iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 702 Artikel
Mit GPS und eigener SIM-Karte

TankTaler: Neue Preise und neue Funktionen

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Dem TankTaler, einem OBD-Stecker fürs Auto, der euch mit Statistikdaten, Fahrstrecken-Auswertungen, Bezinpreisen und der aktuellen GPS-Position eures Fahrzeugs versorgt, haben wir uns zu seiner Markteinführung im Dezember 2015 ausführlich gewidmet und sind auch auf die Kritik eingegangen, mit der sich die Macher des damals noch kostenlos angebotenen Hardware-Dongles auseinandersetzen müssen.

Tanktaler

Zwischenzeitlich haben die TankTaler-Macher ihre App – die ganz ohne Bluetooth-Verbindung auskommt und auch kein Handy im Auto voraussetzt – mehrfach aktualisiert, um einen Abschlepp-Alarm ergänzt und mit der sogenannten „Follow Me“-Funktion ein Feature integriert, das mit der Glympse-App zur Standortfreigabe verglichen werden kann und euch ermöglicht, die aktuelle Fahrzeugposition mit Hilfe einer Online-Karte im Freundes-, Familien- oder Kollegenkreis zu teilen.

Eine nettes Doppel aus App und OBD-Stecker, das sein anfängliches Gratis-Modell (kostenloser Stecker gegen eure anonymisierten Fahrdaten) jedoch im Mai aufgeben musste. Damals kündigten die Macher an, fortan auf ein Premium-Abo zum Jahrespreis von 39 Euro zu setzen.

Nach viel Kritik aus der Community korrigieren die Anbieter ihr Geschäftsmodell erst in diesem Sommer ein zweites Mal und boten ihren Bestandskunden den Stecker mit integrierter SIM-Karte und GPS-Modul zum Einmalkauf für 79 Euro ohne weiterlaufendes Abo an.

Inzwischen fährt das TankTaler-Team dreispurig: Neben der Mietversion, die weiterhin für 39 Euro im Jahr angeboten wird, lässt sich der Stecker ohne Abo für 99 Euro käuflich erwerben. Zudem kooperiert TankTaler mit mehreren Versicherungen, darunter HDI, die den Stecker kostenlos unter den Vertragskunden verteilen.

Fehlercode-Anzeige nachgerüstet

Alarm

Warum wir gerade wieder auf TankTaler kommen? Mit der jetzt erhältlichen Version 2.24 ihrer App, rüsten die Macher nun eine Fehlercode-Anzeige nach, die die von der OBD-Buchse ausgegebenen Statusmeldungen in der App anzeigt.

Wir haben auf Euch gehört! In der Premiumversion kann Dein Stecker jetzt Fehlercodes aus dem Fehlerspeicher Deines Autos auslesen. Wir hoffen natürlich, dass Dein Auto tiptop läuft – falls nicht, sagt Dir Dein Auto, was ihm fehlt und Informationen in der App helfen Dir, besser zu verstehen, woran es liegt. Außerdem haben wir kleine aber feine Fehlerbehebungen untergebracht.

Laden im App Store
TankTaler
TankTaler
Entwickler: ThinxNet
Preis: Kostenlos
Laden
Freitag, 20. Okt 2017, 12:23 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Anti- Abo-Kommentare in 3, 2, 1…

  • Mich würde die Funktion interessieren die Batterie zu prüfen. Gibt es was vergleichbares? Kann auch mit Bluetooth sein. Der Stecker funktioniert ja aber nur wenn die Zündung an ist oder?

    • denke das ist eine reine Spannungsmessung. Sollte es so sein, dann sagt das nichts über den Zustand der Batterie aus.

      • Wieso sollte dies nichts über den Zustand aussagen?

      • Weil bei der Batterie die Kapazität interessiert und nicht die Spannung.

      • Das stimmt nicht. Die Spannung ist für die Kapazität wichtig.
        Liegt die Ruhespannung unter 12,5 Volt braucht man vor dem nächsten Winter definitiv eine neue Starterbatterie.
        Bei einer guten Batterie liegt die Ruhespannung (also die Spannung mehrere Stunden nach der Beanspruchung) bei über 12,7 Volt.

      • Es ist eine reine Spannungsmessung. TankTaler sagte bei mir „Batterie mit 12,8 Volt top in Schuss“, die Kapazität lag aber bei nicht mal 30% (wunderte mich, warum Start-Stopp nicht funktionierte).
        Insofern ist die Anzeige der App völlig nutzlos.

    • Ich habe den TomTom Curfer OBD Stecker und bin damit zufrieden. Liest Fehlercode und Batteriestatus aus usw.

    • Obdc Stecker sind immer am Dauerplus. Dieser Stecker hat eine Sim Karte und benötigt kein Handy.

      Er zeigt die batteriespannung an, ab 12,5 Volt anfangen Sorgen zu machen.

    • Danke Andreas, die Lösung hatte ich noch nicht wahr genommen. Evtl lohnt es sich, da mal ein Auge drauf zu werfen, wie sich das preislich entwickelt. HotSpot Funktionalität hat mein Auto schon (und nutze ich nicht wirklich) …

      TankTaler hatte ich sehr früh im Einsatz und wegen dem Wechsel des Modells vor zwei Wochen dann deaktiviert und zurück gesendet. Die Benefits sind ja ganz nett, rechtfertigen für mich das Preismodell aktuell aber einfach nicht. Insbesondere die Exporte der Fahrten waren eher eine sehr halbherzige Lösung.

    • Nur für Telekom Kunden mit Vertrag und dann noch mal 10€ mtl? Nein danke.

      • Äh ja, Du bekommst dafür aber neben ähnlichen Funktionen wie bei Tanktaler auch einen incar Hotspot mit einem Volumen von 10GB, finde ich mehr als fair!

  • Und die Bewegungsprofile werden dann trotz Abo Modell sicherlich weiterhin im Hintergrund zu Geld gemacht, oder?

  • die Fahrtenbuch-Funktion ist ja nur ein .csv-Export und somit leider steuerlich bspw. nicht verwendbar.
    warum man hier nicht kurzfristig nachrüstet, ist mir schleierhaft, denn ansonsten würde das Produkt garnicht schlecht

  • Hatte Anfang des Kehraus zwei Monate auf dem Stecker gewatet um es dann drei Monate zu nutzen.
    War ganz nett als es noch kostenlos war. Im April aber ein neues Auto gekauft mit Audiconnect und jetzt liegt der Stecker bei mir zuhause rum.

    wer sowas braucht kann aber sicher auf dem Tanktaler schwören.

  • Ich hab in meinem Astra g Cabrio seit ca 10 Wochen den Stecker von Pace ( 105€) einmalig . Er zeigt mir auf dem Hsndy alle wichtigen Daten, eine vollwertige Alternative zum Tank Taler Stecker .. leider wollte mir damals Tank Taler keinen 2ten verkaufen , es hieß pro Haushalt nur ein Stecker

  • Hallo Weiss jemand wie das mit Österreich Kunden funktioniert?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21702 Artikel in den vergangenen 3735 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven