iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 980 Artikel
   

Im Inneren des iPhone-Netzteils – Original und Fälschung unterm Messer

Artikel auf Google Plus teilen.
33 Kommentare 33

REAL, Gravis und E-Plus konnten bereits eigene und überwiegend schlechte Erfahrungen mit billigen iPhone-Netzteilen sammeln. GRAVIS meldete sich im März 2011 per Briefpost bei seinen iPhone-Kunden und informiert über Qualitätsprobleme „bei einigen Netzteilen“. Importen zu denen der Apple-Reseller auch auf mehrfache Nachfrage keine offizielle Stellungnahme abgeben wollte. Dem Schreiben lag ein Austauschnetzteil und ein kurzer Info-Text bei, der sowohl eine Brandgefahr als auch Schäden am Gerät nicht ausschließen wollte.

Auch REAL tauschte vor dem Sonder-Verkauf importierter Geräte, die UK-Stecker der aus England eingeflogenen iPhones nicht gegen Apple-Originalnetzteile aus, sondern bediente sich preiswerten Europa-Steckern die, so ein REAL-Sprecher damals, nicht ohne das Risiko sich einer möglichen Gesundheitsgefahr auszusetzen eingesetzt werden konnten.

Wie drastisch die Unterschiede zwischen Apples Original-Netzteil und den billigen eBay-Varianten sind zeigt Ken Shirriff nun auf seinem Blog. Nach seiner Bestandsaufnahme des Innenlebens der Produktfälschungen Mitte März, hat der Arduino-Hacker nun eines der 18€ teuren Original Stecker-Netzteile seziert und beschreibt den technischen Aspekt des 220 Volt-Konverters in seiner Bilder-Strecke „Apple iPhone charger teardown: quality in a tiny expensive package„.

It simply takes AC input (anything between 100 and 240 volts) and produce 5 watts of smooth 5 volt power, but the circuit to do this is surprisingly complex and innovative.

Aufgepasst. Die Abhandlung ist massiv und setzt mindestens eine halbe Stunde Freizeit voraus. Unterm Strich gilt: Wer auf der sicheren Seite sein will kauf das Original für knapp 19€.

Montag, 21. Mai 2012, 10:07 Uhr — Nicolas
33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ein Foto ohne Gehäuse wäre toll gewesen, um welches Teil geht es überhaupt?

  • Kennt jemand einen Anbieter für günstige originale USB-Kabel? Am besten die Generation, die auch beim neuen iPad dabei ist ;)

  • Schön, dass der Mehrpreis auch gerechtfertigt ist. Glücklicherweise gibt es ja aber genug Adapter die funktionieren und gültiger sind (oder 2 USB-Anschlüsse haben, etc.) Es gibt ja doch noch Alternativen…

  • Ich habe selber noch keine Probleme gehabt mit meinen billigen Ersatz Steckern. Hatte es mal für 19€ inkl Tasche, Schutzfolie, Kopfhörer und einem Adapter für’s Auto gekauft.

    Bei einem so teuren iPhone sollte man sich allerdings das sichere Teil für 19€ kaufen. Wäre ja gelacht, wenn man sich ein Smartphone dieser klasse und die dazu gehörigen Flags leisten kann, aber keinen sicheren Stecker.

    • Das Dumme ist nur, dass man ’ne ganze Menge an Zubehörzeugs benötigt, um iPhone und iPad vernünftig benutzen zu können. In meinem Fall sind das mehrere Netzteile und zig Leitungen für verschiedene Standorte und Einsatzbereiche, Dockingstation, KFZ-Kit, Connection-Kit, Kopfhörer, und eventuell auch mal Video-Kit, dann noch die Bluetooth-Tastatur, Schutzhüllen jeweils für iPad und iPhon, und auch noch ein Kammera-Case für’s iPad, auch ’nen mobile Akku-Ladeeinheit für iPad und iPhone. Setzt man dabei ausschließlich auf Apple, hat man schnell den Gerätepreis nochmals an Zubehör bezahlt, und das ist in der Summe für kaum jemanden tragbar.

      Ich denke, nicht die Einstellung zu alterbpnativen Herstellern ist das Problem, sondern die Großhändler, die Pfennigware ungeprüft veräussern

      • sag mal was stellst du mit den Dingern an? O.o

      • Ich glaube, dass die Wenigsten so ein umfangreiches Zubehör benötigen wie Du. X verschiedene Ladestationen und Kabel an allen möglichen Orten zu plazieren, damit man das ausgesprochen kleine und leichte Ladegerät nicht mitnehmen muss ist halt Dein Hang zum Luxus… und Luxus kostet Geld! So what?

      • Täglich ein frisches Netzteil…

      • Ja, allerdings gehört iPad und iPhone generell zu den Luxusgütern, nur muss man das ja deswegen nicht auch auf das Zubehör übertragen.

        Das iPad benutze ich tatsächlich sowohl tagsüber als auch abends recht häufig, die Anwendungsfälle sind ja durch das modulare System von Apps und Zubehör recht vielfaltig. Angefangen vom einfachen PC-Ersatz mit bissel Mails, Internet und einfachem Office, dem Mediengerät schlechthin, bis zu Videoaufnahmen und Abspielgerät, Datenerfassung und Archivierung, oder zum Erstellen und Publizieren von Text- und Webseiten. Nächste Anwendung ist dann das Ding mit TV-Stick für’n Garten. Da weiche ich aber vom Apple-Konzept ab, statt der Bier-App von iTunes steht dieses dann aus dem Supermarkt daneben ;-D

  • Ich kann das auf jeden Fall nicht nachvollziehen. Mein Netzteil und USB-Kabel hielt gerade mal ein Jahr. Zeitgleich habe ich für 9,95 inkl. Versand ein Netzteil + USB-Kabel + Autoladestecker gekauft. Läuft alles seit 2 Jahren tadellos ohne Probleme.
    Aber na ja is wird immer jemand geben, der Apple so hochlobt.
    Ja und solche Fälle sind ja seit dem Zufriedenheitsbericht von Apple nuuuuuuur Einzelfälle!
    Ich würde nie sehr wünschen, das ifun auch mal kritisch auf Apple blickt und berichtet.
    Ich will niemanden ungerecht anklagen aber manchmal kommt mir ein bitterer Beigeschmack auf, wenn die Berichte zu Apple immer so extrem positiv sind.

    • Nur weil es bei dir so ist heißt das nichts. Ein Mercedes sollte rein technisch auch besser halten als ein dacia, trotzdem gibt es Ausnahmen.

      • Was ist denn das für ein idiotischer Vergleich? Nur weil ein Dacia deutlich günstiger ist, als ein Benz, heisst das noch lange nicht, dass er weniger lang hält. Außerdem kann man diese Autos auch nicht sinnvoll vergleichen, für mehr Geld bekomme ich bei Mercedes auch mehr (mehr oder weniger) sinnvolle Eigenschaften und Ausstattungen.

        Die hier verglichenen Netzteile sind aber funktional identisch, d.h. selber Effekt für weniger Geld.

    • Aber wenn die kritisch über Appel schreiben, dann fliegt die App aus dem Store. :-D

  • Respekt an den Autor des „Tests“.
    Hat er sich auf jedenfall eine menge mühe gemacht.

  • Hmm, kann mich dem anschließen. Hab mir 2 Netzteile gekauft, welche angeblich Apple waren aber nicht direkt über Apple sondern einen großen Computer und Zubehör Shop vertrieben wurden. Ergebnis ein Netzteil war von vornherein Schrott, mein bestelltes USB Kabel viel sofort auseinander und das zweite Netzteil hat gestern den Geist aufgegeben. Wiederrum das noch etwas dickere Netzteil vin meinem iPhone 3G hält seit mehr als 3Jahren ohne Probleme und im täglichen Einsatz. Werd wohl das nächste doch bei Apple holen. Da scheint die Qualität ja wenigstens zu passen. Denn so hab ich kein Geld gespart.

  • Die Interpunktion in diesem Beitrag ist mal wieder grauenvoll, sorry.

    Ich sag nur:
    „Wir essen jetzt Opa“
    Satzzeichen retten Leben!

  • In der aktuellen zeitschrit c’t werden usb-netzteile getestet. Die ganz billigen sind nix, aber es gibt durchaus alternativen zum original.

  • Bei Amazon sind leider auch sehr viele billig Nachbauten/Fälschungen im Umlauf!
    Auch wenn 100% Original dabei steht. Ich würde wenn nur direkt über Amazon ordern und nicht bei einem Drittanbieter….

  • Habe jetzt das dritte iPhone, somit das dritte Originalkabel, welches in kürzester Zeit in Fransen um den Stecker fast auseinanderfällt!
    Einmal zu Anfang ein „Billigkabel“ gekauft, das hält noch heute, in der dritten Generation.
    Habe keine Ahnung, warum es Apple nicht gebacken kriegt, bei so einem hochwertigen Gerät so ein miserableres Zubehör auszuschließen!!!
    Da ich fast ausschließlich übers Netbook lade, weiß ich nicht, ob’s beim Netzgerät das gleiche Problem ist, warum die Leute sich immer Alternativen suchen :(

    • Ich nutze seit fast fünfzehn Jahren Apple-Produkte und konnte erst einen einzigen Fehler bei Qualität / Design / wie auch immer entdecken (iPhone 4S: spontane vollständige Entladung des Akkus, sogar gleich mehrmals. Umgetauscht, Problem gelöst). Selbst im Detail, das heißt bei Kabeln oder kleinsten Schrauben, war stets alles in Ordnung.
      Du musst ja wirklich ganz besonders umsichtig und mit viel Fingerspitzengefühl mit deinem Zeug umgehen (z.B. beim Kabel immer in der Mitte ziehen, da macht der Anschluss Luftsprünge vor Freude)

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18980 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven