iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 143 Artikel

Mit iPhone 11 und iPhone 12 nutzbar

AirTags mit iOS 14.4? Geheimer Link startet Konfiguration

58 Kommentare 58

Fast zeitgleich mit der heutigen Freigabe der zweiten Vorabversion von iOS 14.4 ist ein Link aufgetaucht, der vor Augen führt wie marktreif Apples Sachenfinder bereits sind.

Geheimer Link klappt Menü auf

Geben Anwender die Zeichenfolge findmy://items in die Adressleiste des Safari-Browsers ein, klappt dieser ein verstecktes Menü in der „Wo ist?“-App auf, das offenbar zur Konfiguration der AirTags genannten Anhänger dient, die zum Orten von Geldbörsen, Rucksäcken, Schlüssel, Brillen und ähnlichen Alltagsgegenständen eingesetzt werden können.

Alltagsobjekte

Das Menü bietet die Konfiguration beziehungsweise das Anlegen neuer Alltagsobjekte an, zu denen bekanntlich auch Accessoires zählen werden, die ab Werk mit der vollen Kompatibilität zu Apples Suchfunktion ausgestattet sind.

In Zubehör ab Werk integriert

Ein Beispiel wären hier die kürzlich neu vorgestellten True-Wireless-Ohrhörer „Soundform Freedom“ des Zubehör-Anbieters Belkin, der auf der zugehörigen Produktseite bereits angibt, dass sich die 140 Euro teuren Ohrhörer auch über Apples „Wo ist?“-Netzwerk wiederfinden lassen werden.

Das „Wo ist?“-Netzwerk ist eine relativ neue Bezeichnung, die Apple erst kürzlich einführte – ifun.de berichtete.

Belkin Airtags

Grob kristallisiert sich der voraussichtlich gebotene Funktionsumfang der neuen Sachenfinder-Offensive damit bereits heraus. Zum einen wird Apple eigene AirTag-Anhänger (zu wahrscheinlich horrenden Preisen) auf den Markt bringen, die sich an beliebigen Objekten befestigen und das exakte Orten eben jener zulassen werden.

Mit iPhone 11 und iPhone 12 nutzbar

 

Zum anderen haben Zubehör-Anbieter die Möglichkeit diese Funktion bereits in ihre Produkte zu integrieren, damit das Wiederfinden auch ohne Zusatz-Anhänger funktioniert. Voraussetzung zur Nutzung der neuen Funktion scheint lediglich ein iPhone mit Ultrabreitbandchip zu sein – also iPhone 11 und iPhone 12.

Mit den ersten Zubehör-Anbietern in den Startlöchern, der vorbereiteten „Wo ist?“-App unter iOS 14.3 und der nun wieder Fahrt aufnehmenden Betaphase setzen wir unseren Wetteinsatz auf die AirTags-Einführung zusammen mit iOS 14.4. Dieser fällt nicht groß aus, bleibt aber erst mal auf dem Tisch liegen. Die bisherigen iOS 14.4-Neuerungen scheinen etwas zu gering um den Sprung auf Version 14.4 zu rechtfertigen.

Mittwoch, 13. Jan 2021, 21:23 Uhr — Nicolas

Fehler entdeckt? Anmerkung? Schreib uns gerne


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    58 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Der Link ist auch eine gute Methode um die ifun-App sehr schnell zu schließen.

  • Nice. Klickt man den Befehl an stürzt die ifun app ab :-)

  • Die AirPods kann man auch über wo ist suchen, vielleicht meinen die das ja damit.

  • Das / der Link funktioniert auch mit iOS 14.3
    Hab ich irgendwas falsch verstanden?

  • Safari kann die Adresse nicht öffnen.

  • „Safari kann die Seite nicht öffnen, da die Adresse ungültig ist.“

  • Das iPhone 11 hat auch den UWB Chip? Dachte nur das iPhone 11 Pro, oder?

  • Geht selbst mit dem XS….einfach kopieren und in die Adressleiste von Safari eingeben!

  • Auf meinem XS mit iOS 14.3 geht es auch

  • Offtopic: Warum werden bei ifun alle Links im gleichen Fenster/Tab geöffnet und nicht wie eigentlich üblich in einem neuen Fenster/Tab? Und bin ich eigentlich der einzige, der sich daran stört?

    • Das sehen die W3C Regeln so vor.
      Links in einem neuen Fenster/Tab zu öffnen ist nicht konform.

    • Das standard verhalten kann man im Browser einstellen, oder entsprechende Tastenkombination nutzen.

      Seiten die alles in neuen Fenstern öffnen werden von Google im Ranking abgestraft. Außerdem werden solche links von machen Browsern aktiv blockiert, da das Methoden sind, die gerne von Werbung genutzt werden, dass du am Ende 10 tabs mit advertising offen hast.

  • Interessant, wenn man den Link auf dem IPad nach oben zieht,
    öffnet sich Maps und zeigt bereits das Icon an.

  • Da brauch ich nix kopieren. Ich klicke den Link im Text an. Find my Seite öffnet sich und das Menüfenster zeigt sich. Dann klicke ich oben links wieder auf SAFARI und die iFun Seite wir wieder geöffnet.

  • Schon praktisch und wollte ich mir eigentlich auch holen, allerdings die Vorgabe ein iPhone 11 haben zu müssen ist ja schon mal eine nicht so gute Nachricht. Dachte das geht über Bluetooth und wlan ?
    Das würde ja auch bedeuten, dass in diesem Netzwerk die Gegenstände wie auch MacBooks im offline Modus in der Stadt nur über neue iPhones lokalisiert werden können oder verstehe ich das falsch?

  • abgesehen von dem Artikel selbst:
    bei mir unter beta2 von 14.4 gibt es endlich wieder einen ruckelfreien Bildlauf
    habe viele Apps und Websites getestet; läuft
    jemand ähnlich gute oder andere schlechte Erfahrungen gemacht?
    bin zufrieden

  • Link funktioniert auch mit / auf iPad OS 14.3 auf altem iPad Pro.

  • Wenn die Airtags zu teuer sind, kaufe ich mir einfach ein paar von diesen Kopfhörern und pappe die an mein Zeug.

  • Und das Apple damit das sehr ausgereifte Produkt von TILE platt macht und mit hoher Wahrscheinlichkeit viele Ideen von TILE kopiert duldet der Markt jetzt mal so!?

    Natürlich alles nur spekulation und meinerseits nicht sauber rescherschiert.

    Dennoch bedaure ich das gegenüber TILE schon sehr, denn die Produktqualität und Preis/Leistung haben sich bei TILE sehr gut entwickelt.

    Ich vermute mal, dass die nicht mal die Chance haben, gegen das grosse Apple irgendwie zu klagen!?

    Klar steht es jedem frei, am Markt, zu erschaffen und anzubieten, was er möchte, wenn man keine Patente verletzt. Aber die ganz Grossen wissen halt auch besser, wie man es umgehen kann.

    Viele Worte ohne Sinn: Ich will nur sagen, ich bedaure es sehr, wenn TILE dadurch vom Markt verschwände!!!!!!!

    • Tile hat bisher keine Tracker mit Ultrabreitband-Technologie. Die planen nun aber welche und springen auf den Apple-Zug mit auf…

      Warum ist eine Symbiose für dich nicht vorstellbar?

      Ich kenne zwar Tile nicht, aber ich denke, dass erst mit dieser Ultrabreitband-Technologie exakte Ortungen sinnvoll möglich sind und der bisherige Funktionsumfang von Tile eher einer Krücke gleicht?

    • Den großen Unterschied macht eben der UWB Chip !
      Teile hatte ne gute Idee!
      Apple greift sie auf und überlegt erstmal „wie können wir das verbessern“
      Und der Plan für die airtags ist ja schon 3 Jahre alt,weiß gar nicht wie lange es tile gibt !?

    • Und tile wird man ja auch im WO IST Netzwerk integrieren können!
      Ich weiß nicht wo Apple liegen wird ,aber ich finde die tile (Tags) nicht gerade günstig und da ist eine wirklich genaue Ortung auch nicht möglich !

  • Funktioniert auf meinem 12er. Wichtig dabei in blau!

  • Funktioniert das auch auf den SE2 ?
    Farbe ist Rot!

  • Auf dem Mac gibt es auch schon eine Vorschau

  • Hier wurde ja tile erwähnt!
    Deren Tags sehen auch gut aus und es gibt 4 verschiedene Arten!
    Aber ich finde diese auch nicht ganz günstig und für nen premium service muss man auch monatlich Geld zahlen !?
    Kennt sich einer damit aus und kann airtags und tile(Tags) neutral vergleichen !?

  • Die Menschheit hat es echt weit gebracht. Menschen kaufen sich mehrere hundert Euro teure Gadgets und wahrscheinlich nicht zu billige AirTags, um dann ihre völlig überteuerte andere Gadgets zu finden. Das muss man Feiern.

  • Mal schauen, ob sich diese Tags reverse engineeren und nachbauen lassen. Wenn hier schon von horrenden Preisen gesprochen wird.

    Sind ja letztlich auch bloß Bluetooth beacons.

  • Das Wichtigste zu Erst. Es ist meine ganz persönliche Meinung zu „AirTags“ und ich respektiere jede andere Meinung.
    AirTags ist für mich die Fortführung der Abschaffung vom 3,5mm Klinkenanschluss.
    Nur weil immer mehr Idioten ihr Handy in der Kloschüssel zu versenken sieht/sah sich der Hersteller veranlasst sein(e) Gerät(e) „wasserdicht“ zu machen und deshalb den Kopfhörer-Anschluss abzuschaffen.
    O.K. es hatte für mich den Vorteil das ich zur Musikwiedergabe sowieso darüber nachgedacht habe mir einen ext. Dac nebst hochwertigen Kabeln zuzulegen.
    Gezwungen zum Glück sage ich heute Danke!
    AirTags, ja ich muss es nicht nutzen. Keiner wird gezwungen dieses wahnsinnig tolle Tool zu aktivieren. Aber ich muss doch sehr lachen. Neben den o.g. „Idioten“ wird jetzt auch noch jeder „Dödel“ unterstütz der ständig seinen Turnbeutel vergisst.
    Was kommt als Nächstes? Big Thing! „Air Essen&Trinken nicht vergessen“?
    Ja ich weiß, da ist viel Sarkasmus drin und es muss sich auch nicht jeder angesprochen fühlen. Ich liebe vieles in der „digitalen Welt“ und möchte auf einiges nicht mehr verzichten. Angefangen hat mal alles mit dem Navi im Auto. Zugegeben besser als jede Straßenkarte incl. falten!!!
    Aber manchmal frage ich mich was wir uns noch alles abnehmen lassen wollen. Aus Bequemlichkeit oder bis wir unsere Selbstständigkeit völlig verloren haben!?

  • Funktioniert auf iPad 6. Generation mit iPadOS 14.3

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29143 Artikel in den vergangenen 4893 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven