iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 465 Artikel
   

Apple bestätigt: Austausch für Ladegeräte auch in Deutschland

Artikel auf Google Plus teilen.
31 Kommentare 31

Mit dem heute früh auf ifun.de angekündigtem Rückgabe-Programm für Billig-Ladegeräte reagiert Apple auf den durch nicht lizenzierte Netzteil-Nachbauten verursachten Unfalltot in China und hat auf der nun geschalteten Netzteil Sonderseite – die zweite nach dem chinesischen Power-Adapter Portal – angekündigt, Ladeadapter von Fremdherstellern entgegenzunehmen und vom 16. August an die sonst 19 Dollar teuren Ladeadapter zum Preis von 10 Dollar abzugeben.

netzteile

Ein Programm, das Apple auch in Deutschland starten wird. Die bestätigte ein Apple-Sprecher nun gegenüber dem T-Online Portal der Deutschen Telekom.

Ob die hiesige Version des „USB Power Adapter Takeback Programs“ ebenfalls in 10 Tagen starten wird, steht derzeit noch nicht fest. Wir gehen jedoch davon aus, dass Apple die detaillierten Informationen zum Deutschland-Start kurzfristig auf dieser Seite nachtragen wird.

Apples Netzteile und die zumeist in Asien gefertigten Nachbauten haben uns in den letzten Monaten vermehrt beschäftigt. Die folgenden sieben Artikel können wir euch zum Nachlesen empfehlen.

  • 25. Juli: Apple erklärt: So sehen unsere Original-Netzteile aus
  • 15. Juli: Traurig, aber wahr…
  • 31. Dezember: Apples 12 Watt Netzteil im Video-Vergleich
  • 29. Oktober: Ein Dutzend USB-Netzstecker unter der Lupe
  • 30. Mai: Billige Stecker bei REAL, Gravis und E-Plus
  • 21. Mai: Im Inneren des iPhone-Netzteils – Original und Fälschung
  • 14. März: GRAVIS mit Netzteil-Problemen beim iPhone 4

Ein Thema, zu dem die E-Mail des ifun.de Lesers Emir wie die Faust aufs Auge passt. Dieser schickte uns das unten abgebildete Foto am 3. August und schreibt:

Folgendes ist bei mir heute Nacht passiert. Original Apple Ladegerät. Wurde sehr warm und hat angefangen zu stinken. Ich habe es auch nicht überdeckt so dass es ein Hitzestau hätte sein können. Ihr habt in letzter Zeit oft über China-Ladegeräte berichtet. Jedoch ist das ein Original.

emir

Dienstag, 06. Aug 2013, 14:30 Uhr — Nicolas
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was für ein Zufall. Sieht für mich aus wie fallenlassen/draufgetreten/etc. Wäre ja doch ein sehr großer Zufall gerade heute Nacht. Deine Sicherung wäre übrigens rausgeflogen Emir…

    • Mir selbst antwortend kann man da nicht erkennen, dass es original ist, der musste die Unterseite mit drauf – nur noch extra.

      • Das ist meine ich nicht original.
        Zumindest steht bei meinem Ladeadapter, der aus der iPhoneschachtel kommt, hinter „Made in China“ noch „Flextronics“. Bei dem Fake, den ich habe, steht das nämlich nicht, wie auch bei Emir…

      • Ja das stimmt. Bei meinem Netzteil aus der iPhone Schachtel steht auch Flextronics dahinter.
        Hat Emir das bei Amazon bestellt? Da bekommt man schon mal ein nachgemachtes Netzteil welches aussieht wie das Original. Deswegen achte ich wenn möglich immer darauf, dass Amazon auch der Verkäufer ist.

        Ich hab mal ein Mac Netzteil bestellt für 45 Euro (statt 79 bei Apple). Ich habe keinen Unterschied gesehen. Erst als ich es auf Garantie tauschen wollte nachdem es nach ein paar Wochen durchgeknallt war, haben die mir gesagt, dass es nicht original sei. Sie haben es aber trotzdem getauscht \o/

    • Ich denke das zweite Foto ist Photoshop’ed, sieht sehr nach Trittbrettfahrer aus!

  • Auch wenn es unglaublich erscheint: apple Netzteile bestehen aus elektrischen Bauteilen und sind keine Plasma-Resonanz-PSU’s. Genauer sind es stinknormale SMPS Netzteile die mit aktiven Bauelementen die 230v abwärts-regeln. Und diese können auch mal kaputt gehen-Problem dabei: Wenn ein Schaltnetzteil kaputt geht-dann leider meist heiß,laut und stinkend…

  • Das wäre ne gute Chance um mein „Notfall-nicht-original-Ladegerät“ das ich bei der Freundin liegen hab durch ein originales zu ersetzen.
    Allerdings nicht wenn das nur im Apple Store geht, der ist wegen 9€ Ersparnis zu weit weg.

  • Es heißt übrigens Unfalltod, ich denke gerade bei solch einem ernsten Thema sollte man auch auf die Sprache achten…

  • Eine Freundin von mir hat sich Nachts verbrannt an ihrem iPhone 4S beim Aufladen, weil es zu heiß wurde. Das iPhone war stellenweise verkokelt. Original Apple Netzteil, das mit dem iPhone mitgeliefert wurde. iPhone musste umgetauscht werden.

  • Wird wohl auch bei Gravis erhältlich sein ,oder?

  • Nutze ausschließlich originale, aber auch da ist mir ein Ladegerät hochgegangen, direkt an der Unterseite der Stiftkontakte und oben die silberne Ummantelung weggeplatzt, richtiges Schlitzschreibenloch war drin, schön schwarz, gestunken wie Sau und wurde anstandslos im Store getauscht vom 10 auf 12W.. Passiert halt mal

  • Tauschen die denn nur nachbauten die wie ein original aussehen oder auch welche die ganz ansers aussehen wie die von hama zum Beispiel? Ich habe zwar schon drei originale, aber wäre ne gute gelegenheit auch die billigen zwei bei meiner freundin, das auf der arbeit und das meiner eltern in originale zu tauschen.

  • Genau…heißt Emir und verwendet Originalteile ;) Wer’s glaubt….

  • Woher weiß ich denn, wie die deutschen originalen Apple Netzteile aussehen. Hab mir auch mal ein billigeres gekauft, kann da aber kein Unterschied zu dem vom iPhone festellen. Alles identisch…
    Hab mir das mal für Reisen bestellt oder auch falls mein Vater das mal braucht…

    • Die Schrift müsste unterschiedlich sein! Wenn aber „Designed by Apple in California” draufsteht muss es original sein! Ansonsten kann man es bei eBay und Amazon (wenn dort gekauft) zur Anzeige bringen!

  • Klasse Leistung von Apple.

    Man gibt dem Verbraucher vor, sich um seine Gesundheit zu kümmern und verkauft ganz nebenbei ein paar Netzteile für schlappe 10€, welche in der Herstellung im unteren Euro-Preis ( wenn nicht sogar im Cent-Bereich) liegen.

    Apple glücklich, Verbraucher glücklich – so sieht ein Win-Win-Geschäft aus :-)

  • Was für ein Genialer Schachzug wiedermal von Apple.
    Kunden können ihren ebay-china Schrott für 10 Euro umtauschen.
    Eine Win-Win Sitation für beide Seiten… Ängstliche Kunden wiegen sich in Sicherheit mit Original Apple Netzteilen und haben das gefühl sogar ein Schnapper gemacht zu haben und Apple verdient trotzdem nochmal extra, weil die eigenen Adapter in der Fertigung bestimmt eh nur 3-4 Dollar kosten.. wenn nicht sogar noch weniger…

  • Hallo, wohin muss man das ‚billige&falsche‘ Ladegerät hinschicken, damit man ein originales bekommt?:)

  • Übrigens heißt es „Unfalltod“ und nicht „Unfalltot“…

  • Ganz genauso sieht mein Ladegerät auch aus. Hab aber nicht drauf gebissen.

  • Fehlerhafte Original-Adapter tauscht Apple (natürlich kostenfrei) im Apple Retail Store, über AppleCare (08006645451) und den Apple Online Store (08002000136, store.apple.com/de) aus!

  • Und wie dürfen die Stecker nun aussehen? Habe ein Billigstecker im Miniwürfelformat, also kein typisches Appleformat! Kann ich den auch tauschen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19465 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven