iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 970 Artikel

Telekom, Vodafone und o2

Roaming-Ende: Provider informieren über 4-Monats-Regel und iMessage-Update

35 Kommentare 35

Zum offiziellen „Ende“ der Roaming-Gebühren innerhalb Europas (jubelt nicht zu früh) informieren die hiesigen Netzanbieter aktuell über ihre Umsetzung der neuen EU-Roaming-Verordnung.

Netzbetreiber Update

Sowohl die Telekom als auch o2 und Vodafone arbeiten das Thema auf eigens geschalteten Sonderseiten ab und klären hier auch über die sogenannte 4-Monats-Regel auf:

Die 4-Monats-Regel

Bei der 4-Monats-Regel handelt es sich um ein Eingeständnis der Gesetzgeber an die großen (deutschen) Kommunikationskonzerne. Die Sonder-Regel soll verhindern, dass ihr euch günstige Datentarife (etwa in Skandinavien) kauft, die korrespondierende SIM-Karte allerdings ausschließlich in Deutschland einsetzt. So informiert etwa die Telekom:

Wenn ein Kunde in einem Zeitraum von 4 Monaten mehr Tage im EU-Ausland als im Inland verbringt und mehr Minuten, SMS oder Daten verbraucht als im Inland, darf ein Roaming-Aufschlag erhoben werden.
Das Erheben des Aufschlags muss zwei Wochen vorher angekündigt werden. Wenn sich dann das Verhalten nicht ändert, darf ein Aufschlag erhoben werden: Datennutzung: 9,16 €/GB, bei 1 KB genauer Abrechnung. Abgehende Telefonate: 0,038 €/Min. Ankommende Telefonate: 0,128 €/Min. SMS-Versand: 0,01 €/SMS.

Netzbetreiber-Update behebt iMessage-Fehler

In Sachen Netzbetreiber, hier noch ein Nachtrag zu den aktualisierten Netzbetreiber-Einstelllungen, die die deutschen Anbieter im Laufe der vergangenen Tage ausgegebene haben – ifun.de berichtete. Die neuen Netzbetreiber-Einstellungen, die euch euer iPhone automatisch zur Installation anbieten sollte, beheben einen Fehler bei der Aktivierung von iMessage.

Eine Telekom-Mitarbeiterin erklärt hierzu:

„Im Rahmen der Netzbetreiber-Einstellungen 28.3 wurden Vorbereitungen zur Verbesserung der iMessage-Aktivierung eingespielt (Stichwort: häufiger SMS-Versand für iMessage-Aktivierung). Dies soll durch die Vorbereitungen zukünftig nicht mehr auftreten.“

Über die vermehrt aufgetretenen Fehler bei der iMessage-Aktivierung konnten wir Ende Mai berichten.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
15. Jun 2017 um 14:53 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    35 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33970 Artikel in den vergangenen 5506 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven