iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 937 Artikel
Auch AirPods betroffen

400€ pauschal: Apple erhöht iPhone-Reparaturkosten

Artikel auf Google Plus teilen.
96 Kommentare 96

Im Rahmen der am Dienstag präsentierten Produktneuvorstellungen hat Apple auch Teile seiner Webseite überarbeitet. Inzwischen steht fest: Das Unternehmen hat nicht nur seinen Sonderseite für Businesskunden und die Vorstellung der „Apple Distinguished Educators“ (ADE) erneuert, auch an den Reparaturkosten für Serviceleistungen wurde geschraubt.

Airpods Reparatur

Header-Bilder: iFixit

Einzel-AirPods werden teurer

Unter anderem hat Apple die Pauschalpreise für die Serviceleistungen an den drahtlosen AirPods-Kopfhörern nach oben korrigiert. Während der Batterieservice nach wie vor mit 55 Euro pro AirPod bzw. Ladecase bepreist ist, kosten Einzel-AirPods im Verlustfall jetzt 79€ und sind damit 4 Euro teurer als bislang. Auch Reparaturen an einem AirPod-Stecker müssen jetzt pauschal mit 79 Euro vergütet werden.

Ebenfalls teurer: Displays und Reparatur-Pauschalen

Doch nicht nur bei Defekten am Ohrhörer muss zukünftig tiefer in die Tasche gegriffen werden – auch die iPhone-Pauschalen wurden von Apple neu kalkuliert.

Die Bildschirmreparatur beim iPhone 7 etwa hat sich um knapp 15 Euro verteuert und kostet nun 161,10 Euro anstatt 147,10 Euro. Bei sonstigen Schäden am Gerät, die außerhalb der Garantie auftreten, verlangt Apple fortan 371,10 Euro – 20 Euro mehr als die bislang gültigen 351,10 Euro.

Die Pauschale für das iPhone 7 Plus liegt bei 411,10 Euro (bislang 381,10 Euro), für das iPhone 6 und das iPhone 6s werden 351,10 Euro (bislang 331,10 Euro) fällig.

Zusätzlich berechnet Apple eine Versandgebühr in Höhe von 12,10 €, die allerdings nur anfällt, wenn das iPhone verschickt werden muss.

Geraete Reparatur

Neuer Akku 10 Prozent teurer

Bei Batterieserviceleistungen unterscheidet Apple nicht zwischen den Geräte-Generationen und veranschlagt einen Einheitspreis. Dieser lag bislang bei 91,10 Euro und beträgt nun 101,10 Euro.

Batterieserviceleistungen für Ihr iPhone sind unter Umständen durch die Garantie, geltende Verbraucherschutzgesetze oder AppleCare abgedeckt. Anderenfalls müssen Sie eine Gebühr für Batterieserviceleistungen außerhalb der Garantie in der unten angegebenen Höhe zahlen.

Donnerstag, 23. Mrz 2017, 16:48 Uhr — Nicolas
96 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dieser Laden wird immer gieriger…

  • Hahaha wird immer & immer besser bei Apple…

  • Nur noch dreist dieses Unternehmen.

  • Mein Erster Gedanke:
    Das ist absolut unverschämt.

  • Wird echt langsam Zeit mal das Lager zu wechseln! Überhöhte Preise und wenig neue Innovation!
    Glaube als nächstes probiere ich mal ein S8…

    • Viel Spaß dabei.
      Nen Kollege hatte es auch mit android versucht und ist jetzt wieder bei Apple, weil:
      Zitat: es funktioniert einfach so, wir es soll

      Meine Meinung! Nie große Probleme gehabt

      • Und dann sind wir ja fast im Bereich der Abzocke (sehr weit hergeholt).

        Die Not anderer finanziell ausnutzen. Als Alternative hätte man ja android, was aber keine valide Alternative ist.

      • Ich nutze seit Jahren beide OS parallel und auch mit Android keine Probleme! Und nun? Ich würde IOS nicht unbedingt vorziehen, die Nachteile überwiegen,imo.

    • Ich bin seit dem iPhone 1st Generation dabei, und hatte dann jedes iPhone bis hin zum 4s, und bin dann ins Android Lager gewechselt. Dort hatte ich auch verschiedene Modelle mit verschiedenen Roms. Dann aber habe ich selbst das Lager verlassen und bin zum Lumia 950XL gewechselt, und jetzt seit Dez 2016 habe ich das iPhone 7 Plus wieder, und bin einfach nur begeistert wie smoothie das ganze einfach nur läuft. Würde das iPhone gar nicht mehr missen wollen. Jetzt muss ich nur die Freundin dazu überzeugen das Sie sich auch eins holt.

    • Dann würde ich an deiner Stelle jedoch nicht ausgerechnet zu Samsung greifen.
      Preislich wirst du mit dem Galaxy S8 und dem iPhone 7 gleichauf liegen. Und bei Mängeln zeigt Samsung traditionell wenig Kulanz. Von diesem Konzern sollte man die Finger lassen. Da doch besser HTC & Co

  • Würden diese Kosten nur anfallen, wenn man schlecht mit dem Gerät umgeht.. aber nein, Akku Probleme bekommt man ja auch so früher oder später

    • Kann ich so nicht sagen.
      Ich hätte das 4er, 5er und jetzt das 6er und noch nicht ein einziges Problem. Wenn bei dem nächsten Gerät (vermutlich das Jubiläumsgerät) mal was passiert, ist es absolut okay für mich und geb guter Schnitt.

      • Reiner Bußmann

        Geht mir genauso: Vom ersten iPhone aus den USA bis hin zum heutigen Tag noch nie irgendein halbwegs ernsthaftes Problem mit Apple Hardware gehabt (inkl. iPad, iMac und MacBook).

    • Wer rechtzeitig verkauft und neu kauft, ist der Gewinner. Lass doch die anderen den Akku tot machen

  • um knapp 20 Euro verteuert und kostet nun 161,10 Euro anstatt 147,10 Euro – also sind 14 EUR jetzt knapp 20 EUR?

  • Reparaturen durch Drittanbieter verbieten, und dann solche Preise. Ist das nicht ausnutzen einer marktbeherrschenden Stellung?

  • Ach ja, teurer machen kann Apple irgendwie immer.
    Wenn nur mal die Leistung im gleichen Maße mitwachsen würde…
    Mal sehen wie lang diese Entwicklung noch gut geht.

  • Kann man sagen was man will, Apple ist dabei seinen sehr guten Ruf zu verspielen.

    Früher war es am Markt ein Alleinstellungsmerkmal dass Apple einen hervorragenden und fairen Service angeboten hat. Innerhalb von 2 Tagen hatte man trotz Versand ein repariertes Gerät. Mit Apple Care sogar direkt ein Austauschgerät und 14 Tage Zeit das defekte Gerät einzuschicken.

    Mittlerweile ist von 2 Tagen nur zu träumen und die Preise steigen exponentiell. Bei den Reparaturpreisen würde ich mein Gerät sicher nicht reparieren lassen. Da verkaufe ich mein Gerät lieber und zahle 200-300€ mehr für gleich ein neues iPhone. Ist zwar auch nicht weiter tragisch, aber da ist man dann auf einem gleichen Niveau wie Samsung, HTC und co. Und ob das ein positives Zeichen ist, darf jeder selbst interpretieren.

    • Immer wieder amüsant wenn jemand das Wort „exponentiell“ verwendet und jedem zeigt daß er überhaupt nicht weiß was es bedeutet.

      • Dann bitte, kläre mich auf. Durch mein Studium ist mir der Begriff sehr wohl vertraut und drückt genau das aus, was ich ausdrücken wollte.

  • Ich kann mich noch an die guten alten Zeiten erinnern, an dem das Gerät kostenlos innerhalb der Garantiezeit – ohne Versandgebühren – innerhalb eines Tages ausgetauscht wurde.

    DAS und die Innovantion war mir der hohe Preis wert. Der Koch macht (k) (s) einen Job (s).

    Liebe Grüße

    Signatur

    Ich bin ein Freund der freien Meinungsäußerung.

  • Frechheit. Die Herstellungskosten für ein iPhone kennt nur Apple, aber im Internet findet man glaubhafte Quellen, die von Preisen zwischen 100-150$ ausgehen. Sagen wir einfach mal, es wären 200 EUR, was auf jeden Fall reichen sollte.

    Dann ist die Service-Pauschale für die Reparatur doppelt so hoch wie der Herstellungspreis? Nobel!

    Natürlich ist nicht alles was Hinkt auch ein Vergleich aber ein Unternehmen durch einen Austausch des Gerätes (statt es zu reparieren) ~200 EUR Gewinn macht, dann liegt da irgendwas schief.

    Natürlich sind die Ersatzteile bei Porsche auch teurer als bei Opel, aber dort kostet ein neuer Motor trotzdem nicht 50% des Neupreises.

    Wenn Apple wirklich einfach ein Austauschgerät heraus gibt, könnte man dort das alte Gerät anschließend immer noch reparieren und für 500-600 EUR als refurbished anbieten.

    Toller „Service“ für den Kunden…

    • Niemand geht von 100-150$ aus.
      Man geht von 225$ aus, kannst gerne googeln. (Sollte man immer machen BEVOR man irgendwie käse von sich gibt).
      Hier sind immer noch keine Transport & Servicekosten mit dabei.
      Wenn du nen defekten Motor zu Porsche bringst zahlst du 100% vom Preis.. so zur Info ;-)
      Da bekommst du nicht wenn du nen Schrott-Porsche in die Werkstatt fährst nen neuen für 50% des Gesamtpreises.

    • naja, ob das so stimmt mit dem neuen motor bei porsche ?!

      bei meinem neuen hyundai i30 kosten nur zwei neue türen inkl. einbau ja schon 25% des kaufpreises

  • Das war dann wohl mein letztes IPhone

  • Bei diesen Preisen werden wohl noch mehr Leute ihre Geräte bei den unautorisierten Händlern reparieren lassen oder gleich darauf verzichten und sich stattdessen überlegen zur Konkurrenz zu wechseln. Denn dort kriegt man für das veranschlagte Geld eines iPhones ziemlich gute Geräte als Neuware.

  • bei den iPads ist die Preispolitik noch ungewöhnlicher: für die Reparatur eines iPad Air 2 zahlt man 50€ mehr, als für eine Reparatur des neuesten iPads, und nur 50 € weniger als für ein neues aktuelles Gerät…

  • Ob wir es jemals noch erleben, dass Apple mal die Preise senkt?

    Ich kann ja verstehen, dass man das iPhone teuer verkauft, obwohl es ja nur knapp 200$ in der Herstellung kostet.
    Hardware-Entwicklung, Software-Updates, Marketing, Logistik, Manager-Boni, Aktionäre … das alles muss bezahlt werden.

    Aber bei einem Austauschgerät nochmals 200$ zusätzlich zu verlangen, ist eigentlich ziemlich schäbig, da der Kunde das Gerät ja schon mal gekauft hat.

    Apple spuckt ihnen Kunden hierdurch frech ins Gesicht. Allerdings können Apple-Fans dem noch etwas Gutes abgewinnen:
    Wenn man die Spucke gut verteilt, dann spart man sich einmal duschen.

    • Die reinen Herstellungskosten sind bei 225$ (iphone 7 32GB)
      Natürlich muss der Service auch noch bezahlt werden. Was denkst du denn?
      Verkauft dein Schreiner dir nen Holztisch zum „herstellungspreis“ ?

      Vielen Dank für die Offenlegung deiner Kaufmännischen Unwissenheit.

      Ja du hast es schonmal gekauft.. aber du hast es hald auch selber kaputt gemacht. Du kannst mit dem Panzer drüber fahren und zahlst für ein neues statt 1000€ nur 400€ …
      Is schon ne Absolute Frechheit oder ? (Achtung ironie)

      • Nicht die Herstellungskosten liegen bei 225$, sondern die netto Materialkosten liegen geschätzt für Apple ungefähr bei 225$.
        Hinzu kommen: Fertigung, Logistik, Steuern, Zölle…

      • Die ganze geile Promo auf die alle stehen, es aber keiner zugeben will….

        Und Gotr seid Dank fallen die Prototypen vom Himmel und keiner muss die Entwicklung zahlen. :)

        Wäre ja dumm wenn das Hunderte Millionen kosten würde.

  • Klar ist das extrem teuer aber warum regt sich jeder hier so darüber auf ?

    Keines eurer Geräte hat einen Defekt wenn ich das in all den Kommentaren richtig gelesen habe.

    Lassen wir die Kirche doch mal im Dorf.

  • Ich finde das gut. Die ganzen Leute die jetzt schreien, dass die wechseln, die schreien doch schon lange. Apple kann sich das erlauben. So ist auch der erhöhte Preis für Apple Care+ wieder gerechtfertigt.

    • Du findest es also gut, ohne erkennbaren Grund für die exakt gleiche Leistung nun mehr bezahlen zu müssen? Wahrscheinlich auch nur bis zu dem Zeitpunkt, wo es dich selber mal betrifft.

  • Ich versteh das gejammere nicht ganz…ein Ölwechsel beim Auto wird auch fast jedes Jahr teuerer! In der heutigen Zeit ist das leider so!

  • Bei einem S7 Edge kostet die Reparatur des Displays bei unauthorisierten Dienstleistern ab 350€. Dafür bekommt man bei Apple fast ein Tauschgerät. Von daher macht ein Wechsel auch keinen Sinn. Die sind auch nicht günstiger.

  • Michael Haensch

    Werde mir mal das Huawei P10 genauer ansehen. Für meinen MacMini schaue ich mich auch mal bei den Mitbewerbern um. Software ist kein Argument mehr, da die selben Apps auf den stationären Rechnerplattformen und Smartphone Plattformen laufen. Von dem gesparten Geld fahre ich lieber in Urlaub. Mir reicht auch ein Dacia. Es muss kein Audi oder BMW sein.

  • Typischer unqualifizierter Fanboy-Kommentar. Versuch mal auch weiter als bis zwei zu zählen. Überlegen wir mal, das iPhone ist längst bei Massenmarkt angekommen?! Glaubst du ernsthaft, dass bei den Preisen ein vernünftig denkender Mensch die Reparatur bei Apple durchführen lässt? Nein, er wird zu Phonedoctor XY gehen. Im schlimmsten macht er damit schlechte Erfahrungen und wer bekommt die Schuld dafür? Glaubst du wirklich Phonedoctor XY? Nein, natürlich Apple. Das wird der Kunde schön und breit seinen Freunden, Kollegen & Co erzählen, weil er so verbittert ist. Was ist die Folge? Ein negatives Bild über Apple. Verfolge einfach mal diverse Blogs und Foren. Das Image von Apple hat sich in den letzten Wochen und Monaten stark gewandelt. Warum? Die Fanboys sterben aus, die Hipster verfolgen bereits neuen Trends und die Pros haben kein Bock mehr auf Apples Salamitaktik. Und die Leute die schreien, dass sie wechseln, die schreien weiterhin und wechseln nicht, da geb ich dir recht. Aber, diese Leute werden auch kein neues iPhone, iPad o.ä. kaufen. In meinem Bekannten-, Freundeskreis und Kollegen besitzt keiner das iPhone 7. Einige meiner Kollegen nutzen noch das 4S, und viele sogar das iPhone 5/5S.
    Aber du findest das sicher gut. Ich auch. Denn schliesslich haben wir es solchen bedingungslosen Fanboys wie dir zu verdanken, dass Apple diese Gewinne einheimst. Also ein großes Dankeschön an Fakt.

    • OMG…du wolltest dein Freundeskreis wechseln ( Spaß bei Seite)
      Spricht doch für Qualität, wenn deine Freunde alte Geräte haben und diese immer noch funktionieren und sie sich noch keine teueren Reparaturen leisten mussten ;-)

      • Schön wärs. Die 4S-Fraktion hatte bereits Akkus tauschen müssen (nicht bei Apple). Bei zwei von den 5ern weiß ich dass der Home-Button getauscht wurde. Beim anderen spinnt die Sleep-Taste (eingedrückt), hat er so jetzt hingenommen. Die 6er Fraktion klagt täglich über Akku-Probleme und willkürliches abschlaten der Geräte trotz 3/4 Akkufüllstand. Wir haben sogar einen mit Bendgate bei dem das Display oben nicht mehr reagierte. Außerhalb der Garantie, kostete ihn auch mehrere hundert Euronen. Bei den 6Ser wurden ausnahmslos alle Akkus getauscht. Ich war auch davon betroffen. Ach ja, wir iOSler machen grad mal 30% aus, der Rest ist Android. Viele sind nach dem 5er gewechselt (Huawai, HTC, Samsung, einer sogar zum Pixel).). Keiner davon ist zurück zu iOS zurück. Keiner. Ja, heulen tun sie, aber Aufgrund des Preises ist es ihnen nicht möglich zu wechseln, so sehr sie auch wollen (Familie, Kinder, Haus etc.).

      • Klar das die wechseln wenn sie mit ollen kaputten Möhren rumrennen müssen. Geiz ist nicht immer geil.

      • Wow eine einzige Pechsträhne…also bei mir in der Familie und im Freundeskreis hat eigentlich jeder zweite ein iPhone und bis auf Displaybrüche und ein defekter Home Button ist mir sonst nichts bekannt!
        @Boris-Online: das hat nichts mit Geiz zu tun…nur weil Porsche fahren geil ist, kann es sich trotzdem nicht jeder leisten und fährt dann eben ein „normales“ Auto!

      • Dachte ich auch eben. LOL.
        Die iPhone Todesklique.

        Hier haben würde schätzen 6-7 von 10 ein IPhone.

        Oft auch noch ältere Generationen.

        Aber Probleme haben die alle seltsamerweise alle nicht.

        Klar, mal ein kaputtes Diplay wenn es fällt, aber das liegt kaum an Apple. Oder doch? ^^

  • Über 100 Euro für nen Akkutausch… Mehr muss man nicht sagen, oder?
    Also wer es jetzt noch nicht schnallt, dem ist nicht mehr zu helfen…

  • @Nicolas
    Die Überschrift suggeriert aus meiner Sicht das jetzt jede Reparatur 400€ kostet

  • Jetzt hab ich schon mehrfach Akkus gewechselt und pro Akku max 19€uronen im Einkauf bezahlt. Also werde ich das auch in Zukunft so halten. Der Wechsel selber sind max 30 Minuten und absolut kein Hexenwerk.

    Aber ich machs jedem gerne auch für knapp die Häfte des Applepreises.. ;)

  • Mag den Service trotzdem, letztens erst wieder neue Earpods getauscht bekommen, da die alten zickten.

  • Wo ist das Problem? Seit Jahren kaufe ich mir jedes Jahre ein neues iPhone, iPad, MacBook und die AppleWatch! Kaum Wertverlust verkaufen dann wieder neues kaufen… so spart man Akkus und Garantie! Und alles läuft gut! Da jucken mir die Preise für Reparaturen nicht!

    • Ich kaufe mir immer ein neues Gerät, wenn das alte defekt ist oder super veraltet.

      4S 3Jahre
      5S bis heute

      von dem gesparten Wertverlust könnte ich mir

      1 neues iphone
      1 neues macbook pro
      und noch ne menge mehr kaufen.

      #Milchmädchen Rechnung des Tages!

  • Dieses Rumgeheule hier! Schlimm! Die 400 € beziehen sich auf einen KOMPLETTAUSTAUSCH jenseits der Garantie oder bei selbstverursachtem Totalschaden.
    Bei welchem anderen Hersteller bekomme ich für 400 € ein neues Gerät wenn ich mein altes Ding zerstört habe?!?
    Und hat mal jemand geschaut, was ein Displaytausch beim Galaxy Edge kostet?!? Dagegen ist Apple ein Schnapper.

    Und Ersatzteile für meinen (11 Jahre alten) Jaguar sind auch bestimmt 600 % teurer als für’n popeligen Opel. Ich heul dennoch nicht – ist halt so. Ansonsten müsste ich halt Dacia fahren.

  • Immer diese Pinzer!

    Hier die Servicepreise von Samsung für das S7E

    Displaywechsel: 699€
    Wackelkontakt Buchse: 699€ (immer eigenverschulden)
    Totalschaden: 699€
    Touch Sensor defekt: 699€

  • So ich muss mich hier mal einschalten. Hatte bis jetzt immer Apple Care bzw bei meinem 6er Apple Care+. Habe meine Geräte, die teilweise richtig übel aussahen kostenlos ausgetauscht bekommen, jedes einzelne Mal!
    Am Ende zahlt man halt 20% auf den Gerätepreis drauf, braucht sich danach aber keinerlei Sorgen mehr machen.

    Kleiner Tipp am Rande: Die Mitarbeiter sind sehr unterschiedlich eingestellt. Während einer eine kostenlose Reparatur verweigert macht der nächste gleich wieder alles mit. Habe sogar schon mal bei 90% Akkukapazität außerhalb der 2 Jahre den Akku meines iPhones kostenlos getauscht bekommen….

    • Ach du bist dann einer von denen, wegen der solche Preiserhöhungen seitens Apple erfolgen.

      ^ Finger zeig…. Hier isser, schnappt ihn euch.

    • Ich hatte noch nie einen Defekt, weder iPhones noch iPads und ne Menge Kohle ohne Apple Care gespart.
      Bei technischen Geräten würde ich niemals ne überteuerte Versicherung abschließen.

  • Vielleicht muss man doch mal über den Tellerrand schauen und anderen Geräten mal ein Chance geben. Na ja aber solange wir es mitmachen ….

  • Bin Besitzer eines iPhone 6 und der Akku müsste eigentlich getauscht werden, wurde in den letzten Monaten immer schlimmer… muss schon auf der Arbeit zeitweise den Flugmodus anschalten damit es nicht vorm Feierabend aus geht.
    Das Blöde: habe einen Displayschaden und der müsste wohl, bei einem Akkutausch, mitgetauscht werden. Das ganze würde dann ~275€ kosten… finde ich schon ziemlich stramm. Falls nicht noch etwas anderes bei einer Reparatur festgestellt werden sollte… :)

    • Warum tauschst du Akku und Display nicht selbst?
      Ich habe ein Display für das 6 Plus für 40€ gekauft. Ein Akku kostet knapp 15€ .
      Geht beides auch noch billiger, aber ich wollte nur etwas kaufen mit guter Bewertung.

      Auf deinem 6er ist doch eh keine Garantie mehr. Da kann man es doch selbst machen.

      Für 50-55€ hättest du dein Gerät wieder fit.
      Und einen Unterschied sieht man zum Original nicht!

  • Für mich ist der Laden mittlerweile auch unter aller Sau. Wollte ein Display beim 6s reparieren lassen da es kaputt war. Da schicken die mir das Gerät unrepariert zurück und behaupten da wären modifizierte Bauteile drin. Das Gerät kam verschweißt von der Telekom, weder gejailbreakt noch beim Dritthersteller gewesen, und dann kommt von den Betrügern sowas..

    Nie wieder IPhone und werde auch versuchen alle davon zu überzeugen die Lügenbarone zu meiden

    Sogar auf der Arbeit werde alles geben damit wir diesen Betrügerhaufen in Zukunft meiden

  • 100 EUR für nichtmal 2000 mAh…
    *facepalm*

    Wer das bezahlt ist selber Schuld!

  • WTF? Kann niemals sein. Aber Android und co ist soooooo viel besser.

  • Ist ja Wahnsinn wieviel Trolle heute unterwegs sind.
    Machen angeblich ihr iPhone kaputt und heulen rum.
    Habt Ihr nichts besseres zu tun? Ok, Ihr bekommt Geld dafür Apple schlecht zu machen!? Ja, dann ist alles klar!
    ;-)

  • Wenn man in einem so großen Konzern arbeitet dann bekommt man ein Gespür dafür was diese Preiserhöhungen bedeuten. Wenn Apple woanders weniger Geld verdient dann holen die sich das über den Support rein. Der Laden würde schon einmal gegen die Wand gefahren und ich könnte mir vorstellen dass es wieder in diese Richtung geht. Man erwartet von Apple Innovationen, das ist deren Fluch, aber welche gute Innovationen gab es in den letzten Jahren außer die AirPods und die funktionieren leider auch nicht fehlerlos, wie oft wurden meine Gespräche unterbrochen und das Telefonat würde auf’s IPhone geschaltet.
    Ich habe meine IPhones seid dem ersten und seid dem 4S wird es einmal jährlich wegen diverser Probleme umgetauscht, komischerweise nur dass IPhone alle meine anderen Geräte von Apple laufen anstandslos und sind ihr Geld wert.
    Das IPhone hat jetzt bei mir ausgedient, wenn ich diese Reparatur Preise sehe für so ein Gerät, ich wechsle demnächst zu Samsung und lass mich mal überraschen was die so alles anbieten. Laut Support Seite werden die Geräte dort abgeholt und wieder gebracht.

  • Das Gejammer von immer die gleichen Leuten hier geht einem tierisch auf die Nerven.

    …denn schaut euch um alles wird teurer, vor allem im Servicebereich.. Wechselt ihr denn auch eure Automarke wenn der Ölwechsel teurer wird?

    • Gejammer? Und nur mal so meinen Ölwechsel kann ich in jeder Werkstatt machen eine Reparatur vom iPhone nicht das hat Apple ja unterbunden mit scheinheiligen Begründungen!
      Erst denken dann schreiben!

    • Und das Gejammer über Kommentare von immer den gleichen Leuten geht einem auch tierisch auf die Nerven. Da sich hier gefühlt 80% unzufriedene Kunden melden, frag ich mich wieso du überhaupt die Kommentare liest? Aber wie so oft in Sekten, haben es die Mitglieder nicht so mit denken.
      Übrigens, mein Öl kann ich in jeder beliebigen Werkstatt machen lassen und dazu sogar mein selbst gewähltes Öl mitbringen. Amazing.

      • Und negative Kommentare darf man nicht lesen?!

        Beim Ölwechsel ja, aber bei neuen Fahrzeugen wirst du bei den meisten Reparaturen nicht um eine Vertragswerkstatt herum kommen. Also ist nicht so weit her geholt das ganze!

        Soll wechseln wer wechseln will und dabei bleiben wer dabei bleiben will!

  • Wenn im Herbst wieder kein will-haben-Effekt beim neuen iPhone Eintritt, bin ich weg. Ein neues iPad wollte ich mir dieses Jahr holen,dass Topmodell, aber in der Sparte haben sie mich verloren, bei den iMacs und MacBooks haben sie mich bereits verloren.

  • Und somit werde ich dann dieses Jahr auch kein neues Apple Produkt kaufen und meine vorhandenen pflegen!
    Die Preispolitik ist unverschämt!
    Und an alle die, die meinen das ist in Ordnung sei gesagt schön das ihr Apple unterstützt doch ändert das gute Betriebssystem nichts an den überteuerten Preisen!
    Und wenn Leute wie Ich Die Geld haben abwägen zwischen Preis /Leistung und nicht als Fanboy hat das einen Betriebswirtschaftlichen Hintergrund!
    Bei den meisten Leuten zählt das nicht die Mama sonder der, der dafür Arbeiten geht und keinen Kredit aufnehmen möchte für ein Handy!

  • It´s not what they are selling, it´s what we are buying! So don´t complain!

  • Lächerlich dieser Verein! Spiegelt sich ja im Verkauf wieder. Bei Rewe ein iPhone 7 mit 128GB für 666€ Nur gut das den Wahnsinn immer weniger mitmachen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20937 Artikel in den vergangenen 3611 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven