iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 332 Artikel
Harte Zeiten in Sachen Wartezeiten

Apples iPhone-Reparaturprogramm: Akkutausch mit Hindernissen

Artikel auf Google Plus teilen.
73 Kommentare 73

Nach wie vor erreichen uns fast täglich neue Rückmeldungen zum Akkutausch beim iPhone 6s, für den Apple Ende November ein eigenes Reparaturprogramm gestartet hat und euch inzwischen auch prüfen lässt, ob euer Gerät für die Teilnahme qualifiziert ist.

Voller Laden Geniusbar

Das Feedback ist durchwachsen, macht aber immer wieder auf ein Ärgernis aufmerksam, das wir heute an euch durchreichen wollen: Auch mit einem festen Termin im Apple Store – kein leichtes Vorhaben – muss unter Umständen mehrere Wochen auf den Wechsel des vermutlich defekten Stromspenders gewartet werden.

So haben viele Nutzer ihre Store-Termine in der Hoffnung wahrgenommen, das Geschäft wieder mit einem neuen Geräte-Akku zu verlassen, wurden nach einer kurzen Inspektion des betroffenen iPhones jedoch wieder nach Hause geschickt. Das Ersatzteil müsse erst noch bestellt werden.

Exemplarisch wollen wir aus den Meldungen von Michal und Jochen zitieren. Zwei Fälle, die von zahlreichen berichten über mehrstündige Store-Wartezeiten flankiert werden. Jochen schreibt:

[…] Ich bin bereits seit Monaten von dem plötzlichen Ausschaltproblem betroffen, trotz ausreichendem Ladezustand (über 40% Batterieanzeige). Dies meldete ich bereits im September der Hotline und erhielt eine Fallnummer. Der Techniker erklärte allerdings, dass ein Austausch der Batterie das Problem nicht lösen wird, da man von einem Softwareproblem ausgehe. Es folgten dann zwei iOS-Updates die selbst in ihrer Beschreibung keine Akku-Fehlerbehebung ansprachen, geschweige denn lösten. Kurz darauf folgte dann die medial Akku-Austausch-Ankündigung Apples. Mein iPhone 6s ist tatsächlich, gemäß Seriennummer, betroffen. Daraufhin wollte ich dann nun tauschen.

Da ich nicht versenden wollte, bin auf das Smartphone beruflich angewiesen, kam für mich nur die Genius Bar in Frage. Erst nach einer Woche konnte ich einen Termin im Apple Store in Köln ergattern. Bei der Terminreservierung vermerkte ich auch, dass ich einen längeren Anfahrtsweg habe und für mich eine Info wichtig wäre ob an dem besagten Servicetag auch ein Austauschakku zur Verfügung steht. Am Tag vor der Fahrt nach Köln rief ich in dem Store sicherheitshalber nochmal an. Tatsächlich konnte oder wollte mir niemand sagen ob Akkus im Store da sind. Ich solle also die 160 km Fahrt nach Köln (hin/rück) in Kauf nehmen um lediglich ein Akku zu bestellen, um dann nach einigen Wochen den Austausch durchführen zu lassen. Also wieder fahren! Geht’s noch? […]

Michael wurde von Apple an einen Service-Partner weitergeleitet:

[…] Da sich mein iPhone in letzter Zeit auch gerne mal trotz noch vorhandener Akkuladung ausschaltet, habe ich den Apple Support kontaktiert – per Mail, per Chat. Beide erklärten mir, ich solle einen Termin bei einem Service Partner in Düsseldorf machen […] Dort gäbe es mehr Möglichkeiten für eine sofortige Reparatur oder gar einen Austausch als im Apple Store. Heute hatte ich dort um 15:20 Uhr meinen Termin.
Der freundliche Support Mitarbeiter dort hat sich halb tot gelacht über mein Anliegen – sie seien ja nicht Apple und hätte noch gar keine Teile für den Austausch bekommen… ich könne ja Ende Januar nochmal anrufen, schließlich seinen ja noch zigtausend andere vor mir…

Da ich mir für diesen Termin Freizeit nehmen musste und der Laden auch nicht bei mir um die Ecke ist, fand ich dies freilich nicht sehr lustig und habe versucht, dies dem Apple Support zu schildern. Nach 20 Minuten Musikbeschallung, die einen friedfertigen Menschen auch irgendwann aggressiv macht, bekam ich auch jemanden zu sprechen. Der Mitarbeiter hat sich auch artig entschuldigt, mir letztlich aber auch nur angeboten, es demnächst mal wieder inline zu versuchen und dann vielleicht einen Termin im Apple Store zu buchen. […]

Zum Nachlesen

Donnerstag, 22. Dez 2016, 11:48 Uhr — Nicolas
73 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich hatte wohl Glück. War wegen ‚bei 20% iPhone aus‘ im Frühjahr schonmal im Store und hatte den Eintrag daher im System hinterlegt. Beim Termin letzte Woche im Store (München OEZ) gabs natürlich keine Akkus auf Lager. Aber die Kombination AppleCare + bereits früher beschwert hat den Mitarbeiter wohl dazu veranlasst, mir statt der Wartezeit ein Austauschgerät anzubieten.

    Neues Gerät = neuer Akku, deutlich längere Laufzeit (ist ja wieder frisch jetzt) und kein vorzeitiges Abschalten mehr.

  • Nachdem ich keinen freien Termin bekommen habe, habe ich meines eingeschickt. Karton per UPS bekommen, Montag abgeschickt, Freitag Austauschgerät bekommen. Nach über einem Jahr ein nigelnagelneues iPhone. Finde ich kulant!!

  • Ich hatte das „20%-aus“-Problem auch mit meinem 6s+, war aber schon weit vor der großen Medien Welle im Apple Store und habe dort ein Austauschgerät bekommen (ich war aber auch nur 4 Tage über die 12-monatige Garantiezeit drüber).

  • Mir ging es ähnlich. War laut online Formular für den Austausch „qualifiziert“ jedoch nach längerem warten in 2 Telefonwarteschlangen (Apple Rückruf Programm und Apple Store MTZ) würde mir erst mitgeteilt das Der Store mir sagen könne ob Lagerbestand des Akkus ist und im Store dann das ich vorbei kommen müsse um dann mein Handy scannen zu lassen damit Sie dann den Akku bestellen können. Ohne den Scan vor Ort ginge keine Bestellung des Akkus. Ich würde dann kontaktiert werden wenn der Akku auf Lager ist damit ich zu Reparatur vorbei kommen kann.
    Apple ist auf dem absteigenden Service Ast wenn ich das mal so sagen darf.

  • Kann ich jetzt nicht so bestätigen, hatte am 1.12. einen Termin in Frankfurt auf der Zeil. Der nette Mitarbeiter hat sich das iPhone angeschaut, seinen Diagnose Test gemacht ,in diesem Moment hat sich das iPhone abgeschaltet, angeblich Akku leer bei ca 35%.
    Der Mitarbeiter hat es kurz und knapp gemacht, sagte das tauschen wir sofort wenn er eins da hat. Leider nicht aber 1 Tag später kam vom Support die Mail mein Austauschgerät sei im Store und ich hätte 7 Tage Zeit es abzuholen. Also am gleichen Abend in dem Store und nach nicht einmal 15min mit neuem Gerät wieder raus.

    Kann aber auch daran liegen das das Gerät noch bis Mitte Dezember Garantie hatte.

  • Ich warte ewig auf ein Termin in Hannover! Ich gucke täglich ob ein Termin frei ist. Bis jetzt war ein Tag frei wo ich arbeiten musste.

  • In Frankfurt habt ihr gute Chancen. Zitat „Wir haben so viele Akkus, die können wir dieses Jahr gar nicht mehr verbauen“
    Nur die Wartezeit ist recht hoch (3-7Std)

  • Telefonisch anmelden, die bestellen einen Akku und rufen an wenn er da ist und machen einen Termin – das wäre guter Support!

  • Hi,
    War bereits 2 Monate über die Garantie. Hab das Telefon über den appelservice eingeschickt(cz) nach 4 Tagen kam ein Ersatzgerät. Kann also über den Service nicht meckern.

  • Ich muss die Erfahrungsberichte leider bestätigen, ich hatte am Samstag einen Termin im Apple Store CentrO. Bin deswegen auch extra da hingefahren… die Ernüchterung kam prompt… mein iPhone hätte, vom Store aus, eingeschickt werden müssen…! :-/ Eine vorherige Info wäre mal schön gewesen…
    Jetzt warte ich bis Jan. mit der Hoffnung, dass sich die Situation bis dahin entspannt….

  • Bei mir was das ähnlich. Ich wollte auch keine 5 Tage ohne mein Smartphone leben und hatte deswegen einen Termin in einem Apple Store gemacht. Einfache Anfahrt ca. 100 km zum MTZ nach Frankfurt.

    Die Amis scheinen mit solchen Entfernungen keine Probleme zu haben, für uns Deutsche aber schon unüblich und eine durchaus weite Strecke.

    Ich habe also einen Termin gemacht. Vorher natürlich die Seriennummer gecheckt. Obwohl die Pappnasen also wussten, dass da jemand kommt, der ein Gerät besitzt welches zum Austausch der Batterie freigegeben ist, hatten die keine Akkus da. Wozu hab ich dann aber einen Termin bekommen? Kann Apple dies nicht gleich bei der Terminvergabe berücksichtigen? Erinnert mich irgendwie an die Schildbürger…

    Einen Tag später kam eine E-Mail dass der Austauschakku nun da wäre :-) Also nach Feierabend wieder hingefahren und dann noch eine Wartezeit von 3 Stunden gehabt…

    Zuhause angekommen habe ich bemerkt, dass ich bei Telefonaten mein Gegenüber nicht mehr hören kann. Die Frontkamera zeigt nur noch ein schwarzes Bild. Toller Service. Jetzt fahre ich nicht mehr hin und warte lieber 5 Tage

  • hatte auch das problem, beim ersten termin an der genius bar waren ebenfalls keine akkus vorrätig, haben dann einen bestellt. 4 tage später kam die mail, dass der akku da ist und ich jederzeit ohne termin vorbeikommen kann. der tausch hat bei mir dann 4 stunden gedauert (je nach tageszeit) und dann konnte ich es wieder abholen. seit dem hält mein 6s deutlich länger was den akku angeht, und es geht auch nicht mehr sporadisch aus. akku entleert sich normal bis 1% und dann geht es aus. also ich kann den akkutausch allen mit dem problem empfehlen, die umsetzung ist zwar mitunter stressig aber dafür läuft es danach wieder 1a :)

  • Habe mein Gerät eingeschickt. Letzte Woche Donnerstag und es ist heute genau wieder auf dem Rückweg. (Also genau 7 Tage)
    Gut kann gut sein das es jetzt durch die Feiertage etwas später ankommt, aber für mich immer noch besser als nutzlos zu Store zu fahren. Hatte zum Glück ein Ersatzgerät

  • Tipp > kauft bei Amazon direkt ein iPhone! Nach 1.5 Jahren hat sich mein Akku verabschiedet! Eingeschickt und nach 3 Tagen das volle Geld zurückbekommen und das iPhone 7 gekauft! :D

  • Lächerlicher Kunden Support für die Premium Marke No.1

  • Die sollen mal lieber auch das iphone 6 in das Reparatur Programm auf nehmen. Kenne einige die damit probleme haben.

    • ja, meins. kann man nen originalen akku auch selbst irgendwo kaufen? ich bau mir den selbst ein, den pfuschern vertrau ich nicht

      • Nein. Original-Akkus baut nur Apple selber ein. Die gibt es auch nicht einzeln zu kaufen. Wer anderes behauptet, belügt Dich nach Strich und Faden.
        Was nicht heißt, dass Austausch-Akkus von anderen Firmen unbedingt wesentlich schlechter sein müssen. Wer aber sein Produkt fälscht, steht auch nicht mit seinem Namen dafür ein. Daher sind gefälschte Akkus mitunter wesentlich schlechter als benamte Fremdprodukte. Die gefälschten sollte man also in keinem Fall kaufen.
        Nocheinmal: Es gibt keine Apple-Akkus im Freien Markt. Wer anderes behauptet lügt Dich an!

  • Ich hoffe die Erweiterung auf das iPhone 6…..

  • Mensch jochen :D

    Also die Situation die er aus dem Köln Store beschreibt decken sich mit meinen so vielen Momentaufnahmen die ich dort aufnehmen konnte.

    Schlechtester Service ever… jedes anderes Geschäft im ganzen Raum Köln hat einen besseren Service.
    Hauptsache verkaufen, aber wenn es um Probleme geht stellen sich die Mitarbeiter so gut wie immer quer oder wollen es nur sehr sehr schwer verstehen. Kundenemphatie oder der Wille wirklich zu helfen sind gar nicht vorhanden in dem Laden.

    • Sehe ich auch so!. Bin in Köln in Weiden zwei mal mit berechtigten Reklamationen total abgebügelt worden. Da kaufe ich nie wieder etwas.
      Bei Apple nur noch online direkt vom Hersteller. Nicht bei den blöden Stores der Apple Deutschland GmbH.

  • Ich habe nach der Kontrolle auf der Apple Homepage 4 Tage gewartet. Mein iPhone wurde dann innert einer Stunde repariert obwohl ich eine Stunde zu spät im Apple Store erschienen bin. Wartezeit deswegen 5 Minuten!!
    Ich bin zufrieden mit der Aktion

  • Hatte Samstag gegen Mittag einen Termin. Musste das iPhone abgeben mit der Ansage:“ab 18:30 können Sie das Gerät wieder abholen“ gesagt, getan.. 18:30 habe ich das Gerät nach einer Wartezeit von 30min erhalten. Zuhause fiel mir dann auf, dass vergessen wurde die zwei unteren Schrauben wieder anzubringen.. klasse Sache.. nicht!

  • Also ich probier seit 3 Wochen nen Termin im Apple Store Sindelfingen zu bekommen, das is schlichtweg unmöglich da aktuell was zu finden. Das schlimme daran ist noch, dass wir 3 iPhones haben die betroffen sind, von einem gemeinsamen Termin für alle kann man nur träumen. Einsenden können wir die Geräte nicht, da wir keine Ersatztelefone besitzen und geschäftlich darauf angewiesen sind.

    • mehrmals täglich probieren, ich hatte es um die mittagszeit probiert und da sind wohl gerade neue termine reingekommen und ich konnte aus einer vielzahl von uhrzeiten auswählen. ansonsten mal ohne termin hingehen, da kann es aber sein dass du 20-30 min warten musst …

      • Ich hab jetzt gerade kurz nachem Mittag geschaut und nächste Woche Mittwoch nen Termin bekommen, hat mich total gewundert, vor allem in der Zeit.
        Ob das mit 3 iPhones klappt is die andere Frage.

    • Einfach Ersatzgeräte kaufen und nach 14 tagen zurück bringen. Fertig.

  • Ich habe mein iPhone 6s abholen lassen und hatte es nach einer Woche wieder – sogar mit kostenlos getauschtem Display. Keinerlei Probleme bei der Abwicklung.

  • Nürnberg: Bitte Feb/März 2017 wieder nachfragen. Wir bekommen keine Akkus…

  • Probiers doch mal bei Apfelwerk ( die heißen wirklich so) in Kornwestheim. Habe meines dort ohne Termin morgens hingebracht. Der nette Serviceberater hat kurz nachgeschaut ob sie einen Akku dahaben, Antwort war ja. Hab das iPhone dagelassen und am selben Abend eine Mail bekommen das Gerät sei abholbereit

  • Schönen guten Tag,
    ich arbeite selbst bei einem Händler, das ist aber meine ganz persönliche Meinung. Diese Aussagen haben nichts mit meiner Arbeit oder meinem Arbeitgeber zu tun.

    Wenn ihr auf das Gerät angewiesen seid, dann holt euch ein Ersatz-Gerät. Gerade im Firmenumfeld kann es wirklich Geld kosten, wenn man nicht arbeiten kann. Und es kann immer was sein. Diebstahl, Verlust, Defekt… Rechnet mal selbst durch was billiger ist. Ein Ersatzgerät (muss ja nicht das neueste und beste sein, hebt einfach einen Vorgänger auf z.B.) oder der Verlust an Umsatz, Arbeitszeit oder Kunden/Aufträgen.

    Apple ist nun mal erfolgreich. Der Andrang ist groß. Immer wieder kommen Leute mit dem Satz „Ich bin aber auf mein Gerät angewiesen.“ Kann ich verstehen. Nur die anderen Leute die auch alle auf den Support warten sind ebenso drauf angewiesen. Wer da jetzt wichtiger ist, möchte ich nicht entscheiden. Es gibt eben immer nur gewisse Kapazitäten. An Ersatzteilen, an Personal, an Platz. Also denkt vielleicht auch mal zwei Minuten an eure Mitmenschen die ebenso einen Bedarf haben.

    Apple hätte meiner Meinung nach auch mehr Akkus da haben müssen, bevor Sie solch ein Programm starten. Aber prinzipiell geht Apple eher den Weg kleinerer Lagerbestände. Und außerdem wäre dann der Ärger auch groß gewesen, weil Apple sich überhaupt nicht kümmert. Das war ja vorher so.

    Ich persönlich glaube immer noch an ein Software-Problem. Denn wir haben täglich Leute mit verschiedensten Geräten mit dem gleichen Problem. iPhone 5, 5s, 6, 6s, 7. Wie wahrscheinlich ist es, dass die jetzt alle auf einmal kaputt gehen? Im Netz liest man auch von einigen Leuten die nach einem Akku-Tausch die gleichen Probleme hatten. Wobei ich da jetzt keine direkten Erfahrungen haben. Auf jeden Fall fing es bei den meisten mit iOS 10 an. In 10.2 soll Apple wohl eine Diagnose haben um den Fehler zu finden. Ich erwarte und hoffe also immer noch eine Besserung mit 10.2.x oder eben 10.3. Das wird aber die Zukunft zeigen.

    Und ich glaube Apple ist immer noch einer der wenigen Hersteller, der überhaupt solche Programme anbietet. Also ganz so schlecht geht es uns als Apple Kunden wohl nicht. Ich bleibe nach derzeitigen Stand auf jeden Fall Apple treu.

  • iPhone 6 64 GB 2 Jahre alt. Hatte auch die Probleme…aber…

    Lösung 1)
    Bei Amazon einen neuen hochwertigen Akku bestellt und selber ausgetauscht.

    Lösung 2) Stunden damit verbringen um einen Termin zu bekommen und insgesamt 2h Lebenszeit weg durch 2h hin und zurück nach Hamburg +Parkgebühren +Fahrzeug kosten für 130 km Strecke (unbezahlbar :))

    Günstiger in meinem Fall die erste Lösung als die zweite, obwohl „Gratis“ mit Glück auf den ersten Blick :)

  • Apple Store Sindelfingen: letzten Freitag, 16:45 Uhr Termin gehabt, um 20:00 Uhr konnte ich mein Telefon wieder mit getauschtem Akku abholen. Ursprünglich wollte man mir den Akku innerhalb 26 Stunden („der Reparaturbereich hat schon Feierabend“) tauschen, da man aber kein Leihgerät herausgeben wollte, ging der Wechsel doch sehr schnell.
    Aber die Terminvergabe auch hier katastrophal.

  • Ich hatte das gleiche Problem mit meinem 6s und hab es überhaupt nicht eingesehen, weshalb ich mehrere Stunden auf mein Gerät warten soll! Wozu vereinbare ich denn dann überhaupt einen Termin, war an dem Tag also echt bedient und dies ließ ich den Mitarbeiter auch wissen! Als ich gestern dann den Fernseher angemacht habe, hab ich irgendwie ja schon ein schlechtes Gewissen bekommen …http://mobil.stern.de/tv/fehle.....47926.html

    • das ist echt das problem: ich bin zu samsung gewechselt und technisch gesehen sehr zufrieden. aber: wenn das gerät kaputt geht (bei mir das LTE-Modul), MUSS es eingeschickt werden und kommt frühestens nach 1-2 wochen zurück. apple hat seinen service gefühlt deutlich verschlechtert, aber wenn man mehr bezahlt (z.B. apple care) bekommt man immer noch schnellen premium-service.

  • Kann ich so nicht bestätigen, ohne Termin zum Apple Store in München (Rosenstraße), da ca. 10 Min. gewartet. Der netten Dame meine Probleme geschildert, sowohl 6s Plus (privat) als auch 6s (beruflich) schalten sich ab.
    Beim Plus konnte der Akku sofort getauscht werden, beim 6s musste ich 3 Tage warten, dann war der Akku verfügbar. iPhone mittags hin, abends geholt, alles wunderbar.
    Man sollte nicht direkt nach der Öffnung morgens und auch nicht nach 17 Uhr hin, beste Zeit m.E. gegen 14 Uhr.
    Jemand der eine weitere Anfahrt hat sollte sich aber eine „Auf-gut-Glück“-Anreise überlegen, wenn viel los ist – keine Chance ohne Termin…

  • Moin,

    In usa geht es schneller. Spontan am Montag in den mega vollen Apple Store in Tampa gegangen, nach 35 Minuten wartezeit drangekommen. Problem geschildert, Iphone 6s geprüft, Akku wird Austausch, nach 1 ½ Stunden repariert wiederbekommen.

  • Mein Bruder war in Köln, weil sein iPhone 6 beim Joggen im Wald (aktuell kühle Temperaturen) teilweise schon bei 70% ausgeht. Nachdem er einen Termin ergattert hat, hat der Techniker das Gerät geprüft, lt. Prüfprogramm war der Akku in Ordnung. Der Techniker meinte dann: bevor ich dir irgendetwas anbieten kann, muss du das Gerät komplett ohne Backup zurücksetzen oder ich biete dir einen Tausch für 349 Euro an. Aha. Das bedeutet natürlich, wieder fahren und irgendwann wieder 3 Stunden investieren. Ich fragte: und wenn das Gerät zurückgesetzt wird und der Fehler weiterhin besteht, was können Sie denn dann machen? Da meinte er: dann kann ich einen Austausch für 349 Euro anbieten. Und ich: aber das haben Sie uns doch jetzt auch schon angeboten. Und er: Ja genau, aber mehr kann ich leider nicht machen?! Verschärfend kommt halt dazu, dass es sich bei dem Gerät um ein Austauschgerät handelt, das 1 Jahr alt ist. Allerdings ist die ursprüngliche Garantie abgelaufen. Trotzdem scheint es sich ja bei dem aktuellen Fehler um ein generelles Problem zu handeln, das nicht nur beim 6S auftritt und vielleicht auch einen Rückruf für das 6er nötig machen müsste. Grundsätzlich also ein enttäuschendes Verhalten von Apple: der Kunde wird im Regen stehen gelassen, auch wenn es wahrscheinlich ein Produkt (oder Software?)fehler ist.

    • mark,

      du hast also ein Gerät, wo die Garantie abgelaufen war und bekommst die Auskunft, dass es auf Werkzustand zurück gesetzt werden muss – und dann wieder funktioniert. Darauf hast du dann aber keine Lust und schmollst stattdessen.

      Äh, gehts noch?

  • Ich war vor zwei Wochen in Hamburg. Ohne Termin. Akku wurde bestellt. 3 Tage später hingebracht (nach E-Mailbenachrichtigung). 24 Stunden Reparatur. Abgeholt. Fertig.

  • Also bei mir lief es im Apple Store eigentlich bestens. Bei der Terminvereinbarung sollte man öfters nachschauen: Bei der ersten Prüfung nach einem freien Termin war dieses Jahr keiner mehr frei, bei einem zweiten Versuch am nächsten Tag gab es innerhalb von 4 Tagen einen freien Termin. Trotz langer Warteschlangen lief der Austausch reibungslos: ca 5 min bei der Abgabe, Abholung nach 4 Stunden wieder nur 5 Minuten (Abholer durften an der Warteschlange vorbeigehen.) Für Nicht-Münchner die einen Abendtermin haben kann es natürlich es was umständlich sein das reparierte Gerät am nächsten Tag abzuholen.
    Bei dem starken Kundenantrag war es aber schwer eine sim-Hülle zu bekommen. Da musste der Mitarbeiter erst mit der Internetinfo auf die Verfügbarkeit im Lager hingewiesen werden.
    Also bisher war ich mit der Rosenstraße zufrieden, wenn ein Mitarbeiter nicht mehr weiterweiss springt ein anderer ein.

  • Ich habe ein 6s und bis auf die Wartezeit zwischen Abgeben und Abholen, kann ich nur Gutes über den Apple Store im Hamburger AEZ sagen.
    Termin mußte ich mehrmals ändern, berufsbedingt. Beim Termin am 16.12.2016 wurde das iPhone kurz einer Diagnose unterzogen und schon wurde es einbehalten.
    Nach 5 Stunden Wartezeit konnte ich es mit neuem Akku wieder abholen.
    Trotz gut gefülltem Geschäft (mit Kunden) waren die Mitarbeiter hilfsbereit und freundlich.

  • Ich verstehe gar nicht, wieso so viele sich mit sowas herumschlagen. Einfach zum Händler gehen, bei dem man das Gerät gekauft hat. Dort auf die 2 Jahre Gewährleistung, und die allgemein bekannte Problematik verweisen, um einen Produktionsfehler nachzuweisen.
    Und dann auf Nachbesserung in Form eines Austauschs bestehen. Man muss keine Reparatur annehmen.

    Wenn das mehrmals nicht klappt vom Kaufvertrag zurücktreten und das Geld zurückverlangen.

    MediaMarkt, Saturn etc. bieten da einen viel Besseren Service als Apple. Ich würd meine Zeit jedenfalls nicht mit warten und ohne Handy verbringen.

    • Das kann ich so nicht unterschreiben. Wenn der Sachmangel z.B. durch den Austausch eines defekten Akkus behoben werden kann, dann darf der Verkäufer den Austausch des ganzen Gerätes verweigern.

      • Das hat nichts mit der Reparierbarkeit zu tun. Der Käufer hat grundsätzlich die Wahl, und der Händler kann einen Austausch nur ablehnen, wenn die Kosten unverhältnismäßig sind.
        Der Knackpunkt hier: Verhältnismäßig.
        Wenn z.B. Bei deinem Auto die Fußraumbeleuchtung ausgefallen ist, ist die Bestimmungsgemäße Benutzung nicht beeinträchtigt. Somit wäre ein Austausch unverhältnismäßig, da es kaum Einschränkungen in der Benutzung gibt und eine Lampe deutlich billiger ist, als ein ganzer Wagen.
        Die Batterie eines iPhones ist jedoch essentiell zur Benutzung. Ohne Batterie keine Nutzbarkeit, Daher wird dem Händler hier mehr zugemutet. Dazu ist ein iPhone 6S auch schon 1 Jahr alt, daher nicht mehr so teuer, also wäre ein Austausch sehrwohl Verhältnismäßig. Genau kann das allerdings letzen Endes nur ein Gericht urteilen.

      • Bernardo, wenn du schreibst „der Käufer hat grundsätzlich die Wahl“, dann mag das in deiner rosa Ichdarfalles-Welt genau so sein. Das Recht hast du allerdings nicht auf deiner Seite. Klar, so hättest du das gerne.

        Bekommst du aber nicht. Nirgendwo. Falls du ein neugieriger oder interessierter Mensch sein solltest, dann google doch mal nach „Nacherfüllungsvorrang“. Ich vertraue dir. Das schaffst du schon.

  • Hatte wohl Glück im Apple Store in Zürich: 11:15 Termin, um 15:00 konnte ich das 6s mit dem neuen Akku abholen.

  • Ich habe mir völlig stressfrei einen Karton von Apple schicken lassen und habe 6 Tage später ein einwandfreies 6S mit neuem Akku erhalten. Seriennummer und IMEI stimmen überein. Für mich war das eine positive Erfahrung.

  • Für die Übergangszeit habe ich übrigens ein altes Nokia Schiebehandy reaktiviert, das war ganz lustig :-)

  • Also bei mir lief alles super: Termin für das 6s (meiner Frau) im MTZ Apple Store für den Montag vereinbart. Nach ca. 1 h waren wir wieder draußen (Abholen am anderen Tag ca. 12 Uhr). Am nächsten Tag gegen 11:30 Uhr abgeholt. Fertig!
    Was mich allerdings im Apple Store etwas irritierte, waren die vielen Mitarbeiter (Studenten ?) die einfach so abhingen und miteinander quatschten und sich überhaupt nicht um die Kunden kümmerten. Ich schaute mir ziemlich intensiv den Tisch mit den Apple Watch an, niemand kümmerte sich darum…

  • In Hamburg (Jungfernstieg) haben sie Batterien vorrätig. Das Problem ist eher die Reparaturzeit die aktuell bis zu 48 Stunden betragen kann, was aber bei der Masse an iPhone 6S in meinen Augen allerdings völlig verständlich ist.

    Also Termin vereinbaren oder sich auf die Warteliste setzen lassen und max. 48 Stunden (meist deutlich eher) später habt ihr euer iPhone mit neuer Batterie zurück. :)

  • Also ich hab heute bei Apple einen Rückruf initiert, wurde nach 3 Minuten angerufen und konnte nach 2 Minuten mit dem Service reden. Problem geschildert und bekam (wohl dank AppleCare+) automatisch einen Expresstausch. Nur aufgrund der Feiertage und der hohen Nachfrage konnte man mir nicht versprechen, dass es das Austauschgerät noch vor Weihnachten zu mir schafft. Falls ein Apple Store in der Nähe ein passendes Austauschgerät vorrätig gehabt hätte, hätte ich auch die Option wählen können. Dem war aber leider nicht so.

    Wenn man sich die Geschichten hier so durchliest, scheint Apple da einen großen Unterschied draus zu machen, ob man AppleCare+ hat oder nicht…

  • Muss ich jetzt für den Austausch zahlen, oder nicht? Auf der Serviceseite steht nämlich:

    „Ausgehend von den uns vorliegenden Informationen zu Ihrem Produkt müssen Sie möglicherweise für die Kosten dieser Reparatur aufkommen.
    Dieses Produkt fällt nicht unter die Garantie gemäß Verbraucherschutzgesetz. Die beschränkte Apple-Garantie über ein Jahr und die Vorteile des AppleCare Protection Plan oder von AppleCare+ gelten zusätzlich zu den durch die Verbraucherschutzgesetze vorgegebenen Verbraucherrechten (siehe Details).
    Ihren Abdeckungsstatus anzeigen.“

    Hab keine Lust, das Gerät jetzt einzuschicken und dann eine Rechnung präsentiert zu bekommen…

    Danke für Eure Hilfe!

  • Reibungsloser Ablauf im AEZ in Hamburg – online Terminvereinbarung – Termin für Akkutausch am Dienstag Abend – Abholung meines Geräts am nächsten Tag mit neuem Akku – ob das Problem nun behoben ist bleibt abzuwarten – sehr freundliche und hilfsbereite Mitarbeiter vor Ort –

  • Leute Apple hat auch Probleme ein iPhone 6 Plus auszutauschen
    Am 14 November wurde es mir zugesagt ich war mit meinem Handy in zwei Apple Stores die obwohl ich Apple Care habe wurde das Gerät dort nicht getauscht.
    Ich habe geschlagene 4 Wochen auf das Gerät gewartet und mir wurden auch noch Versehendlicherweise 69 € abgebucht worden!
    Ich für meinen Teil habe langsam die Nase von diesem Service voll und muss sagen es macht keinen Sinn mehr Apple zu kaufen wenn der Service in jeder kleinen Computerklitsche besser ist als dort!

  • Eine Frage an alle, die ihr iPhone an Apple geschickt haben: mir wird der Hinweis angezeigt, dass ich möglicherweise für die Kosten aufkommen muss. Ein erster „schneller Kostenvoranschlag“ spricht von 66,39€ + Steuer, Versand und Bearbeitung. Das ist hoffentlich ein schlechter Scherz. Oder wird das standardmäßig angezeigt?

  • Ich finde dieser absolut unhaltbare Zustand was Service angeht wird in den Medien viel zu wenig angesprochen. Das kann nicht wahr sein. Ich kenne die Probleme mit Terminen bei Apple und mit Abholzeiten von UPS, wo einem vorher nichteinmal erklärt wird was man vorbereiten muss. Ich habe in der Vergangenheit 2 Geräte weggeschmissen, weil ich eh keinen Termin bekam und auch um die 400km (hin und zurück) zu einem AppleStore oder Partner fahren muss. Man sollte seine Konsequenzen ziehen, aber man hängt ja doch irgendwie an der Marke. Von einem qualitativen Vorteil kann man ja inzwischen nicht mehr reden, da belügt man sich ja nur selbst. Andros unter 100€ halten oft viel länger. Ich hab eins kürzlich verschenkt, für 69€ vor 5 Jahren gekauft und läuft immer noch wie ein Bienchen (Feixun PHICOMM)

  • Auch mein 6S war für den Akkutausch qualifiziert.
    Nach mehreren Anrufen und etlichen Minuten Wartezeit, war es nicht möglich, mir mitzuteilen ob noch Akkus bei meinem Besuch im Apple Store in Köln (Weiden) vorhanden waren, oder ob meine Anfahrt vergebens wäre.
    Der telefonische Kontakt mit dem Apple Store Köln vervollständigte mein Bild, das ich bei mehreren Besuchen Vorort erhalten hatte.
    In einem Schlaflabor ist mehr Bewegung, als bei den Mitarbeitern des Kölner Apple Stores.
    Mein 6S Akku wurde letztendlich in einem Apple Service Center in Wassenberg getauscht.
    Bei telefonischer Nachfrage wurde das Gerät getestet und alles notwendige besprochen.
    Da kein Akku vorrätig war, wurde dieser sofort bestellt und nach vier Tagen Wartezeit gewechselt.
    Der Austausch dauerte ca. eine halbe Stunde.
    Eine solche Betreuung erwarte ich eigentlich auch von Apple bzw. den Mitarbeitern im Store.

    Schöne Festtage

  • War Mittwoch (21.12.2016) im Applestore in München im OEZ, ohne Termin.
    IPhone abgegeben-3 Stunden später wieder abgeholt, kein Stress alles ohne Probleme.

  • Mein iPhone 6s geht seit geraumer Zeit bei 65% Akku aus, also gleich mal den Support angerufen (von der Akkutauschaktion habe ich erst auf der Homepage von Apple gelesen).

    Nach 20 minütigem Telefonat (inkl. Warteschleife!) mit dem Apple Support war mein Problem gelöst: in den nächsten 3 Werktagen bekomme ich ein neues Gerät zugeschickt – AppleCare+ sei Dank!

    Shit happens, jeder der möchte kann sich jetzt über die Thematik auslassen/aufregen, aber Leute das passiert nunmal wenn die Quantität vor der Qualität steht und es handelt sich hier immer noch „nur“ um ein Telefon!

  • ich hatte ein iPhone6S das berechtigt war, den Akku zu tauschen. Bereits am 05.12. hat ein Mitarbeiter vom Apple Support das geprüft und einen Fall aufgemacht. Ich hatte die Zusage, das das Gerät innerhalb von 3 Tagen abgeholt wird. Ich sollte es schon mal zurück setzen und auf den Abholdienst warten. Da es bis heute 25.12.2016 nicht abgeholt wurde, habe ich mehrmals beim Support angerufen. Macht wirklich Spaß, immer fast 30 Minuten Wartezeit und dann ein freundlicher Mitarbeiter. Immer die gleiche Aussage, man könne nicht verstehen warum das Gerät noch nicht abgeholt wurde, er sorge für die Abholung innerhalb 3 Tagen. Mit so einer „Verarsche“ habe ich bei Apple nicht gerechnet. Erst verkaufen sie offensichtlich defekte Geräte und dann lassen sie die Kunden im Regen stehen. Schade, bisher war ich Apple Fan, jetzt nicht mehr. Ich habe das 6s verkauft und möchte mit dieser „Betrugsmasche“ nichts mehr zu tun haben.

  • Wurde am 23.12. nachmittags positiv im Apple Store in Köln überrascht. Wollte eigentlich nur nen Termin machen, konnte es aber direkt abgeben u 2h später wieder mit neuem Akku abholen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21332 Artikel in den vergangenen 3676 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven