iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 143 Artikel
   

Leser berichten: iCloud Push E-Mails laufen wieder ein

Artikel auf Google Plus teilen.
64 Kommentare 64

Genau eine Woche nach der Bekanntgabe des Berufungsurteils aus Karlsruhe, berichten erste ifun.de-Leser heute über die offenbar wieder aktive Push-Funktion der von Apple versandten iCloud-E-Mails.

karlsruhe

Nutzer, die nicht auf den zeitgesteuerten Datenabgleich ihres Mail-Postfachs, sondern auf eine Push-Zustellung neuer E-Mails setzten, scheinen in weiten Teilen der Bundesrepublik momentan wieder problemlos in Echtzeit beliefert zu werden. Die Zuschriften zum Thema erreichen uns seit ca. 12:30 Uhr. Apple selbst wollte die Umstellung auf Nachfrage noch nicht bestätigen.

Als Reaktion auf einen Gerichtsentscheid im Verfahren mit Motorola hatte Apple die Push-Benachrichtigungen für neue iCloud-E-Mails am 24. Februar 2012 innerhalb Deutschlands deaktiviert – ein Schritt, den Apple in dem Support-Eintrag mit der Kennziffer #TS4208 erklärt:

Aufgrund eines Rechtsstreits mit Motorola war Apple gezwungen, die Push-E-Mail-Zustellung für iCloud, Yahoo!, AOL, QQ und NetEase in Deutschland zu deaktivieren. Wir arbeiten daran, die Push-E-Mail-Zustellung […] in einem kommenden Software-Update in alternativer Form wieder verfügbar zu machen.

push-mail

Die bevorstehenden Lockerungen im Push-Mail-Streit mit Motorola zeichneten sich erstmals am 3. September ab. Der Prozessbeobachter und Patentrechts-Experte Florian Müller übersetzte damals das in Karlsruhe gefällte Urteil und verwies auf eine von Apple zu leistende Einmalzahlung in Höhe von 130 Millionen US-Dollar.

Apple must post $132 million bond to end Google’s zombie patent trolling in Germany over push email […] Enforcement had been going on for more than 18 months, despite the patent having been held invalid again and again and again, and for a plurality of reasons, any single one of which would be sufficient to bust this patent. This is simply a zombie patent: a dead patent walking.

Sollte Apple die Push-Benachrichtigungen für neue E-Mails auch in Deutschland wieder ohne Einschränkungen freigegeben haben, können wir damit eine der längsten Auseinandersetzungen zwischen Apple und Motorola zu den Akten legen.

Die Chronik des Push-Mail-Verbots zum Nachlesen:

  • 03. Sep 13: Bewegung im Push Mail-Verbot: Apple steht kurz vor dem Durchbruch
  • 12. Apr 13: Bundespatentgericht könnte iCloud Push-Verbot aufheben
  • 21. Nov 12: Deutsches Push-Mail-Verbot weitet sich aus
  • 03. Feb 12: iCloud Push in Deutschland: Zweites Mannheim-Urteil
  • 03. Feb 12: Push-Email Verbot – So klappt es trotzdem
  • 24. Feb 12: Motorola Patentklage: Apple deaktiviert Push-E-Mail
  • 13. Apr 12: Landgericht Mannheim: Apple muss weiterhin auf Push verzichten
  • 14. Mai 12: Motorola versucht auch Microsoft die Push-Nutzung zu untersagen
  • 24. Feb 12: Apple deaktiviert Push-E-Mail-Dienst über
Dienstag, 10. Sep 2013, 13:59 Uhr — Nicolas
64 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich will Entschädigung von Motorola wenn die endgültig den Rechtsstreit / das Patent verlieren! Millionen deutsche iOS User sollten dann Motorola verklagen!! Alleine damit die den millionenfachen Aufwand haben!!

    • Wenn du schon so anfängst müsste Apple massig Geld an Samsung-User zahlen. Apple hat zig Importverbote mit Patenten gefordert (und zum Teil durchgesetzt), welche hinterher für nichtig erklärt worden sind.
      Bei diesen ganzen Patentstreitereien ist immer der Nutzer der leidtragende. Egal von wem es ausgeht.

    • Ispeedy: Du kannst vllt. Apple verklagen, da sie es ursprünglich implementiert hatten, nur wäre die Frage ob Du wirklich einen Anspruch auf die Funktion hast. Und das dürfte in Deutschland glücklicherweise nicht der Fall sein. Reicht wenn sich Multinationale-Konzerne wegen nix streiten, da muss der einzelne echt nich mitmachen.

  • Funzt bei mir. Eben erfolgreich getestet.

  • Schade. Bei mir funktioniert es noch nicht.

  • hahaha das war bestimmt das ‚one more thing‘ von heute :D

  • Entschädigung? Welcher Schaden ist denn dem Kunden denn entstanden?

    • Dass ich den Push nicht nutzen konnte!!!
      Und das zu Unrecht, wenn Motorola schlussendlich verlieren sollte, was ich hoffe!!

      • ..dafür hat Dein Akku wegen Ohne-Push länger gehalten :-)

      • Du konntest Push nicht nutzen weil Apple keine Lizenzgebühren bezahlen wollte.
        Der (für den Nutzer) saubere Weg wäre gewesen, die Gebühren zu bezahlen, das Patent anzuzweifeln und gegebenenfalls das Geld zurück zu bekommen. Apple hat sich den ersten Schritt gespart, der Nutzer hat mit einer Funktionalität weniger bezahlt. Du suchst den Schuldigen also an der falschen Stelle.

      • Interessant wäre zu wissen, in welcher Höhe Du den Dir entstandenen Schaden bezifferst…

      • @Sonari: Gebühren zahlen für ein Patent, dessen Gültigkeit von vornherein angezweifelt wurde, um die paar deutsche Kunden nicht zu ärgern die mit Pushmail arbeiten weil sie nicht 48 Spammails die Stunde kriegen und wissen, dass diese Art Push weniger Akku verbraucht als die zeitgesteuerte Abfrage?

        @ispeedy: Apple hat die Pushfunktion meines Wissens nie offen als Feature beworben, sondern immer nur als Gimmick bereitgestellt. Ich verstehe deinen Unmut aber deine Klage hätte wohl wenig Grundlage.

      • @k@ckvogel
        Wann wurde denn von wem die Gültigkeit angezweifelt?
        Mal davon abgesehen:
        Apple hat mit seinen Slide-2-Unlock Und Rubberband Patenten diverse Importverbote durchgeboxt. Und nun informier dich mal wie viel Gültigkeit die Patente tatsächlich haben.

      • @Sonari: Alter, Patente haben so viel Gültigkeit wie Patentgerichte ihnen zugestehen. Solange ich mich als Apple über die Gültigkeit eines Patents gerichtlich auseinandersetze, zahl ich doch nich unter Vorbehalt Patentgebühren um 3 deutsche Nutzer nich zu ärgern, denen ich das eh nie als Leisung verkauft hab.

  • Bei mir funktioniert es auch noch nicht.

  • Vor ein paar Stunden kamen hier noch Mails per Push rein, nun geht es leider auch nicht mehr.

  • Gerade noch mal Probiert. Funktioniert wieder!!

  • In Köln (leider) auch noch nicht aktiv.

  • Mir schein als gäbe es derzeit eher ein generelles Problem mit der iCloud. Webseite öffnet sich sehr zäh und anmelden kann ich mich nicht „verbindungsfehler“

  • Ob jetzt auch andere Anbieter, wie Goneo, den Push-Dienst anbieten?

  • Und wieder in die Kommafalle, getappt…

  • Bei mir in Berlin funktioniert es :)

  • Bei mir in Berlin funktioniert es :)

  • nööö… in Düsseldorf gehts auch nicht

  • Wenn ich von Mail auf *@me.com schicke, geht es, von mailbox leider nicht.

  • Bei mir geht es leider auch noch nicht.

  • Bei mir kommt die Benachrichtigung auch 28 Minuten später. :) SchadeÖöö!

  • Jupbfunktioniert
    Mail kommt nach Sekunden

  • Hier geht auch nix …
    Woran erkenne ich eigentlich ein echtes Push (Direkt?) oder wenn es über den Ladezeitplan unter Benachrichtigungen/Mitteilungen erscheint?

  • Habt ihr irgendwas in den Einstellungen neu eingerichtet? Bei mir geht es leider nicht. Weder am iPhone4s noch am iPad mini

  • Hier (Raum Hannover) auch (noch?) nicht.

  • iPhone einmal neugestartet und bubb kam die Mail als Push. :)

  • Hallo Zusammen,

    ich weiß nicht ob es regional bedingt ist, aber bei Hannover geht hier auch noch nichts. Kann mir aber auch nicht vorstellen, dass es was mit den Regionen zutun hat.

    Neustart etc. 3G/WLan, deaktivieren und aktivieren, hat alles nichts gebracht.

    Viele Grüße

  • Oder Deutschlandweit überlasten gerade durch spielereien die Server :D Kleiner Joke am Rande. Wen interessiert das iPhone, ich will einfach nur Push und werde dafür auch den 10.9 im Kalender rot markieren :)

  • Bei mir auch, mit Verzögerung erst mal.

  • nix… und wenn ich mir das hier so ansehe, scheints nen paar zufällige pushs gegeben zu haben, mehr nicht…

  • Kann ich bestätigen, habe es soeben vor Lektüre der Neqws bemerkt…

  • Als bei mir pusht nichts.

    Allerdings: Bedenkt bitte, dass wenn ihr eine Pushmail schreibt/darauf wartet der periodische Abruf weiterhin viertel- oder halbstündig abfragt.

    Hier kann es dann zu Überschneidungen kommen die bei manchem den Eindruck entstehen lassen die Mail wäre sofort zugestellt worden.

    Manche „Spezialisten“ öffnen auch gleich die Mail App um zu sehen ob eine Pushmail kommt. Was natürlich Schwachsinn ist, da die Mail App beim öffnen immer Mails abruft!

  • Die „Oberspezialisten“ übrigens schreiben sich zum Testen in der iOS Mail App eine eMail an ihren Apple Account und sind, da die Mail App beim versenden und empfangen auch nach neuen Mails sucht, dann überzeugt Push würde gehen.

    Ich wäre mit solchen User-Meldungen vorsichtig ! Insbesondere wenn Push angeblich mal geht und dann wieder nicht. Ein deutliches Indiz für die genannten „Spezialisten“-Gruppen.

  • Hallo Blue,

    ganz so einfach ist es vermutlich nicht. Heute morgen, als mein Handy im Minutentakt Mails empfangen hat war ich auch verwundert. Es ging vermutlich wirklich kurzzeitig.

    Warte nochmal 2-3 Tage ab, momentan scheint alles anzulaufen. Bin davon überzeugt, dass noch vor dem Wochenende der Regelbetrieb aufgenommen wird.

    Viele Grüße

  • Ich hatte noch nie Probleme mit dem iCloud-Push. Mails kamen immer an und wurden angezeigt wie es soll. Von dem Streitereien hab‘ ich nie was mitbekommen, weil alles funktioniert hat.

    • Dem kann ich beipflichten. Auch bei mir hat die Push-Funktion in den letzten Jahren meistens funktioniert. Allerdings ist diese Info nicht wissenschaftlich verwertbar, da es sich bei den gepushten Mails um an mich selbst gesendete Zeitungsartikel gehandelt hat. Bei anderen Mails habe ich mir nicht die Mühe gemacht, den Zeitstempel zu kontrollieren.

  • Heißt das, dass die Mail dann in Echtzeit aufs iPhone eintrifft? Oder kann ich nur bestimmte Intervalle nutzen?

  • Das war ja denn wohl nix,.. oder? Also bei mir hat sich in den letzten Tagen keine Push-Mail verirrt. Sehr schade!

  • Aktuell scheint es gerade wieder zu funktionieren.

  • Wie schauts in dieser Angelegenheit aus? Apple lässt seine Kunden hier ziemlich im dunklen stehn…

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18143 Artikel in den vergangenen 3195 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven