iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 864 Artikel

2020 über 63.000 Eingaben

Telefonwerbung 2020: Bundesnetzagentur zählt wieder viele Beschwerden

15 Kommentare 15

Sollte euch ein unerwünschter Werbeanruf auf dem iPhone stören, könnt ihr nicht nur die Rufnummer des Abo-Drückers sperren (Anrufliste > Info > Anrufer blockieren), sondern euch anschließend auch mit einer offiziellen Beschwerde an die Bundesnetzagentur richten.

Spam Iphone

Voraussetzung ist, dass ihr dem Anrufenden keine Werbeeinwilligung ausgestellt habt bzw. diesem schon einen Werbewiderruf habt zukommen lassen. Ist dies der Fall, bietet die Bundesnetzagentur ein Meldeformular für unerlaubte Telefonwerbung an. Dieses haben im vergangenen Jahr satte 63.273 Anwender ausgefüllt und damit für einen neuen Höchststand im Beschwerdeaufkommen gesorgt.

Deutlich mehr als 2019

Verglichen mit 2019, damals beschwerten sich 54.242 Verbraucher über unerwünschte Werbeanrufe, liegt das Beschwerdeaufkommen nun wieder auf bzw. über dem Niveau vom vorletzten Jahr. Zur Erinnerung: 2018 schickten 62.247 Anwender die Behörde in die Spur.

Abos, Versicherungs- und Finanzprodukte

In der Statistik führen Beschwerden über Versicherungs- und Finanzprodukte die Rangliste an. Zudem scheinen auch Energieversorgungsprodukte häufiger auf der Drücker-Liste zwielichtiger Callcenter zu landen. Mit Zeitschriften-Abonnements wurde der Klassiker unter den Werbeanruf-Gründen auch 2020 weiter aggressiv beworben.

Beschwerden

Rückläufig waren hingegen die Beschwerden zu Telekommunikations-Dienstleistungen. Für diese Veränderung macht die Behörde ihren im vergangenen Jahr gesetzten Verfolgungsschwerpunkt (mit)verantwortlich.

Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur hat angekündigt auch in diesem Jahr weiter mit Nachdruck gegen die Verursacher unerlaubter Telefonwerbung vorgehen zu wollen. 2020 wurde hier Bußgelder in Höhe von 1.351.500 Euro verhängt. Alle Bußgelder und Einzelfälle lassen sich nach Abschluss der jeweiligen Verfahren in dieser Liste einsehen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
13. Jan 2021 um 18:15 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    15 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30864 Artikel in den vergangenen 5168 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven