iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 060 Artikel

Autovervollständigung nutzen

Apple Karten: Straßenübernahme und Ein-Hand-Zoom

32 Kommentare 32

Ihr erinnert euch an unseren Tipp, bei der Adresssuche in Apples Karten-App die Hausnummer immer zuerst einzugeben?

Strasseneingabe Apple Karten 1

Rechts neben den Vorschlägen: Übernahme-Pfeile in der Karten-App

Diese, für deutsche Anwender ungewöhnliche Schreibweise, orientierte sich an der in den USA üblichen Art Adressen einzugeben und machte es hierzulande endlich auch möglich, die Vorschläge der Karten-App zu übernehmen.

Wer nämlich nicht mit der Eingabe der Hausnummer startete, konnte zwar die während der Texteingabe von der Karten-App vorgeschlagenen Straßen auswählen, hatte dann jedoch keine Möglichkeit mehr, hier noch die Hausnummer einzugeben. Dieses Verhalten hat sich mit einem der zurückliegenden iOS-Updates grundlegend geändert.

Inzwischen verfügt auch Apples Karten-App über die erstmals mit iOS 12.2 in Safari eingeführten Übernehmen-Pfeile, die rechts neben den Suchvorschlägen eingeblendet werden und die Übernahme der jeweiligen Straße gestatten, ohne die Suche damit schon zu finalisieren. Sprich: Nach dem Tap auf den Pfeil, darf vor dem Abschicken der Suche noch die Hausnummer eingegeben werden.

Karten App Pfeil Uebernahme

Die Nummern-Eingabe nach Übernahme bleibt möglich

Natürlich könnt ihr eure Eingabe auch nach wie vor mit der Hausnummer beginnen – hier schlägt die Karten-App neuerdings die Straßen in der unmittelbaren Umgebung vor.

Ein-Hand-Zoom

Wir nutzen die Tatsache, dass wir uns gerade bei der Karten-App aufhalten – an die Kreuzungs-Eingabe mit Hilfe des &-Zeichens erinnert ihr euch sicher noch – für eine Erinnerung an den Ein-Hand-Zoom.

Auf diesen haben wir zwar schon kurz nach seiner Einführung im Juli 2017 aufmerksam gemacht, da uns immer wieder Hinweise dazu erreichen – vielen Dank dafür! – nehmen wir das Daumen-Kunststück heute noch mal mit auf.

Anlass ist die E-Mail von ifun.de-Leser Ben dieser schreibt:

Hallo ifun.de Team, möglicherweise ist es schon bekannt. Ich habe heute durch Zufall eine wie ich finde, sehr nützliche Geste herausgefunden. Sowohl in Apple Maps, als auch in Google Maps ist es möglich, anstatt der Spreizgeste mit zwei Fingern, eine alternative, einhändige Geste zum Zoomen zu benutzen. Hierbei tippt man doppelt auf das Display, lässt aber beim zweiten Tap den Finger auf dem Display. Nun kann man auf dem Display nach oben oder unten streichen und die Karte zoomt ein oder aus. […]

Apple integrierte den von Google etablierten 1-Finger-Zoom mit der Freigabe von iOS 11 – Google Maps kennt diese Geste bereits seit 2012.

Ein Finger Zoom Karten

Mit Dank an Ben!

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
15. Mai 2020 um 13:06 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    32 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30060 Artikel in den vergangenen 5042 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven