iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 018 Artikel

Erst Idioten, dann großartiges Unternehmen

Apple bietet sich an: Gratis-Training für das FBI

19 Kommentare 19

Nur wenige Tagen nachdem der FBI-Forensiker Stephen Flatley gegen Apple austeilte und die Mitarbeiter des iPhone-Konzerns als „Jerks“ (Idioten) und „Evil Geniuses“ (böse Genies) beschimpfte, versucht der FBI-Chef der Stadt San Francisco, John Bennett, die Wogen nun wieder etwas zu glätten.

John Bennett FBI

Während sich Flatley noch über die Arbeit des Apple-Security-Teams echauffierte und unter anderem gereizt auf Cupertinos verbesserten Brute-Force-Schutz reagierte (statt 45 Passcodes pro Sekunde könnten Strafverfolger nur noch 1 Passcode alle 18 Sekunden ausprobieren) unterstreicht Bennett, wie gut das Verhältnis zu Cupertino ist.

So würde Apple unter anderem ein kostenloses, forensisches Training für Strafverfolgungsbehörden anbieten. Dabei würde Cupertino zwar nicht darüber aufklären, wie man in iPhone, Mac und iCloud einbrechen könne, aber wertvolle Tipps geben, wie entsprechende Geräte auf wichtige Informationen abgeklopft werden können.

Ein Angebot, das selbstverständlich in Einklang mit Apples öffentlich zugänglichen „Legal Process Guidelines“ (PDF) steht.

Gegenüber dem Wirtschaftsmagazin Forbes konstatierte Bennett:

Viele Leute haben eine großes Aufheben darum gemacht, dass wir [Apple und das FBI] einen großen Clinch miteinander ausgetragen hätten … Apple ist ein großartiges Unternehmen, vor dem wir großen Respekt haben. Wir haben eine großartige Beziehung mit ihnen, sowohl aus lokaler Sicht als auch was die Entwicklung und das Produktverständnis angeht.

Aus unserer Erfahrung in San Francisco müssen wir zudem feststellen, dass Apple nicht nur eine großartige Firma ist, sondern auch zum Opfer werden kann. Auch Apples ist betroffen, auch Apples Mitarbeiter kommen in Gefahr, also rufen sie uns vor Ort an, wenn sie Hilfe brauchen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
18. Jan 2018 um 12:54 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    19 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30018 Artikel in den vergangenen 5035 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven