iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 362 Artikel
Nach Siri-Integration, Watch und TV-App

Spotify CEO im Video: Apple ist auf dem richtigen Weg

20 Kommentare 20

Daniel Ek, Gründer und CEO des weltweit größten Musik-Streaming-Dienstes Spotify hat Apples jüngste Eingeständnisse im Streit um die App Store-Richtlinien Cupertinos positiv bewertet und im Gespräch mit dem Wirtschaftsnachrichten-Dienst Bloomberg versöhnliche Töne angeschlagen.

Daniel Ek Bloomberg

Apple befinde sich auf dem richtigen Weg, so Ek, und er erwarte, dass sich der iPhone-Konzern langfristig weiter öffnen werde.

Zwischen Spotify und Apple gärt seit längerem ein Streit um die im App Store geltenden Regeln, der seinen bisherigen Höhepunkt im März 2019 erreichte – damals reichte Spotify eine EU-Wettbewerbsbeschwerde ein, in der Apple bezichtigt wurde, den fairen Wettbewerb zwischen beiden Kontrahenten zu behindern.

Im Zentrum der Kritik stand die Tatsache, dass Apple von über den App Store bezahlten Gebühren für digitale Abos 30 Prozent Provision kassiert. Spotify bemängelt, dass diese Abgabe vorrangig für direkte Konkurrenten von Apple fällig wird, nicht aber für Apples eigenen Musikdienst oder auch externe Angebote aus anderen Kategorien, beispielsweise einen Fahrdienst wie Uber oder einen Lieferdienst wie Deliveroo.

Die EU leitete daraufhin eine kartellrechtliche Untersuchung ein – Apple selbst äußerte sich in Interviews schulterzuckend zum Fall und bezeichnete die Kritik der Skandinavier als überzeichnet.

Seitdem ist einiges passiert. Spotify hat die Sprachsteuerung über Siri integriert und bietet die eigene App inzwischen auch auch dem Apple TV an – Fortschritte, die offenbar erst durch den öffentlichen Druck auf Apple möglich wurden und den Spotify-CEO zuversichtlich stimmen:

Wir sind sehr ermutigt, dass wir nun endlich in der Lage sind, mit Siri Sprachunterstützung aufzubauen und auch Produkte für Apple TV und Apple Watch zu entwickeln, was uns bis vor kurzem noch nicht möglich war. Apple bewegt sich in die richtige Richtung, aber wir haben noch viele, viele Schritte vor uns ehe Apple ist eine offene und faire Plattform bereitstellt.

Das eingebettete Video zeigt den relevanten Abschnitt zur Apple-Auseinandersetzung direkt in den ersten Minuten, doch auch das restliche Gespräch mit Emily Chang ist sehenswert.

Zum Nachlesen:

Mittwoch, 06. Mai 2020, 17:23 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Aber Spotify könnte mal eine anständige Watch App bringen, die wie Apple Music auch unterwegs ohne iPhone funktioniert. Die Schnittstellen gibt es jetzt seit einem Jahr.

  • Ich würde mich freuen und zugleich wünschen, wenn dir AirPlay Funktion bezüglich Spotify und HomePod endlich brauchbar funktioniert.
    Nutze aktuell noch parallel ein Apple Music Abo aber Spotify hängt ständig, teilweise funktioniert im Stereo Modus eine Seite nicht, es stottert etc.
    Will aber ungern von Spotify wechseln, da ich die Oberfläche und Organisation einfach besser finde. Seltsamer weise funktioniert AirPlay Audio beim YouTube Stream zB hervorragend.

  • Die Apps sind allesamt nicht so dolle und werden von Version zu Version eher schlechter als besser, was die Usability betrifft.

  • Eine Einbindung in Kurzbefehle währe auch schön.

  • Wann ist MagentaTV auf dem richtigen Weg? Warum muss ich mir diesen SCHROTT Telekom Media Dreck geben. Wo ist hier bitte meine digitale Suveränität? Mit Absicht Spotify auf T-TV Geräten blocken. Nein, ich will nicht NOCH ein 10€/Monat Abo für etwas, was schlechter ist, als das, was ich schon habe. Diese Digitale Welt ist leider kaputt. Aber wem sage ich das. Danke für Euer Mitgefühl :-}

  • Wer braucht schon Spotify, von mir aus können sie den Mist aus dem Store werfen….

  • Will dass die Uhr endlich lte streamt mit Spotify !!!
    Da warte ich schon Jahre drauf :/

    • aber es gibt doch zumindest über dunkle Kanäle immer noch Apollo als App für Spotify/Apple Watch.. ich habe die Möglichkeit Apollo zu beziehen hier mal zufällig bei den Mecker Kommentaren gelesen.. kostete mich dann 7 euro … das war es mir aber wert auszuprobieren.. uuuund ? hat geklappt.. die App hat zwar den stand von 2019 / 09 .. aber auch der damalige Stand ist viel viel besser als alles andere was Spotify so anbietet.. und es ist halt auch offline verfügbar plus Spotify via LTE.. Spotify selbst hat gegen die App Hersteller geklagt und danach ist Apollo aus dem App Store verschwunden… Man munkelt Spotify will selbst eine Smartwatch rausbringen?

  • Ich würde endlich gerne Spotify direkt per SIRI auf meinen HomePods nutzen. Apple Musik geht auch nach mehreren Versuchen einfach nicht an mich.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28362 Artikel in den vergangenen 4772 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven