iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 996 Artikel
   

Brände und Geräteschäden möglich: GRAVIS mit Netzteil-Problemen beim iPhone 4

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Wer erinnert sich noch an das Netzteil-Desaster des Lebensmittel-Discounters REAL? Ende Oktober kündigte die Supermarktkette den Verkauf vertragsfreier iPhone 4 Geräte für 999€ an, musste das „Sonderposten“-Angebot – einen Tag vor der REAL-Aktion stieg Apple selbst in den regulären Verkauf vertragsfreier iPhone-Modelle ein – dann jedoch erheblich im Preis reduzieren.

Für Schlagzeilen konnte der Discounter dennoch sorgen. So belieferte REAL die eigenen Filialen mit englischen Import-Geräte, tauschte die UK-Stecker vor dem Verkauf jedoch nicht gegen Apple-Originalnetzteile aus, sondern bediente sich preiswerten Europa-Steckern die, so ein REAL-Sprecher damals, nicht ohne das Risiko sich einer möglichen Gesundheitsgefahr auszusetzen eingesetzt werden konnten:

“Es besteht die Möglichkeit, dass sich das Netzteil überhitzt und unter ungünstigen Umständen Feuer fangen kann. Aufgrund der möglichen Verletzungsgefahr darf das Netzteil nicht in Betrieb genommen werden.”

Eine Aktion, an die wir nun durch den iPhone-Vertrieb des deutschen Apple-Resellers GRAVIS erinnert werden. So meldet sich die GRAVIS Computervertriebsgesellschaft derzeit per Briefpost bei ihren iPhone-Kunden und informiert ebenfalls über Qualitätsprobleme „bei einigen Netzteilen“. Dem Schreiben liegt ein Austauschnetzteil und ein kurzer Info-Text bei, der sowohl eine Brandgefahr als auch Schäden am Gerät nicht ausschließen kann.

„Das alte Netzteil ist nicht weiter zu verwenden und zu entsorgen! Es kann zu Schäden an Ihrem Gerät oder zu Kurzschlüssen kommen. Vor diesem Hintergrund kann eine Brandgefahr nicht ausgeschlossen werden.“

Unsere Anfrage ob es sich bei den betroffenen Netzteilen um Apples Original-Stecker oder möglicherweise ebenfalls getauschte Module handelt, läuft momentan noch. Danke Nils!

Montag, 14. Mrz 2011, 13:13 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Klingt beängstigend. Naja, denke bei meinem Gerät ausm Applestore stimmt alles…

  • Das iPhone ist nun mal ein heisses Gerät!

  • Ich habe eins bei Gravis gekauft, es ist von „NETWORX it worx“. Es heißt Dock Connector zu USB 2.0 Kabel.
    Kann ich das mit meinem iPod Touch 3G benutzen oder besteht die Gefahr, dass es brennt?
    Möchte es dann auch für den neuen iPod Touch 5G benutzen.
    BITTE, BITTE helft mir.

  • So viel teurer is das original gar nicht. Immerhin ist da noch ein kabel bei

  • Ja, es handelt sich hierbei nicht um offizielle Apple-Netzteile, sondern um Netzteile eines Drittanbieters. Die iPhones werden wie im Fall von real aus GB importiert und dann die Netzteile gegen Billig-Ware ausgetauscht.

    • Sicher? Also wenn, dann zumindest nicht alle. Ich habe alle meine iPhones bei Gravis gekauft und ich habe gerade mal auf das Netzteil von meinem 4er geguckt und da lese ich ganz klar „Designed by Apple in California Model A1300“ Sieht auch wie ein ganz normales Apple Netzteil aus.

      • Ja, keine Sorge. Es sind nur ein paar ganz bestimmte Geräte betroffen. Bitte weiter unten lesen.

  • Dachte immer Gravis bietet nur original Sachen an sehr seltsam

  • Niemals handelt es sich hierbei um originale Appleprodukte.
    Apple würde sowas nicht vertreiben!

  • Bin ehrlich gesagt schockiert, dass ein autorisierter Partner anders Zubehör verwendet. Das regt mich voll auf!
    Wie kann man denn das iPhone öffnen, ein neues Netzteil reinlegen und dann wieder verschweißen? Das ist dreißt!

  • @Er: Was Du da hast ist ein Dock Connector Kabel – das kann zwar selbst kaputt gehen, wenn man auf den Stecker tritt o.ä. aber da es selbst keinen Strom erzeugt, kann da nichts passieren. Und ich habe, btw auch einige davon hier, funktionieren problemlos. Ist aber wie gesagt auch kein Netzteil.

    Ansonsten sei anzumerken, dass ein Netzteil bei Leibe nicht Original Apple sein muss um gut zu sein – ich denke wir alle haben genug Netzteile anderer Hersteller, die seit Jahr und Tag problemlos funktionieren – und schlussendlich kommen die Dinger (inkl. Apple) alle aus irgendwelchen Fabriken in Asien – und last but not least: Auch das ein oder andere Apple Netzteil und Produkt soll schon mal Feuer gefangen haben, wie den Medien zu entnehmen ist.

    Last but not least kommt es darauf an, dass sobald ein Problem festgestellt wird, dieses möglichst schnell abgestellt wird. Und das hat Gravis ja offenbar getan, in dem sie neue Netzteile und einen entsprechenden Hinweis verschickt haben. Nicht schön – aber eigentlich sollten Dinge wie TÜV/CE Prüfung solche Sachen verhindern – tuen sie nur offenbar auch nicht immer.

    Martin

  • Hä!!!
    Netzteil ist doch nicht im iPhone.
    Und dann wäre es dreist und nicht dreißt.

  • Was denkt ihr, warum GRAVIS die Leute persönlich angeschrieben hat? Die Handvoll Kunden sind bekannt. Es sind nut Kunden, die ein iPhone zum vollen Preis gekauft haben und gleichzeitig einen Congstarvertrag abgeschlossen haben.
    Normale iPhone-Verträge von Vodafon, T-Mobile oder O2 sind nicht betroffen. Hier liefert Apple die iPhones direkt an die Provider und es sind somit die gleichen wie im Apple Store.

  • Gestern abend 19uhr 100% geladen.jetzt um halb 12 mittags noch 80%. davon waren 15 stunden standby 1 1/2 stunden benutzung (sms,emails abrufen,kurze telefonate,ifun checken)wlan ist an,push nachrichten auch.sind die werte ok?was habt ihr so?ps:multitaskleiste immer leer.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18996 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven