iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 585 Artikel
Discount-Tarife reduziert

Preisänderungen bei o2 Free, Congstar, Penny- und Ja-Mobil

Artikel auf Google Plus teilen.
11 Kommentare 11

Congstar passt Discounter-Tarife an

Der Mobilfunk-Discounter Congstar – mit seiner Vertragsumstellung erst unlängst in den Schlagzeilen – betreut seinerseits die Mobilfunkangebote der Lebensmittel-Discounter ja! mobil und PENNY MOBIL. Diese senken nun ihre Grundpreise.

Penny Ja Mobil

Entgegen anders lautender Ankündigungen werden die Smart Basic-Tarife nun dauerhaft im Preis reduziert; initial sollte der Aktionspreis nur bei einer Aktivierung bis zum 15. März gültig sein. Nun informiert Congstar: Alle Neu- und Bestandskunden, die sich für den Prepaid-Tarif Smart Basic von ja! mobil oder PENNY MOBIL entscheiden, bezahlen zukünftig 4,99 Euro pro Monat. Der bisherige Aktionspreis wird damit zum regulären Preis.

Smart Basic kostet einmalig 9,95 Euro und beinhaltet ein Startguthaben von 7,50 Euro. Zudem erhalten Neukunden, die bis zum 31. März 2017 in einen beliebigen PENNY MOBIL oder ja! mobil Tarif wechseln und ihre Rufnummer mitnehmen, einen einmaligen Wechselbonus von 25 Euro.

Congstar schreibt:

Der Tarif punktet mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis und richtet sich vor allem an Smartphone-Einsteiger. Er bietet zum Preis von 4,99 Euro pro 30 Tage 300 MB Highspeed-Datenvolumen bei einer Geschwindigkeit von max. 7,2 Mbit/s und 100 Telefonminuten in alle deutschen Netze in bester D-Netz-Qualität. Sind die Gesprächsminuten verbraucht, kostet jede weitere Minute nur 9 Cent. Außerdem lassen sich 50 SMS in alle Netze für 1,00 Euro pro 30 Tage dazu buchen.

o2 Free wird vorübergehend günstiger angeboten

Die Telefónica-Tochter o2 schraubt ihrerseits an den o2 Free-Tarifen. Die noch relativ junge Tariflinie wurde Anfang Oktober mit leichten Kinderkrankheiten eingeführt und will mit einer gönnerhaften 1Mbit/s-Drossel punkten. o2 erklärte zum Vermarktungsstart der neuen Tarif-Familie: „Selbst wenn das inkludierte Highspeed-Datenvolumen aufgebraucht ist, sind Kunden künftig deutschlandweit immer und überall mit bis zu 1 Mbit/s online.“

Die damals zu Vertragspreise ab 24,99 Euro erhältlichen Tarife scheinen sich jedoch noch nicht wie geschnitten Brot zu verkaufen. o2 kündigt jetzt eine vorübergehende Preisreduzierung an:

Vom 16. März bis 30. April erhalten Kunden bei der Buchung eines O2 Free M oder L Tarif dauerhaft zusätzliches Datenvolumen zum Surfen mit Highspeed-Geschwindigkeit. Beim O2 Free M verdoppelt sich das Turbo-Datenvolumen auf 4 Gigabyte. Im O2 Free L erhöht es sich über die gesamte Vertragslaufzeit von 4 auf 6 GB. Dank fünf Euro Rabatt bezahlen Kunden im O2 Free M sechs Monate lang nur 29,99 Euro Grundgebühr, im O2 Free L sind es 39,99 Euro.

O2 Free Tarife

Mittwoch, 15. Mrz 2017, 14:29 Uhr — Nicolas
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 7 Mbit’s !!!!!! Wow, das ist ja der wahre Geschwindigkeitsrausch :-) Diese Tarife sind absolut nicht zeitgemäß.

    • Wenn du mehr willst muss du auch mehr Geld ausgeben, so einfach ist das.

      Dazu langen diese 7 Mbit mit 300 MB dicke für WhatsApp und Co nur richtiges Surfen oder Streamen geht damit nicht. Das Streaming nutzt aber auch nur aktuell eine kleine Randgruppe im Vergleich zu dem was es Smartphones gibt die aktiv genutzt werden.

      Und die Leute nutzen es nicht nur nicht weil sie bloss 7 Mbit haben sowie 300 MB haben, sondern weil es viele einfach nicht benötigen oder Unsinnig finden. Ich hab genug Traffic, Streame aber meine Musik nicht und schau auch nicht Mobil Netflix.

    • Darf ich fragen was genau du mit mehr als 7 MBit/S am Handy machst? Zum streamen reicht es dicke und zum normalen Surfen merkst du nicht wirklich ob du 7 MBit oder 50 k hast. ^^

  • Kann man PennyMobil mit Ja!Mobil-Guthaben aufladen und umgekehrt?

  • Von O2 kann ich nur abraten , katastrophaler Service und die Preise sind doch vorsintflutlich.

  • O2 kann sein Datenvolumen gerne aufstocken. Es ändert aber trotzdem nichts an der Tatsache, dass nach aufgebrauchtem Datenvolumen das LTE Netz wegfällt und wenn am eigenen Standort dann nicht einmal 3G sondern nur GPRS vorhanden ist, nützen die 1 Mbit/s garnichts. O2 soll einfach durchgängig LTE Berechtigung anbieten, dann werden sie ihre dämlichen Free Tarife vielleicht auch los!?

  • Sebastian.Hoener

    Also ich bin mit dem Prepaid tarif von Vodafone für 9,99€ zufrieden

  • Neben der durchgängigen LTE-Nutzung für alle Tarife hätte ich an der Stelle von o2 die Kunden mit höheren MBit/s nach Verbrauch der Freivolumina geködert. Zum Beispiel 1 MBit/s im S-Tarif, 2 MBit/s im M-Tarif, 3 MBit/s im L-Tarif und 5 MBit/s im XL-Tarif.

    Nach einem Jahr hätte ich dann alles verdoppelt, usw.

    Ich mein wer bucht denn bitte die teueren Tarife wenn er eh überall nur 1 MBit/s als Flat hat. Das bischen Highspeed-Volumen ist ja nicht der Rede Wert in Zeiten wo Nachbarländer schon bei 30 Gb und mehr angelangt sind.

    10 EUR und alles inklusive und ich würde sofort von meinem kostenlosen Prepaidtarif bei NetzClub wechseln. Wird Zeit dass die Mobilfunkanbieter endlich mal die Handbremsen lösen und den Kunden die mobilfunktechnische unbegrenzte Freiheit geben.

  • Von 02 kann man nur abraten. Ich hab da 10 Jahre Erfahrung. Versprechen werden nicht eingehalten, Komponenten wie die Fritzbox, die auf Dauer gemietet waren, wurden urplötzlich mit Neupreis berechnet und mit der Telefonrechnung eingezogen, sehr schlecht bis gar nicht erreichbarer Service. Früher gratis Rückruf, zuletzt gab es nicht mal mehr eine Mailadresse. Da ich immer wieder Verbindungsprobleme und DSL Ausfälle hatte, wurde behauptet ich würde mich vom Übergabeknotenpunkt entfernen. Merkwürdig nur das ich in der Zeit immer in derselben Wohnung gehaust habe. Dann auch noch die miese Netzabdeckung außerhalb von Städten. Bei Tarifumstellungen immer verschlechtert, allein die „Fairusemechanik“, wurde mir bei so etwas untergejubelt.
    Nee, 02 can’t do!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20585 Artikel in den vergangenen 3558 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven