Artikel Motorola Patentklage: Apple deaktiviert Push-E-Mail-Dienst über iCloud in Deutschland [UPDATE]
Facebook
Twitter
Kommentieren (123)

Motorola Patentklage: Apple deaktiviert Push-E-Mail-Dienst über iCloud in Deutschland [UPDATE]

123 Kommentare

Apple hat in Deutschland den Push-E-Mail-Service über iCloud vorübergehend eingestellt. Wie aus einem neu veröffentlichten Support-Dokument hervorgeht, geschieht dies in Konsequenz einer verlorenen Patentklage von Motorola.

Als temporäre Lösung empfiehlt Apple bis auf weiteres, die E-Mail-Abfrage in Zeitintervallen zu aktivieren und teilt mit, dass das Motorola-Patent für ungültig gehalten wird und man daher Berufung einlege.

Entsprechende Befürchtungen hatten wir bereits Anfang des Monats geäußert und in diesem Zusammenhang einen Workaround für den damals kurzzeitig ebenfalls vorhandenen Push-Ausfall in Deutschland veröffentlicht – bislang scheint dieser Umweg über einen “normalen” IMAP-Account auch noch zu funktionieren.

UPDATE: STELLUNGNAHME VON APPLE

Auf Nachfrage weist Apple noch einmal ausdrücklich drauf hin, dass das Urteil nur auf Kunden, die Push-Benachrichtigungen für ihre MobileMe- oder iCloud-E-Mails aktiviert haben, Auswirkungen hat. Diese Kunden können aber weiterhin E-Mails empfangen. Wie oben bereits erwähnt, hält Apple das zugrunde liegende Patent für ungültig und hat gegen die Entscheidung Einspruch erhoben.

Diskussion 123 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Langsam nervt es – auch wenn mich das grad nicht betrifft… Nur wo soll das noch hin führen… Nervt!

    — André
    • Also, bei mir funktioniert PUSH bei beiden iCloud accounts, ohne jedes Problem und ohne Verzögerung.

      — Dipl.-Kfm. Dr. Claus C. Securs
  2. Euer Betreff verwirrt mich etwas. Betrifft das nun alle iCloud Push Dienste, also auch Kalender und Kontakte Synchronisation oder nur eMail???

    — Maxwell
  3. Die Motorola Vögel nerven! Nur weil sie den Hals nicht voll bekommen. Apple wäre sicher der letzte gewesen der für die Patentnutzung nicht fair was gezahlt hätte. Aber die Förderung von Moto war ja eine Frecheit!

    — Eljugador
    • War ja klar, dass man sowas in den Kommentaren lesen muss. Apple darf alle anklagen aber Motorola nicht Apple oder? Echt schlimm…

      — Moi
      • Was heißt hier alle? Mach dich mal schlau. Inmoment bekommt Apple von allen Seiten was ab. Apple soll sich ruhig wehren!

        — Ivo
      • Ganz ehrlich. Gegen Apple darf ruhig geklagt werden. Aber sobald mein Gerät davon direkt beeinflusst wird krieg ich en Hals. Ich hoffe Apple verpasst dehnen en Dämpfer.

        — Aso
      • Wieso schützt ihr Apple? Apple hat auch mindestens 1000 sinnlose Patentklagen am laufen, die Nutzer einschränken. Apple muss auch mal in den sauren Apfel beißen. Man kann sich immer einigen oder Leben lassen. Wenn alle Samsung-Nutzer bei Apple anrufen würden und sich beschweren, müsste Apple mehr Mitarbeiter einstellen. Ich gehe mal stark von aus, wenn Apple friedlich alles klären würde, machen das auch alle anderen Hersteller. Das werden die Amis aber nie machen. Natürlich sind immer die anderen die Bösen, weil die ihre Patente schützen wollen. Wieso müssen die ganzen Kiddys schon ein iPhone haben. Aber bitte kauft weiter Apple-Produkte. Am besten von jedem eins. Die Aktie muss höher steigen, brauche Geld.

        — iDennis
    • Meiner Meinung nach ist es total legitim von Motorola zu klagen. Sie haben etwas entwickelt und jemand anderes nutzt es ohne VORHER einen Vertrag zur Nutzung abzuschließen. Was ist daran falsch? Hätte Apple das vorher geklärt, dann würden jetzt die User nicht darunter leiden.
      Aber die haben das Gerät ja eh schon gekauft…

      Ich finde, der Fehler liegt bei Apple.

      — MeinerEinerich
      • Richtig so ist es. Apple wollte aber nichts zahlen, da man das Geld sparen wollte. Jetzt wird es wieder teuerer. Den Anwählten muss es wirklich freuen.

        — iDennis
    • Einfach mal recherchieren wer den Stein ins Rollen gebracht hat. Ich sag nur: “Wer wind sät, wird Sturm ernten”. Blöd ist nur, dass dies auf dem Rücken der Kunden ausgetragen wird.

      — Pacman
      • Dann recherchier doch mal, wer wirklich “den Stein ins Rollen gebracht hat”.
        Ich sag nur: “Wer keine Ahnung hat, einfach mal Schnautze halten!”

        — A.Bundy
      • @Pacman
        Da du es anscheind auch nicht weißt. Sage ich es dir gerne. Apple war es. Die haben ohne Lizensvertrag ein Patent verwendet, was Motorola zugesprochen wurde. Noch Fragen?

        — iDennis
  4. Es sind wirklich nur die eMails (siehe verlinktes Apple-Support-Dokument). Alle anderen push-Nachrichten kommen an!

    — RobBerlin
  5. “alles Push-Dienste über iCloud”
    Verständlicher geht es nicht. Lesen muss das aber jeder selber, oder von Mami vorlesen lassen…

    — Sven
    • Ne die Frage war berechtigt, wir mussten erstmal schaun was es im Detail betrifft – in der Tat sind es wohl nur die E-Mail-Dienste, habe da oben aktualisiert.

      — chris
  6. Frage mich nur, warum es lediglich in Deutschland nicht geht. Weiß da jemand mehr?
    Ist das Patent nur für Deutschland gültig oder was!?

    — RobBerlin
    • Aus dem gleichen Grund, wie Du Dir auf Youtube innerhalb Deutschlands 90% der Musikvideos nicht mehr ansehen kannst. Fahrt nach Berlin und bedankt Euch.

      — Tron2014
      • Die GEMA hat wohl weniger mit dem push-Service von Apple zu tun…

        Ist das Urteil in Deutschland gefällt worden und deswegen nur hier gültig?

        — RobBerlin
      • Also ich sehe 100%. Wozu gibt es Proxys?! Lächerlich diese GEMA Vögel!

        — eromanski
    • Weil Google da sicher einiges an Geldern hat fliesen lassen um Leute zu bestechen. :)
      Nur mal so als Hinweis an was es liegen könne.
      Nicht umsonst hat Google Motorola gekauft …

      — Joni
      • Du weißt schon das Google Motorola _noch_ nicht gekauft hat, oder? Oder ist das wieder nur ein Troll-Post auf den ich hier rein falle?

        — Sonari
      • Ja. Und auf den Mond sind wir auch niemals geflogen.
        Mann mann man, was gehen hier unqualifizierte Kommentare ab. Und dazu zähle ich sogar meinen eigenen hier.

        — Welllensittich
  7. So langsam reichts mit den Patentklagen! wenn das der einzige Grund für Google war sich Motorola einzuverleiben dann steht uns ja noch einiges bevor.. Ich werde jedenfalls meinen Googleaccount jetzt löschen und meine Standardsuchmaschine ändern. Dont be Evil ?? F… Google!!

    — ED
    • Mir geht es auch so. Werde mein Account auch heute löschen. Bing ist mittlerweile eine ziehmlich gute Alternative geworden!!

      — Ivo
    • Ihr glaubt auch noch an den Weihnachtsmann, oder? Achse, google hat den Anschlag aufs WTC eurer Meinung nach auch gemacht… Lächerlich ist auch, dass ihr jetzt eure Google Accounts löscht. Dann nutzt auch bitte Youtube und google Maps nicht mehr! Ich lösche auch nicht meine @me Adresse weil Apple das tolle Galaxy 10.1 verboten hat.

      — Dexter
  8. Geht übrigens immer noch… Hab mit grad auf meine @me Addy von WEB.DE was geschickt. PUSH funzt weiterhin…

    — Geri
  9. Alle Kontakte, Fotostream, ect. Funktionieren weiterhin. Ebenso betrifft es keine Fremd-EMailanbieter. Zumindest. Bis jetzt.

    Samsung, Motorola, Google, IHR KOTZT MICH DERMASSEN AN, … Mir kommen keine Produkte der Firmen mehr ins Haus. Hoffentlich gibts noch genug Leute, die genauso denken. Boykottiert deren Produkte und zeigt den Firmen, das sie sich ihre Patente in den A… Schieben können.

    — Tron2014
    • es ist ja nun nicht so, dass apple diesen patent-krieg nicht mitspielt und auch apple hat oft genug das feuer eröffnet…

      nun haben sie halt auch mal ne niederlage kassiert…
      also müssen wir auch apple boykottieren.

      wie dem auch sei, ich könnte dennoch kotzen. meine alte mobileme adresse, also die jetzige icloud habe ich seit jahren als hauptadresse… gerade wegen dem push.

      die sollen sich mal einigen und ein paar dollar wandern lassen!

      — Sven
    • Der Tron2014 ist irgendwie niedlich. Nur wirklich ernst nehmen kann man ihn nicht.
      Ihr könnt aber froh sein das Motorola nur den Push-Dienst lahm legt. Apple blockiert gleich ganze Smartphones wegen eines lächerlichen Slide-to-Unlock Patents. Also bitte diesen Kasperverein auch boykottieren.

      — Sonari
      • Dann erzähl doch mal welche Smartphones von welchen Herstellern wegen eines “lächerlichen Slide-to-Unlock Patents” blockiert wurden.
        Der einzige Kasper im Verein bist du.

        — A.Bundy
      • @Sonari, ist ja schön, wenn Du mich niedlich findest, aber muß Dich enttäuschen, wenn Du auf der Suche nach einem schönen Stück A…. bist, bin nicht andersrum. Aber findest sicherlich noch dein passendes Gegenstück. Aber bitte den Gummi nicht vergessen. Achte hierbei auf das “Made in China”. ^^

        — Tron2014
      • Ja, Tron, wir haben es verstanden. Aber warum ist 1. Sonari ein Mann, 2. schwul und 3. an deinem A…. interessiert?
        Das zeigt doch mal wieder, welche Geistes Kinder hier ihren Senf dazu geben müssen!

        — :: Lars ::
      • @Lars, kannst gerne vorbeikommen, dann dezimieren wir deine schiefen Zähne in deiner Hackfr…. ein wenig. Alles klar?

        — Tron2014
    • Dann fang mal gleich an, Dein iPhone zu entsorgen. CPU manufactured by SAMSUNG, iOS Maps Application by Google und wenn man sucht findet man bestimmt auch noch durch Motorola patentierte Techniken ;-)

      — travis@work
    • Wie engstirnig! Ihr seid genau wie die rechte szene, die schimpfen über Ausländer und essen dann Döner und fahren Honda

      — Dexter
  10. Dann darfste aber auch kein Apple mehr kaufen ;)
    Finde diese ganzen Patentstreits einfach lächerlich, als ob die Firmen alle net genug Kohle hätten. Und Leiden müssen darunter nur die Endverbraucher.

    — Felix
    • so sieht’s mal aus… kotzt mich voll an… warum hab ich denn bitte meine EMail-Adressen in die Cloud verschoben??? :-( *KOTZ*

      — LordAnakin73
  11. Ja, echt nervig. Am schlimmste finde ich gerade, das der Konsument indem Fall der leidtragende ist… und das ist schon heftig.

    — Markossos
  12. Moin…

    iOS 5.1 steht vor der Tür. Neben den bekannt Neuerungen, wird es einige zusätzliche Dinge geben, die wir erst mit der iPad-Keynote erfahren werden. Definitiv wird dann die neu aufgetauchte Sicherheitslücke gefixed und ich gehe davon aus, dass auch eine neue Push-Variante einfliessen wird. Wenn Motorola so rumzuckt, dann wird halt auf anderen Wegen gepushed. Ein anderes Protokoll und es sollte ausreichen, dass das Patent seitens Motorola ausgehebelt wird.
    Generell nerven diese ganzen Patentstreitigkeiten und hemmen die Entwicklung. Aber ich befürchte, dass das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht ist.

    — Christian
  13. Wollte gerade auch schon Hassparolen hier an die Wand schmieren – Vorher habe ich allerdings mal einen Kumpel gebeten mir eine Mail an meine @me.com Adresse zu schicken. iPhone war gesperrt und habe trotzdem
    die Mail sofort gepusht bekommen…

    — JotOER
  14. Ich will ja nicht politisch werden, aber deswegen kämpfen die Piraten für eine Änderung des Urheberrechts

    — Kh
    • Tun sie nicht.
      Urheberrecht und Patentrecht sind zwei verschiedene Dinge.

      Aber die Piraten setzen sich auch für ein neues Patentrecht ein. ^^

      — DAMerrick
    • hmmmmmmm…

      alle anderen parteien haben keine ahnung von “neuen” medien wie dem internet, digitalen inhalten usw.
      die beschließen einfach das, was die industrie denen vorschlägt (oder vielleicht vorschreibt).
      man denke dabei an VDS, sopa, pipa, acta (diese natürlich nur begrenzt), onlinetrojaner, herausgabe von providerdaten auf einfachen antrag eines abmahnanwaltes (viele von denen arbeiten ohne auftrag, weil sie damit viel geld verdienen können), youtube-sperren etc.
      wieso darf ich mir auf youtube kein musikvideo ansehen, nur weil die gema was dagegen hat, aber der rest der welt darf es sehen. und sowieso: wieso darf eine “firma” entscheiden, was ich sehen darf und was nicht.
      es ist vielleicht wirklich die zeit gekommen, um die piratenpartei nächstes jahr zu wählen

      — dr. acula
      • oh, da ist aber jemand politisch ‘gut’ informiert oder soll ich sagen desinteressiert? Mag sein, dass das Thema in Kreisen der aktuellen Regierung recht stiefmütterlich behandelt wird und auch z.T. verkappt konservative Ansichten herrschen, aber die Piraten sind weder die ersten noch einzigen, die sich ernsthaft und gewissenhaft mit dem Thema Netzpolitik auseinandersetzen:
        http://www.gruene.de/themen/ne.....litik.html | http://spd-netzpolitik.de … aber wähl Du mal die Piraten, wenn Dein politischer Tellerrand zu hoch ist und Parteien mit coolem Logo stehst.

        — travis@work
  15. der Push an meine @me.com Adresse geht nicht mehr.
    Seltsammerweise wird auch mein Exchange Account nicht mehr gepusht. Muss aber nichts heisen, ist ja von winzigweich

    — Frank
  16. Nur Mail-Push. Und nur von iCloud und mobile me.
    Was soll’s
    iCloud funktioniert noch, Push bei allen anderen Anbietern sowieso.

    Wie kann man nur so jammern… Nur weil die Mail möglicherweise mit maximal 15min Verspätung angezeigt wird. Geht’s noch?!

    — DAMerrick
  17. ich finde es mitlerwile echt jämmerlich, wie sich alle firmen gegenseitig bekriegen…
    Wie soll da heutzutage noch irgendwas inovatives entstehen.
    die sollten nicht gegeneinander sondern mehr miteinander arbeiten.

    — Dennis
    • Hey das ist doch leider so und in allen lagen in der heute so modernen zeit … Alles und jede verklagen und streiten und so weiter … Ist schon traurig … Aber man sagt ja auch Erfolg Mist man an der Anzahl seiner Feinde :) und wie oben von Team gefragt die Intervall Option benutze ich nur auch um den Akku zu schonen und das klappt gut :))

      Sascha
    • Gerade OHNE Patentschutz würde es keine Innovationen mehr geben. Es würde dann nämlich niemand mehr Geld in Forschung und Entwicklung stecken, weil die Ergebnisse von allen anderen kostenlos übernommen werden können. Patentschutz ist damit zwingend nötig. Im Bereich der IT ebenso wie beispielsweise in der Medizin.

      — Nils
    • Bei Geld hört die Freundschaft bekanntlich auf und wenn Patente verletzt werden, wird nicht lang gefackelt. Auf keiner Seite. Es sind halt Wirtschaftsunternehmen und keine karitativen Vereine.

      — travis@work
  18. Kommt mal alle runter. E-Mail ist im Leben nicht so wichtig, dass man es jede Sekunde benötigt.

    Ich habe bei mir 15 Minuten eingestellt und das reicht doch. Wie oft kommt es bei euch wirklich vor, dass eine E-Mail lebenswichtig ist, dass sie sofort beantwortet werden muss?

    Wenn jemand was wichtiges zu melden hat, kann er ja eine iMessage senden mit “Mail abrufen”.
    Man muss dann eben in der Mail einmal auf Aktualisieren drücken. Na und?

    Ich habe mal in meiner Firma ein Seminar gehabt über “Wie überwältige ich die E-Mail Flut”.
    Dort wurde geraten Mails nur noch am Stück zu bearbeiten z.B. 3 mal am Arbeitstag.
    Das hilf echt.

    Man muss nicht jede Sekunde erreichbar sein (notfalls anrufen)

    — Mickey Mouse
  19. Patentklagen hin oder her, über deren Sinn bzw. Unsinn kann man sicher trefflich streiten. Ich persönlich halte sie für ein notwendiges Übel und wir sollten froh sein eine so wache Justiz zu haben. Derjenige, der eine gute Sache entwickelt, soll auch was davon haben!
    Mich ärgert es, dass ich so eine Information vom iPhone-Ticker (an Euch übrigens: DANKE!!!) und nicht direkt von Apple bekomme. Meine e-Mail Adresse haben die ja!

    — Tobias
    • Genau das ärgert mich auch. Eine absolute Frechheit, dass mal wieder nichts an Infos für die Kunden von Apple kommt. Nicht mal auf der Apple Website findet man einen Hinweis auf der Starseite. Lediglich das oben genannte Dokument, welches allerdings so gut versteckt ist, dass man eine halbe Stunde braucht um darauf zu stossen (auch von mir Danke an iFun für die Info).

      Wieder einmal die absolute Arroganz Apples

      — CINGSEU
  20. immer schön ruhig bleiben… was soll denn der Stress?

    na gut, Push ist ne feine Sache, das beste an IMAP ist jedoch sicher die Synchronisierung, somit habe ich alle Geräte auf einem Stand, mein Geschäftshandy (iPhone) ist auf Manuell, das bimmelt ja sonst ständig und ich kann mich den wichtigen Dingen zuwenden… E-Mails werden immer nach Bedarf abgerufen, wenn einer was wichtiges will, ruft er an!

    so long!

    — Nicolas123
  21. Am Besten einfach alle hier anrufen und beschweren:

    Motorola Mobility Germany GmbH
    Telco Kreisel 1
    65510 Idstein
    Germany
    +49 (0) 6126 22460

    — Motorola_Ist_Doof
  22. APPLE BITTE KAUFT EUCH DIE SCHWEINE EINFACH ALLE!!!

    AM BESTEN SO, DASS EIN FÜR ALLE MAL DAS LÄCHERLICHE PATENTTROLLEN AUFHÖRT!

    — nef
  23. Und wozu eigentlich FRAND? Das läuft meiner Meinung auf Motorola/Google gegen den Rest der Welt hinaus. Die müssen sich ganz schön stark fühlen in Mountain View!

    — iMarc
  24. Lächerlich wie sich die Apple Fanboys jetzt darüber aufregen.
    Apple klagt gegen alles und jeden und versucht scheinbar alles zu vernichten was nur annähernd ähnlich aussieht. Fordert Verkaufsverbote und etc.
    Jetzt hat mal ein Unternehmen eine Patentklage gegen Apple durchkriegen können und schon geht die Welt unter.

    — mister-to
    • Lächerlich immer Apple-fanboy zu sagen. Erstens gibt es auch Mädchen und zweitens ist das ja fast schon so ein Unwort wie Neger. Es heißt wenn überhaupt Apple-Sekten-Mitglied klar?

      Sum
  25. Was Apple da abliefert ist echt ne Frechheit. Ohne mich da jetzt in Details eingelesen zu haben, kann ich doch wohl bei Geräten in dieser Preisklasse erwarten, dass sich Apple als Premiumhersteller drum kümmert, dass alles DAUERHAFT so funktioniert, wie versprochen. Warum das jetzt nicht geht und wer nun Recht/Unrecht hat, ist mir als Kunde doch völlig egal! Ich will einfach, dass mein 700€ Handy und mein 1200€ Laptop meine Emails gepushed bekommen und alles funktioniert. Dann muss man sich als Unternehmen schon absichern, wenn man solche Dienste anbietet. Und bei 100 Mrd $ auf dem Konto wären bestimmt auch ein paar Mil. $ für eine Lizenz übrig gewesen. Keine Dividende zahlen

    — Sebastian
    • weil man Geld für die Produktentwicklung braucht und dann funktionieren solche Selbstverständlichkeiten nicht, weil man es verpennt hat sich eine Lizenz zu kaufen oder sich rechtlich gegen solche Klagen abzusichern… Ganz stark!

      — Sebastian
      • Hab ich ja auch so geschrieben. Nur halt auf 2 Postings verteilt.

        — Sebastian
  26. iPhone auf englisch stellen, dann funktioniert alles weiterhin, zumindest bei mir.
    Da braucht ihr kein komisches Workaround machen.
    Außerdem lernt ihr dadurch noch etwas englisch ;)

    — eric1803
  27. Wenn ich mir auf die IClaud adresse ne Mail sende bekomme ich ne Push! Wohne im Saarland! Gehört das nicht mehr zu Deutschland? Vor nicht allzulanger zeit konnte man ja sagen wir wohnen in Jamika!

    — Michael G.
  28. Was für ein Verlust. Von mir aus, kann es deaktiviert bleiben, die Funktion frisst nur Akku. Braucht kein Mensch.

    — iDennis
  29. ja und?!!! jetzt hat es eben halt auch mal apple getroffen… können ja nicht immer nur die anderen sein… ausserdem haben sie das Patent ja freiwillig missachtet…geschiet ihnen also recht!!

    — michael
    • Da hast du natürlich recht. Leider wird so was aber immer auf den Rücken der Kunden ausgetragen. Was ist mit den Leuten die ein teures MobileMe Paket gekauft haben (inkl. Push Dienst) und es nun nicht mehr nutzen können?

      Kann man nun eine Mängelanzeige an Apple stellen? Wer kommt für den Schaden auf, der durch nicht funktionierendes Push entsteht? Unter http://www.apple.com/legal/mob.....terms.html §2 Abs. 2 schließt Apple zwar jegliche Haftung aus, hier ist aber die Frage ob so ein Ausschluss überhaupt rechtens ist. Vielleicht kann ein Jura erfahrener User sich hierzu mal äußern!

      — ChristianM
  30. Sehr schade finde ich, dass auch Google dieses Verfahren (Push-Mail) seit Ewigkeiten nutzt. Nur Motorola hat nicht geklagt. Nun ist Motorola ein Teil von Google und jetzt gehts munter los! Wenn dann sollten für alle die gleichen Maßstäbe gelten – zumal es sich um einen Quasi-Standard handelt!

    — iMessage
  31. Das einzige was hilft ist boikott von Motorola produkten wenn’s es als End-User nervt. Motorola ist sozusagen nun auf meiner privaten Blacklist. HTC auch schon!

    — Acidham
  32. Kann es sein das es auch Probleme mit dem Kalender gibt? Ich meine die Synchronisierung über iCloud auf andere Geräte.

    — Daniel
  33. Viel schlimmer finde ich dass es einfach deaktiviert wird ohne dass der Anwender informiert wird. Das heisst ich verlasse mich drauf und bekomme plötzlich kein mail mehr.
    Google (Motorola), damit macht ihr euch keine Freunde – das ist ein Schlag gegen die Anwender.
    Die Notwendigkeit von VPN aus dem Ausland wird immer größer
    Z.B. ein Schweizer VPN und der Staat kann mich nicht mehr überwachen, der Abmahnabzocke weicht man aus, push am iphone funktioniert, musik portale die nur in deutschland gesperrt sind funktionieren und und
    na gut 5 Euro mehr im Monat aber dafür keinen Ärger

    — Gerd
  34. Verdient! Da sehen sie, wohin ihre dummen Klagen hinführen. Sollen ruhig weiter verklagt werden. Und ja, bis zu den peinlichen Klagen seitens Apple im Jahr 2011 war ich noch ein richtiger Fanboy. Ich hoffe, sie müssen so lange einstecken, bis sie aufhören, alle zu verklagen, weil die doch alle ihr Design klauen. Und das Notificiation Center? War das etwa schon vor Android da?

    — Moritz
    • Nur, dass mit dem Urteil Apple nur sekundär betroffen ist! Primär werden doch die User bestraft, die ja nun wirklich selten in Entscheidungen der Apple Corp. involviert sind!

      — Beltane63

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14478 Artikel in den vergangenen 2643 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS