Artikel Podcasts 1.2 deutet Apples Design-Umschwung an: Update für die Apple-App mit den miesesten...
Facebook
Twitter
Kommentieren (54)

Podcasts 1.2 deutet Apples Design-Umschwung an: Update für die Apple-App mit den miesesten Bewertungen

54 Kommentare

Mit der Aktualisierung der Podcasts-App (AppStore-Link) hat Apple am Donnerstagabend ein Pflicht-Update für alle bisherigen Nutzer des kostenlosen Podcast-Empfängers veröffentlicht und zeigt in der grundlegend überarbeiteten Gratis-Applikation (hier auf dem ifun.de-Prüfstand) erste Zeichen einer neuen Design-Linie.

Die erste Programm-Überarbeitung seit dem 2. November sorgt sich endlich um eine der am schlechtesten bewerteten Apps aus Cupertino und versucht den Abstand zu Profi-Lösungen wie Pocket Casts und Downcast mit einer Fülle neuer Funktionen zu verringern.

Dabei helfen sollen eine iCloud-Anbindung, mit der die abonnierten Folgen Geräte-übergreifend einheitlich verwaltet werden können, eine wesentlich bessere Integration der iTunes-Playlisten und eine Reduzierung der bislang reichlich dick aufgetragenen Design-Spielereien.

Ihr erinnert euch: Die bisherige Visualisierung des Players bildete das BRAUN-Vorbild, den Tonbandspieler TG 60, detailgetreu nach. Jetzt bewirbt Apple den Podcast-Player mit den neuen Knöpfen (im Bild oben) als benutzerfreundlicher:

Das neue Design der Ansicht „Sie hören“ weist benutzerfreundlichere Tasten für die Wiedergabe auf.

Eine Änderung die Apples Chef-Produktdesigner Jonathan Ive zu verdanken ist. Ive führt seit dem 30. Oktober auch die Interface-Abteilung Apples an und hat heute (zumindest indirekt) erstmals seine Leitlinien Formuliert. Das Wall Street Journal berichtet:

Ive is pushing a more “flat design” that is starker and simpler, according to developers who have spoken to Apple employees but didn’t have further details. Overall, they expect any changes to be pretty conservative. For the past few years, Apple has unveiled versions of its mobile operating system in the summer.

Diskussion 54 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Aber bitte nicht das “Flat Design” von Windows Phone übernehmen. Das 3D mäßige gefällt mir ganz gut ツ

    — Master
  2. Das Update ist sicher super gelungen und Jonathan wird das schon toll machen, aber ich war immer ein Fan der App. Bisher bin ich absolut zufrieden.
    Die Anlehnung an den TG 60 fand ich wirklich toll und hatte sogar überlegt mir ein Set zu kaufen. Im Moment habe ich jedoch noch nicht die Mittel dafür.

    DasDany
    • Ich vermisse in diesem Fall das Tonbandgerät auch, weil es wirklich schön war und eine Art Hommage an das Gerät von Braun. Ich fand beeindruckend, wie detailgetreu das umgesetzt war.
      Grundsätzlich würde ich mich aber freuen, wenn in iOS 7 konsequent eine neue Designlinie durchgezogen wird. Weniger Leder und so…

      — Petersen
      • Ach ja, die treuen Fanboys… Was hat es mit Hommage zu tun, wenn sich Apple 1:1 an einem vorhandendene Design orientiert? Das ist genau so dreister “Diebstahl”, wie wenn eine chinesische Hinterhoffabrik das iPhone-Design kopiert. Aber bei Apple wird ja gerne mal mit zweierlei Maß gemessen.

        — hansimglück
      • Da alles von Apple auch von Braun inspiriert ist, passt das meines Erachtens.

        — ROP
      • Und… Der Designer von Braun hat nix dagegen und fühlt sich geehrt. Es ist ja in dem sinne auch keine konkurenz da es sich nachahmungen handelt die man nicht mehr in dem sinne kaufen kann.

        — Futzi.2
      • +1
        Leder, Tonbänder und angeknabberte Papierkanten brauch ich auch nicht… Lieber Innovation mit Wischgesten usw.

        — oldmacuser
  3. Ich kann aber keine Listen anlegen, wo mir die Downloads angezeigt werden, oder? Bei Downcast geht das. So kann man alten Ballast auffinden und löschen.

    — DennyF
  4. Ou ja, ich fand das mit dem Tonband zwar schön, aber so sieht es eindeutig besser aus. Ich freu mich schon auf iOS 7 :)

    — TheDinohund
  5. Sehr schade um das alte Design. Es war nicht nur sehr hübsch anzusehen sondern zugleich auch noch funktional. Jetzt sieht es eher wie ein schnell hingepfuschter grauer Brei aus. Ein wenig mehr Kreativität bei den Buttons hätte nicht geschadet!

    — Franz
  6. So sehr Ich Ive auch schätze, so wenig gefällt mir die Optik der neuen Podcasts-App. Skeuomorphismus kann, wenn er weder der Funktionalität stört und richtig eingesetzt wird, sehr gut aussehen. Auch kann ein rein funktionelles Design, wie das z.B. auf dem Windows Phone, meiner Meinung nach sehr gut und aufgeräumt wirken. Die jetzige Podcast-App steht sich selbst im Weg, weil versucht wurde ein Mittelweg zu gehen.
    Das artet jetzt in tonnenweisen Verläufen aus, wie sie mir jetzt schon zuviele in iOS vorkommen und Elementen von Skeumorphismus (wie dieses durchscrollen mit dem Rediotuner), die wie Fremdkörper im Rest aussehen.
    Also ist das irgendwie weder Fisch noch Fleisch.

    — Tobi
  7. Finde die Anfasser viel zu klein (der kleine rote Strich) bzw. die Lautstärkeregelung. Warum nimmt man nicht das gleiche wie bei der Musik App. Das finde ich auf jedenfall schlecht!

    — März
  8. Hat jemand eine Idee, wie ich das Badge am Icon entferne, wo angezeigt wird, wie viele unbespielte Folgen ich noch habe? Das nervt mich.

    — Petersen
    • In den Einstellungen unter Mitteilungen kannst du entscheiden, bei welchen Apps das (oder der?) rote Badge angezeigt wird. Außerdem kannst du da die Einstellungen für Push-Nachrichten (vor allem das Außsehen) ändern.

      — Melvin
      • Danke! Hatte genau da geguckt, ich bin ja nicht von gestern. Aber dafür wohl blind ;)

        — Petersen
  9. Obwohl die Clicktargets gleich gross sind, ist die optische Button-Grösse viel kleiner geworden. Laut Fitts Law braucht man nun etwa doppelt so lange, um einen Button mit dem Finger zielgerichtet anzusteuern und zu drücken. Da hat wohl jemand im Usability-Grundkurs geschlafen. Einmal nachsitzen bitte.

    Vielleicht findet er auch einfach, dass Optik wichtiger ist als gute Bedienbarkeit. Wenn das der neue Kurs von Ive sein soll, na dann bravo, dann sehe ich schwarz.

    — Reini
  10. Och ne, das Tonbandgerät fand ich so cool, ich bin unter anderem schon deswegen seit Jahren Fan von Appleprodukten, weil ihr Design so verspielt ist und oft Dinge aus dem realen Leben Detailgetreu abbilden.
    Mit dem vereinfachen kann man es auch übertreiben, ich will nicht so ein Simple-Design wie Windows Phone.

    Alex
  11. Mal ganz vom Inhalt abgehsehen, ich finde das App-Icon grausig. ifun berichtete mal in einem Artikel über schlechte und gute Icons. Und meines erachtens fängt eben genau da die Bewertung einer App an.

    — Vio
  12. Schade um das alte Design. Aber ich finde das neue schön.
    Den Ruhezustandstimer hoffe ich das sie auch mal in die Musik-App einbauen. Dann muss man den Umweg über Apps oder den Timer nehmen.

    — Fabian
  13. Funktioniert denn endlich die Hörbuch Funktion mit navigon… Also das pausieren der Wiedergabe bei fahrtanweisungen?

    — Sohnkarlsruhe
    • Das kannst Du doch unter Navigon selber einstellen:
      Einstellungen -> Sounds -> iPod-Modus -> Musik oder Hörbuch
      Bei Musik wirds nur heruntergeschraubt(Lautsärke, bei Hörbuch wird es angehalten )
      Probiers aus….

      — Daniel X
      • Der Hörbuch Modus funktioniert nur mit der Apple Musik App. Also nur wenn die Podcasts per iTunes gesynct werden. Bei podcaster oder downcast wird der Ton nur leiser, nicht gestoppt

        — Sohnkarlsruhe
  14. Die Bedienung von den topcharts wurde dreist von sony’s crossbar geklaut. Jetzt haben sie nicht mal mehr eigene idee’n

    — Crash
  15. Tolle iCloud-Anbindung! Funktioniert nur auf i-Geräten. Nix mit iTunes (Mac) und AppleTV. Mal wieder ein halbfertiges Padcasts-Update. Danke…

    — Testo
  16. Wieso Braucht man da überhaupt eine eigene App dafür?
    Vor iOS 6 ging das ganz normal über die Musik-App…

    — Peter(s)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13666 Artikel in den vergangenen 2520 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS