iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 494 Artikel
Neu in iOS 11

5 Jahre nach Google: Apples Karten kopieren den 1-Finger-Zoom

Artikel auf Google Plus teilen.
36 Kommentare 36

Googles Karten-Applikation bietet den 1-Finger-Zoom und damit die wohl eleganteste Variante zum Vergrößern und Verkleinern des gerade eingeblendeten Kartenausschnitts bereits seit Dezember 2012 an.

Zoom

Wollt ihr den Zoom-Faktor in Googles Karten-Applikation mit nur einem Finger ändern, merkt euch den folgenden Ablauf: Doppelt auf die Karte tippen, den Finger anschließend aber nicht mehr vom Display nehmen, sondern auf der Karten liegen lassen. Mit eine Scroll-Bewegung nach oben oder unten kann die aktuelle Kartenansicht jetzt bei Bedarf vergrößert und verkleinert werden.

Apples Karten kennt hingegen nun die Spreiz-Geste von Daumen und Zeigefinger, die sogenannte „Pinch to Zoom“-Geste, sowie den Doppeltap mit einem Finger (vergrößern) und den Einfachtap mit zwei Fingern (verkleinern).

Dies ändert sich in iOS 11. Mit der Freigabe des neuen iPhone-Betriebssystems wird die Karten-App Cupertinos nicht nur mit einem manuellen Flyover-Modus aufgewertet, auch der von Google etablierte 1-Finger-Zoom wird zum festen Bestandteil des iPhone-Betriebssystems werden.

Donnerstag, 06. Jul 2017, 11:19 Uhr — Nicolas
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Trotzdem viel zu spät. In meinen Augen ist Karten eine Totgeburt. Man kann nicht mal rauszoomen während der Navigation.
      Einziger Vorteil sind die teilweise besseren Aufnahmen im Satelliten Modus.

      • Hihi, das einzig Gute an Maps ist das, was sie nicht selbst gemacht haben. *g*

      • sollst ja auch nicht während der Fahrt dran rumspielen !

      • schon dran gedacht, das man die navigation auch zu fuß nutzen kann, conan? :-P

      • Meine selektive Wahrnehmung des deutschen Autofahrers: er hat häufig eine sehr eingeschränkte Sichtweise….

      • Kann man doch seit iOS 10…

      • Wieso sollte es einen Totgeburt sein. Es nutzen mehr als genug Leute.

        Ich kann bei Apple Maps während der Navigation rauszommen, auch wenn man das nur im stehen machen sollte. Sonst komm doch einmal in einen dir nahe gelegenen Apple Store. Die Mitarbeiter dort zeigen dir gerne wie das geht.
        Oder Buche eine der Workshops wo du solche und noch viele weitere spannenden Informationen bekommst :)

  • Endlich. Einer der Hauptgründe, warum ich Apple Karten meide. Nur leider kommt man aufgrund der Implementierung in manchen Apps nicht drum rum. Hoffentlich geht der Move da dann auch.

  • Hätte Apple auch weglassen können. Ich finde Pinch to Zoom recht angenehm und auch logischer wie erst doppelt tippen und danach streichen.
    Trotzdem Danke für die Nachricht. ;)

    • Dann mach das mal mit einer Hand :-)
      Genau da ist der Zoom Modus in Google Maps genial und spielt sich auf, wenn man in der anderen Hand z.b. Einkaufstaschen oder ähnliches hat.

      • Ich habe das mit der Nase tatsächlich öfter gemacht XD

      • Zweifingertipp zum rauszoomen kannte ich noch nicht, aber auch der ist für die Einhandbedienung unpraktisch (aber möglicher als pinch to zoom).

      • Da könnte man bisher einfach mehrmals doppelt tippen. Natürlich ist das ein nettes Feature wenn man es so gerne macht. Hab bisher die doppelt Tipp Funktion ausreichend genutzt und weiß nicht ob ich umstellen werde
        Aber desto mehr Feature desto mehr Leute sind glücklich ;)

    • Macht aber Sinn wenn man nur eine Hand frei hat. Da konnte man immer nicht rauszoomen.

    • Und wenn man nur eine Hand frei hat konnte man ja bisher bei Apple immer noch die Nase als zweiten Finger benutzen… Wer braucht also diese Funktion? ;-)

      • Mit Nase und Zunge müsste es doch auch gehen, dann braucht man gar keinen Finger … Mahlzeit ;)

    • ok das mit der Einhandbedinung stimmt. Ich hatte das halt nie probieren können, da Google nicht auf meinem Handy ist. Aber jetzt kann ichs ja mal bei Apple probieren. ;)

  • Und wie siehts mit Safari aus? Ist dort die Funktion dann auch implementiert? Das wäre hammer

  • Bor! Vielen Dank! Jetzt erst kennengelernt! :-D

  • Ein kleine Geste bewegt die Welt, endlich endlich bringen sie’s auf die Apple Karten!

    Aber warte mal, wieso sollte man jetzt eigentlich von Google auf Apple umsteigen? Ja dann isses vielleicht doch komplett egal.

    • Weil Apple Maps besser ins System integriert und die Navigation mittlerweile garnicht so schlecht wie ständig behauptet ist…

      Ich nutze Google Maps seit es Apple Maps gibt im privatbereich überhaupt nicht mehr. Lediglich im Büro, wenn ich grad am Windows PC bin, greife ich auf Google Maps zurück…

      • google maps hat die beste aktuelle Verkehrssituation und bringt mich jedes Mal perfekt durch die Großstadt durch. das ist die killerfunction, da muessen andere besser werden

  • krasseste fehlentscheidung des cookiots auf apple karten umzusteigen.

    ein coop mit google wäre hier für uns verbraucher und auch für apple selbst das beste gewesen.

    tja … so ist das halt, wenn eine ahnungsloser einen spezialisten aus der firma mobt!

  • Da fällt mir gerade auf, dass man wenn man einen Text kopieren will einfach mit doppelklick und dann weiter draufhaltend mehrere Wörter auswählen kann statt einmal gedrückt zu halten…
    wusste ich zuvor nicht :0

  • Etwas nebenbei, ich weiß nicht ob ich zu blöd dafür bin oder so aber wie schaff ich es wenn ich ein Straßen Namen eingebe und es dann korrigieren will. Wenn ich z.b. ein Wort falsch geschrieben habe oder ne Zahl vergessen hab, ohne nochmal alles neu zu schreiben. Oder muss man nochmal alles neu schreiben ?

  • Beethovens Neunte

    Es ist doch nur noch peinlich … Innovation ist von Apple wohl nicht mehr zu erwarten. Jetzt hechelt man Google schon um Jahre hinterher – traurig!

  • Danke für den Tipp, kannte ich noch gar nicht!

  • Wow, und in fünf Jahren kann man dann auch Zwischenstationen einfügen und die Spracherkennung funktioniert dann auch.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21494 Artikel in den vergangenen 3702 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven