iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 712 Artikel
Fahrtenbuch und 10GB monatlich

Telekom CarConnect: OBD-Stecker mit integriertem HotSpot ab Oktober

Artikel auf Google Plus teilen.
42 Kommentare 42

Nachdem der Netzbetreiber o2 seine Version eines schlauen KFZ-Adapters, die o2 Car Connection, bereits im November 2015 wieder einstellte, präsentiert die Telekom im Rahmen ihrer IFA-Neuvorstellungen mit dem Telekom CarConnect jetzt eine eigene Lösung.

Telekom Stecker

Der CarConnect beschränkt sich dabei nicht auf das Auswerten der Fahrdaten, dem Auslesen der Bordinformationen und (Batteriestand, Fehlercodes etc.) und dem Tracking der Fahrtroute in Echtzeit, sondern integriert auch einen eigenen Hotspot für alle Passagiere.

KFZ-Stecker als Zubuchoption

Das Angebot der Telekom besteht aus dem CarConnect Adapter zum Preis von voraussichtlich 70 Euro, der CombiCard Card mit 10 GB Inklusivvolumen für 9,95 Euro monatlich (inklusive EU Roaming) und der kostenlosen CarConnect App. Zur Nutzung wird jedoch ein bestehender MagentaMobil Vertrag benötigt.

Auf dem Markt verfügbar ist das Angebot bereits bei T-Mobile in den USA (SyncUp Drive) und in Tschechien (Chytré Auto), hierzulande soll der CarConnect-Stecker ab Ende Oktober 2017 verfügbar sein.

Montag, 04. Sep 2017, 7:39 Uhr — Nicolas
42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Why the hell benötigt man einen separaten Hotspot im Auto – das habe ich noch nie verstanden…!???

    • Ein mögliches Argument: Lange Reise mit Kindern oder Mitreisende auf der Rückbank, die eigene Mobilgeräte ohne integrierte SIM mitführen. (iPads, Kindle-Tablets und Co.)

    • Moin Atze, zum Beispiel wenn Kinder auf der Urlaubsreise an Board sind und nur ein Wifi Tablet haben, welches sonst im WLAN zu Hause funkt. Und 10GB für 9.95 schont das eigene Datenvolumen ebenfalls, falls man mal Radio streamt.

      • Hätte ich es nicht selbst schon gemacht, ich hätte geschrieben: „ja ne, is klar, radio im auto streamen!“ :D

    • Ausländische Verwandtschaft zu Besuch für 1WE, Sim Karte kaufen lohnt nicht.

    • Sofern das Auto eine SIM hat und den HotSpot aufbaut, empfängt es über die Autoantenne meist ein besseres Signal, ergo besseres Internet.
      Wie man am Preis oben auch sieht: ein reiner Datentarif ist günstiger als dein Inklusivvolumen. Da nimmt man doch (oft) gerne das Volumen.

      • Problem was ich sehe ist, dass das Volumen auch doppelt so schnell weg sein sollte, wenn die Geräte im Wifi sind und genüsslich Updates ziehen, Bilder uploaden etc.Das gleiche Problem besteht auch beim Hotspot von Handy zu Handy. Es ist an der Zeit, dass Apple und Google bestimmte Wifi Verbindungen hier speziell als Hotspot markieren lassen.

    • Sehr begrenzte Fantasie, Kind oder einfach nur Langzeitsingle?

    • z.B. wenn man mit Alexa unterwegs ist, oder um Beifahrerinnen besser zu unterhalten, um Spotify Connect im Multimedia-System des Fahrzeugs direkt zu nutzen und noch mehr.

  • Coole Idee, schön es endlich als Zubuchoption zu sehen. Hoffe es kommt dann auch ein preislich interessanteres Modell das sich eher ab <4,95€ / Monat orientiert – zumindest für MagentaEins Kunden :-)

    • Ich hätte den Tarif dann gerne mit 20 GB und die Telekom schenkt mir zusätzlich 15,- im Monat, so dass ich ein Plus von 5,05 mache! *kopschüttelmodusaus*

      • Ich bezog mich darauf, dass der Dienst „nett“ ist, ich aber nicht noch mehr Datenvolumen brauch. Dann gleich noch ein paar gratis SMS hinterher.Diese Bundles sind halt auch nicht immer gut. OBD gern, aber Datenvolumen bitte optional.

  • Mal abgesehen davon, dass der Stecker zu lang ist, um unter gängigen OBD2 Abdeckungen Platz zu finden und dann in den Innenraum ragt (Verletzungsgefahr bei Unfall)Werde ich einen Teufel tun mein komplettes Bewegungsprofil auf dem Silbertablett zu präsentieren!OBD – wenn das Auto ne Warnleuchte zeigt- sonst nicht Nen Hotspot kann ich auch mit dem iPhone oder iPad zur Verfügung stellen Und für das Tracking für Familie/Freunde gibt\’s Freunde auf dem iPhone oder oder oderAber immer nur, wenn ich will!!

    • Dir ist aber schon klar für was das CarConnect benutzt werden soll wenn dein Argument ist das dein Bewegungsprofil nicht aufgezeichnet werden soll. Das Angebot richtet sich eher an Leute die ein Fahrtenbuch führen oder führen müssen und da ist es unabdingbar seine Bewegungen aufzeichnen zu müssen um die genaue Kilometeranzahl zu haben…

      Musst du sowas nicht machen, dann würde ich dir zu ein solchen OBD-Stecker gar nicht Raten da alles andere was wie hier Angeboten ist eh wenig Relevanz hat.

  • Der OBD Stecker sitzt typischerweise im Fahrer Fussraum. Ich bezweifele doch stark das das eine gute Position für einen Wlan Hotspot ist. Ansich finde ich die Idee gut aber ob das in ländlichen Gegenden mit ohnehin schwacher Netzabdeckung wirklich gut funktioniert muss sich erst noch zeigen.

  • wäre doch schön wenn eine MultiSim für 4,95€ auch reichen würde, anstatt ne CombiCard. Mein Datenvolumen würde dafür ausreichen….
    Wäre zumindest 5€ günstiger….

  • 10 GB für 10 Euro – ich möchte das ohne den Stecker!

  • Funktioniert das dann nur wenn das Auto an ist oder kann man den Hotspot auch so nutzen?

  • Und funktioniert das im jeden Auto?

  • 10Gb mit Kindern? Hahha gut gelacht! Da wird die Urlaubsreise nach 1h mit den Worten „Internettraffic weg“ quittiert. 3 Kinder jeder in Youtube und Facebook ubterwegs und das Internet ist in kürzester Zeit leergesaugt. Selbst erlebt mit Hotspotsharing vom iPhone.

    • Reisespiele mitnehmen. Hat immer schon gut funktioniert…
      Ich bin selber ITler. Aber wenn die Kids in 1 Stunde 10gb Wegnuckeln, stimmt was in der Mediennutzung der Kurzen nicht.

  • Franz-Josef2208

    Für 10€ im Monat bekomme ich bei Vodafone 50GB Datenvolumen welches ich mit connect Me nutzen kann.

  • Das coole ist aber, es wird über den Dienst Mojio realisiert (www.moj.io) und kann mit dem Automatisierungstool IFTTT verknüpft werden.

  • Auszug aus meiner Bedienungsanleitung:“Die Diagnose-Anschlussbuchse darf nicht für private Zwecke genutzt werden. Eine nicht bestimmungsgemäße Nutzung kann zu Funktionsstörungen führen – Unfallgefahr“Tja, übernimmt dann Telekom (oder welcher Anbieter auch immer) die Haftung, weil der Stecker am CAN-Bus Mist baut und mein ABS dann in einer brenzligen Situation nicht funktioniert?Ich stöpsle mir kein so ein Teil an das Nervensystem meines Fahrzeuges dran!

    • Von welchem Hersteller kommt denn so ein Schwachsinn? Nicht für private Zwecke…ich darf also als Privatmann kein Diagnosetool benutzen um mein Auto zu reparieren?
      Das Teil von der Telekom ließt nur und kann nicht auf den CAN Bus schreiben! Die OBD Buchse ist dafür da.

  • @FranzJosef
    Welcher Tarif ist da denn?
    50GB für 10€ mit LTE?

  • Kann mit sehr gut vorstellen, dass der Tarif ohne LTE sein wird.

  • Ich habe mal meinen OBD2 Stecker drin gelassen und später war meine Batterie leer. Muss man den Telekomstecker jedesmal abziehen?

  • Tolle Sache. Blöd nur, dass das iPhone dann fleissig Backups macht… Da helfen dann 10GB nix…

  • Bin mal gespannt wann der wirklich endlich kommt. Ende Oktober haben wir ja eigentlich schon – aber noch nix davon in Sicht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21712 Artikel in den vergangenen 3736 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven