iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 381 Artikel
Nach zwei Monaten berichtigt

Corona-Warn-App: iOS 13.6.1 soll auch Regionen-Fehler beheben

26 Kommentare 26

Die am vergangenen Mittwoch veröffentlichte Aktualisierung des iPhone-Betriebssystems auf iOS 13.6.1 hat bekanntlich mehrere Systemfehler adressiert. Unter anderem berichtigte das Update ein fehlerhaftes Verhalten, das dafür sorgte, das nicht mehr benötigte Dateien nicht automatisch gelöscht wurden und korrigierte einen Bug in der Temperatursteuerung, der dazu führen konnte, dass auf einigen Displays eine Grünfärbung entstehen konnte.

Update Ios 13 6 1

Dem Beipackzettel des Updates nach legte iOS 13.6.1 zudem Hand an die interne Logik der Begegnungsmitteilungen, allerdings war bislang unklar, auf welches Verhalten es Apple hier genau abgesehen hatte.

Seit Mitte Juni bekannt

Nun steht fest: iOS 13.6.1 behebt den seit mindestens Mitte Juni bekannten Region-Fehler, bei dem iPhone-Modelle eine plötzliche Fehlermeldung zeigen, die ein Mitteilungs-Fenster mit der Überschrift „Region für Kontaktmitteilungen geändert“ auf Modellen mit aktivem Contact-Tracing einblendet. Ein Bug, auf den ifun.de am 17. Juni hingewiesen hat.

Wie SAP und Telekom im offiziellen Entwickler-Blog der Corona-Warn-App bestätigt haben, kümmert sich iOS 13.6.1 nicht nur darum, dass die Hintergrundaktualisierung der Corona-Warn-App einmal am Tag durchgeführt wird sondern soll auch dafür sorgen, dass „die Corona-Warn-App auf allen Geräten, die in dem Fehler ‚iOS-Region nicht gefunden‘ stecken geblieben sind, wieder funktioniert“.

Corona Warn App Einstellungen

Die offizielle Corona-Warn-App der Bundesregierung hatte nach anfänglichen Kinderkrankheiten, die grundsätzliche bei fast allen neuen Apps beobachtet werden können, zuletzt mit massiven Fehlern zu kämpfen, die über Wochen bekannt waren aber nicht behoben wurden.

Sowohl unter Android als auch unter iOS sorgte ein Mix aus System- und App-Verhalten für eine unzuverlässige Auswertung der anonymen Schlüssel. Am 11. August sorgte ein eigentlich fehlerbehebendes Update der App dann dafür, dass diese auf vielen Geräten direkt zum Start abstürzte:

Montag, 17. Aug 2020, 8:24 Uhr — Nicolas
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das Problem, vor dem jetzt die Gesellschaft steht, ist, dass viel zu viele Leute ihre Betriebssysteme und/oder Apps nicht updaten. Seh es ja im Freundes- und Bekanntenkreis. Krebsen auf total veralteten OS Versionen herum (sowohl iOS als auch Android) und wenn man den App Store aufmacht, heißt es „78 Updates verfügbar“ (weil sie einfach nie gemacht werden). Damit die Corona App zuverlässig funktioniert, müsste halt sowohl die App als auch das OS aktuell sein. Zu viele werden aber auf fehlerbehafteten Versionen (entweder OS oder App) hängen bleiben und somit ist die Funktion für die breite Masse extrem eingeschränkt und nicht gewährleistet.

    • Sehe das Problem auch – aber meiner subjektiven Beurteilung nach sind iOS-Nutzer schon noch mehr hinterher, immer auf dem neusten Stand zu bleiben – im Gegensatz zu Android-Nutzern…

    • Habdy klauen und autoupdate aktivieren xD

    • ich denke, die Folgerung ist etwas zu verallgemeindernd und vorschnell… ich habe Apps auf dem Phone, die 3mal die Woche ne Aktualisierung machen müssen. Außerdem habe ich recht viele Apps auf dem iPhone. Eine Anzeige über mehrere zig zu aktualisierende Apps stellt sich schon nach 3-4 Tagen ein.
      Einen Fehler bei einer so wichtigen App hingegen erst nach 2 Monaten zu beheben, vor allem wenn man noch für die Wirksamkeit der App im Kampf gegen Corona wirbt und auf weitere Downloads angewiesen, ist einfach schlechtes Management. Gleichzeitig zu den schlechten Berichterstattungen dann über zu geringe Downloads zu weinen, ist nicht angebracht.

    • Was heißt Problem? Wer glaubt bitte an diesen Corona Schwachsinn? Derzeit wird hier eine DDR 2.0 installiert. Die Wirtschaft wird kaputt gemacht, Millionen Menschen werden sinnlos arbeitslos und verlieren alles. Und ihr glaubt die Installation einer App verhindert das? Da muss man ziemlich einfältig sein…

  • mir wird immer noch alle paar male oben angezeigt ich hätte kein internet. nach einem neustart der app steht dann dort dass logging aktiviert ist.

    • Bei mir Iphone XS neuestes IOS und neueste Corona warn app stehgg TV immer wieder ich hätte kein Internet usw. nachdem ich die App seit Veröffentlichung schon 8 x deinstallieren und installieren musste macht Sie für mich mit ständig wechselnden Kontakten in De/AT/IT und Schweiz keinen Sinn.

      Nicht falsch verstehen ich war absoluter Befürworter und habe für die App gekämpft und Sie jedem empfohlen, aber Sie funktioniert einfach nicht (zumindest nicht bei mir)

      Ich habe es endgültig satt, jedes mal von neuem anzufangen und dann spätestens nach ein paar Tagen festzustellen dass Sie nicht funktioniert oder ich wieder irgendwelche Einstellungen anpassen soll.

      Jetzt ist Sie deinstalliert und das bleibt auch so.

      • Woher willst du wissen, dass es an der App liegt? Auf einem meiner Entwickler Geräte hatte ich das Problem auch. Der Grund war dort ein unzuverlässiger Hotspot, der mal Netz hatte und mal nicht. Vielleicht ist es wert, das nochmal zu prüfen?

  • Wie wär’s, wenn endlich mal internationale Kooperation bezüglich Corona-Apps starten würde?

  • Also bei mir war jetzt das erste Match. Aber alle im grünen Bereich. Da ein Kollege zum selben Zeitpunkt eins bekommen hat, können wir jetzt auch orten, wo das ungefähr war (saßen in der Innenstadt an einem Freiluft Beach). Ich finde die App gut. Es beruhigt auch irgendwie, dass es A funktioniert und B man keine Panik haben muss, wenn da schon mal sowas wie eine 1 steht.

  • …fraglich, warum man der Corona-App nicht eine Art automatischen Selbst-Check spendiert, der schnallt und per Push informiert, wenn nach 24 Stunden kein Abgleich stattgefunden hat oder die Ortungsfunktion o.ä. nicht funzt.

  • Was soll das mit der corona App. Damit diese funktioniert müssen mindestens 90% die App nutzen. Aktuell nutzen diese keine 10%

    • Sehe ich auch so die App mal eben 20000000 Euro an Steuergelder gekostet wann werden wir endlich von Inkompetenten Politiker erlöst ?? Jens Spahn ist ein Versager auf ganzer Linie

      • so gut wie DE durch die Pandemie bisher gekommen ist, da scheint die Regierung nicht alles falsch gemacht zu haben

    • Äh, 83 Mio Einwohner, 16 Mio Downloads = gut 19%.
      Wirksamkeit / spürbare Hilfe wird ab 12-15% erwartet. Selbst wenn sich Leute die App wieder deinstalliert haben sollten, kommst du nicht auf deine 10%.

      Wie auch immer: statt zu meckern, installiere sie doch?
      Was die App wirklich bringt wird sich eh erst zeigen, wenn es sich eingeschliffen hat und die Infektionszahlen wieder deutlich steigen.
      Wir haben in Deutschland bisher die weltweit erfolgreichste Einführung einer Corona-Warn-App!

    • Die 90% sind völliger Quatsch.

      Wenn die App 60% nutzen würden, würde man Corona allein aufgrund der App „besiegen“. Ohne weitere Maßnahmen wie Abstand, keine Massenveranstaltungen, Maskenpflicht etc. Allein durch die App.

      Eine Wirkung hat die App schon im einstelligen Prozentbereich, aber umso mehr, umso besser natürlich. Nur muss man dann eben noch weitere Maßnahmen zusätlich beachten.

  • Wenn die App fertig ist, ist corona vorbei. Aber der Steuerzahler hat ja genug Geld…

  • Bei mir Iphone XS neuestes IOS und neueste Corona warn app stehgg TV immer wieder ich hätte kein Internet usw. nachdem ich die App seit Veröffentlichung schon 8 x deinstallieren und installieren musste macht Sie für mich mit ständig wechselnden Kontakten in De/AT/IT und Schweiz keinen Sinn.

    Nicht falsch verstehen ich war absoluter Befürworter und habe für die App gekämpft und Sie jedem empfohlen, aber Sie funktioniert einfach nicht (zumindest nicht bei mir)

    Ich habe es endgültig satt, jedes mal von neuem anzufangen und dann spätestens nach ein paar Tagen festzustellen dass Sie nicht funktioniert oder ich wieder irgendwelche Einstellungen anpassen soll.

    Jetzt ist Sie deinstalliert und das bleibt auch so.

    • so unterschiedlich sind die Erfahrungen, iphone 11, immer aktuellstes iOS und App-Version – hat von Anfang an bis auf ein zwei mal Regions-Fehlermeldung funktioniert, mit automatischen Abgleich usw.

  • Als Grenzgänger Zwischen Deutschland und Schweiz, sowie beim Urlaub in Österreich mit iPhone 7 und automatisch aktualisierter Software noch keine Probleme.
    Nachfragen, wenn ich im deutschen Grenzgebiet nur schweizerisches Netz empfangen kann, sind bei uns alltäglich. Das händische Wechseln beim Grenzübertritt ist unproblematisch und wird spätestens irgendwann automatisch erfolgen. Für mich gut genug!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28381 Artikel in den vergangenen 4774 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven