iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 22 707 Artikel
Erste Beta kommt bald

iPhone-Bremse: Apples neue Akku-Einstellungen kommen mit iOS 11.3

Artikel auf Google Plus teilen.
35 Kommentare 35

Im Zusammenhang mit dem Ausblick auf iOS 11.3 schafft Apple auch weitere Klarheit mit Blick auf die Ankündigung, neue iOS-Funktionen rund um die Akku-Leistung des iPhone bereit zu stellen.

Akku Einstellungen

Tim Cook hatte ja versprochen, dass Apple schon im Februar ein Update liefert, das iPhone-Besitzern die Möglichkeit gibt selbst zu entscheiden, ob sie lieber einen schonenden, aber weniger performanten Akku-Modus nutzen oder weiterhin mit voller Kraft arbeiten wollen. Letzteres könnte allerdings zur Folge haben, dass wenig leistungsfähige Akkus überraschend schlapp machen und sich das iPhone unerwartet abschaltet. Zudem hat Cook bessere Werkzeuge für die Überwachung der Akku-Leistung angekündigt.

Die neuen Einstellungen werden nun mit iOS 11.3 kommen und für die Phone-Modelle iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone SE, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone 7 und iPhone 7 Plus im Bereich „Einstellungen -> Batterie“ zu finden sein. Hier sollen zunächst grundsätzliche Informationen über den Zustand des Akku angezeigt werden, darunter auch, ob der Akku ersetzt werden muss.

Zudem wird in diesem Bereich angezeigt, ob Apples mit iOS 10.2.1 als Maßnahme gegen das unerwartete Ausschalten eingeführtes dynamisches Leistungsmanagement aktiv ist und die Funktion wenn gewünscht auch abschalten.

Apple will die neuen Funktionen zur Akku-Überwachung mit einer Beta-Versionen von iOS 11.3 erstmals bereitstellen. Für alle Nutzer soll das Update „im Frühling“ kommen.

Titelbild: depositphotos.com
Mittwoch, 24. Jan 2018, 18:04 Uhr — chris
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wann kommt das Update für‘s IPad ? Wenn ich sehe wie langsam meins geworden ist verzichte ich lieber auf zwei Stunden länger Akku!

    • Das iPad wird nicht gedrosselt, da es ein Vielfaches der iPhone Akku Kapazität enthält. Ein altes iPad ist eher einfach überfordert, weil alles ständig größer wird. Apps, Webseiten, etc pp

    • das wird dir aber nicht helfen, da iPads diese Funktion des Batteriemanagements nicht haben bzw. nicht betroffen sind. ifun hatte hier auch mal darüber berichtet.

    • Die Akkubremse betrifft nicht die iPads

      • Und das habt ihr alle selber im Code verifiziert oder ist das alles nur Mutmaßung?

      • Das kann man mit dem Geekbench ganz einfach selbst testen.

      • @emufan: ifun.de hat darüber berichtet

      • @emufan:

        Wir haben den Kopf zum denken benutzt. Das gelesene Verstanden und dann die Schlußfolgerung für die Wahrheit genommen. Lässt Sich auch mit jedem Benchmark nachmessen.

        Und Du fragst Sachen die schon tausendmal diskutiert wurden, belegbar und selber nachprüfbar sind. Und die Antwort glaubst Du dann schlicht und einfach nicht.
        Falls Dein iPad drosselt, vllt. liegts an deinem Aluhut.

    • Das iPad hat die Drossel nicht und bekommt somit auch keine Funktion um irgendwas zu ändern.

    • Das iPad hat diese Funktion gar nicht. Da macht das ja auch keinen Sinn.

      welches ipad?

    • Das iPad ist davon nicht betroffen. Entweder ist dein iPad zu alt oder du musst resetten

    • IPads werden nicht gebremst. Der Riesenakku steckt jede Lastspitze locker weg.

    • Ich denke, bei den iPads liegt es weniger an der Batterie sondern eher um die eigentliche CPU-Power in Kombination mit den aktuellsten Betriebssystem. Als ich mein iPad Air (1) auf iOS 11 geuldateted hatte, habe ich sofort gemerkt, wie furchtbar träge es plötzlich war. Laut Diagnose ,einmal mit einer App und einmal extern, hat die Batterie grad mal 4% Verschleiß und im Relation sehr wenig Ladevorgänge. Aber seit iOS 11 muss ich mein iPad wirklich spätestens nach 2 Tagen aufladen. Vorher hielt es über eine Woche. Ist echt kein Witz.

      • Geht mir genauso
        Hätte ich mein iPad Air doch nie auf iOS 11 gebracht

      • Bei mir ist es auch das IPad Air! Das ist meinen Augen von Apple gewollt, genauso wie die iPhone Bremse um sich ein neues Gerät zuzulegen!!

      • Ich hab mein iPad Air nach dem Update neu aufgesetzt und seither läuft es wieder wie vorher. Was hab ich nur falsch gemacht?…

      • Du brauchst nur die neuen Features deaktivieren die seit iOS 11 zusätzlich Akku brauchen.
        Begrenz die Ortungsdienste (da sind bei iOS 11 einige dazugekommen)
        Schon rennt es wie vorher

      • Tatsächlich! Danke für den Tip.

  • Nicht für das iPhone X? Oder nur vergessen in der Auflistung?

  • Huch und was ist mit iPhone 8 und X?

  • Die iPads haben diese cpu Bremse nicht da sie die lastspitzen mit ihrem wesentlich größerem Akku locker weg stecken und es daher nicht zum abschalten der Geräte kommt ergo wird da keine cpu softwareseitig gedrosselt

  • Mal ne doofe frage. Ist das Iphone 8 und das x nicht betroffen weil hier nicht mit aufgeführt? Danke für eure Antwort

    • Naja angeblich gibt es die Bremse dort nicht, aber das dürfte Unfug sein, da sie ja fast Baugleich sind. Der Akku ist ja nicht irgendwie größer oder so. Die Probleme sind da also die gleichen.
      Wenn das Gelaber von Apple zu dem Thema stimmt müsste das für die Geräte über kurz oder lang auch kommen.

      • Danke bernado. Habe ein x. Aber noch dürfte das Problem da eh nicht auftreten. Der Akku ist ja platsch neu

      • Ja, ich hoffe dass deiner möglichst lange durchhält. Mein 6S war nach einem Jahr leider auf 84% runter…

  • Was ist eigentlich mit den iPad`s bzw. iPad Minis?
    Mein dreijähriges iPad Mini wird auch stetig langsamer! Aktuell deutlichst bemerkbar bei mobile.de!
    Gibt es hier auch eine Geschwindigkeitsbremse?

  • 8 und X haben taufrische Akkus. Warum sollte da was gedrosselt werden? :)

  • Es gibt doch bereits einen Stromsparmodus, der die Leistung eines 6s ziemlich genau auf die eines 5s reduziert.
    Wofür braucht’s da einen weiteren Schalter

    • Weil die Bremse die Spitzenlast des Prozessors drosselt und mit deaktiviertem Schalter eben nicht.

      Batteriesparmodus drosselt nur den Verbrauch des Akkus, also keine automatischen Mails abrufen, Hey Siri und sowas.

      Am Beispiel Auto:
      (Leistungs-)Bremse wäre die Drosselung der maximalen Motorenleistung und (Batterie-)Sparmodus wäre ein geringerer Verbrauch durch abschalten von Klimaanlage, Radio usw.

  • mal sehen, wenn dann die ersten das deaktivieren und in den Foren schreiben, iPhone startet ständig neu.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22707 Artikel in den vergangenen 3891 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven