iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 102 Artikel
Nach Preiserhöhungen

Display-Tausch überall: Apple stattet Einzelhändler mit Reparatur-Werkzeugen aus

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Um die Warteschlangen in den eigenen Filial-Geschäften zu verkürzen und besser auf die Nachfrage am Markt reagieren zu können hat Apple damit begonnen, ausgewählte Einzelhandelspartner und Reparatur-Anbieter mit speziellen Werkzeugen zu versorgen, die sich unter anderem um den Display-Tausch aktueller iPhone-Modelle kümmern.

Box Aussen

Apples Kalibriermaschine | Bild: VICE

Nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters will Apple seine Kalibriergeräte noch bis Ende des Jahres bei über 400 autorisierten Drittanbietern in 25 Ländern bereitstellen – als einer der ersten Partner wird derzeit die amerikanische Elektronik-Kette „Best Buy“ bedacht.

Die Kalibriergeräte, die von Apple-Mitarbeitern als Mischung aus Mikrowelle und 3D-Drucker beschrieben werden, sind in der Lage grundlegende iPhone-Einstellungen zu ändern und ermöglichen unter anderem die Home-Taste aktueller Geräte zu tauschen. Ein Eingriff, den Drittanbieter bislang nicht vornehmen konnten, da Apples Geräte-Software das Zusammenspiel mit neuen Fingerabdruck-Scannern grundsätzlich unterbindet – ifun.de berichtete im vergangenen Frühling.

Der Ausbau des Reparatur-Angebotes folgt nur wenige Wochen nachdem Apple die Preise für seine iPhone-Reparaturen mehrmals erhöhte. Nach wie vor setzt sich Cupertino zudem gegen die amerikanische Gesetzesinitiative für ein „Recht auf Reparatur“ ein, die derzeit in acht Bundesstaaten verhandelt wird und den Konzern dazu zwingen könnte, Anleitungen, Werkzeuge und offizielle Ersatzteile auf für Drittanbieter zur Verfügung zu stellen.

Donnerstag, 08. Jun 2017, 8:10 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich bin gespannt wie lange es dauert, bis die ersten Hacker es schaffen den Koppelungsprozess zwischen iPhone Chip und Touch ID Sensor zu untersuchen und zu unterwandern

  • Was ich nicht verstehe was soll diese Kiste, Mischung aus Mikrowelle und 3D- Drucker mit dem IPhone machen?

    • Das Display mitsamt Touch ID tauschen. Bislang können Drittanbieter zwar ein defektes Display tauschen, müssen die Touch ID aber herausfummeln da Apple diese aus Sicherheitsgründen logisch mit dem Gerät verbindet.

      • Ja, das ist richtig. Aber auch irgendwie bescheuert. Bisher muss der Touch-ID übernommen werden, was Ansicht auch nicht weiter schlimm ist. Mit fummeln, hat das nichts zu tun.

        Ich verstehe nur nicht, wieso die Informationen des Finger in der Taste bzw. dessen Chip auf/in der Taste verbaut ist. Wäre es nicht sinnvoller, die Daten auf der Platine zu sichern ? Die Taste an sich ist doch uninteressant. So ließe sich diese austauschen, man müsste keine solche Apparatur bauen und die Sicherheit wäre sie exakt selbe. Der Sensor ließt ja nur, die Platine verarbeitet. Schießen die sich nicht selbst in`s Bein ?

        Bislang ist das Thema noch uninteressant, bin gespannt wie sich das verhält wenn im kommenden iPhone Touch-ID tatsächlich im Display integriert ist.

      • Es geht weniger um den erlernten – und löschbaren – Fingerabdruck, als um einen möglichen Hackerangriff:
        Wenn man den Sensor einfach tauschen könnte, könnte man Ihn durch einen manipulierten Sensor ersetzen, der einen erkannten Fingerabdruck simulieren könnte.
        Z.B. einfach statt einem Sensor eine Leitung zu einem Rechner, der dann, vielleicht sogar mit brute force, das iPhone hackt. Das FBI würde sich freuen :)

  • Ist das ähnlich den Einlernprozess den es bei manchen Autoherstellern gibt für gewisse Komponenten?

  • Bekommen auch so eine bei uns bei der Arbeit, die Vorschriften sind extrem stark, der Raum darf nur von unseren geschulten Mitarbeitern betreten werden, auch wird der Raum 24/7 Videoüberwacht mit Direktlink zu Apple.

  • Werden dann auch Original Ersatzteile geliefert ?

  • In München läuft derzeit Radiowerbung von Saturn:
    „…tauschen die Displays aller aktuellen iPhone Modelle…“ hab mich gefragt wie die das machen, wegen des Fingerabdruck-Scanners. Kooperiert Apple hier ggfs. auch schon?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21102 Artikel in den vergangenen 3639 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven