iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 468 Artikel
   

Impfen um Gesund zu bleiben: Österreichische App hilft Familien den Überblick zu behalten

Artikel auf Google Plus teilen.
83 Kommentare 83

Auf der Suche nach einem ordentlichen Planer für Schutzimpfungen – eine Anwendung die nicht nur praktisch für vergessliche Eltern, sondern auch ein guter Kompagnon zur Vorbereitung auf längere Auslandsaufenthalte sein kann – sind wir über die erst kürzlich neuveröffentlichten ImpfManager-App (AppStore-Link) aus Österreich gestolpert.

Wesentlich übersichtlicher als etwa die App-Alternative der KKH, bietet sich der ImpfManager als Familientagebuch für Schutzimpfungen, in das sich mehrere Familienmitglieder aufnehmen lassen. Entwickelt in Kooperation mit der Österreichischen Ärztekammer, setzt die App zwar eine kurze Registreirung voraus – Mail, Geburtsdatum und Passwort eintragen, fertig – schlägt anschließend jedoch die altersabhängig empfohlenen Schutzimpfungen vor.

impfen

Die App beschreibt den Hintergrund der Empfehlung, erinnert an Termine und gibt eine Jahresvorschau, die euch bereits heute sagt, welche Impfschutz-Erneuerungen 2017 anstehen. Die integrierte Suche, mit der sich Ärzte vor Ort und die zuständigen Tropen-Institute aufspüren lassen ist zwar auf Österreich begrenzt, die Impf-Übersicht aber in weiten teilen Europaweit gültig, leicht zu verstehen und definitiv praktisch für iPhone-Nutzer die sich bzw. ihrem Kind die Nadel in den Arm rammen lassen wollen.

Der ImpfManager ist werbefrei, kostenlos und trotz (schmerzfreier) Registrierung sowie Österreich-Fokus, eher zu empfehlen als die Alternativen, die wir uns bislang angesehen haben.

Sonntag, 23. Jun 2013, 9:36 Uhr — Johanna
83 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das gibt’s doch nicht, dass es in D keine vernünftige app zu dem Thema gibt. Furzapps gibt es Tausende aber sinnvolles, leider selten. Habe auch die von der KKH, bin aber auch nicht vollends glücklich damit.

  • Naja, ob Impfungen wirklich gesund sind, ist die Frage. Man sollte sich wirklich ernsthaft mit dem Thema beschäftigen. Und nicht einfach alles glaubenWas heutzutage alles in den Impfungen für Inhaltsstoffe sind, Kann doch nicht gesund sein

  • Impfungen machen eher krank als gesund! Ist zumindest meine Meinung!

    • Tolle Meinung! Basierend auf fundierten wissenschaftlichen Erkenntnissen? Oder einfach nur doof?

      • Du, ich spritz mir nichts gegen ieine ‘Krankheit’ die gerade durch die Medien dermaßen publiziert wird, dass man selbst als RTL Zuschauer stutzen müsste.. jedes Jahr ist es ieine andere ‘Seuche’. Davor und danach hört man 30 Jahre nichts davon.. komisch.. und der einzige der davon profitiert, ist die Pharmaindustrie.
        An jeder normalen Grippe sterben mehr Menschen, als an den Sachen, für die man sich impfen kann.. aber bad news are good news! und so wird es in den Medien dargestellt. Läuft!

      • @Flava
        da stimme ich dir voll und ganz zu.
        Ist doch unsinnig, sich gegen Masern, Kinderlähmung, Hepatitis zu impfen und Gummis nehm ich auch keine, weil was passiert den schon.
        solange keine Kinder auf meiner Lohnsteuerkarte stehen und mein Blutbild i.O. ist, kann es mir doch Schnuppe sein.
        hm, wobei wenn es so wäre – wie bekomme ich es dann wieder in Griff?

      • Die Frage ist eher, auf welchen fundierten wissenschaftlichen Erkenntnissen die Impf-Propaganda der Ärzte und Medien basiert.
        „Es gab nie eine einzige Impfung in diesem Land [USA, gilt auch für BRD], die jemals von einer kontrollierten wissenschaftlichen Studie unterstützt wurde. Es wurde aus den Impflingen noch nie eine Gruppe von 100 Personen gebildet, von denen man dann 50 von ihnen geimpft und die anderen 50 ungeimpft gelassen und dann geprüft hätte, was dabei herauskommt. Und weil dies niemals getan worden ist, kann man Impfungen ein ungeprüftes Verfahren nennen. Wenn man genau sein will, muß man Impfer Quacksalber nennen.“
        – Robert S. Mendelsohn, M.D.
        Einfach mal nach „Impfen“ suchen, bei Google oder Amazon und selbst herausfinden, was oder wem man mehr glauben bzw. seine Gesundheit schenken möchte.

      • Hier geht es ja nicht um die alljährliche Grippeschutzimpfung oder meinetwegen um die Impfung gegen Vogelgrippe…
        Hier geht’s um Tetanus, Röteln, Hepatitis und Co.
        Wenn dein Kind mit schweren Behinderungen zur Welt kommen würde, weil du bzw deine Frau nicht gegen Röteln geimpft war, denkst du darüber hoffentlich anders!

        Ich bin dankbar für den Tipp. Ich saß letztens erst mit einer Freundin zusammen und wir müssten beide feststellen, dass wir keinerlei Überblick über die aktuellen Impfungen haben…

      • Geländerthorsten

        Oh, der Kopp-Verlag, das Zentrum wissenschaftlich fundierter Erkenntnisse,

        Aber was will man auch Nachdenken vom gemeinen Volk erwarten…

      • Ein schönes Zitat von Mendelsohn. Der Mann weilt jedoch bereits seit rund 25 Jahren nicht mehr unter uns. Das angeführte Zitat ist noch älter.
        Mittlerweile gibt es genügend Studien zur Wirksamkeit von Impfungen.

      • Die Österreichische Ärztekammer wird schon wissen was wichtig ist. Wie gesagt die wichtigen Impfungen wie Mumps, Masern, Röteln & Co und nicht die jährlichen „erfundenen“ Grippen…

      • Es gibt mehr Impfschäden, als das impfen hilft … meine Meinung, also ist impfen unsinnig …

      • @Pazuzu: Mittlerweile gibt es genügend Studien zur UN-Wirksamkeit von Impfungen!
        Wo hast du dich bitte informiert, etwa beim freundlichen Arzt deines vertrauens?!
        Dieses Vertrauen wird tagtäglich missbraucht um das von den Medien und Ärzten verängstigte Volk und deren unschuldige Kinder durchzuimpfen.
        „Es gibt keine Entscheidung für das Impfen, denn Entscheidungen setzen Wissen voraus, und wer weiß, impft nicht!“

      • Und dennoch kannst du keine Studie, die die Unwirksamkeit von Impfstoffen belegt, nennen.
        Und die Verlinkungen auf die private Webseite des Ex-NPD Kreisverbands-Vorsitzenden Reitemeyer kannst du dir schenken. Dort finden sich keine wissenschaftlich korrekt durchgeführten Studien. Liegt aber vielleicht auch daran, dass der Mann keine medizinische Ausbildung hat. Allerdings hat er sein „Wissen“ ja sicher auch von den Aliens, an die er felsenfest glaubt. Immerhin ist er ja überzeugter Ufologe…

    • Man sollte halt seine Meinung nicht aus der BILD bilden.
      Nur weil Pharmafirmen damit natürlich auch Geld verdienen,
      heißt es noch lange nicht, das Impfungen unnötig sind.

      Das Schlimme ist, das hier verallgemeinert wird.
      Es gibt hier absolut wichtige Impfungen – und den Impfverweigerern ist es zu verdanken,
      das manche Krankheit noch immer nicht ausgerottet ist.
      Erst vor ein paar Tagen ist ein 14 Jähriger an Masern-Spätfolgen gestorben. (siehe Presse, nicht BILD)
      Seine Elterm entschieden sich früher gegen eine Impfung.

      • Euer heißgeliebter Gott, Steve Jobs, war Fan der Alternativ- und nicht der Schulmedizin. Hat sich auch nicht impfen lassen.. nur mal so nebenbei.

        Und ich schenk weder den 12Uhr Nachrichten, noch der BILD, noch der allgemeinen Presse einen Glauben.. die 3 Kanäle wollten uns auch den 11. September auftischen. Und wer einmal lügt, dem glaubt man nicht. Ich wette mit dir, es gibt genau solche Fälle mit geimpften Kindern. Wird aber nicht in deiner geliebten Presse breitgetreten, weil das nicht dem Lobbyismus entspricht. Wäre schlecht für’s Geschäft. Aber stirbt ein nicht geimpftes Kind, ist es eine schlechte Nachricht! Bzw., bad news, are good news!

      • Steve Jobs wurde nur 56 Jahre alt. Eigenartiges Beispiel also.
        Ohne die Schulmedizin hätte er nicht einmal dieses Alter erreicht. Also wirklich ein schlechtes Beispiel.
        Die Wirksamkeit von Impfungen ist belegt, was willst du mehr? Beispiel? Read the Pink Book!

      • @Basti: Du glaubst wahrscheinlich auch noch an den 11. September.
        Na dann google mal nach „9/11 3rd tower“…
        Das ist die übliche Panikmache der Medien, niemand erwähnt die Opfer der Pharma-Geldgier.

    • Unglaublich was da für gefährlicher Blödsinn erzählt wird! Schon mal davon gehört, dass durch Impfung die Pocken ausgerottet wurden. Noch im 18. Jhd machten Pocken 12% aller Todesfälle aus. Schon die Inder vor 2000 Jahren hatten mehr Verstand als einige hier in diesem Forum – sie applizierten sich nämlich Pockengewebe durch Einritzen der Haut. Das führte zwar zu einer hässlichen lokalen Entzündung – heute würde das man als Impfkomplikation verteufeln :), man war aber vor einer tödlichen Pockenerkrankung geschützt. Die Chinesen machten was ähnliches – sie inhalierten Pockenmaterial. Diese Methoden sind auch als Variolation bekannt und wohl die ersten Formen der Impfung. Komisch, dass das damals schon gemacht wurde, obwohl es noch keine böse Pharmaindustrie gab.

  • Sich nicht impfen zu lassen ist nicht nur dumm, sondern kann lebensgefährlich werden. Wer als Erwachsener zb an Windpocken erkrankt, kann ernsthafte und bleibende Schäden davon tragen.
    Diverse Krankheiten wären längst verschwunden, wenn es nicht so viele Ignoranten gäbe, die sich nicht impfen lassen und durch deren ‚Verschulden‘ zb die Pocken wieder auf dem Vormarsch sind!
    Selbst eine grippeimpfung verhindert zwar nicht immer eine Ansteckung, aber zumindest eine Ausbreitung und schützt damit indirekt.

    Lässt euch impfen!!! Nicht umsonst gibt es die große Aktion: Deutschland sucht den Impfpass.
    Und kostet tut es meist auch nichts, weil es die Krankenkasse übernimmt.

    • Richtig und vor allem bei der Grippeimpfung kann man sehen dass das impfen richtig und wichtig ist, warum sonnst sollten viele Arbeitgeber mittlerweile während der Arbeitszeit nen Arzt zum impfen vorbei kommen lassen?
      Mein Impfpass quillt auf jeden fall über mit Stempeln und das ist auch gut so :)

  • Es gibt mehr als genügend Krankheiten die längst ausgerottet werden würden wenn sich alle impfen lassen würden und erst dann brauch man keine Impfungen mehr!!!

    • Wenn sich jeder impfen würde dann würde es noch mehr Menschen schlechter gehen als ungeimpft. Eine bekannte hat seit der Impfung an der Schulter einen Riesen Flecken bekommen der Ihr immer juckt. In den Impfungen ist Quecksilber darin. Der Körper braucht 10 Jahre bis er das Gift wieder abgebaut hat und dann kommt die nächste Impfung

      • Lieber ein Fleck auf der Schulter als Hepatitis, oder? Naja, muss jeder selbst wissen. Umweltschutz, Tierschutz, Medizin etc. ist jedem selbst überlassen. Und die Medikamente wenns einen mal doch erwischt sind bestimmt auch nicht ohne ;-)

      • Eben, siehe Statistik + Dunkelziffer über Impfschäden … Und wieviele ungeimpfte geht es nach der Krankheit noch schlecht, also Spätfolgen ?

      • Wie vielen es nach der Krankheit noch schlecht geht? Jährlich ca. 3 Millionen ungeimpfte Menschen weltweit, die an Krankheiten sterben, gegen die es wirkungsvolle Impfstoffe gibt. Sofern man die dazuzählen kann. Sie erleiden ja keine Spätfolgen mehr, da sie die Krankheiten nicht überleben.
        So…wie viele (nachgewiesene) Impfschäden stehen jährlich dagegen?
        PS: Ja, es gibt tatsächlich Fälle von Impfschäden. Thiomersal war lange Zeit ein beliebtes Konservierungsmittel für Impfstoff. Gott sei dank findet er mittlerweile keine so hohe Verwendung mehr wie noch vor 10 oder 20 Jahren. Weiterhin sollte man sich natürlich nur dann impfen, wenn es auch Sinn ergibt. Sich z.B. in unseren Gefilden gegen Malaria zu impfen erscheint unsinnig (Ausnahme: Urlaub in entsprechenden Regionen). Auch eine jährliche Impfung gegen Grippevariationen ist nicht unbedingt für jeden ratsam. Oder die Panikimpfungen wegen EHEC vor nicht all zu langer Zeit… Allerdings bleibt die Aussage falsch Impfungen seien grundsätzlich wirkungslos und die möglichen Folgeschäden würden jeglichen Nutzen übertrumpfen.

      • Keine einzige standhafte Studie und auch die Statistiken können keine Vorteile von Impfungen nachweisen!

      • Unter anderem führen regelmäßig die AAC (American Academy of Pediatrics) oder auch die CDC (Centers for Disease Control and Prevention) regelmäßig Studien zur Wirksamkeit unterschiedlicher Impfstoffe durch.
        Weiterhin geht die UN davon aus, dass jährlich rund 3 Millionen Kinder an Krankheiten sterben, die durch eine Impfung hätte vermieden werden können. Weitere Millionen an Kindern erleiden durch diese Krankheiten Folgeschäden bis hin zur Schwerbehinderung.

  • Man prüfe zu diesem Thema die App „Impfkalender“…!

    • Heute mit Alu-Mütze unterwegs, oder Sonntags nie, weil Strahlen das Hirn nur werktags ausspähen?
      Den verschwörungstheoretischen Kopp-Verlag als Beleg anführen, ohne dabei rot zu werden, unfassbar…

    • Geländerthorsten

      Der Link (und der Verlag dahinter) gehört zum größten Eso-Schund, den man in Deutschland lesen kann. Dort findet jeder noch so verbrämte Verschwörungstheoretiker eine für ihn passende Ideologie. Jaja, der Fluch und Segen des Internets. Jeder darf alles schreiben, und die Mehrheit der Leser nehmen es für bare Münze, wäre ja auch schlimm, die eigenen Gehirnzellen anzustrengen (so denn vorhanden).

    • Ah, da beziehen Sie also ihre Informationen? Na, wenn Alu-Hütchen „Strahlen“ abwehren, braucht man natürlich keine Impfungen mehr. Das ist super. Und im Verhältnis ja auch viel preiswerter. :)

    • Wie kann man sich nur öffentlich dermaßen lächerlich machen zuzugeben den Schwachsinn dieser Esoterikerseite ernsthaft zu glauben?
      Die Publikationen des Kopp Verlag fundieren weder auf wissenschaftlichen Beweisen, noch wissenschaftlich korrekt durchgeführten und analysierten Studien. Artikel, die sich auf fremde wissenschaftliche Studien beziehen interpretieren diese schlichtweg falsch, unterschlagen Fakten und verdrehen Statistiken.
      Deren Webseite ist ein Tummelplatz für weltfremde Verschwörungstheoretiker, Pseudo“wissenschaftler“ und verblendete Esotheriker.

  • Guter Artikel aber schlechte Wortwahl :die Nadel in den Arm „RAMMEN LASSEN WOLLEN“ !!!!!!

  • Hi,
    im deutschen App. Store gibt es die App. „APPzumArzt“. Hab sie zwar noch nicht im Einsatz, scheint aber so ziemlich die gleichen Funktionen zu bieten.

    VG

  • Impfgegner gefährden die Gesundheit aller. Und der Kopp-Verlag ist bekannt für sehr fragwürdige Publikationen.

  • Impfgegner = Dumm, ahnungslos, möchtegernschlaue Ärzte. Einfach nur dumm und ohne jegliche Ahnung.

  • Danke für den Tipp!
    Und danke an Mirco und Simone für zwei vernünftige Kommentare inmitten einer Flut an Irrationalität.

    • Geländerthorsten

      So ist leider die heutige Zeit. Wissenschaftliche Erkenntnisse ablehnen (oder sogar negieren), aber stolz das Iphone vor sich hertragen. Traurige Welt.

  • Ich verkaufe mein iMac 27 mit 3,4 GHz 2GB Grafikkarte 2 TB Festplatte und 256 GB SSD von Samsung pro ist von mid 2011 mit Tastatur und Maus
    Meine Mail ydony(at)live.de

  • erschreckend, wieviel dummes (verschwörung-)geschwätz hier recht sinnfrei wiedergegeben wird. gott sei dank haben die meisten dieser … den grossteil ihres impfschutzes bereits in ihrer kindheit erhalten ;)

  • Wow!
    Dieser Artikel zeigt doch – dank der Kommentare – wie dumm Menschen sein können.
    Impfungen sind unnötig und man baut das auf dem Wissen auf, was man durch einen fragwürdigen Verlag erhält? Oder sich auf Aussagen beruft, die vor Jahrzehnten gemacht wurden?

    Impfungen schützen. Punkt!

    Das man sich nicht unbedingt gegen eine Grippe impfen lassen sollte, weil das ein gesunder Körper schaffen sollte, sollte klar sein. Aber wenn wirklich hier einige der Meinung sind, Hepatitis – Schutzimpfungen braucht man nicht…

    Ein besonderer Dank geht z.B an Flava und Saibot. Dümmer geht’s nicht!
    Röteln, Hepatitis, Massern und co sind also von der Bild und von RTL hochgepuschte Krankheiten – sind ja alle harmlos oder noch besser: eigentlich gibt es diese ja gar nicht. Pharma-Industrie-Marketing also. Ja – Ihr seit wirklich ein dummes, ignoranter Pack, welches nichts anderes verdient hat, als im Herbst an der einfachsten Grippe dahin zu vegetieren.

    • 1. danke
      2. an der normalen Grippe sterben jährlich wirklich noch sehr viele Menschen, also: impfen.
      3. der Satz: „Ihr seit wirklich ein dummes,…“ Ist irgend wie ein Eigentor xD

    • Mhh.. lesen & verstehen scheint nicht deine Stärke zu sein (die deutsche Sprache in Schrift und Form leider auch nicht)..

      Von Röteln, Masern und Co. hab ich gar nicht gesprochen.. oder?

      Und Krankheiten, Seuchen, whatever dermaßen kleingeredet, hab ich auch nicht.. aber so ist das, wenn man sich Scheiße in Körper spritzt und sich dann angegriffen fühlt (in deiner Sprache: Scheiße in Körper spritzen tut! haha lach)

      Mir ist das doch egal was du machst, einen Menschen zu wünschen, er würde doch bitte gerne in Herbst dahinvegetieren zeugt von sozialer Armseeligkeit. Ich hab hier niemanden persönlich angegriffen. Ich halte es nur für Schwachsinn..

      PS: ich hab hier KEIN Link zum KoppVerlag gepostet.. also bringt meinen Namen nicht damit in Verbindung.

      • Seine Wortwahl ist naja, aber du lieber Flava hast direkt oben gesagt, Impfungen sind Unsinn. Da du keine bestimmte ausgeschlossen hast, meinst du alle – oder verstehe ich dich auch nicht?

        Wer sich partout nicht impft ist „dumm“.
        Man sollte nicht alles glauben, was einem gesagt wird, aber immer NEIN ist auch keine Methode.
        Hepatitis nur mal als Beispiel genannt.

    • Oh, Gott. Wie dumm kann man sein? Liefer uns docj mal eine unabhängige Studie, die beweist, dass Impfungen wirken! Go, ich warte. Das eigenständige Denken ist schon lange verschwunden, schade.

      • Zeig du mal eine Studie, die beweisst, dass man keine Hepatits-Schutzimpfung braucht.
        Oder Masern, Röteln, Windpoken, etc.

        Dein Kommentar beweist nur gerade, dass Dir eben dieses „Denken“ fehlt…

      • Ihm fehlt das ‚Denken‘, weil er Sachen hinterfragt und nicht jede unreflektierte Meinung und ‚Mache‘ glaubt und anderen eben das ‚Denken‘ überlässt?! Aha.

  • vielleicht bist ja auch du der dummi tom ? zu konditioniert um noch zweifel an etwas zu haben.vielleicht könnten andere ja doch recht haben ? schon komisch wenn sich sogar schon ein dr. med. kritisch dazu äußert der jahrelang Mitarbeiter des Paul-Ehrlich-Instituts war …

    http://www.youtube.com/watch?v.....IAp4dRRJR0

    erschreckend ist eher wie ihr alle garnicht merkt wie konditioniert ihr seid. das alles hat nichts mit verschwörung zu tun sondern sind fakten …

  • Lol der Titel.

    Österreichischer Diktator verhilft Deutschland zum meist angesehensten Land der Welt.

    War die Herkunft einer nutzlosen App jemals wichtig… /facepalm

  • also, ich bin gegen alles geimpft, was in einem freien land erlaubt ist. meiner meinung sollte es auch für kinder eine impfpflicht geben. wer sein kind nicht impfne lässt handel grob fahrlässig und wenn ein kind eine krankheit bekommt, gegen die es hätte geipft werden können, dann sollte der versicherungsschutz für die eltern entfallen, folgekosten durch die eltern getragen werden, weil grob fahrlässig gehandelt. so leid mir das kind tut, es kann ja nix für seine verantwortungslosen eltern.
    die meisten krankheiten gegen die man impfen kann gibt es nicht mehr weil? ja weil man früher konsequent geimpft hat. in den dritte welt ländern gibt es diese krankheiten alle noch und sie tauchen hier auch immer mehr auf. warum? hm, weil bei harz IV TV nicht darauf hingewiesen wird.
    was man auch bedenken sollte, die meisten impfungen, die man als kind irgendwann mal bekommen hat müssen aufgefrischt werden.

  • Wer so blöd ist und sich ned impfen lassen will, solls doch einfach bleiben lassen. Und hier nicht so einen Stumpfsinn verbreiten, ihr Opfer!!

  • ihr sollt euch mal erkunden WIE EINFACH JEDER eine Hepatitis bekommen kann…
    Wenn eine B Chronisch wird kann das zur Leberzirrhose führen…
    Es gibt sehr viele mit einer Hepatitis B ich möchte nicht wissen wie viele es nicht wissen eine zu besitzen!
    Eine schwere Krankheit vor die es ein Schutz gibt!
    Wirklichen Schutz!

    Wer sich nicht impft handelt verantwortungslos! Da küssen z.b. reicht für eine Übertragung. Ja Speichel!
    Daher: impft euch dagegen, bei einem freund war es leider zu spät…

  • Zu den abartigen Kommentaren, „unser Guru“ Steve Jobs sei Anhänger der sog. „Alternativmedizin“ gewesen. Ja, das stimmt. Er hat es bereut (siehe http://www.macrumors.com/2011/.....r-surgery/ ) und dann offenbar mit seinem Leben bezahlen müssen http://forum.golem.de/kommenta.....,read.html
    Dies seitens Impfgegnerschaft als Argument anzuführen ist eine Farce, die Ihresgleichen sucht.

    Zum Kopp-Verlag ein paat Infos: http://psiram.com/ge/index.php.....opp_Verlag
    Und zur Impfkritik auch ein wenig Information http://psiram.com/ge/index.php.....Impfkritik

    Danke für den App-Hinweis, Johanna – tut mir leid, dass iPhone-Ticker hier in einen Konflikt Glauben vs. Wissen reingezogen wurde – zumal es im Endeffekt ist, wie mit jeder anderen App-Empfehlung auch: die Leute, die sich dafür interessieren, holen sie sich und die anderen nicht – so what?!

  • Schon beim Lesen des Titels war mir klar, dass jetzt wieder die allgegenwärtigen Impfgegner aus ihren Löchern kommen. Wenn es nach diesen Schwachmaten ginge, hätten wir heute noch die Pocken. Konsequenterweise bitte auf ärztliche ( von der Allgemeinheit) bezahlte ärztliche Hilfe verzichten wenn es Euch erwischt!
    Und geh mir fort mit dem Knoppverlag…

  • es gibt hier ja leudde mit gewissen rest an gesunden menschenverstand, die absolut korrekt angemerkt haben, dass impfungen absolut sinnlos sind und nur zwei interessen verfolgen:

    1. kohle
    2. krankmachen = kohle & letzendlich bevölkerungsreduktion

    aber was red ich, alles verschwörungstheorien……
    also, weiter ordentlich apps zum bargeldlosen bezahlen laden, diese mit painpal und damit mit kreditkarte zahlen, hurra, kann das leben einfach sein….

    wie heisst es doch so schön: die grössten feinde der freiheit, sind die glücklichen sklaven!

  • Finde alle hier die gegen Impfung sind spastis kommen wahrscheinlich auf unsere riesenkugel etwas über12.000 km Durchmesser aus ihren Stadtbezirk nicht raus ihr vollphosten Viren haben uns damals fast ausgerottet Pest Scharlach Grippe usw. Du Steinzeitmensch gut das es Länder gibt die euch das einreisen verweigern bleibt mal schön da ihr Affen und passt schön auf das ihr nicht vom Fuchs gebissen werdet hinterher hat der auch noch die Tollwut an alle antiimpfer

    • ich zitiere: spasties, riesenkugel, vollphosten, du Steinzeitmensch, ihr Affen

      und ganz toll ist auch: „gut das es Länder gibt die euch das einreisen verweigern“ sagte: ALI! XD

  • Das Problem ist, daß die meisten Impfgegner aus der Esoterikecke kommen. Und da geht’s ja bekanntermaßen fast quasi-religiös zu. Und bei Religion und „Glauben“ kommt man leider mit fundierten Argumenten und echter (!) Wissenschaft nicht weiter.
    Mich wundert, daß hier noch kein Impfgegner die Homöopathie oder Schüßlersalze als Allheilmittel angepriesen hat. *lach*

  • Bernd, das Brot

    Juhu, endlich mal wieder eine richtige Grundsatzdiskussion bei der es um Leben und Tot geht.
    Ich werde mit dem Impfen jetzt auch aufhören – im Zweifel helfen bei viralen Infektionen wie Tetanus ja homöopathische Globuli, gerne auch mehr als auch der Packungsangabe. Viel hilft da viel. Bei meine Computern (auch den Windowsrechnern) werde ich jetzt auch auf den unnötigen Virenschutz verzichten und die komische FireWall deaktivieren.
    Was soll schon passieren?

  • Dann übernehm Doch Du das, Du kleiner Medizinprofessor.
    Lass Dir mal von Deinem Arzt die Impfpässe Seiner Familie zeigen, das wird Dir die Augen öffnen.

    Es gibt immer zwei Ziele beim Impfen, den Schutz des Individuums und den Herdenschutz.
    Zweiteres ist politisch sehr bedeutend – spricht aber so keiner an.
    Für mich als Vater ist es keine Option, meinem Kind einen Fremdstoff zu injizieren, damit irgendein Erwachsener sich nicht anstecken kann (Ausnahme Masern).

    Ich kann jedem nur empfehlen, sich am Beispiel der Pneumokokken mal das Thema genau anzuschauen – Stichwort: wieviel Prozent der krankheitsauslösenden Stämme werden vom Impfstoff abgedeckt.
    Dieser wurde nämlich unkritisch aus der US-Version abgeleitet und passt überhaupt nicht zu den hiesigen Erregern.

  • Hm… „MyMedico“ bietet auch eine Impfpass-Funktion… und mehr.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19468 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven