Artikel Rückzieher nach extrem günstigen Apple-Angeboten: Vodafone streicht Bestellungen
Facebook
Twitter
Kommentieren (100)

Rückzieher nach extrem günstigen Apple-Angeboten: Vodafone streicht Bestellungen

100 Kommentare

Vodafone zum Abverkauf stark reduzierter Apple-Artikel:

[...] Leider kam es im Verlauf der Nacht zu einem Systemfehler [...] Wir bedauern das sehr und möchten uns in aller Form bei den betroffenen Kunden entschuldigen. Wir werden nicht in der Lage sein, alle Bestellungen wie im Online-Shop aufgegeben abzuarbeiten. [...]

Die Kernaussage der jetzt von Vodafone ausgegebenen Sprachregelung dürfte bei vielen On- und Offline-Kunden des deutschen Mobilfunkanbieters für überraschte Gesichter sorgen.

Am 14. Februar hatte der Düsseldorfer Netzbetreiber sowohl in seinen Filialgeschäften, als auch im hauseigenen Online-Shop mit dem Verkauf stark reduzierter Apple-Artikel begonnen und unter anderem die Garantieverlängerung “Apple Care Protection Plan” (ACPP) sowie die Smartcover iPad-Hüllen erheblich unter den sonst von Apple veranschlagten Preisen angeboten. Die ACPP-Pakete gingen so für 10€ und damit gut 60€ günstiger als bei Apple, über die virtuellen Tresen.

Am vergangenen Donnerstag informierte ifun.de exklusiv über den Verkaufsstart der extrem günstigen Waren. Während wir in dem Artikel “Vodafone-Shops verkaufen Apples Garantieverlängerungen stark unter Wert” auf Mögliche Hintergründe der Offerte eingingen, mussten wir noch im Laufe des Tages mehrere Links aus dieser Angebots-Übersicht entfernen und ergänzten die Verweise mit dem Hinweis “offenbar ausverkauft”.

Von einem Ausverkauf will Vodafone jedoch nichts wissen. Nach Angaben der Netzbetreiber kam es im Verlauf der Nacht zu einem Systemfehler.

[...] wonach bei Bestellauslösung keine Verfügbarkeitsprüfung mehr durchgeführt werden konnte. Der Online-Shop ließ somit Bestellungen zu, obwohl keine Ware mehr verfügbar war.

Vodafones Kompromiss-Lösung:


Mehrfachbestellungen sollen jetzt nachträglich gestrichen werden. Alle Online-Besteller sollen so nur ein Stück des von ihnen gefüllten Warenkorbs erhalten. Der Versand für die im Vodafone-Onlineshop bestellte Ware wird zudem erst Mitte März 2013 abgeschlossen sein. Danke Ruben.

Diskussion 100 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Das kommt häufiger vor. Von wegen exklusiv hier gemeldet. Hahaha. Hatte die Info schon früher von Dealgott.de – Dort wird häufiger mal auf Angebote hingewiesen, die wahrscheinlich Angebotsfehler sind.
      Einfach mal sportlich nehmen.

      — Tomtom
      • Lass sie doch weiter glücklich sein :) die wahrheit is immer so hart :(

        — kleiner Pirat
  1. bedeutet also das ich die Ware bekomme wenn ich jeweils nur 1 Stück bestellt habe – ich denke Vodafone will den Schwarzmarkthandel unterbinden – Richtig so!

    — davegahan_101
    • So sehe ich das auch. Schlimm sind die ganzen Geier bei den Aktionen, die gleich mal 50 Stück von jedem Artikel bestellen, um sie dann bei ebay wieder zu verkaufen. Diejenigen sollten gar nichts bekommen. Für alle anderen ist die Regelung so eigentlich nur fair.
      Auch wenn mich wundert, wieso der “Fehler” erst so spät entdeckt wurde.

      — hatho
      • Das gefällt mir,der gleichen Meinung bin ich auch.Es gab ja auch genug Androidkunden die sich bei Vodafone eingedeckt haben.

        — Sven
      • Das ist freie Marktwirtschaft. Wenn Vodafone nichts dagegen sagt, dass eine 50 Stück kauft. Warum sollten die nichts bekommen.

        — Gerum
      • Ich hasse diese Leute…vor allem wenn es um Tickets geht…aber genauso bei wirklich günstigen Angeboten…

        — Al
  2. Ich habe ein APP und ein Smartcover bestellt.
    Also kann es sein das ich Pech habe und nix bekomme?
    Was soll das Vodafone?

    — Raceface
    • “Was soll das Vodafone” ernsthaft? Kein anderer Shop würde so einen Preisfehöer versenden. Also war doch von vorne rein klar das das die Wahrscheinlichkeit etwas zu bekommen schleichend gering war.

      Julius
      • Das war kein Preisfehler. Die haben über zwei Tage hinweg an mehrere Blogs kommuniziert, dass der Preis so stimmt. Jetzt machen sie daraus eine Marketingaktion, die den “guten Service” betonen soll. Ich finde es lächerlich.

        — Vodafuck
  3. Auch fragwürdig die Sache!
    Erst den Preis bestätigen als Angebotspreis und nun doch die Menge runterschrauben?!
    Und bei den iPad Cover zieht halt die Ausrede nicht wirklich, nachdem die weiter verkauft werden!

    — Killez
    • Seh ich ganz genau so!

      Einige von uns hatten extra noch einmal nachgefragt. Hat nicht zufällig jemand ein Screenshot davon? Denn dann könnten wir gegen die Streichung der Bestellung vorgehen!

      — Daniel
      • Quatsch!
        Ein rechtsgültiger Vertrag kommt erst mit dem Versand der Artikel zustande. Vodafone könnte also alle Bestellungen stornieren und du könntest absolut nichts dagegen machen.

        — Dachskiller
  4. Kan passieren so ein online portal ist auch nir von menschenhand programmiert worden!

    Glückwunsch an all die, die etwas vom kuchen abbekommen haben!

    — Nety
  5. “…dürfte bei vielen On- und Offline-Kunden [...] für überraschte Gesichter sorgen…”

    Das dürfte es eigentlich nicht. Denn die große Stornogefahr war von Anfang an gegeben. Das Problem ist nur, dass Vodafone erst jetzt merkt, dass da wohl was nicht stimmte.

    Außerdem eine höchst faire Kompromiss-Lösung! In der Regel werden solche Bestellungen komplett storniert und basta.

    — meloen24
    • Oh gott, du läufst auch nur mit Alu-Helm drausen rum da die CIA ja deine Gedanken sonnst lesen kann oder? ;)
      Selbst wenns so ein “geschäft” gewesen sein soll, wäre es eh ein minus geschäft gewesen, da die Adressen hier in D ja eh nicht viel wert sein können (1-3€ vllt?), dafür gibts zu viele andere Möglichkeiten da dran zu kommen die nix kosten ;)
      Aber schön das die Verschwörungsfanatiker mal wieder es Internet angemacht haben :)

      — kleiner Pirat
      • Aluhelm bringt nichts, richtig ist Alufoliehelm mit selbstgedrehter Antenne. So bestelle ich immer online und hatte noch nie Probleme.

        — GAP
  6. Das wird spannend.
    Mein iPad wurde am 11.03.2012 abgerechnet, somit ist der ACPP für mich danach wertlos.

    — hoho
  7. Im Laden hab ich am Samstag noch die Aussage gehört, dass das Angebot nur gilt, wenn das iPad dort erworben wurde.

    — Carsten2
    • Falsch! Bin kein Vodafone Kunde und und hab 2x ACPP für das iPhone bestellt (im Vodafone Shop Erlangen). Die habe ich auch bereits per Post erhalten. Den 3. ACPP (für das iPad) hab ich noch nicht erhalten.

      — Clinnt
  8. Also heißt das, wenn ich ein graues und ein blaues SmartCover bestellt habe bekomme ich nur eins davon? So ein Dreck, aber klar, das Risiko war da. Und mit dem Adressen sammeln, habe ich mir auch gedacht, aber bei den Preisen war es mir das wert.

    Timo
  9. Asozial. Aber naja, Vodafone halt. Die haben mir ne Bestellbestätigung geschickt, jedenfalls kann man diese Mail als Bestellbestätigung gelten lassen, da bereits zur Zahlung aufgefordert wird. Und wenn ich ne Bestellbestätigung bekomme, habe ich einen Anspruch auf Lieferung.

    — Benni
    • Das stimmt nicht. Genauso wie du die Bestellung noch stornieren könntest kann auch Vodafone das machen. Nur die Bestellbestätigung zählt nicht. Wird ja meist eh nur automatisch generiert.

      — Mavericks
    • “Und wenn ich ne Bestellbestätigung bekomme, habe ich einen Anspruch auf Lieferung.”
      Nein, hast du nicht! Aber das verstehen leider nur die wenigsten. -.-
      Freut euch doch, dass überhaupt was verschickt wird anstatt alles zu stornieren…

      — Rambo
    • Der Anspruch auf Leistung wird erst mit Erhalt der Ware erteilt. Das Geschäft kann bei Onlineverkäufer zwar rechtlich gesehen digital abgeschlossen werden aber jede Partei hat das Recht vom Kaufvertrag zurück zu treten sofern der Erhalt/Versand noch nicht von statten ging. Als Käufer besitzt man zusätzlich eine 14Tage Frist nach Erhalt, um vom Kaifvertrag zurück zu treten. Somit ist die Aussage falsch, das ein Kaufvertrag mit einer Zahlungsaufforderung zu Stande kommt. Dein Kaufvertrag ist also erst rechtens wenn du die Ware in den Händen hältst.

      — Chris
      • Bei Amazon steht diesbezüglich auch immer folgender Passus in den Bestellbestätigungs-Mails:
        “Bitte beachten Sie: Diese E-Mail dient lediglich der Bestätigung des Einganges Ihrer Bestellung und stellt noch keine Annahme Ihres Angebotes auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Ihr Kaufvertrag für einen Artikel kommt zu Stande, wenn wir Ihre Bestellung annehmen, indem wir Ihnen eine E-Mail mit der Benachrichtigung zusenden, dass der Artikel an Sie abgeschickt wurde.”

        — Rambo
      • Das stimmt so nicht. Vodafone hat mir durch sein Anzeige auf der Webseite eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes gemacht (invitatio ad offerendum). Ich habe ein Angebot, also eine Willenserklärung, abgegeben (1x Apple Care zu 10 EUR und 1x Smart Cover zu 10 EUR). Vodafone hat den ERHALT des Angebotes automatisch bestätigt (was NICHT als Annahme gilt), jedoch später auch eine BestellBESTÄTIGUNG mit Zahlungsaufforderung gesendet. Dies gilt rechtlich als übereinstimmende Willenserklärung. Ergebnis: Ein wirksamer Vertrag ist zu Stande gekommen. Ich kann auf Lieferung oder gleichwertigen Ersatz bestehen.

        — Benni
      • Probier es doch mal. Ich denke doch jeder weiß wie rechtsfrei der Raum “Internet” ist. Mal schauen was dabei rum kommt. Ich zweifel stark an deiner naiven Meinung das durch die Zahlungsaufforderung ein Kaufvertrag zu stande kommt.

        — Chris
  10. mich würde statt das geheule eher interessieren:
    gibt es bald kein apple care mehr?
    Abverkauf? Warum?

    Wird Apple bald endlich generell 2 Jahre Garantie inclusive haben?

    — Bernd
  11. Man soll je ein Stück der bestellten Ware erhalten. Soll heißen bei mehreren unterschiedlichen Produkten erhält man diese – sofern nur ein Exemplar bestellt und jeweils zehn. Ist fair.

    Devil-D
  12. Ich habe mir ein Smart-Cover und ein ACPP Donnerstag für 20€ im Store gekauft. :) War alles Top. Aber ich habe das letzte ACPP bekommen (zum Glück) da vor mir ein paar Leutchens waren die bis zu 10 ACPP mitgenommen haben…

    — Marco
  13. Habe 2 acppbauf 2 verschiedene Adressen (1 für mich, 1 die Kollegen) bestellt. Sollte demnach alles klappen :)

    — Musela
  14. Na das kommt mir doch sehr bekannt vor:

    Eine ähnliche Aktion hat es schon einmal bei Vodafone gegeben. Damals wurde Palm Pixi Plus – Zubehör weit unter Preis verkauft, welches dann plötzlich (trotz Warenverfügbarkeit und erfolgreicher OnlineBestellung) dann doch nicht mehr lieferbar war. Sehr merkwürdig !

    — Pal-Min
  15. Ein Systemfehler über Nacht und so. Klar.
    War dann wohl auch ein Systemfehler, das mir und anderen am Telefon sowie im Ladengeschäft bestätigt wurde, dass es sich hier um eine reale Aktion handelt und kein Fehler sei.

    Ich glaube da hat sich eher jemand gewaltig überschätzt mit seiner neuesten PR Nummer.

    — Luppes
    • Es geht nicht um die Aktion sondern um die Anzeige der Lagermenge im Store! Alle, alle aber im System nicht angekommen. deswegen konnte man mehr als auf Lager waren bestellen. klar?! Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

      — ShirtArt-Avenue.de
  16. Unlauterer Wettbewerb?

    Ich arbeite in einem Restaurant. Wenn dort in der Speisekarte die 0,4l Cola mit ,-10 € (per Druckfehler) ausgewiesen ist, dann brauch der Gast auch nur dies zu bezahlen, was in der Karte steht. Alles schon gehabt!!

    — iNoun
    • Ist ja schön, dass du in einem Restaurant arbeitest, aber schon mal was von “invitatio ad offerendum” gehört?
      Das was ihr dabei gemacht habt, nennt man Kulanz!

      — Killez
      • Sobald der Auftrag bestätigt wurde, hat der Verkäufer das Angebot des Käufers allerdings angenommen und somit ist ein rechtskräftiger Kaufvertrag geschlossen worden.
        Eine automatische Bestellbestätigung aus dem Online-Shop ist allerdings keine Auftragsbestätigung sondern nur eine Bestätigung der Übermittlung des Kaufangebots des Käufers an den Verkäufer und somit ist auch noch kein Kaufvertrag zu Stande gekommen.
        Eine vom Verkäufer im Laden vor Ort ausgestellte Auftragsbestätigung ist hingegen eine Annahme des Kaufangebots des Käufers und somit ist dort auch ein Kaufvertrag zu Stande gekommen. Allerdings kann der Verkäufer diesen (z.B. bei Preisfehlern) umgehend nach bekanntwerden anfechten.

        — Daniel
  17. Und deswegen bin ich beim Testsieger Netz! Ach, ich vergaß, mit denen konnte man monatelang ja auch nicht telefonieren. Bleibt wohl nur E-Plus.

    — Lennart
  18. Haben sie die Dinger nicht im Store für den gleichen Preis verhauen? Echt peinlich, wenn man so doof ist und den Fehler angeblich erst nach vielen Stunden/Tagen bemerkt, nachdem er auf allen mir bekannten Schnäppchen/iPhone Portalen gemeldet wurde.

    — Kraine
  19. Tja…ich hab im Vodafone-Chat gefragt, ob die Preise RICHTIG sind oder ob es sich um einen Fehler handelt. Mir wurde gesagt, dass alle Preise richtig sind.
    Hab den Chat-Verlauf gespeichert.

    — Benjamin
    • Das hatte ich auch gemacht und ein “Christian” hatte mir dies auch zwei mal bestätigt, dass es sich hierbei um keinen Fehler handelt und ALLE Bestellungen verschickt werden!

      — Musela
  20. Es geht doch um die “online” bestellten? Ich war im Laden und habe dort bestellt und auch schon gezahlt (2 x iPad ACPP). Ich hoffe die kommen :D

    — Sprudel
  21. hoffentlich gilt das nicht bei 1xACPP fürs Ipad und 1x fürs Iphone den fürs Iphone habe ich schon mir fehlt nur noch der fürs Ippad (der wär eigentlich der wichtigere da bei meinem Ipad bald die garantie abläuft)

    — Jan
  22. Was genau bedeutet “informierte ifun.de exklusiv”? Auf anderen Seiten im Internet war es deutlich eher zu lesen.

    — Jemand
  23. Ich finde die Lösung von Vodaphone vorbildlich, da können sich andere Shops eine große Scheibe abschneiden. Am besten gefällt mir das alle Asgeier die zig Stück geordert haben um sie bei Ebay zu verticken leer ausgehen bzw. nur ein Stück bekommen…hahaha…einfach nur goil! :-)

    — Al
  24. Habe eben eine Sms bekommen mit DHL Paket Nummer . Habe nur ACPP für iPhone und ipad im Vodafone Partnershop bestellt . Mal sehen was da morgen kommt !?

    — Apfeldennis
  25. Ich habe meinen Apple Care Protection Plan gestern erhalten, und gleich aktiviert, und heute morgen kam dann die Rechnung…
    Nicht wie bestellt 24,90€ oder so sondern 59,90€…
    Hat das nochjemand?

    — Johannes
      • Blöde ist nur das ich ihn schon Aktiviert habe… Sprich ich kann ihn nicht zurücksenden… :(

        — Johannes
    • Bei mir auch, ACPP am Samstag bekommen, heute die Rechnung hinterher mit 59 Euro, so kann man auch zu Geld kommen, erst die Leute locken und dann abkassieren.

      — FOG
      • Bei mir das selbe, halbe Stunde durch die Hotline telefoniert, 5 mal weitergeleitet worden bis mir der letzte sagte dass er auf Grund dessen, dass ich kein Vodafone-Kubde wäre, nix machen könnt. Hab dann beim Shop wo ich’s gekauft hab angerufen, der wollte dann meine Rechnung per Mail und meinte er klärt das. Neue Rechnung würde dann kommen… Simma mal gespannt.

        Auf jeden fall ne Frechheit, hab ja vom Shop auch die bestellbestätigung auf der 24,90 steht… Aber Hauptsache dann ne Rechnung über 59,90 schicken, is klar

        — Jonas
    • Bei mir genau das gleiche. Hotline angerufen: Wenn Sie Vodafonekunde wären, würden wir Ihnen eine Gutschrift erstellen, aber da Sie Kunde von 1&1 sind, müssen Sie sich per Fax mit beiden Rechnungen (Shop =24,90; Lieferrechnung = 59,90) direkt an die Vodafone-Zentrale wenden. Schönen Dank auch..

      — Stefan
    • Ebenfalls! Lass mir das nicht gefallen hab 3 Stück bestellt für 74,70. und heute eine Rechnung von 170€ bekommen! Doch nicht mit mir! Ich hab den erlaubt für 74,90 abzubuchen und nicht für 170 also würd alles zurückgebucht.

      — peter
  26. Voll zugeschlagen!!
    3x Smartcover Cash bezahlt, 2x ACPP für iPhone per Post…. mal schauen, was auf der Rechnung steht.

    — Daniel
  27. Habe am Freitag im Vodafone Shop 2 ACPP für’s Iphone auf Rechnung bestellt, ACPP für IPad war nicht mehr verfügbar! Am Montag wurden mir beide ACPP zugestellt! In der heute gesendeten Rechnung stimmt der Preis und ist für beide mit 49,79 € angegeben!

    — Renate
  28. Hmm ist hier denn keiner der Auffassung das eventuell ein klares Veto seitens Apple hierbei erfolgte?! Vodafone hat hier eine einjährige Hardwaregarantie verschleudert und so die eigene Gewährleistung in vielen Fällen auf Apple abgewälzt. Ich denke es hat von Apple einfach mal einen auf den Sack gegeben, wäre nicht das erste mal das ein Mobilfunk Anbieter eine Aktion startet mit der Apple überhaupt nicht einverstanden ist.
    Apple hat dahingehend verdammt viel Macht und kann ziemlichen Druck ausüben. Es gibt ja auch soweit ich weiss Verträge zwischen den Anbietern und Apple was die Preisbindung der iPhone und iPad Geräte betrifft. Demnach werden diese von Apple auch nicht Rabattiert aufgrund der Vertragsbindung mit den Anbietern und der damit verbundenen Kostenersparnis.
    Kann man jetzt von zwei Seiten sehen, für uns Kunden beschissen, aber völlig legitim falls Apple da tatsächlich was gemacht hat.

    Denn bei all den Bestätigungen und vor allen Dingen auch in den Shops die Angebotsannahmen, zeigen das Vodafone das ernst meinte. Ich bin mir ziemlich sicher das es keinerlei Systempannen zu der betroffenen Zeit gab.

    Schade nur das ich nicht bestellt habe, denn ich hätte den gerichtlichen Weg definitiv gewählt und würde mich mit Vodafone um die Erfüllung des Vertrages streiten.

    — GreenFields
  29. Gleiches Problem hier heute Rechnung in hohe von 100 Euro für 2 iPhone APP’s bekommen… Ich werde aber nur die 48,80 € überweisen die bei antragsannahme veranschlagt wurden… Und Vodafone kann mir eh nichts, da ein rechtskräftiger Vertrag für 48,80 € durch Lieferung der Ware zustande kam….

    — NoPlayee
  30. Dies gilt für jeden der eine überhöhte Rechnung erhielt. Nichts überweisen und nichts zurückschicken. Ihr habt bisher keinerlei Rechnung zu eurem Kauf erhalten. Wäre dies der fall dann wäre der richtige Betrag ausgewiesen. Sollte Vodafone keine neue Rechnung ausstellen mit dem korrekten Preis, habe ich halt zwei Apple care Protection Pläne für lau bekommen.
    Und dann lasse ich es gerne auf ne Verhandlung ankommen, meine Rechtsschutz sieht dem ganzen entspannt entgegen :)

    — NoPlayer
  31. Also folgendes.
    Habe am 15.02 Bestellt= Auftragsbestätigung von 24,90€
    Paket kam an= 19.02 im Lieferumfang ACPP, Lieferschein, Retoureschein
    21.02= Rechung von 59,90€

    zum Shop gefahren, diese haben Vodafone angerufen, laut dem Mitarbeiter soll ich nur die 24,90€ zahlen

    fertig :)

    — Sinan B.
  32. Was viel lustiger ist, ist das wenn die Rechnung kommt nicht der Angebotspreis auf der Rechnung steht sondern der Originalpreis von Apple.
    Und Vodafone die Schuld für Unfähigkeit von sich weißt.
    Wie geil.

    — Sven
  33. Ja, ganz toll. Bei mir auch. Rechnung über 59,00 € gekommen statt den 24,90 €. Wie ist nun die Vorgehensweise?

    — Thomas
  34. In dem Moment wo die ware verschickt wurde, ist doch ein gültiger Kaufvertrag für 24,90 zustande gekommen oder irre ich mich da? Die Rechnung kam ja erst später.
    Also rechtlich gesehen könnte Vodafone da Probleme bekommen….Sammelklage Juhuuuuuuuuu :)

    — Jackson
  35. man man man…
    wann peilt ihr es endlich: telekom und vodafone haben den grössten marktwert und sind nunmal beides die allergrössten verbrecher, die auf jeden einzelen kunden scheissen.
    es sind pest und cholera….
    die erfahrung mit vodafone macht man eigentlich nur 1x im leben und dann ist man geheilt.
    bei telekom ist es ja genauso, nur werden diese kriminellen durch die politik marionetten gedeckt und je nachdem, kommt man um diese scheiss verbrcher manchmal gar nicht drum herum
    auch wenn das netz scheisse ist, bin ich aus rein prinzipiellen gründen bei e+, aber dazu fehlt es dem deutschen durchschnittswachkomapatienten der arsch in der hose, weshalb dummland in zukunft auch in die bedeutungslosigkeit abrutschen wird….

    — franz
  36. Gerade eine Antwort von Vodafone bzgl. 59,- € Rechnung bekommen:

    vielen Dank für Ihre Mail.

    Durch einen Systemfehler wurden Bestellungen des AppleCare Protection Plan mit einem falschen Preis gebucht. Anstatt zum Angebotspreis von 24,90 Euro, erfolgte die Buchung zum regulären Preis von 59,90 Euro.

    Bitte haben Sie noch etwas Geduld. Eine Korrektur erfolgt in den nächsten Tagen.

    Geht doch :)

    — Thomas
  37. Meine Bestellung ist heute angekommen

    Apple iPad 4.Gen. Smart Cover hellblau
    ACPP für das iPad

    Genau was ist bestellt habe ohne Kürzung

    — Fatih

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14253 Artikel in den vergangenen 2611 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS