iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 22 080 Artikel
Apples Akku-Notbremse

iPhone-Akku-Tausch für 29 Euro: Programmstart vorverlegt

Artikel auf Google Plus teilen.
105 Kommentare 105

Bislang mussten wir ja mit einem englischen Text bzw. der Google-Übersetzung vorlieb nehmen, mittlerweile hat Apple die „Nachricht an unsere Kunden zu iPhone Batterien und Leistung“ auch in deutscher Sprache veröffentlicht. Und es gibt hier Erfreuliches zu berichten: Das Programm soll mehr oder weniger sofort anlaufen.

Akku

Apple hat den ursprünglichen Hinweis, dass das Angebot erst Ende Januar 2018 anlaufen soll, mittlerweile aus dem Text entfernt. US-Medien gegenüber hat das Unternehmen bestätigt, dass die Möglichkeit, den iPhone-Akku zum vergünstigten Preis von 29 Euro reparieren zu lassen, mehr oder weniger sofort anlaufen soll:

Wir dachte eigentlich, dass wir mehr Zeit brauchen, um bereit zu sein, aber wir freuen uns, unseren Kunden die niedrigeren Preise ab sofort anbieten zu können.

Wie Apple ergänzt könne es allerdings zu zeitweiligen Engpässen bei der Versorgung mit den Tausch-Akkus kommen. Details zum Ablauf des Ganzen will das Unternehmen noch veröffentlichen, wir rechnen damit, dass dies in den nächsten Tagen der Fall ist.

Die wichtigsten Eckdaten:

  • Das Angebot zum Akku-Tausch für 29 Euro gilt bis Dezember 2018 für das iPhone 6 und neuer. Voraussetzung ist allerdings, dass der Akku des Geräts ersetzt werden muss. Woran sich dieser Status festmachen lässt, wird uns Apple in den nächsten Tagen noch erklären.
  • Apple will zudem Anfang 2018 per Software-Update neue Funktionen bereitstellen, die iPhone-Besitzern „mehr Einblick in den Zustand ihrer Batterie geben, damit sie selbst sehen können, ob dieser die Performance beeinflusst“.

Zum Nachlesen:

Sonntag, 31. Dez 2017, 15:18 Uhr — chris
105 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nur einsehen? Wie wäre es wenn ich selbst bestimmen kann wie doll die Bremse schliefen soll?

    • Das ist Apple, wovon träumst du bitte nachts ? :-)

    • Ja, ich möchte auch selbst entscheiden können, ob mein iPhone andauernd aus geht, oder schleicht wie eine Schnecke ;o)

      • Blödsinn! Mein altes 5s hat leider nur eine Akkulaufzeit von etwa 3 Stunden, geht aber ‚nicht dauernd‘ aus. Ich habe es als Zweithandy im Auto, eine Aufsteckpowerbank dran (mit Lightning). Ich möchte volle Leistung, den Batteriesparmodus kann ich selber einschalten. Ich hoffe Apple wird gerichtlich dazu gezwungen, die Zwangsbremse zu entfernen.

      • @Burhan Solange du am Netz hängst, wird nix gedrosselt.

    • Wechselt doch endlich euren 4 Jahre alten Akku. Jeder Mensch weiß, dass ein Akku etwa 2 Jahre / 1000 Ladezyklen überlebt.

      • Es geht doch nicht darum, sondern darum, selber festzulegen, ob man bei einem schwächeren Akku volle Leistung mit kürzerer Laufzeit, oder schwächere Leistung mit längerer Laufzeit haben möchte!
        Warum soll das Apple für mich/uns entscheiden?

      • Komisch, mein 4er hielt locker 6 Jahre durch.

      • @M.W. Es geht nicht um die Laufzeit, sondern darum, ob das Telefon mitten im Betrieb ohne Warnung ausgeht.

      • @M.W.: Eben nicht.

        @Eumel: Mein altes 5er welches ich einem Arbeitskollegen verkauft habe, hat inzwischen einen 5 Jahre alten Akku im Betrieb der demnächst gewechselt werden muss.
        Mein 5s hatte nach 2 Jahren Nutzung und einem halben Jahr Auf- und Entladung einen Kurzschluss und anschließend einen aufgeblähten Akku.

        @Melvin: Ganz genau, mein 6s ist auch betroffen, inzwischen sehr selten, dennoch werde ich bald den Akku gratis austauschen lassen, letztes Jahr war mir zu viel los. Dieses Jahr dank dem 6er auch..

  • Die machens also so wie Schabowski…..

  • Nicht vergessen 29€ Akkutausch
    + 11,90€ Versandkosten Pauschale
    Gesamtkosten bei Versand = 40,90€

  • Oh ja da bin ich ebenfalls für! Wie gesagt ich werde erst das Update abwarten und dann mich wenn möglich um ein Akkutausch kümmern

  • Gibt es eigentlich bei Ipad‘s auch eine Bremse??

    • Das ist eine spannende Frage. Mein iPad verliert mittlerweile in 10 Stunden rumliegen gut 20% Akku.

      • krass mein ipad 1 (also das der ersten Generation) hält so im mix betrieb mit ner halben stunde nutzung am tag knapp 1 – 2 wochen :D im Standby ohne Ausschalten

      • Auf Werkszustand zurücksetzen und OHNE Backup neu wieder „aufbauen“. Ist zwar ätzend. Wirkt aber Wunder.

    • Nein. Das iPad hat eine derartige Funktion nicht. Apple hat hier darauf verzichtet, wie es auch aus den verlinkten Dokumenten hervor geht. Das hat u.a. damit zu tun, dass die vorzeitige Alterung eines iPad-Akkus deutlich unwahrscheinlicher ist.

  • Ich hatte einen Tag vor der Bekanntgabe der Preissenkung bei ifixit einen neuen Akku bestellt und diesen gestern eingebaut. Der alte Akku hatte fast 900 Ladezyklen aber die Restkapazität änderte sich bei jeder Messung, daher legte ich darauf keinen Wert. Mein iPhone 6 hatte dann, im Vergleich zum alten Akku, schon ohne Restore einen fast exakt doppelten Benchmark Score. Nach dem Restore ist es wirklich wie ein neues Gerät. Ich kann also jedem epfehlen den Akku zu tauschen, auch falls sich Apple weigern sollte, weil der alte Akku noch zu „gut“ sei.

  • Ich hatte Ende November bei einem iPhone 6 noch einen Akkutausch für 89€. Es war ein leicht ‚aufgeblähter‘ Akku, der auch das Gehäuse minimal aufgesprengt hatte (Klappern an der rechten unteren Ecke). Hier war der Akku allerdings zerstörerisch, er hat den Display-Anschluss durch seine Ausdehnung gekillt. Apple hat für das deutlich über 2 Jahre alte Gerät der Einfachheit halber direkt ein Ersatzgerät rausgegeben. Aus meiner Sicht war das demnach ein toller Tausch: neuwertiges Gerät mit fehlerlosem Gehäuse, Display und neuem Akku für 89€.
    Sollte ich trotzdem mal nachhaken, warum ich jetzt nur noch 29€ bezahlen müsste? ;-)

  • Weiß einer wie es sich beim iPad verhält ? Läuft da auch eine Bremse !

    Danke und guten Rutsch ins Apple Jahr 2018!

    • Hoffe ich doch schwer, will doch noch möglichst lange Freude an meinem iPad3 haben!

    • Ich schätze, dass iPads nicht betroffen sind. Deren Akkus sind im Vergleich zu iPhones gigantisch. Das Problem beim iPhone ist, dass die CPU Leistung immer größer wurde, während die Akkus nicht mitwuchsen, teilweise sogar kleiner wurden ( Plus-Geräte ausgenommen). Die Akkus sind schlichtweg unterdimensioniert, und sobald die CPU Leistung fordert, gehen sie in die Knie.
      Mein iPad läuft übrigens immer mit maximaler CPU Frequenz, während meine iPhones stark gedrosselt sind.

    • Ich habe seit dem Update auf iOS 11 Probleme mit meinem iPad Air. Es ist schrecklich langsam geworden, obwohl der Akku mit einem Verschleißgrad von 7% noch sehr gut ist!
      Ich denke, daß da auch was nicht stimmt…
      Gerade beim Aufrufen von Dateien in Pages oder Numbers dauert es eine gefühlte Ewigkeit, bis erst mal die Übersicht angezeigt wird…und das sind nicht viele Dateien!

      • Hatte ich auch, mit einem iPhone. Apple Support riet zur Neuinstallation von iOS 11 und anschließend den verschlüsselten iTunes Backup wieder einspielen. Dauerte 20 min und hat wirklich geholfen.

  • Was ich bei der ganzen Sache nicht verstehe ist, warum muss ich als Kunde überhaupt was bezahlen wenn ich werksseitig einen Akku verbaut bekommen habe der mein System ausbremst, also defekt ist. Diese Logik erschließt sich mir nicht

    • Normale Abnutzung eines Akkus im Laufe der Jahre. Was hat das mit Fehlern zutun?

      • +1

        Hab auch schon überlegt mein Auto zurück zugeben weil sich die Reifen abnutzen.

      • Reifen kann man ja auch so schwer tauschen…

        Akku tauschen ist bei den meisten Smartphones mit dem öffnen des Akkudeckels, ohne Werkzeug zu bewerkstelligen…

      • An alle, die nicht betroffen sind, und deshalb das Problem nicht verstehen: hier geht es nicht um Akkus, die über die Jahre gealtert sind, sondern um Geräte mit noch guter Battery-Health (teilweise deutlich über 90%). Das Problem trat ja schon bei relativ jungen 6S auf, und Apple hatte mit Akku Tausch für bestimmte Chargen reagiert. Da das Problem aber wohl größer war, als zugegeben, hat Apple dann das ganze kaschiert, indem heimlich die CPU Frequenz drastisch heruntergesetz wurde. Und jetzt sind sie aufgeflogen und tun das, was sie schon vor 2 Jahren hätten tun sollen.

      • Das 6s ist nicht mehr jung, sondern über 2 Jahre alt.

    • Weil Akkus Verschleißteile sind. Sie sind ja nicht defekt, sondern verschlissen. Kein Hersteller der Welt ist verpflichtet, bei teilweise über 3 Jahre alten Geräten ein Verschleißteil kostenfrei zu wechseln.

    • Du solltest dein Akku nicht benutzen, dann würde er auch weniger altern.

    • Pro Ladevorgang nutzt sich eine Batterie oder Akku ab. Das ist ganz normal. Du bringst ja schließlich auch nicht deine getragenen uns abgenutzten Klamotten zum Store und verlangst Ersatz.

    • Weil das bei Apple ein Feature ist und sie es mit den hörigen Kunden machen können.
      Siehst doch an den Kommentaren wie viele wieder Lobeshymnen singen.

  • Kann ich den Akku meines Apple Pencils auch tauschen lassen? Er sinkt im Ruhezustand innerhalb 8 Stunden von 100% auf 60%.

  • Spannend finde ich den Hinweis auf einen möglichen Engpass bei der Versorgung mit Akkus. Demnach sollten die Anpassungen der iOS Software also doch den Tausch von Akkus verhindern. Bisher hieß es ja immer, dass die Akkus bei entsprechendem Verschleiß, auch mit den Eingriffen in der Software, getauscht worden wären. Dann sollte sich am Bedarf aber nichts ändern.

    • Was ist da so spannend? Aufgrund des gesenkten Preises rechnet Apple eben mit erhöhter Nachfrage, die vor paar Wochen eben so noch nicht absehbar war. Besser sie sagen es vorher, als dass dann wieder alle rumheulen, weil ihr Gerät tagelang bei Apple liegt.

    • Bisher haben viele Nutzer den Akku selber oder wo anders gewechselt, da Apple mit 89 Euro einen relativ hohen Preis gefordert hat. Aufgrund des reduzierten Preises und der „Werbung“, die News wie diese für das Akkutausch-Programm sind, rechnet Apple jetzt vermutlich mit mehr wechselwilligen Nutzern, die den Akku direkt bei Apple tauschen.

    • Doch der Bedarf ädert sich, mein iPhone 6 läuft zum Beispiel noch absolut okay. Und ein Akkutausch für 89€ kommt für mich nicht in Frage. Der Akku ist aber bei weitem nicht mehr der Beste und mit dem Hintergrund der schlechteren Performance, werd‘ ich mir jetzt schon überlegen ob ich das Angebot mit den 29€ nicht in Anspruch nehmen, wenn ich danach wieder ein „quasi“ neues Gerät habe.
      Und genau so wird es vielen gehen, gerade weil das Thema auch in den Medien so präsent war werden sich jetzt viel mehr Leute zu einem Akkutausch bewegen.

      • Es reicht nur nicht, wenn der Akku „nicht mehr der Beste“ ist. Ausgetauscht für 29€ wird nur, wenn er auch seitens Apple ausgetauscht werden muss.

    • Naja viele laufen einfach mit dem abgenutzten Akku rum, weil sie nicht 90€ ausgeben möchten.
      Bei 30€ werden wohl viele doch den Schritt gehen.
      Das iPhone X hätten sicherlich auch mehr Leute gekauft, wenn es nur 500€ kosten würde anstatt 1150€.

      • Beim iPhone X für 1350€ kannst du dich freuen das Feature auch ab Oktober oder November nutzen zu dürfen.
        Dann noch mal schön 89€ on top wenn im Shop oder noch mal 12€ mehr wenn mit Versand.

  • Bevor ich meinen iPhone Akku tauschen lasse fände ich es von Apple viel schöner wenn ich die hübsche Mausi auf dem Titel Bild knallen dürfte. Dann wäre es mir egal ob mein iPhone langsam ist

  • Hast du mal darüber nachgedacht dass es jetzt einen erhöhten Bedarf geben könnte aufgrund des günstigen Tauschs? Apple kann nur ein gewisses Kontingent auf Lager haben. Viele iPhone 6/6s sind aus der Garantie und viele tauschen den Akku nicht weil sie es nicht merken oder die 109€ nicht ausgeben wollen. Warum nicht so lange es noch läuft. Durch die Medienpräsenz dieses Themas dürfte auch der letzte das Akku Drama mitbekommen haben und es wird dadurch mit Sicherheit einen erhöhten Bedarf geben.

  • Gibt es eigentlich eine verlässliche App womit der Zustand des Akkus angezeigt werden kann? Battery Life habe ich auf dem IPhone, es scheint mir aber nicht sonderlich genau.
    Danke

  • Ich hab erst vor 2 Monaten mit viel hin und her bei meinem 6s Plus, bevor ich es verkauft habe und innerhalb der 2 Jahre, den Akkutausch bei Apple durchsetzten können. Die haben sich echt angestellt …. da hätte ich lieber die 29€ ohne das ganze Theater bezahlt….

    • Keine Angst, das Theater hätteste auch bei 29€ gehabt.
      Der Kundenservice ist leider schlecht geworden bei Apple (berichten immer mehr und durfte ich am eigenen Leib erfahren).

  • Wie kann ich feststellen, ob mein Akku für den Tausch berechtigt ist, ohne in einen Apple Store zu fahren? Ich hatte mal was von 80 % Restkapazität gelesen. Bei meinem iPhone 6 fällt der Akku teilweise von 60 auf 40 % innerhalb weniger Minuten

  • Wünsche der Redaktion einen guten Rutsch in 2018.

  • Meine iPhoneS laufe. Nach wie vor. Aber mein iPad mini 3 ist total langsam geworden. Hier ist nur die Rede von iPhone Performance, dann wird es doch beim iPad auch nicht anders sein oder?!?

  • Gilt das auch für mein iPad Air 2 auch?

  • Mir nützt das nichts mehr, das iPhone 5S ist nicht mehr in unserem Besitzt, wobei mir gesagt worden ist das der Tausch 291 Euro kosten würde, das ganze Gerät sollte getauscht werden. Sonst hatte das iPhone keine Beschädigung. Apple hat das ganze was jetzt so Schritt für Schritt heraus kommt abgestritten. Ich fühle mich von Apple betrogen.

  • Ich Scheiss drauf !!! Apple Service schāmt euch . Service gleich 0 – erst nach EU Anzeige sorry wir wollten das nicht ???? Nein wolltet ihr nicht ist klar . Apple ich fand es mal klasse jetzt reiht ihr euch ein in einen billig Konzern der teuer verkauft . Es gibt Alternativen !!!

    • Mimimi… DANN WECHSEL ENFLICH DEN AKKU!!! Nur darum geht es. Ist der Akku verbraucht, muss ein neuer rein! Und erst wenn der Akku verbraucht ist wird gefrosselt.
      Wie mit einem provisorischem Ersatzrad – damit fährt mann auch nicht Höchstgeschwindigkeit.

  • Was zum… in der Schweiz ists von 79.- auf 88.- gestiegen?!

  • Ist es zwingend nötig die aktuelle iOS zu haben – Apple will das ja immer – aber kann ich als Kunde darauf verzichten und nur den Akkutausch, ohne Updates, beauftragen. Natürlich auf mein Risiko.
    Es lebe der Jailbreak.

  • Wie großzügig! Kostenlos wäre angebracht…

  • Guten Tag
    Weshalb ist ein Restore nötig nach dem Akku Tausch?
    Danke vielmals!

  • @ddjjmm

    Du bist ja ein Süsser Fratz,.

    ich glaube in meinem 19 Jahren in denen ich Handys nutze musste ich noch nie, wirklich Nie einen Akku nach 2 Jahren austauschen weil er einem natürlichen Verschleiss unterliegt und zu wenig Leistung bringt.
    (Ich meine jetzt nicht die Reduzierung der Leistung durch Apple)

    Wenn überhaupt erst nach 3-4 Jahren, gefühlt hat es vorher auch grundsätzlich nicht gestört.

    Ist schon komisch das Apple mit seinen hohen Ansprüchen und doch so hochwertigen Produkten auf einmal daherkommt und jedem verklickert das wäre absolut normal.

    Am besten sind aber die kleinen Fanboys und Stinker die meinen, es wäre absolut normal das ein Akku dem Verschleiss unterliegt und am besten schon nach 6 Monaten getauscht werden sollte und Apple es doch nur gut meint.

    Es ist eine absolute Frechheit das ich mir überhaupt nach 2 Jahren Gedanken darüber machen muss warum der Akku meines 800€ Gerätes im Arsch ist.

    • Danke! Gibt also doch noch Leute, die es kapieren.

    • Dann kauf die doch irgendein Mobiltelefon und kein Smartphone! Es ist nicht ungewöhnlich, dass ein Akku in einem modernen Smartphone bereits nach 2 Jahren getauscht werden muss. Das ist nun einmal Technik! Was machst du den Tag über alles mit deinem iPhone? Du lässt es sicherlich nicht nur brav in der Tasche… je kntendiver du es nutzt um so schneller brauchst du den Akku auf. Es gibt auch so einige Verhaltensregeln die zu deutlich schonender Akkunutzung führen und damit deutlich verlöngerter Lebensdauer. Aber wenn man sich damit nicht beschäftigen will und das ignoriert… es gibt sogar einen Extra-Bereich auf der Apple-Homepage zum Thema Batterie.

      • Hast es wohl auch nicht verstanden? Bevor apple dir erzählt hat, dass ein akku nur 2 Jahre hält hattest du wahrscheinlich überhaupt keine Ahnung davon und jetzt so tun als hättest du einen Doktor in akkutechnik. Hab bisher jedes meiner iPhones in der Familie weitergegeben und die hielten alle >5jahre ohne große akku Probleme durch. Jetzt kommt apple und erfindet eine Bremse und will danach 29€ pro Benutzer? Lustig, lustig. Die einzigen die hier was gewinnen ist apple

  • Ganz sicher werde ich den Akku nicht vor Dezember 2018 tauschen lassen, wenn die Leistung nicht für mich spürbar in den Keller gehen wird. bei allen Spekulationen zählt für mich nur mein ganz subjektiver Eindruck.

  • Es ist mir ein Rätsel wie man jetzt noch Apple-Geräte kaufen kann…
    Apple tritt uns bewusst und wiederholt in die Eier, und einige schreien: „Geil, gleich nochmal!“.
    Wann sieht es endlich jeder ein, Apple ist ein Laden der seibe Kunden betrügt und überteuerte Hardware verkauft?!? Wie blind ( oder Fanboy) muss man sein?

    • Komisch. Ich bin kein Fanboy, sondern einfach zufriedener Watch, iPhone, Mac Book und iPad Besitzer.
      Angekotzt von Windows und Android!

    • Charles Dickens

      Also jetzt wo Du es sagst, komme ich auch ins Grübeln … Gott sei Dank gibt es noch so besonnene, vernünftig argumentierende Mahner wie Dich!

    • Charles Dickens
    • Kannst dir gerne ein Samsung Gerät kaufen. Da wird Service groß geschrieben und mit einem Samsung Smartphone hast du keine Akku Probleme… Alle Artikel die das Gegenteil behaupten sind fake news…

      Ich weiß nicht wie viele Fehlentscheidungen du am Tag fällst, aber ich wette es sind deutlich mehr. Leider bist du unwichtig genug, dass daraus Konsequenzen folgen.

      Ich war auch schockiert, als ich sah, dass mein 6s plötzlich mit 911Mhz Takten sobald der Akku unter 75% fällt. Ich werde auch meinen Akku tauschen lassen und würde mich auch über mehr Kontrolle über mein iPhone freuen, jedoch bin ich nicht so beschränkt, dass ich Apple gleich abschwören muss und mir in die Eier getreten fühle.
      Du solltest nicht alles persönlich nehmen sondern immer wenn du der Meinung bist, jemand würde dir in die Eier treten, ganz entspannt durchatmen…

      Glaub mir, wirkt Wunder!

    • Wo bitte wird der Kunde betrogen? Es werden nur Geräte gedrosselt, deren Batterie VERBRAUCHT ist! Und jetzt gibt es neue Batterien im Austausch für Verbrauchte für 29€!!! Bei Welchem anderen Anbieter gibt es das? Und was ist mit den ganzen Batterieproblemen bei aktuellen Samsung-Dingern? Na? Wenn leer, dann kein Aufladen möglich. Das interessiert natürlich niemanden.

  • Mal was angrenzendes, ist es offiziell das in 2018 alle erscheinenden Geräte ohne Touch ID auf den Markt kommen ?

  • 2018. kommt das iPhone9 und iPhone 9plus und iphoneX2.

  • iPhone 6 und neuer.
    Betrifft das dann iPhone SE auch?

  • Nach der Unverschämtheit, ältere Geräte vorsätzlich auszubremsen, nun noch die Krönung: „Wir entscheiden, ob du einen neuen Akku brauchst oder nicht“

  • Was stellen eigentlich die Leute mit ihrem Handy an, dass sie sich so aufregen, wenn das etwas langsamer wird? Bitcoins schürfen?
    Verstehe die Aufregung nicht so ganz, denn die “Bremse” wirkt doch nur negativ auf die Performance, nicht auf die Akkulaufzeit. Die meisten Diskussionen hier beziehen sich aber auf die Akkus.
    Wenn ich das Gerät nur zum Zocken nehme und deswegen 2-3 mal am Tag aufladen muss, dann hält der Akku eben nur 2 Jahre.
    Bei “klassischer” Nutzung eben deutlich länger. Da stört es aber auch nicht wirklich, wenn der Geekbench statt 2500 nur 1300 auswirft…

  • Wenn das herunterfahren der Leistung so eine völlig normale Sache ohne Hintergedanken war, wieso hat Apple es dann nicht publiziert???

    Ich benutze seit Jahren iPhones und das finde ich von Apple Enttäuschend. In iOS gibt es in den Einstellungen den Stromsparmodus, wenn ich den aktiviere verzichte ich auf Leistung zugunsten von Akkulaufzeit. Wofür ist der da, wenn Apple mir die Entscheidung ungefragt abnimmt?

    Das betraf übrigens auch Geräte, deren Akkus noch gar nicht hätten verschlissen sein dürfen, Apple hat hier meiner Meinung nach durch das herunterfahren der Leistung einen Tausch des Akkus verzögert bis die Garantie abgelaufen war und der Kunde zahlen muss.
    Wie gesagt, es wäre alles ok wenn Apple diese Vorgehensweise nicht verheimlicht hätte. Ich bin völlig enttäuscht von Apple und werde mir gut überlegen ob das iPhone X dann mein letztes iPhone war.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22080 Artikel in den vergangenen 3797 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven