iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 794 Artikel
Im März 2019 ist Schluss

Google: iMessage-Konkurrent „Allo“ wird eingestellt

24 Kommentare 24

Nachdem Google erst im September das bevorstehende Ende der E-Mail-Applikation Inbox zum nächsten März angekündigt hat, soll nun auch der im September 2016 präsentierte iMessage-Konkurrent „Allo“ eingestellt werden.

Google Allo Header

Der vor zwei Jahren vorgestellte Messenger konnte sich weder auf der Android-Plattform noch im App Store behaupten. Während die ersten fünf Millionen Downloads von Allo im Google Play Store innerhalb von nur fünf Tagen erreicht wurden, schaffte es die App auch acht Wochen später immer noch nicht über die 10-Millionen-Grenze.

Bereist im April des laufenden Jahres kündigte Google daraufhin an, die Weiterentwicklung des Allo-Messenger zu pausieren, um sich voll und ganz auf die Neuentwicklung einer Chat-App zu konzentrieren, die auf dem RCS-Standard basieren wird. Apropos RCS, da war doch was…

Nun steht fest: Allo wird komplett eingestellt. Die App selbst wird nur noch bis März 2019 funktionieren – bis dahin lassen auch noch auch die bereits geführten Konversationen exportieren. Anschließend wird Google das Licht ausknipsen.

Allo will continue to work through March 2019 and until then, you’ll be able to export all of your existing conversation history from the app—here are instructions on how to do so. We’ve learned a lot from Allo, particularly what’s possible when you incorporate machine learning features, like the Google Assistant, into messaging.

Laden im App Store
Google Allo
Google Allo
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
Laden
Montag, 10. Dez 2018, 11:06 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Macht auch Sinn da scheinbar im Heimatland RCS immer mehr im kommen ist und da bietet es sich an die eigene Android Messages App aufzubohren.

  • Irgendwie hat Google im Social Media-Bereich einfach Pech… :D

  • Ähm… wenn ein Whats App Konkurent und kein iMessage Konkurent.

  • Zurecht und duzente könnten folgen!
    IMessage, whatsapp und ne gute Konkurrenz dazu reicht aus, es müssen nicht tausend Messenger existieren und versuchen gegen etablierte System an zu kommen, es wird leider wohl oder übel eh nichts, zumal der Zug schon lange davon gerollt ist.

  • Ich glaube dass schon einiges passieren muss, um wirklich WhatsApp Konkurrenz zu machen. Das würde in meinen Aucen lediglich passieren, wenn ein Dienst standardmäßig auf allen smartphones mit ausgeliefert wird und ähnlich bequem integriert ist wie iMessage.

  • Das hätte ich Google auch schon zum Erscheinungstag flüstern können

  • Aber bisschen Unabhängigkeit von den großen Playern ist auch nicht verkehrt. Ein Hoch auf Threema

  • Ich hoffe sehr, dass iMessage bald auch RCS unterstützt. Wäre ein echter Gewinn.

  • Google: iOS-Konkurrent „Android“ wird eingestellt.
    Wer weiß, bei Google kann man ja nie wissen. ;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24794 Artikel in den vergangenen 4224 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven