iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 31 086 Artikel

Erweitertes Reparaturprogramm gefordert

Chinesische Verbraucherschützer: Auch andere iPhone-Modelle haben Akku-Problem

85 Kommentare 85

Vor zwei Wochen hat Apple ein Reparaturprogramm für das iPhone 6s angekündigt. Grund sind massive Probleme im Zusammenhang mit der Akku-Leistung, in deren Folge sich die Geräte bei gewöhnlicher Nutzung unvermittelt abschalten. Apple hatte auf die lang anhaltenden weltweiten Nutzerbeschwerden diesbezüglich erst reagiert, nachdem eine chinesische Verbraucherschutzorganisation eine Stellungnahme eingefordert hat. Jetzt machen die Verbraucherschützer erneut Druck: Die Apple-Maßnahme reiche längst nicht aus, das Problem betreffe auch andere iPhone-Modelle als das iPhone 6s.

Die Tatsache, dass sich Besitzer von älteren iPhone-Modellen ebenso mit dem Problem konfrontiert sehen, dürfte das Unternehmen nicht überraschen. Seit Monaten sieht sich der Apple Support mit entsprechenden Anfragen konfrontiert und ein Blick in die mehr als 300 Kommentare zu diesem ifun-Artikel zeigt, dass vergleichbares Verhalten nicht nur bei den 6er-Modellen, sondern auch beim iPhone 5 bzw. 5s regelmäßig vorkommt.

Iphone 6s Akku

Die für den ersten Erfolg verantwortliche chinesische Verbraucherschutzorganisation hat einem Bericht des Online-Magazins Quartz zufolge nun zusätzliche Maßnahmen von Apple gefordert. Konkret wird das Einbeziehen der iPhone-Modelle 6, 6 Plus und 6s Plus in das bislang nur für das iPhone 6s verfügbare Austauschprogramm gefordert. Ob das Problem bei diesen seit Herbst 2014 verkauften Geräten tatsächlich stärker auftritt als bei vorherigen Modellen ist jedoch unklar, die Eingrenzung mag auch damit zu tun haben, dass das iPhone erst seit der 6er-Generation in China erhältlich ist.

Apple: Kein Sicherheitsproblem

Seitens Apple wurde mittlerweile eine Stellungnahme zu diesem Problem veröffentlicht, die bislang allerdings nur in chinesischer Sprach vorliegt (Google Übersetzer). Darin betont das Unternehmen erneut, dass es sich nur um eine „kleine Anzahl von iPhone-6-Modellen“ handle, die zwischen September und Oktober 2015 gefertigt wurden und liefert weiterführende Angaben zu der Ursache für das Problem. Dem zufolge verlieren die betroffenen Akkus ihre Leistung wegen eines produktionsbedingten Umstands schneller (ein Bauteil sei länger als gewöhnlich mit der Umgebungsluft in Berührung gekommen), Apple betont allerdings, dass es sich hierbei nicht um ein Sicherheitsproblem handle.

Zudem weist Apple darauf hin, dass es sich bei manchen Abschaltvorgängen auch um eine Schutzfunktion handle, die das Gerät beispielsweise bei zu niedriger Spannung aufgrund extrem niedriger Temperaturen deaktivieren.

Die erneute Anfrage der chinesischen Verbrauchschutzorganisation darf betroffenen Kunden mit anderen Modellen als dem iPhone 6s allerdings Hoffnung machen. Auf die mit einer Nichtbeachtung verbundene Gefahr massiver Verkaufsbehinderungen auf dem nach den USA mittlerweile zweitgrößten Weltmarkt für Apple dürfte das Unternehmen äußerst sensibel reagieren.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
05. Dez 2016 um 11:20 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    85 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    85 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31086 Artikel in den vergangenen 5202 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven