-Erfahrungen wird unterstützt.

iPhone-Batteriezustand (Beta)

  • Es werden Informationen zur maximalen Batteriekapazität und der Leistungsfähigkeit bei Leistungsspitzen des iPhone angezeigt.
  • Es wird angezeigt, ob die Leistungsverwaltungsfunktion aktiviert ist, die die maximale Leistung dynamisch verwaltet, um unerwartete Abschaltungen zu verhindern. Diese Funktion kann abgeschaltet werden.
  • Es erfolgt eine Empfehlung, wenn die Batterie ausgetauscht werden sollte.
  • Weitere Informationen zu Batterien und Leistung findest du unter https://support.apple.com/de-de/HT208387

iPad-Ladezustandsverwaltung

  • Der Batteriezustand der Batterie bleibt erhalten, wenn das iPad über längere Zeit an das Stromnetz angeschlossen ist, zum Beispiel bei der Verwendung im Kiosk, Verkaufsstellensystem oder bei der Lagerung in Ladestationen.

Animoji

  • Vier neue Animoji auf dem iPhone X werden eingeführt: Löwe, Bär, Drache und Totenkopf.

Datenschutz

  • Wenn eine Apple-Funktion dich auffordert, deine persönlichen Informationen verwenden zu dürfen, wird jetzt ein Symbol zusammen mit einem Link zu detaillierten Informationen angezeigt, die verdeutlichen, wie deine Daten verwendet und geschützt werden.

Apple Music

  • Ein aktualisierter Musikvideobereich mit exklusiven Videoplaylists bietet ein neues Musikvideoerlebnis.
  • Finde mithilfe aktualisierter Vorschläge in Apple Music Freunde mit ähnlichem Geschmack. Es werden Genres angezeigt, die anderen Personen gefallen und deren Freunde, welche ihnen folgen.

News

  • Topstorys werden jetzt unter „For You“ immer als erstes angezeigt.
  • Sieh dir von News-Editoren handverlesene Topvideos an.

App Store

  • Es ist jetzt möglich, Kundenrezensionen auf Produktseiten zu sortieren nach Nützlichste zuerst, Positivste zuerst, Negativste zuerst oder Neueste zuerst.
  • Die Informationen unter „Updates“ wurden um die App-Version und die Dateigröße erweitert.

Safari

  • Deine Daten werden geschützt, indem Benutzernamen und Passwörter nur dann automatisch ausgefüllt werden, wenn sie zuvor in einem Webformularfeld ausgewählt wurden.
  • Das intelligente Suchfeld zeigt Warnungen bei der Interaktion mit Passwort- und Kreditkartenformularen auf nicht verschlüsselten Webseiten.
  • Das automatische Ausfüllen für Benutzernamen und Passwörter ist jetzt in Webdarstellungen in Apps verfügbar.
  • Mit Mail geteilte Artikel werden jetzt standardmäßig mit dem Reader-Modus formatiert, wenn der Reader verfügbar ist.
  • Ordner in Favoriten zeigen jetzt Symbole für die enthaltenen Lesezeichen.

Tastaturen

  • Zwei neue Shuangpin-Tastaturlayouts wurden hinzugefügt.
  • Unterstützung für angeschlossene Hardwaretastaturen mit dem Tastaturlayout „Türkisch F“ wurde hinzugefügt.
  • Chinesische und japanische Tastaturen wurden für bessere Erreichbarkeit auf 4,7-Zoll- und 5,5-Zoll-Geräten verbessert.
  • Zurückwechseln zur Tastatur nach dem Diktieren mit nur einem Tippen wird ermöglicht.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die automatische Korrektur fälschlicherweise manche Wörter groß schreiben konnte.
  • Ein Problem auf dem iPad Pro wurde behoben, durch das das iPad Smart Keyboard eventuell nicht mehr funktionierte, wenn eine Verbindung zu einem Captive-WLAN-Zugangspunkt hergestellt wurde.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Thai-Tastatur im Querformat fälschlicherweise zum numerischen Layout wechseln konnte.

Bedienungshilfen

  • Im App Store wurden Bedienungshilfen für Fettdruck und großen Text zum Anpassen der Anzeige hinzugefügt.
  • „Umkehren – Intelligent“ fügt Unterstützung für Bilder im Web und in Mail-Nachrichten hinzu.
  • Die RTT-Erfahrung wurde verbessert und RTT-Unterstützung für T-Mobile wurde hinzugefügt.
  • App-Wechsel auf dem iPad wurde für die Nutzer von VoiceOver und der Schaltersteuerung verbessert.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das VoiceOver den Bluetooth-Status und Kennzeichenzähler falsch beschrieben hatte.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das in der Telefon-App die Taste zum Beenden des Anrufs bei der Verwendung von VoiceOver eventuell nicht angezeigt wurde.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das in Apps Bewertungen mit VoiceOver eventuell nicht zugänglich waren.
  • Ein Problem bei der Verwendung von Live-Mithören wurde behoben, durch das die Audiowiedergabe verzerrt werden konnte.

Andere Verbesserungen und Fehlerbehebungen

  • Unterstützung für den AML-Standard wurde eingeführt, der Notdiensten beim Auslösen des Notrufs genauere Ortsdaten zur Verfügung stellt (in unterstützten Ländern).
  • Unterstützung für Softwareauthentifizierung wurde als neue Methode für Entwickler hinzugefügt, um HomeKit-kompatibles Zubehör zu entwickeln und zu aktivieren.
  • Podcast-Episoden werden jetzt mit nur einem Tippen wiedergegeben und du kannst auf „Details“ tippen, um mehr Informationen über die einzelnen Episoden zu erhalten.
  • Die Suchleistung für Benutzer mit langen Notizen in „Kontakte“ wurde verbessert.
  • Die Leistung bei Handoff und der universellen Zwischenablage wurde verbessert, wenn beide Geräte im selben WLAN sind.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das eingehende Anrufe den Ruhezustand des Displays eventuell nicht beendet haben.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Wiedergabe von Visual Voicemail verzögert oder verhindert wurde.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Weblinks in „Nachrichten“ eventuell nicht geöffnet werden konnten.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Benutzer eventuell nach der Vorschau eines E-Mail-Anhangs nicht zu Mail zurückkehren konnten.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Mail-Benachrichtigungen eventuell erneut auf dem Sperrbildschirm angezeigt wurden, nachdem sie gelöscht wurden.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Zeit und Benachrichtigungen eventuell nicht mehr auf dem Sperrbildschirm angezeigt wurden.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Erziehungsberechtigte Face ID nicht zum Genehmigen von Kaufanfragen verwenden konnten.
  • Ein Problem in „Wetter“ wurde behoben, durch das die aktuellen Wetterbedingungen eventuell nicht aktualisiert wurden.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Kontakte eventuell nicht mit dem Telefonbuch des Autos synchronisiert wurden, wenn eine Bluetooth-Verbindung besteht.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Audio-Apps nicht in Autos abgespielt werden konnten, wenn die App im Hintergrund läuft.
Donnerstag, 29. Mrz 2018, 19:06 Uhr — chris
210 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bei mir ist Messages in Ruhe Cloud noch drin (letzte Beta, aber kein neues Update verfügbar)

  • Das installiere ich gerade auf meinem iPhone X iPad Pro 10,5 iPad mini 4.

  • Und wann können auch deutsche Medien ihren Content in Apple News veröffentlichen? Zeit wird‘s …

  • Warum ist nicht gleich iOS 12 veröffentlicht worden.

  • Echt traurig dass sie es immer noch nicht beheben, dass teilweise die Vokale u,a,o automatisch zu ü,ä,ö werden ohne dass dies Sinn macht oder man es will…

  • Endlich neue Animojis! Darauf habe ich gewartet. AirPlay2, iMessage in iCloud, Apple Pay in Deutschland, Siri Funktionsumfang auf Deutsch gleich der US Variante, usw. braucht eh niemand. Animojis! Juhu!

  • Wann wird es endlich möglich sein ohne diesen unsäglichen WLAN Zwang sein System upzudaten..? Wir leben in 2018 und ja, es soll schon Menschen mit LTE Flat geben..!!!

    • Noch schlimmer ist, dass man Podcasts über 143 MB nicht ohne WLAN laden kann. Wo sie sonst immer davon ausgehen, dass der Anwender alles aus der Cloud, also auch per Mobilfunk, laden will ‍♂️

  • Wow! Ich kann‘s kaum erwarten zu installieren. Gääääähn.

  • Schade. Leider ist „Messages in iCloud“ tatsächlich nicht vorhanden.
    Darauf habe ich mich am aller meisten gefreut.

  • Also meiner Meinung ein komplett sinnloses Update! Alle sinnvolle Funktionen sind einmal wieder nicht da und damit man davon ablenkt haben sie irgendwelche Spielereien eingebaut!

    • Boon App-Update konnte aber gerade ohne Wechsel des AppStores oder sonstige Tricks gemacht werden!

      • Welches Update für boon? Bei mir wird keines momentan angezeigt, aber ich habe vorher auch immer ab und selber im irischen Store geschaut und die letzte Version ist 1.16 von vor 2 Wochen.

        Und nach dem iOS Update muss man also nicht mehr in den anderen Store wechseln und es wird automatisch geupdatet, richtig?

      • Das ist doch mal ne gute News

      • Als ich boon installiert hatte, war 1.16 noch nicht draußen. Seitdem nichtmehr im irischen Store geschaut und im deutschen wurde bis heute nichts an Update angezeigt.
        Grade habe ich auf 11.3 aktualisiert. Danach wurde mir im deutschen AppStore das Update von boon. 1.16 angezeigt. Für den Download ist das Passwort des entsprechenden, ausländischen Accounts notwendig, ein AppStore-Wechsel war aber nicht nötig. Update hat problemlos geklappt.

        Habe aber nun gesehen, dass in den rechtlichen hinweisen steht, dass innerhalb Deutschlands nur 100€/Monat aufgeladen/umgesetzt werden dürfen? War das schon immer so?

      • Ja, auch gerade gesehen. Das von mir bisher nicht installierte Update auf 1.16 wurde mir ohne Wechsel des AppStore-Accounts angeboten. Top!

      • Stimmt, sehr gut.

      • Ja bei mir auch

      • Ja sehr gut. Ist so echt gut gelöst mit den Updates ohne Accountwechsel.
        Hoffentlich bleibt das so, und ist nicht nur ein Fehler im System.
        Von einem 100€ in Deutschland sehe ich in den Rechlichen Hinweisen von boon nur etwas bei boon.basic.
        Bei boon.plus ist alles wie gehabt.

    • Sie sind jetzt konform mit der neuen EU Datenschutzrichtlinie. Das macht das Update schon mal nicht unnötig.

  • Hauptsache neue Animojis. Yeeeaaaahhh… :-D

  • Ist aber ungewöhnlich so ohne GM. So sauber lief die letzte Beta ja nun auch wieder nicht. Teilweise waren schon tüchtige Ruckler dabei (iPhone 7)
    Naja dann gibts eben bald ne 11.3.1

  • Ein paar Tage bevor der reduzierte Akkutausch angeboten wurde einen iFixit Akku eingebaut. Scheint leider nicht kompatibel mit dem neuen Feature zu sein, denn der Akku kann nicht ausgelesen werden. Schade.

    • Stefan B. aus H

      Direkt bei Apple oder wer hat den Austausch vorgenommen?

      • Ich hab den Akku selbst getauscht. Bei iFixit bestellt. Funktioniert auch seit Monaten tadellos. Hätte ich noch ein paar Tage gewartet, als die Ankündigung der Preisreduktion hätte ich es auch direkt bei Apple gemacht. Shit happens.

    • Same here. iFixit Akku. In Beta 2 ging es noch. Danach nie wieder.

      • So erging es mir mit einem Ersatz Akku im 4s (ios 9.3.5) schon. Nach dem Austausch wurde nicht mehr angezeigt, welche App, wieviel Akku verbraucht.

  • Mal schauen wie sich WatchOS 4.3 auf der Series 0 gleich anfühlt.

  • „Messages in iCloud“ wäre auch bei mir DAS Highlight gewesen. iPhone 6 mit 11.3 Beta ist es noch drin, kein Update verfügbar. iPad Pro upgedatet, nicht drin. Was soll der Mist. Was ist denn das jetzt für ein Zustand. Langsam reicht es echt mit der Softwareschiene. Da sollte man echt mal über das Softwaremanagement nachdenken.

    • Du solltest mal über deine softwareseitig nachdenken.

      iMessage in the Cloud ist ein Beta Feature und hat scheinbar noch irgendwelche Probleme

      Du bist Apple Must aber eine final rausgeben, die den Stift auf dem iPad new unterstützt

      Dann nimmst du die iCloud Message Funktion raus und veröffentlichst die beta jetzt als final.

  • Die neue Batterie Lebensanzeige gibts beim iPad nicht?

  • Die rote 1 an der „Einstellungen-App“ kommt gar nicht, obwohl das Update verfügbar ist. Haben die die nervende eins endlich abgeschafft?

  • Gernhardt Reinholzen

    iPhone 7 Akkuzustand ist bei 95%. Was anderes hab ich auch nicht erwartet…

    Ansonsten wurde wohl an der Performance geschraubt. iPhone 7 und iPad Pro 2017 sind jetzt nochmal ein Stück reaktionsfreudiger und das scrollen druch die Multitasking Ansicht ist jetzt z.B. 100% flüssig. Wars zwar vorher auch schon, aber vereinzelt gab es mal hier und da nen kleinen Microruckler bzw. nen ausgelassenen Frame. Sah man zwar nur bei genauem hinsehen, aber wenns noch perfekter geht, warum nicht. So muss das!

  • Wifi call gibts jetzt auch für Drittanbieter von o2

  • Ich hätte mal eine Frage bitte.Ich habe noch 12.6.3 mit dem App Store..Wie kann ich damit nun 11.3 laden,wenn mir angezeigt wird,das eine neue Version geladen werden muss? Weiß das vielleicht jemand? Dankeschön

    • Wenn das man nicht der Haken an dem Update ist:
      mit der Aktualisierung auf 11.3 wird bei rechner-verwalteten iDevices dort iTunes 12.7 erforderlich und damit der App-Store bzw. die App-Verwaltung ausgesperrt.
      Wenn bislang die iPhone/iPad-Sammlung über den Mac gesichert und erforderlichenfalls wiederhergestellt werden konnte
      entfällt das jetzt.

      Man hat auf älteren iPhones mit früheren iOS-Versionen noch gekaufte Apps,
      die jetzt nicht mehr über den App-Store erhältlich sind.
      Da hat man dann Pech, wenn das iPhone wiederhergestellt werden muß ?

      Kann man zwei iTunes-Versionen (12.6.3 UND 12.7 )auf einem Mac installieren ?
      Evtl. unter Verschiedenen Benutzern ?

      Wenn nicht könnte es wohl wieder einen Aufschrei der Entrüstung geben, wie nach der Einführung von iTunes 12.7.
      Da hat man dann irgendwann danach klammheimlich 12.6.3 nachgereicht.
      Jetzt kommt das ganze noch mal „durch die Hintertür“ in Form von 11.3 …

      Man hat jetzt wohl die Wahl:
      vorübergehend eine neue Software, schicke neue Emojis und ein paare nette neue Features
      und dafür dauerhaft keine App-Verwaltung mehr

      oder eine veraltete Software mit potenziellen Bugs
      aber eine Möglichkeit der Wiederherstellung.

      Eine Sicherung in der Cloud ist bei Standard 5GB eine dürftige Basis. Wenn da mehrere Geräte rückegesichert werden müssen reicht das nicht und geht das ins Geld.

      Fazit für mich:
      bis die Fragen geklärt sind
      11.3 erstmal ohne mich.

      • Weiter oben hat jemand geschrieben.Wenn man das Update über das Gerät macht,funktioniert das dann mit 12.6.3.Also ich werde da auch noch warten.Danke für deine Antwort

      • @ Manu, ich habe gerade ein iPad pro, iPhone 6P und 5s jeweils über das Gerätebackup auf 11.3 aktualisiert. Die anschließende Verbindung und das Backup sowie Sync über Kabel mit Windows 10 und iTunes 12.6.3 funktionierte ohne Fehlermeldung.

      • Carlos Premieros

        Nachträgliche Downgrades von 12.7 auf ios 12.6.3 funktionieren nicht Fehlermeldung, da die neuen Libarys.itl nicht mehr gelesen werden können. Weder eine Wiederherstellung und Neuaufsetzen des Notebooks bringen Abhilfe.
        Das wars dann . Entweder bleibt 12.7 oder Itunes ade.
        Ich finde es unerträglich das Apple immer wieder den gleichen Fehler macht und die Wünsche des Verbrauchers ignoriert. Und die meisten der Community heissen solche Vorgehensweise auch noch gut.
        Ich hab die Schnauze dermaßen voll. Was ist nur aus Apple geworden.
        PS: übringens geht der Batterieschalter unter 11.3 am Iphone 5s nicht. Er wird nicht angezeigt

      • Nach dem update auf iTunes 12.6.4 habe ich das iPhoneX auf 11.3 aktualisiert und mit dem Mac verbunden und es wird erkannt und lässt sich problemlos synchronisieren.

  • Batteriezustand: 95%?
    Habe iPhone 8

  • Warum bekomm ich eigentlich bei Software Updates keine Nachricht vom iPhone ?

    Nicht mal die 1 beim einstellungssymbol erscheint. Muss das alles immer manuell suchen. Obwohl alle Einstellungen korrekt sind. Push, Internet, Automatische Downloads aktiv usw. ist das normal dass solche Updates ab und an Tage nach Veröffentlichung erst angezeigt werden ?

  • Jetzt wiederholt Apple den Mist, dass für 11.3 iTunes 12.7 (= Mac-App-Store nicht mehr vorhanden) vorher geladen werden muss.
    Solange kein Update von iTunes erscheinen sollte inkl. App-Store werde ich nicht auf 11.3 updaten.
    Sollte der App-Store dauerhaft entfallen werde ich bei 11.2 auf meinen Geräte bleiben, aber keine neuen iOS Geräte mehr kaufen.

    Sehr schade!!!

  • Mit dem Update muss iTunes aktualisiert werden. Ich hab 12.6.3.6 noch mit denn Appstore, fällt der Appstore bzw die Möglichkeit der App Verwaltung weg?

  • Ah super, soll updaten aber bekomm im Store kein Update für iTunes geboten ‍♂️

  • Das iPhone X noch mal ein richtigen Schub bekommen

  • hallo,
    dass der appstore unter itunes wegfällt ist mir bekannt, wenn ich 11.3 draufhabe und itunes nutzen will.
    net gut, aber gibt es weiterhin den reiter, dass man auf einzelne apps zugreifen kann und dann mit drag and drop die dateien austauschen kann? ich glaub das heißt itunes freigabe oder so… gibt es das weiterhin irgendwo? oder ist das auch weggefallen?
    derzeit habe ich noch net aktualisiert, aber muss es wohl, da ich IOS 11.3 schon geladen habe…

    gruß ste

  • Ich habe die offizielle 11.3 über die Beta 6 gebügelt und danach wurde mir wieder Beta 6 angeboten zum installieren

  • Nach wie vor werden keine Zusagen von Kalendereinladungen per Push-Nachricht mitgeteilt, obwohl die Einstellungen richtig gesetzt sind. Optiert der Eingeladene mit »Vielleicht«, gibt es auch keine Benachrichtigung! Allein die Benachrichtigung bei abgelehnten Ereignissen funktioniert. – Im Kalender selbst ist ersichtlich, wie der Eingeladene optiert hat. – Unter macOS funktionieren die Benachrichtigungen, allerdings ohne Ton. – Und: Geht die Einladungen an jemanden, der keinen iCloud-Kalender nutzt, kann der Eingeladene nicht erkennen, ob der Termin in der ersten oder der Zweiten Tageshälfte liegt. – Das Thema ist seit iOS 8 eine einzige Baustelle. Es ist eine Katastrophe, die die auf allen Geräten und auch mit anderen Apple-IDs reproduzierbar ist. – Apple ist der Bug zigmal gemeldet worden. Es passiert aber nicht. – Liebe Redaktion, wollt Ihr Euch der Sache nicht mal annehmen?

  • Was hat es mit der ‚TV-Anbieter‘ Einstellung an sich?

  • Nur ne Frage zur Familienfreigabe über FaceID.
    Ich finde es richtig und konsequent.
    Aber heißt der kluge Knirps braucht den schlafenden Eltern nur das iPhone vor die Nase halten?

  • Auf dem iPhone-X kann man Siri über die Seitentaste für die Tonne :-((

  • Kurz und knapp mit meinem iPad Pro funktioniert der Sync noch mit der alten iTunes Version mit AppStore!

  • Muss ich jetzt eigentlich erfreut oder verärgert sein, dass Apple mit iOS 11.3 die zuvor definitiv aktive Bremse bei meinem iPhone 6 wieder aufgehoben hat? Nun ist mein Akku bei 86%, keine Bremse aktiv, Performance und die Benchmarkwerte sind wieder wie am ersten Tag. Zuvor waren sowohl Single wie auch Multi-Core-Scores um jeweils 15% reduziert. Will uns Apple eigentlich verarschen oder aktiviert sich die Bremse jetzt erst wieder, wenn das Gerät zum ersten Mal „zu früh“ abschaltet? Ich dachte, wenn die vorher aktiv war, dann ist sie es auch direkt nach dem Update auf 11.3.

    • Laut Beschreibung ist die Bremse tatsächlich erstmal daektiviert und schaltet sich wieder ein, wenn das Gerät plötzlich aus geht. Also Handy mal kurz in den Wind halten und schon ist die Bremse angezogen!

    • So hatte ich das Ganze auch verstanden. Drossel beleibt eingeschaltet, bis man sie aktiv abschaltet.

    • Das heisst iPhone 6 mit neuer iOS läuft wieder flüssig? Ich habe noch 10.3.3 drauf und Akku bei 93%

    • Ich fühl mich von Apple definitiv verar….!!!
      Denn mein 6er war zuvor krass gedrosselt u. so spürbar langsamer, dass ich vor Bekanntwerden der Drossel über ein neueres Gerät nachgedacht habe. Und ich bin mir absolut sicher, dass Apple trotz des ganzen „Schöngelaber“ genau DAS erreichen wollte.
      Nun wird mir 87% max. Kapazität angezeigt und das 6er rennt wie am ersten Tag. Der Hammer ist jedoch, dass auch bei krasser Kälte und extremer Nutzung nix von spontanen Ausschalten o. ä. zu merken ist und die Drossel sich bisher nicht wieder aktiviert hat.
      Der Akku scheint also noch ziemlich ok zu sein, worüber ich natürlich froh bin. Aaaaber… wieso hat Apple mein Gerät vorher also gedrosselt??? Na, ne Idee???
      Und DAS macht mich stinksauer und erschüttert mein Vertrauen in die Marke Apple!

  • Maximale Kapazität: 100%. iPhone X, seit November jeden Tag geladen, entweder induktiv oder per iPad-Netzteil. Scheint sich ja beides nicht negativ auszuwirken. ;)

    • Schau dir mal die Zahl der Ladezyklen (bspw. über Coconut-Battery am Mac) an. Dann siehst du das evtl. anders.

      • iPhone X 128gb: 145 Tage, 55 Ladezyklen
        Ab dem 2. Laden nur mit der Mophi QI Ladestation geladen

      • Also bei mir macht es tatsächlich einen Unterschied ob ich drahtlos Lade oder per Kabel. Das konnte ich nun verifizieren. Ich lade immer nur über Nacht und beim drahtlosen Laden geht pro Tag mehr als ein Ladezyklus auf den Zähler. Per Kabel sind es weniger als 0,5.

  • Erster positiver eindrück Es läuft echt smooth auf dem iPhone X. Ich hatte immer kleine ruckler was mich tierisch genervt hatte und Wetter im Widget funktioniert bzw aktualisiert sich jetzt auch wieder.

  • Ach so fast vergessen, Farbe Space grey und 265 gb Speicher ;-)

  • Verfügbar ist das neue Akkumenü nur auf Geräten, die von Apples Akkudrossel auch betroffen waren, also auf dem iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone 7 und iPhone 7 Plus

  • Wo soll denn die Neuerung für News sein, kann mir jemand bitte helfen?

    • News steht doch in Deutschland nicht zur Verfügung!?

      • Danke, es bleibt wohl dabei. Obwohl in den Neuerungen eine Verbesserung angekündigt wird. Mich wundert es, dass sich kaum jemand daran stört. Die Quellen der News werden von Apple einfach vorgeschrieben. Ich finde das unerträglich.

    • Wenn du die News App willst, in Einstellungen, Allgemein, Sprache u Region, die Region auf Vereinigte Staaten umstellen.

  • Wer hat mit der Podcast App von Apple auch Probleme?
    „Entdecken Verbindung zurzeit nicht möglich „
    Sowohl auf iPhone 6s und iPad Air 2

  • iPhone 7 Plus seit Release. 86% Max Kapazität.
    Wie schaut es bei euch aus?

    • Gestern über Batterie Life hatte ich 70%, jetzt nach dem Update hat Apple mir 10% draufgespielt. Wow danke Apple. Vor ca. ne Woche und ca. 6 Monate Benchmark halbe Werte seit Kauf. Heute wieder gleiche Werte wie beim Kauf.

      Mein iPhone 6s Plus lief die letzte Zeit sehr schlecht. Ging sehr oft aus, bei 20% usw. Viele Lags. Starten vieler Apps bis zu 2 Sekunden. Heute nichts mehr davon, natürlich kann ich den Akku noch nicht bewerten. Aber warum können Sie die Bremse jetzt ausschalten? Vorher war sie auf jeden Fall aktiv!!!

      Das nervt mich echt gerade ein wenig. Bin echt enttäuscht und fühle mich ein wenig verarscht. Krass wie gut das Schreiben auch jetzt wieder läuft. Vorher blieb die Schrift hängen. Oh man

    • 100%. Auch iPhone 7 Plus (weiß, 128 GB)

    • 92% bei einem iPhone 7plus vom releasetag.

  • WhatsApp hat seit dem Update keinen Zugriff auf die Kontakte mehr!!??

    • 3rd Party Apps (z.B. WhatsApp) haben keinen Zugriff mehr auf Kontakte bei gemanagten E-Mail Accounts (z.B. Account über die Firma). Scheint kein Bug, sondern ein Feature zu sein. Man kann nur hoffen, dass das schnell wieder geändert wird.
      https://cwsi.ie/whats-new-enterprise-apples-ios-11-3/

      „Prevent unmanaged apps from accessing contacts in managed accounts:

      Unmanaged apps (that is, apps NOT installed via MDM, typically users’ personal apps) will no longer be able to access contacts in Managed email accounts. This will prevent, for example, Whatsapp reading contacts from the corporate email account that has been deployed to the device by MDM. This is a very common enterprise request and is yet another nail in the coffin of containerised email clients on iOS devices.“

    • 3rd Party Apps, wie WhatsApp, haben keine Zugriff mehr auf Kontakte in gemanagten Accounts z.B. Firmen Accounts. It is a feature, not a bug.
      Ich hoffe das bleibt nicht so.

      „Prevent unmanaged apps from accessing contacts in managed accounts
      ————————————
      Unmanaged apps (that is, apps NOT installed via MDM, typically users’ personal apps) will no longer be able to access contacts in Managed email accounts. This will prevent, for example, Whatsapp reading contacts from the corporate email account that has been deployed to the device by MDM. This is a very common enterprise request and is yet another nail in the coffin of containerised email clients on iOS devices.„

      • Ja das scheint so zu sein. D.h. man muss die Kontakte dann manuell in WhatsApp speichern?

      • Ich habe jetzt meine WhatsApp Kontakte parallel in meinem Gmail Adressbuch gespeichert, d.h. doppelte Kontaktpflege.

  • also das wetter widget aktualisiert sich noch immer nicht hahahaha

  • Lustig bei mir in der Message App wird unten angezeigt:
    „Messages in iCloud is currently disabled
    Repair Account“
    Scheint doch dabei zu sein. Sieht nur danach aus, dass iCloud noch nicht so weit ist. ;-)

  • Endlich können Rezensionen sortiert werden!

  • high sierra 10.13.4 ist auch online, dass als info.

  • Endlich gibt es wifi call und VoLTE auch für die alten Eplus Verträge bei o2!

  • Bin ich der einzige, bei dem die ad blocker nicht mehr funktionieren?

  • Nummer unterdrücken geht immer noch nicht!

  • Hi, wie sieht eure Akku Performance mit dem neuen System aus?
    Ich hab ein iPhone 8 und der Akku zeigt 100% Qualität aber ein Verhalten von 50%.
    Akku Verbrauch ist neu viel höher.

  • iOS 11.3: Ruckeln in der Musik App (Alben scrollen,das war vorher nicht in der 11.5.6

  • Ich habe noch die iTunes Version 12.7.1.14 auf meinem Windows 7 Notebook. Jede weitere Version erzeugt in der Ereignisanzeige einen Schannel-Fehler mit einer schwerwiegende Fehlermeldung. Windows erkennt die Installation als fehlerhaft an. Setzt die iOS Version 11.3 unbedingt die iTunes Version 12.7.3.46 oder höher voraus ? Kann ich Over The Air das Update machen und danach die iTunes Version 12.7.1.14 weiterhin benutzen ? Sonst muss ich jetzt nur dafür mein Notebook komplett neu aufsetzen.

  • Habe seit dem Update auf 11.3 das Problem, dass ich keine Anrufe mehr tätigen kann, da mich der Gegenüber nicht mehr hört.
    Laut Support-Chat eine Wiederherstellung notwendig-toll, da ich gerade im Osterurlaub bin.

    Hat noch jemand dieses Problem oder ein „Einzelfall“?

  • Die Batteriezustandsfunktion zeigt seltsamerweise bei all unseren iPhones aus verschiedenen Generationen 87%. Wie ist das bei Euch?

  • Ich würde die vorderen Bremsklötze gleich mit wechseln, wenn sich diese Dinge bewegen.

  • Also ich hab das neue iOS 11.3 installiert. Ich kann bei der Batteriesteuerung aber nichts aktivieren oder deaktivieren. Ich bekomme nur angezeigt wieviel Lebensprozent der Akku noch hat und in welchem Modus ich mich befinde. Ich kann diese Funktion jedoch nicht deaktivieren.
    Ich hoffe die Sammelklagen in den USA bringen was. Ich hab so langsam die Schnauze voll.

    • Dann ist dein Akku noch gut. Erst wenn er schlecht ist springt überhaupt erst die Drossel an. Vorher nicht! Bis dahin hast du die Höchstleistungsfähigkeit. Macht ja keinen Sinn da jetzt einen Schalter zu hinterlegen. Willst dein iPhone selbst Drossel ??

      • Laut CPU DasherX wird mein iP auf 600MHz gedrosselt.
        Ich würde das gerne deaktivieren und nicht aktivieren.

    • Lese doch erstmal die Infos die Apple dazu aufgeschrieben hat. Wenn du das machst, wirst auch du es verstehen. Dann brauchst du dich nicht weiter aufregen und kannst dich auch mal freuen, dass du keine Drossel mehr im iPhone hast.

    • Gernhardt Reinholzen

      1. Wenn du den Energiesparmodus aktiviert hast, dann wird der maximale Takt stark begrenzt!
      2. Auch wenn du den Energiesparmodus deaktiviert hast, dann taktet die CPU runter, wenn sie nicht belastet wird, so wie jede andere CPU am Markt auch. Der Maximale Takt wird hier aber nicht begrenzt. Maximaltakt hast du nur, wenn auch eine Last erzeugt wird, die dies erforderlich macht.

      Also entweder war der Energiesparmodus aktiviert oder CPU Dasher X hat den idle-Takt ausgelesen. In dem Fall einfach CPU Dasher in der Multitasking Ansicht rauswischen und sofort nochmal starten, dann sollte der richtige Takt angezeigt werden. Die App ist in der Hinsicht überhaupt nicht zuverlässig, da sie scheinbar nur den aktuellen, nicht aber den maximalen Takt ausliest und zudem Versucht das Gerät mit einer kurz angelegten Last auf maximaltakt zu bringen. Funktioniert aber nicht zuverlässig, da auch bei mir unterschiedliche Werte angezeigt wurden. Aber wie gesagt, das ist ja völlig normal. Wenn ich in meinen Windows Taskmanager schaue steht da bei meinem i7 6700K auch 0,8 GHz. Sobald ich z.B. ein Programm starte, gehts auf 4 GHz und dann wieder in mehreren Schritten runter. Völlig normal…

      • Super Vergleich Nintendo der i7 6800k…dann ändere mal deine bios Einstellungen (ohne Energie Sparmodus)….
        Volle Leistung

      • bei mir zeigt die app immer die max Leistung an, selbst wenn Handy im Leerlauf ist.

    • @Bloodsaw: Aber Hauptsache nen iPhone X haben aber von der Technik nicht die leiseste Ahnung….
      Wenn deine Akkukapazität (gesehen zum soll Maximalwert) unter einen bestimmten Wert fällt drosselt das iOS die maximalee Leistung. Das hat nichts mit der Drossel zu tun die eine CPU bei Nichtbenutzung macht. Und nur weil dir irgend ein Tool anzeigt, dass deine CPU (momentan) mit 900MHz taktet willst du sie „hochtakten“.
      Wofür zur Hölle soll das gut sein? Virtueller *******vergleich mit deinen genau so minderbemittelten Kumpels?
      Ich kann vor Lachen echt nicht mehr…
      Oh mein iPone taktet aber mit 2 MHz mehr als deins….aber mein Akku hat noch 2% mehr als deiner…Und ich bin eh der geilste weil ich ein iPhone X habe und jetzt nochmehr Animojis verschicken kann…. rofl….

  • Wie ist es eigentlich, wenn der Akku dann schlechter wird. Kann ich es trotzdem so benutzen (Höchstleistung) wie jetzt?

  • Ist die AML Funktion auch in Deutschland aktiv?

  • Leider werde ich momentan nicht updaten können da Apple die iTunes Version noch nicht für das IOS 11.3 freigegeben hat.

  • Ich habs befürchtet:

    Der iPhone 6 Akku hält jetzt nur noch 2,5 Std., dafür ist das Gerät wieder Höchstleistung (stimmt auch).
    Da aber 85% Akkuleistung angezegt werden (stimmt nie und nimmer), kann ich es im neuen Menü nicht ändern (drosseln).

    Das haben wir nun davon… ;-)

  • iPhone 8 Plus, Akkulaufzeit sehr schlecht
    Nach 5h Nutzung 27% davor ca 45%

  • Wie sieht es aus mit dem Akku bei euch ?
    Haben ein iPhone 7 und 7plus , ich finde seit dem Update ist der Akku Verbrauch extrem geworden.
    Habt ihr ähnliche Probleme?

  • iPad Pro 9.7: Synchronisierung der Fotos mit macOS 10.3.14 /iTunes 12.7.4.76 aus Fotos 3.0 (jeweils neueste Version) klappt seit der Aktualisierung auf iOS 11.3 nicht mehr. Synchronisierung bricht ab. „Interner Fehler“.

    Den Fehler gab es scheinbar schonmal im Jahr 2017. Damals blieb ich verschont. Alle damals bekannten Workarounds haben nichts gebracht.

    Synchronisierung der Fotos mit iPhone X bei selbem Softwarestand mit selbem MacBook Air klappt (noch?).

  • Nur noch peinlich.
    Auch wenn ich mir jetzt einige Kritik einhandel kann ich es mir nicht verkneifen.…
    iOS 11.3 ist meiner Meinung nach den Namen nicht wert.
    Jede Menge Fehlerbehebungen und einige Animojis.
    Zugegeben für die Fehlerbehebungen bin ich dankbar aber die darf ich auch erwarten. Schließlich habe ich mich für ein teures Apple Produkt entschieden, dafür mehr Geld ausgeben und erwarte auch entsprechend eine bessere Produktpflege als auf anderen Plattformen.
    Was kommt mit iOS 11.3 ?
    Eine echte und schnelle Deaktivierung von WLAN oder Bluetooth über das Kontollzentrum (wie früher) ist trotz aller Kritik zahlreicher Nutzer immer noch nicht möglich.
    Selbst ein „3-Weg-Schalter“ wie bei Androide üblich wird bei Apple arrogant ignoriert.
    Eine erweiterte Zustandsanzeige der Batterie die eher der eigenen „Misswirtschaft“ geschuldet ist. Zahlreiche Fehlerbehebungen und weitere „Pflege“ der bestehenden iOS Version. DAS WARS DANN.
    Ach ja, wenn „uns“ nichts Neues einfällt oder wir dazu noch nicht fähig sind dann zaubern wir noch ein paar lustige Animojis aus dem „Entwickler-Hut“ (Wahnsinn! Danke darauf hat die Welt unter 30 sehnsüchtig gewartet).
    Während die Hersteller von hochwertigen Lautsprechern und vor allem deren Nutzer auf AirPlay 2 warten, laufen eure Entwickler anscheinend vor die Glastüren im schönen neuen Apple Park und sehen statt Sternen sprechende Tier-Köfpe. Ich finde es nicht mehr lustig…
    Also Danke für die Produktpflege von iOS 11.2x aber wenn ihr 11.3 ankündigt dann kommt bitte mit einer echten Neuerung dazu raus.
    So und jetzt dürft Ihr mich auch alle für meine unverschämte und undankbare Kritik beschimpfen.

    • Kleiner Tipp noch zum schnellen Wlan/Bluetooth-Abschalten: Wenn der Flugmodus aktiv ist (z.B. bei iPad ohne SIM ja kein Problem), klappt es wie früher und echt.
      Workaround klappt auch bei, iPhone. Flugmodus an, Wlan aus, dann is aus. Nur wenn der Flugmodus nicht aktiv ist, bleibt das Wlan auf „Halbmast“. Nicht megatoll, aber für manche vielleicht hilfreich, vor allem für iPad Wifi only…

  • IPhone X läuft besser als vorher keine Probleme bis jetzt mitbekommen. Akku vielleicht minimal besser geworden.

  • Ich habe das auf meinem iPhone X installiert und am Anfang war die Server sehr überlastet da das ein bisschen länger gedauert läuft aber auf dem iPhone X echt gut muss ich sagen besser als 11.2.6 aber wann kommt denn iOS 12 raus.

  • An alle 6er Besitzer. Ich habe auch lange gewartet und dann doch gestern von 10.3.1 auf 11.3 geupdatet. Hab es glücklicherweise nicht bereut. System läuft top und am Akku konnte ich bisher auch keine Verschlechterung feststellen. Frohe Ostern

  • Servus. Seit dem Update bekomme ich am SE die Benachrichtigungen nur in Englischer Sprache angezeigt. In den Einstellungen ist alles auf Deutsch gestellt. Woran liegt das denn?

  • Hallo zusammen,

    Seit dem Update auf 11.3 dauert es extrem lange, bis Websites geladen sind. Auch Performance Probleme bei YouTube, Netflix etc fallen sehr deutlich auf. Akku-Leistung ist bei 93%. Bin ich da alleine oder haben auch andere IPhone 7 User diese Probleme? Viele Grüße

  • So, nun habe ich mich auch „getraut“ von 10.3.3. auf 11.3. upzudaten.
    Ich habe lange das Geschehen um iOS 11.X verfolgt. Vorweg: Im Freundeskreis gab es wenig Negativausagen zum Thema Akku, Performance etc.
    Dennoch war ich skeptisch was die Themen Kontrollzentrum und Usability angeht.
    Dennoch nach dem Update:
    Ich muss aber sagen, das mein Gerät ziemlich flott geworden ist. Wenn man sich damit zufrieden geben kann, dass man Wifi oder Blauzahn nicht mehr direkt ausschalten kann, kann man iOS 11.3 echt empfehlen.
    Vom Akku her kann ich noch keine Verschlechterung, auch kann ich keine Performanceeinbußen feststellen.
    Major-Updates machen ich grundsätzlich wie folgt vor:
    iPhone mit neuer iOS per iTunes wiederherstellen und altes Backup wiederherstellen.
    Bis jetzt alles ok.
    (iPhone 7 sowie iPhone 6S)

  • hallo ihr lieben

    seit ich das neue IOS drauf habe, habe ich das problem bei meinem ipad pro 10,4 das poblem dass ich es jetzt schon zwei mal über nacht geladen habe und als ich es am vormittag von der station nehme bei 94% ist… kennt das jemand?
    es soll ja ne neue funktion geben dass es nicht mehr überladet oder so, aber dass es dann über nacht mal bei 100% ist und dann nach 5-6 stunden 6% verliert ohne dass ich was mache ist komisch und finde ich zu viel…

    gruß ste

  • Hallo Gemeinde!
    Mit Ausnahme von iPhoneX habe ich den Gerätepark auf iOS 11.3 aktualisiert.
    Und er wird vom iTunes 12.6.3.6 erkannt und kann verwaltet werden.
    Mit dem iPhoneX habe ich es noch nicht probiert,
    da die Gefahr des „Aussperrens“ durchaus gegeben ist.
    Vor 12.6.3.6 war es ja schon mal so, da wurde das Gerät am Mac nicht erkannt und auf 12.7 verwiesen.

    Der Apple Support selbst konnte mir die Frage nicht beantworten:
    War da schon jemand mutiger und hat es versucht und kann mir etwas dazu sagen?

    Wird das iPhoneX mit iOS11.3
    vom iTunes 12.6.3.6 auf dem Mac
    noch erkannt oder kommt eine Fehlermeldung?

    • Ich habe es gemacht. Aber auf Windows PC. Da geht mit dem x und 12.6 nichts mehr. Musste updaten :-(
      Aber letztendlich egal. Ich brauche den App Store nicht wirklich auf dem PC. Kann auch ohne leben…

  • 11.3 hat meinen 6s Akku gefrittet und musste mit 360 Ladezyklen getauscht werden. Im Store war es allen egal, dass der Akku kein Jahr alt war und ebenfalls bei Apple getauscht wurde. Die Akkulaufzeiten sind auf Android Niveau angekommen. Löl und die Tastatur nervt ziemlich härt, was ein däng ömg röfl

  • Hat noch wer das Problem, dass sich Siri seit 11.3 über eine fehlende Musik-App beschwert, wenn man sie mit „Spiel“ zum abspielen der zuletzt aktiven Audioquelle auffordert?
    Zuvor war es so: Ich hatte einen Podcast in Overcast pausiert. Einige Minute später bat ich Siri folgendermaßen: „Hey Siri – Spiel!“. Oft spielte sie den Podcast weiter ab. In den Fällen, in denen sie das nicht tag, verstand sie das Kommando zwar, meinte aber, ich wollte Musik hören (was ich so gut wie nie mache) und spielte daher irgendeinen Song aus der Musik-App (eigentlich nur 12-Tage-Gratis-Geschenke drin und so). Hat mich genervt, aber oft hats funktioniert.
    Seit 11.3 (zumindest hat es letzte Woche noch funktioniert, ist mir heute aufgefallen) sagt Siri aber immer, dass sie die Musik-App nicht finden könne, ich könne sie aber aus dem Store wiederherstellen. Musik-App ist aber da, und auch der Privacy-Bildschirm ist schon durchgeklickt. Hab die App testweise auch wirklich mal gelöscht, gleiches (dann aber wenigstens irgendwie nachvollziehbares) Ergebnis. Wieder aus dem Store wiederhergestellt, noch immer wie vorher.
    Siri kann also jetzt weder über das „Play“/“Spiel“-Kommando die letzte Audioquelle spielen, noch die Musik. Also, hat das noch wer?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24037 Artikel in den vergangenen 4098 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven