iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 331 Artikel
Apple entfernt YouTube-Player

Google macht Druck: ProTube verschwindet aus dem App Store

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Nur wenige Tage nachdem sich Googles Video-Plattform YouTube mit einem generalüberholten Erscheinungsbild präsentiert hat, attackiert der Suchmaschinen-Betreiber jetzt die im App Store erhältlichen, inoffiziellen YouTube-Applikationen. Mit ProTube 2 hat sich eine der populärsten Apps jetzt aus Apples Software-Kaufhaus zurückgezogen.

Protube

Nach Angaben des deutschen Entwicklers Jonas Gessner hat Apple den alternativen YouTube-Player ohnee Vorankündigung am 1. September aus dem App Store verbannt. Vorausgegangen war eine langwierige Auseinandersetzung zwischen Google und Gessner über den Funktionsumfang der für 5 Euro angebotenen Universal-Applikation.

Laut Gessner sehen sich zahlreiche Drittentwickler aktuell mit sogenannten „takedown requests“ des Video-Portals konfrontiert.

Unter Verweis auf die eigenen Nutzungsbedingungen würde Google zum einen die Einstellung spezifischer Funktionen – etwa die Auswahl der Video-Qualität, die Wiedergabe im Hintergrund und den Nur-Audio-Modus – fordern, zum anderen würde der Suchmaschinen-Betreiber die kostenlose Abgabe entsprechender Zusatz-Anwendungen voraussetzen. Laut Gessner würde Google hier nicht nur an Apple appellieren sondern betroffenen Entwicklern auch ganz unverhohlen „drohen“.

YouTube will eigenen Abo-Dienst pushen

Gessner vermutet, dass YouTube mit dem Vorgehen das eigene Abo-Angebot attraktiver machen möchte. Mit YouTube Red bietet Google ein in Deutschland noch nicht verfügbares $10-pro-Monat-Abo an, das die Musikwiedergabe im Hintergrund und den Werbefreien Konsum auch in der offiziellen YouTube-App ermöglicht.

I am very sad to announce that ProTube was removed from the App Store by Apple on September 1, 2017. This comes after multiple requests and threats by YouTube which ultimately led Apple to suddenly pulling the app from the App Store. ProTube and many other 3rd party YouTube apps on the App Store have been targeted by YouTube with takedown requests.

Montag, 04. Sep 2017, 8:56 Uhr — Nicolas
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kann man sich die Kohle jetzt von apple wiederholen?

    • wenn du die app innerhalb der letzten 90 tage gekauft hast, kannst du das problem über http://reportaproblem.apple.co.....m melden. ;-) ansonsten, sieht es wahrscheinlich eher schlecht aus. evtl. per mail an den support.

      • Ne letztes Jahr als sie nur 1.99 gekostet hat

      • Na hoffentlich nicht. Also wenn du sie seit letztem Jahr hast und gerade mal 1,99€ zahlen musstest, dann kannst du die gerne dem Entwickler überlassen… Vor allem da ihm jetzt eh die Einnahmen ausbleiben. Stell dir vor das würden alle so machen.

  • Die sollen bei der Bude mal lieber die überheblichen Sprüche bei Updates lassen und, Hintergrund abspielen ermöglichen!

  • Nebenbei läuft es auf YouTube gerade eh nicht so rund mit dem neuen Algorithmus der anscheinend nach belieben Videos entmonetarisiert, sperrt oder gar löscht, weils denen nicht passt ob Werbefreundlich oder sonst was. Und nun wollen die großen YouTube eventuell zu Vid.me wechseln und dann wird YouTube doof aus der Wäsche schauen. So vermute ich es mal und andere YouTuber auch.Es ist komisch.

    • auch wenn der ein oder andere wechseln sollte, weil es nicht so läuft wie er sich das vielleicht vorstellt. ich glaube das youtube das verkraften wird und sicher nicht doof aus der wäsche schauen wird. ;-)

      • Ich schau seit drei Wochen nur noch twitch… Seltsam, aber wo es einer mal sagt, hab ich mal nachgehakt . Ich kann es auch verkraften, die Dienste zu wechseln. ;)

  • Oh Mist, so eine App hätte ich gebraucht.

  • Don\’t be evil und so…Naja, mich nervt grad vor allem, dass das neue Youtube schlechter funktioniert. Wenn man am Mac in Safari zurück geht, läuft der Ton einfach weiter. Mit Adblocker ist es nich schlimmer, Kommentare fehlen und man kann nirgendwo was anklicken. Hab das alles damals in der Beta schon gemeldet, aber da hat sich nix gebessert

  • So ein Mist. Hab wieder mal für eine tolle App umsonst Geld ausgegeben.Ich finde für solche Fälle sollte Apple den Käufern das Geld zurück erstatten. Letzten Endes wird immer der Konsument bestraft.Finde ich nicht korrekt

    • Dann sag Apple doch Bescheid. 1. vielleicht zu sie es. 2. je nachdem wann du die Lizenz gekauft hast hast du das Nutzungsrecht doch auch in Anspruch genommen

  • Zum Glück hab ich ’n iPhone, das jailbroken ist, somit hab ich diese App schon seit Jahren aus Cydia. Diese hat noch wesentlich mehr Funktionen als die, welche Gessner im AppStore feilgeboten hat. Die youtube App von Google taugt mir persönlich null!

  • Dann soll Apple aber bitte auch Mal Druck machen, dass zumindest PiP – was ja nun schon Jahre verfügbar ist und längst Standard sein sollte – integriert wird.

  • jetzt seht ihr wieder wo für jailbreaks gut sind.

  • Waaaaas, die beste YouTube App nicht mehr im Store? Mist!
    Hoffe die Funktionalität der App bleibt trotzdem noch sehr lange erhalten, oder besser die App kommt wieder. Gerade das sie ohne Werbung ging + Im Hintergrund läuft war schön Top, was ihr jetzt aber wohl leider das Genick gebrochen hat :)
    ProTube definitiv eine meiner Pflichtapps und seit langem auf meinem Homescreen zu finden und hoffentlich packt es der Jonas die wieder anbieten zu können.

    • Stimme dir voll zu!
      Dass bei ProTube keine Werbung geschaltet wurde, kann ich da durchaus noch verstehen, und ich wäre auch mit Werbung nicht zur nativen Youtube-App gewechselt. Aber Vor allem das Im Hintergrund abspielen sowie das Nur-Audio-Abspielen sind zwei Funktionen, die mMn. schon längst auch in der hauseigenen App hätten zur Verfügung stehen müssen (diverse andere Video-Anbieter machen’s vor, gerne auch hier mit vielleicht für Nur-Audio-optimierten Werbung, praktisch wenn man nur hören kann/mag bzw. im Mobilfunknetz gerne selbst entscheiden würde, wie sehr man sein Datenvolumen strapazieren möchte).

      • Immer mit schlechter Rezension beschweren. Vielleicht bringt das YouTube zum Umdenken

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21331 Artikel in den vergangenen 3675 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven