iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 697 Artikel
   

Zeit, die Alu-Hüte aufzusetzen

131 Kommentare 131

Nach den spektakulären Enthüllungen des ehemaligen CIA-Mitarbeiters Edward Snowden über das PRISM-Programm der amerikanischen Sicherheitsbehörde NSA, kommen sowohl die US-Nachrichtendienste als auch die großen Tech Companies auf der anderen Seite des Atlantiks seit Tagen nicht mehr aus den Negativschlagzeilen.

Verizon, einer der größten US-Mobilfunkbetreiber, liefert der NSA tagtäglich eine Kopie aller Verbindungsdaten.

Der VoIP-Dienst Skype ließt nicht nur Chat-Texte mit, sondern hat auch aktiv an der Implementierung einer Hintertür für die US-Regierung gearbeitet um den „access to customers information“ zu vereinfachen.

Facebooks Max Kelly, bei weltgrößten sozialen Netzwerk bis 2010 für die Datensicherheit zuständig, arbeitet seit seinem Ausstieg aus dem Poke-Universum für die NSA.

PRISM, eingangs erwähnt, zieht sich eine Echtzeitkopie der Datenverkehrs- und Kommunikationsdaten noch bevor diese die Rechen-Zentren von Google, Apple & Co. erreichen.

Und: Vor zwei Tagen ist dann auch noch der Journalist Michael Hastings gestorben, unter anderem Autor zweier Bücher über den Irak- und den Afghanistan-Krieg.

Hastings, der noch Anfang Juni über das Spionage-Programm der NSA schrieb, kontaktierte kurz vor seinem Tod die WikiLeaks-Anwältin Jennifer Robinson und berichtet unter Beobachtung des FBI zu stehen. Wenige Stunden später starb der 33-Jährige bei einem Autounfall. Das Fahrzeug brannte vollständig aus.

Weitere Snowden-Veröffentlichungen über Facebook laufen gerade ein, neue Paper werden in den kommenden Tagen folgen.

hide

Die Zeit scheint gekommen, die Alu-Hüte aufzusetzen, oder vielleicht doch endlich auf vollverschlüsselte Kommunikationswerkzeuge wie etwa die das Open Source-Projekt „Chatsecure“ (AppStore-Link) oder die vielleicht benutzerfreundlichere WhatsApp-Alternative „Threema“ (AppStore-Link) zu setzen. Von ifun.de im Dezember vorgestellt wird der Dienst aus der Schweiz für für 1,79€ im App Store angeboten.

Ihr habt euch nichts zu schulden kommen lassen? Das ist egal.

Ach ja: Wenn wir am Montag keine News mehr schreiben, ruft die Polizei.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
21. Jun 2013 um 22:45 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    131 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    131 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33697 Artikel in den vergangenen 5464 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven