iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
Download-Zahlen stagnieren

Messenger-App Google Allo: Anfangseuphorie scheint verflogen

Artikel auf Google Plus teilen.
11 Kommentare 11

Dem vor zwei Monaten vorgestellten Google-Messenger Allo bleibt der große Durchbruch offenbar verwehrt. Selbst auf Android scheint die Zahl der Installationen kaum noch zu wachsen. Die ersten fünf Millionen Downloads hatte Allo im Google Play Store innerhalb von nur fünf Tagen erreicht, es acht Wochen später aber immer noch nicht über die 10-Millionen-Grenze geschafft.

Google Allo Wettervorhersage

Zum Vergleich: WhatsApp wird im App-Store von Google mit zwischen einer und fünf Milliarden Installationen gelistet und selbst die ausschließlich für Videotelefonate vorgesehene Google-App Duo wurde bereits mehr zwischen 10 und 50 Millionen Mal installiert.

Google sieht sich hier wohl mit einem generellen Problem des Messenger-Markts konfrontiert. Das eigene Produkt mag attraktive Funktionen bieten und noch so gelungen sein, die Claims sind allerdings weitgehend abgesteckt und die enge Verknüpfung mit dem Freundeskreis nimmt einem Umstieg die Attraktivität. Ähnliches musste auch die Deutsche Post mit ihrem grundsätzlich nicht schlechten Messenger SIMSme erfahren.

Download- bzw. Nutzerzahlen für die iOS-Version von Allo liegen uns nicht vor. Hier lässt sich lediglich anhand der in vergleichsweise kleiner Zahl vorhandenen Nutzerbewertungen erahnen, wie gering das Interesse an der Google-App ist.

Via Androidpolice

Mittwoch, 30. Nov 2016, 15:27 Uhr — chris
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wozu auch. Fast jeder hat WhatsApp. Wer sich gegen WhatsApp wehrt, der wird sich vermutlich auch gegen eine Alternative von Google wehren. In meinem Bekanntenkreis kann ich mit Threema oder WhatsApp alle erreichen. Da brauch ich nicht mehr.

  • Also mich wundert das nicht. War abzusehen.

  • Kann sich bei den anderen toten Projekten ala Google Class einreihen. Nach der Vorstellung war es doch eigentlich sofort klar. Sehr schwach von google das die das nicht sofort erkannt haben. Die können gleich Google Plus hinterher schicken.

  • Das ist doch relativ. Da der Messenger wohl bei Nougat Neuinstallationen Standard sein dürfte und ja wie auf android Plattformen üblich für Messages und SMS genutzt werden kann (Freiheit sei dank kann man selber entscheiden welche App SMS und Co nutzen soll), sollte sich die Zahl der Nutzer mit der Zeit erhöhen.

  • Gibt eh nix Besseres, als Threema!

    Wobei: wer freiwillig android nutzt, dem ist der Datenschutz auch egal

  • ach herje … jenseits von Google Suchmaschine oder Google Mail auf Google Lösungen zu setzen gleicht oft genug einem angekündigten Selbstmord … Wave, Chrome Apps, Panoramio, Pack, Reader, Lively, Google+, Answers, Catalogue, Checkout, Buzz, Orkut, Knol, Hangouts, Glass, Ara, Dodgeball

  • Wer WhatsApp noch nutzt nachdem, die so einen Scheiss zusammen mit Facebook abgezogen haben, ,dem kann man nicht mehr helfen. Wer von mir noch was will kann mich auch per SMS erreichen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven