iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 31 131 Artikel

Apple schafft kein Vertrauen

Direkter Link: iPhone-Abos anzeigen und kündigen

42 Kommentare 42

Die kurze Fassung: Merkt euch diesen Link. Das Lesezeichen öffnet die Abo-Übersicht eures iCloud-Accounts direkt und gestattet Anzeige, Änderung und Kündigung aktiver Abonnements.

Abo Verwalten

Die etwas längere Fassung: Inzwischen dürfte es auch dem letzten iPhone-Nutzer aufgefallen sein. Der komplette App Store manövriert seit rund einem Jahr in Richtung Abo-Modell und folgt damit einer expliziten Empfehlung aus der Chefetage Apples.

Sowohl Apple-Chef Tim Cook als auch der für den App Store verantwortliche Top-Manager Phil Schiller haben es in den zurückliegenden Monaten mehrfach betont: Apple sieht in den wiederkehrenden Zahlungen für Anwendungen, zusätzlichen Online-Speicher und die hauseigenen Service-Angebote das Geschäftsmodell der Zukunft.

Ein Thema, dem wir zahlreiche Artikel spendiert haben. Artikel die das Umdenken in der Community dokumentiert und lautstark Kritik geübt haben, stellenweise aber auch die Perspektive betroffener Entwickler eingenommen haben, die auf wiederkehrende Einkünfte angewiesen sind.

Alles Abo

Apple schafft kein Vertrauen

Was uns jedoch immer noch wundert: Apple scheint sich nicht sonderlich anzustrengen, den gemeinhin schlechten Ruf der Abo-Anwendungen unter seinen Anwendern zu verbessern.

App-Entwickler können in ihre Applikationen keinen Button zum schnellen Kündigen eines Abos einbauen. Eine transparente Übersicht laufender Abos ist für den durchschnittlichen Nutzer fast nicht aufzuspüren und Benachrichtigungen über bevorstehende Abo-Verlängerungen kennt das iPhone leider immer noch nicht.

Anstatt das Abschließen und Kündigen neuer Abonnements so einfach und reibungslos wie möglich zu gestalten und die Übersicht der laufenden Subscriptions transparent und griffbereit in den Account-Einstellungen des iPhones zu hinterlegen, versteckt Apple die Abo-Übersicht in den Tiefen der Geräte-Einstellungen: Einstellungen-App > Name > iTunes & App Store > Apple-ID (die Schaltfläche mit der Mail-Adresse sieht nicht mal aus wie ein Button) > Apple ID anzeigen > Abos.

Ein Witz. Wirklich. Vor allem weil die jetzt aufgerufene Übersicht nicht mal ein nativer Teil der Einstellungen-App, sondern eine nachgeladene Webseite ist und ebenso träge arbeitet.

Daher solltet ihr euch diesen Link notieren. Einmal angeklickt bringt euch dieser direkt zu den Abo-Einstellungen und hilft so dabei abgeschlossene Jahres-Abos direkt zu kündigen.

Eine Strategie, die wir bei guten Apps, die unser Geld verdient haben, nun regelmäßig Anwenden. Abonnieren, direkt kündigen, nutzen. So lassen sich die Abo-Anwendungen bis zum Ende der Laufzeit nutzen, verlängern sich aber nicht automatisch und stellen euch in einem Monat bzw. einem Jahr wieder vor die Wahl: Erneut bezahlen oder nicht?

Anstatt in Abos zu investieren kauft man so begrenzte Nutzungszeiträume. Immer noch nicht das das Gelbe vom Ei, aber eine Sichtweise, mit der wie die Abo-Inflation zumindest bislang halbwegs tolerieren können.

Dass ihr euren Netflix-Account (falls vorhanden) in jedem Fall über euren iCloud-Account bezahlen solltet, hat sich bereits herumgesprochen, oder?

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
18. Mai 2018 um 19:37 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    42 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31131 Artikel in den vergangenen 5210 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven