iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Streikende iPhone Home-Button: Reinigungsflüssigkeit im Video-Test

Artikel auf Google Plus teilen.
122 Kommentare 122

Während beim iPhone 5 vor allem der An-Aus-Schalter reihenweise mit Problemen zu kämpfen hat – ifun.de berichtete im Dezember über die Power-Button-Aussetzer auf der linken Seite – haben Nutzer älterer Geräte-Generationen vorwiegend mit streikenden Home-Button zu kämpfen.

Nach mehreren Jahren im Dauereinsatz häufen sich die Fehlerberichte über die schlecht reagierende Hardware-Taste in iPhone 4 und iPhone 4S nun wieder und erinnern an die ersten Anwender-Mails zum Hardwarefehler aus dem Jahr 2010, die ihr hier nachlesen könnt:

Die beschriebenen Macken des Knopfes, der für viel mehr Funktionen zuständig ist, als einem auf den ersten Blick in den Sinn kommen, sind hinlänglich bekannt: Mal wird das Drücken erst beim zweiten Mal oder nur mit starker Verzögerung erkannt, mal wird ein einfaches Drücken “doppelt” interpretiert und aktiviert die Multitasking-Leiste. Hier gibt es klasse Übergangslösungen, nervig sind die Aussetzer aber dennoch.

Nach dem zwischenzeitlich (falsche) Berichte zur möglichen Kalibrierung des Home-Buttons die Runde machten, schießt sich die Youtube-Community derzeit auf die Fehlerbehebung mit Reinigungsalkohol ein. Auf ifixthebutton.com verkauft sogar ein erster professioneller Anbieter (mit Sitz in Wien) eine Reinigungslösung für die Home-Button der letzten iPhone-Generationen.

Wir haben uns ein Set geordert und den 30€ teuren Spass im Video getestet:


(Direkt-Link)

Unser schnelles Fazit. Die Flüssigkeit funktioniert, die Anleitung ist verständlich, die Frage, ob vielleicht auch einfacher Alkohol geholfen hätte, bislang unbeantwortet. 30€ sind viel (fast zu viel) Geld für drei Anwendungen. Andererseits: Der DIY-Spass dürfte immer noch billiger als der kostenpflichtige Geräte-Austausch bei Apple sein.

Donnerstag, 21. Mrz 2013, 17:31 Uhr — Nicolas
122 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Purer Alk hilft genauso gut. Selbst erfolgreich am 4 und 4s getestet.

    • Nein, nein, das geht nur mit dieser 30€ „Spezial-Lösung“ ;-)

    • Kann ich bestätigen:
      Bei meinem 4er ging der home button auch nicht mehr wirklich (Multitaskingleiste war eigentlich gar nicht mehr aufzurufen) und mit Hilfe von Brennspiritus (auch nur ein Alkohol) habe ich dies vor ca. 6 Monaten quasi so gemacht wie im Video.
      Resultat: bis heute funktioniert der home button wieder einwandfrei!

    • Isopropanol ist weit billiger und sollte den gleichen Effekt haben *ungestester*

    • Ich habe es nun schon 2x mit Druckluft gemacht. Druckluft aus der Sprühflasche nicht aus dem Kompressor ;-)
      Da hat richtig gestaubt beim 4S aber Dtuckpunkt wieder wie an ersten Tag. Ich denke mit dem Alkohol spült man die Fusseln nur weg …

    • Haha, 30 Euro für 0,3 ml? Teurer als Gold.

    • Christian Walter

      Hallo ! Hab das gerade mit „Sagrotan desinfizierenden Hyghiene Spray“ (entfettet !!) praktiziert. Schon nach einigem tippen auf den Homebutton reagierte er wieder wie neu. Hab dann aber trotzdem auch nochmal mit der E Zahnbürste drauf rum geschruppt- alles Prima und kostet keine 30€ :-)))

  • Bei meinem iPod touch 4 gehen die Lautstärke- und Powerbuttons nicht mehr richtig. Nur bei einem starken Schlag gehen sie wieder für 2 Stunden…

  • Wünsche mir schon lange, dass der mechanische Home-Button endlich abgeschafft und gegen einen Touch-Button ersetzt wird.

    Bleibt wohl nur bei einem Wunsch, schließlich ist es von Apple nicht erwünscht, dass die Teile ewig halten.

    • Suicide27Survivor

      Nicht nur bei Apple.
      Gerade heute wieder groß in der Presse, der eingebaute Defekt, meist kurz nach der Garantiezeit.
      Zum Glück konnte ich dies bei keinem Apple Produkt bisher beobachten. Läuft alles noch ganz gut,Pflege vorausgesetzt,nur die Anforderungen der Software bewältigen die älteren iDevices nur noch mit allergrößter Mühe, oder gar nicht mehr.zb. iOS6 Vorraussetzungen und damit fällt das iPad1 schon bei vielen(&immer mehr) Apps aus,obwohl sonst noch Top Geräte.

    • Dann wäre das iPhone Feeling aber weg.

    • Ein Touchbutton nur mit haptischen Feedback!

    • Und mit dieser Lösung geht in meiner Hosentasche ständig das Display an. Ich höre schon wie berichtet wird dass der Akku ständig leer ist obwohl ich den ganzen Tag es nicht benutzt habe. Dann kommen wohl Schutzhüllen auf den Mark die eine kleine Klappe die diesen Touchbutten abdecken? Auch nicht Lösung.

    • Wie grauenvoll, ein Touch Button, bekomm jedes mal ein zuck aus wenn ich die android teile in der hand hab und ich dauernd versehentlich auf den drecks dinger ankomme.

    • Kannst du doch im Menü aktivieren ^^
      Gibt es alles schon :/

      • also ich bleib lieber bei ne mechanischen lösung. nutze nebenbei noch ein htc 8x, und da ist es echt nervig…. nur mal kurz mit dem handballen an die sensorleiste gekommen und schon is man raus. das gleiche beim samsung galaxy.

      • Ja,touch homescreen button ist für den müll. War bein galaxy nexus nervend

  • Wollte mir heute ein iPhone 5 kaufen, weil mir u.a. der defekte Home-Button meines 4er den letzten Nerv raubt.
    Nun bin ich ja fast gewillt, es mal mit den Tröpfchen auszuprobieren. Ist nur die Frage, ob das eine „dauerhafte“ Lösung ist, oder ob das alle halbe Stunde nachgeholt werden muss?!
    Bei Erfahrungen, bitte ich gerne um Rat.

    • Ich habe meinen damals selbst getauscht. Bei Amazon gibt es den Button sowie Cover Werkzeug zum Öffnen. Dafür habe ich insgesamt keine 15€ bezahlt. Die Anleitung findet man bei YouTube, ein bisschen Zeit braucht man natürlich auch ;- )

      • Danke für den Tipp.
        Vor dem selbstständigen Öffnen des iPhones schrecke ich bis dato noch zurück. Aber eine Überlegung ist es allemal wert.

      • Suicide27Survivor

        So würde ich es auch machen

      • Du kannst dir ja die Videos vorher angucken. Ich traue das eigentlich jedem zu. Dafür braucht man keine handwerkliche Ausbildung ^^

        Mein Akku ging sehr schwer raus, weil der zusätzlich eingeklebt ist. Musste ganz schön ziehen, aber sonst ging das einwandfrei.

      • Kannst es so sehen.
        Wenn es in die Hose geht Kauf ein iPhone 5.

    • Habe soeben den Tipp von Hansi ausprobiert und Glasreiniger genommen. Bissl drauf rummassiert und siehe da: Funktioniert (nicht zwingend einwandfrei) zuverlässig.
      30€ gespart. Oder gar 680. Wie man es sieht.

  • Ich find die Methode genial. Hab sowas ähnliches bei meinem 4s damals (eher zufällig) mit Touchscreen Desinfektionsmittel festgestellt. Da wollte ich das iPhone eigentlich schon einschicken, dann hat es aber wieder funktioniert.

  • Hab bei meinem iPhone 4 auch das Problem gehabt. Der Button hat gar nicht mehr reagiert. Hab dann bei Youtube den Tipp mit reinigungsbenzin und ner elektrischen Zahnbürsten (der kleine runde Kopf) paar Tropfen Benzin auf den Button, etwas massieren, und dann mit der Zahnbürste unter leichtem Druck den Button bearbeiten. Nach 1-2 Minuten war er fast wieder wie neu.
    Ist auf jedenfall ne günstigere Alternative zu dem 30€ Set.

  • Das ist reiner Alkohol der den Schmutz rund um den HB wegschwemmt und danach verdampft! Aber wer gerne 30 Euro bezahlt, kann ja das Set kaufen.

  • Also ich hatte das gleiche Problem und konnte mit einer elektr. Zahnbürste das Problem minimieren. Gesehen bei Youtube!
    Zusätzlich habe ich „AssistiveTouch“ (Einstellungen->Allgemein->Bedienungshilfen->AssistiveTouch) aktiviert und somit einen „Homebutton auf dem Display“ klein aber fein! Damit kann ich eben den mechanischen Homebutton entlasten!

  • Mein iPod touch 4g könnte das mal gebrauchen, wenn man da den Homeknopf drückt, fühlt sich das an als wäre alles da drin verrostet. Allerdings habe ich auch ein iPhone 5 , das perfekt funktioniert und weiß deshalb nicht ob es mir 30€ Wert ist. :)

  • Kann man auch sowas wie sakrotan nehmen, das hat Alkohol und ich finde gerade nichts anderes?

  • Mit Fensterreiniger funktioniert es auch prima. Ein fusselfreies Tuch damit anfeuchten und den Home-Button unter mehrmaligen drücken abwischen.

  • Wie soll das funktionieren? Totaler Käse. Der „eigentliche Knopf“ ist in sich geschlossen. Außer der Rand ist verdreckt.

    • Suicide27Survivor

      Es funktioniert doch! Oder denkst du die Leute lügen?

    • Ich hab jetzt schon einige Iphones zerlegt zwecks Display-Tausch etc… das Problem mit dem Knopf ist nicht der Knopf, sondern die kleine Staubablagerung darunter… man glaubt nicht wie viel sich da mit der Zeit darunter ablegt, und das obwohl das Handy nur in der Hosentasche bewegt wird.
      Aufschrauben, schnell den Mist rauskratzen, zusammenschrauben und wieder paar Jahre Ruhe haben. Gibt genug Schritt für Schritt Anleitungen bei Youtube, und das ganze dauert keine Stunde…

  • Suicide27Survivor

    Die Probleme mit Power und/oder Home-Button betreffen mich glücklicherweise bisher nicht, aber ich versuche meine iDevices auch bestmöglich zu schützen, aber trotz bestmöglicher Vorsorge kotzen mich die immer mehr werdenden Macken am schwarzen(noch)iPhone5-Rahmen an.Immer mehr unschöne helle Absplitterungen der Legierung. Das finde ich wirklich den größten Nachteil am 5er und fast nicht verständlich bei einem Gerät das man tägl. In Benutzung hat.
    Hülle&Bumper möchte ich nicht dauerhaft anlegen.
    Daher meine Frage,gibt es evtl. einen Stift oder ähnliches um die hellen Stellen auszubessern? Es sind bei mir ja keine Dellen,es geht nur an immer mehr Stellen die Schwarze Schicht ab,bzw. an 2Stellen war es schon beim auspacken. Aber der Aufwand es deswegen zu reklamieren war mir zu stressig. Nur es werden fast tägl. Mehr Stellen und das nervt.
    Muß doch was geben um die Stellen wieder schwarz zu bekommen. Konnte im Netz noch nix brauchbares ausfindig machen,außer auf YouTube eine Anleitung um die komplette Schwarze Schicht/Legierung abzuschleifen,was mir aber bei einem Gerät von fast 900,-€ dann doch zu krass ist,aber wenn’s nichts besseres gibt,werd ich wohl doch demnächst Schleifpapier besorgen….

  • wenn gar nichts mehr geht:

    Einstellungen – Bedienungshilfen – AssistiveTouch (ein)

    Da wird sich Apple schon was bei gedacht haben.

  • Und jetzt sag noch mal einer Alkohol löst keine Probleme!

  • Cool. Vielen Dank!!! Hat mit Nagellackentferner super funktioniert. Kosten: ca. 2,3 Cent.

  • Gerade mit nem Tropfen Desinfektionsmittel getestet und funktioniert tatsächlich. Homebutton ist nun fehlerfrei vorher Katastrophe.

    Mal schauen wie lang es gut geht ;-)

  • 30 Euro? Ihr seid verrückt! :-))

    Mit Kontaktreiniger für elektronisches Zeugs (z.B. Kontakt 60) funktioniert das auch bestens.

  • Noch ein Grund für den JailBreak. Dank Activator benötige ich den HB nur noch maximal zum Einschalten, abgesehen von den zusätzlichen Pull down Menü via Swipe. Ein iDevice ohne JB? Never ever!

  • Power Button auf der linken Seite? Versteh ich da irgendwas falsch?

  • Feuerzeugbenzin FTW! :-)
    klappt bestens!

  • Ich möchte aber anmerken, dass beim iphone 4 und 4S oft das Flexkabel unter dem Homebutton defekt ist. Da hilft dann nur noch der Austausch. Hilfreich sind dann etliche seriöse Anbieter bei eBay die den Homebutton für 30 bis 50 € austauschen. Empfehlenswert ist auch das Unternehmen fixxo.com. Die arbeiten mit Festpreisen. Dort habe ich den Homebutton austauschen lassen für 50 €.

  • Phänomenal. Mein iPod leidet schon seit Ewigkeiten unter dieser Krankheit. Habe bis jetzt immer den virtuellen homebutton verwendet. Eben mit Alkohol aus der Apotheke getränkt und er klappt wieder wie am ersten Tag. Sehr geil. Danke für den indirekten Tip.

  • Beim iPod touch hat es perfekt mit fensterreiniger funktioniert :)

  • Also ich hatte die Probleme mit dem Home Button erst nach dem Update auf iOS 6. Vorher lief alles einwandfrei.

  • Vielen Dank! Hat bei meinem iPhone 4 perfekt funktioniert. Hab dabei Desinfektionsmittel benutzt. 30€ sind wirklich überflüssig, wenn auch normaler Alkohol hilft.

  • Ich frage mich grad, wie das Reinigen der Oberfläche des Homebuttons ein schlechtes Ansprechverhalten dauerhaft verhindern soll? Schlüssig wäre für mich lediglich, dass da eher zuvällig auch etwas vom Reiniger in den Randbereich gelangt, und von dort evt. in den Bereich unter den Button an die Kontaktstellen kommt, hm…
    Auf jeden Fall habe ich am iPad 3 auch das Homebuttonproblem, und das nervt echt gewaltig ;-(

  • Hatte ich bis jetzt einfach nur Glück?
    Ich hatte bis jetzt alle iPhone Modelle und noch nie ein Hit beschriebenes Problem!!

  • Es geht auch wunderbar mit Silikonspray!

  • Ab und an mal die Hände waschen hilft auch ;)

    • …ab und zu die verfusselte Hosentasche mit dem Sauger aussaugen bringt auch was. ;)

      Von Alkohol, Isopropanol … wohlmöglich sogar Benzin oder Nagellack-Entferner kann ich nur abraten!

      Ich hab mal mit einem nur leicht „alkoholisierten“ Wattestäbchen den Homebutton und äußerlich die „Ohrmuschel“ versucht etwas zu reinigen. Der Alkohol kroch allein durch die Verdunstung unter das Display und verursachte einen üblen hellen Fleck, der nie mehr richtig weg ging. Da half nur noch ein kompletter Austausch des LC-Displays.

      Deshalb halte ich hier solche Empfehlungen fast schon für grob-fahrlässige Sachbeschädigung durch Dritte! ;-)

  • Bei allen iPhones nach dem iPhone 4 ist die Home Taste durch eine gummilippe abgedichtet. Da wird das kaum funktionieren. Und der Kontakt beim iPad ist wieder anderes als beim iPhone. Alles gut zu sehen bei ifixit.

  • Habe das gerade mit Nagellackentferner von DM und ner elektrischen Zahnbürste gemacht und funktioniert wieder super! Danke an die vielen Tippgeber hier in den Kommentaren!

  • Ich mach das immer mit Kontaktspray! Tut einwandfrei!

  • Kostet beim Handy Techniker um die Ecke: 40 Euro den ganzen Button zu tauschen. Dann lieber so.

  • Also ich habe es vorhin mit meinen iphone 4 versucht. Wattestäbchen in Akohol rein paar kleine Tropfen auf den Homebutton, bei ausgeschaltetem iphone. Ca. 3 min dauernd drücken. Dann ca. 30 min ruhen lassen und den Restalkohol saubermachen. Und….
    YAHOO ES KLAPPT ALLES EINWANDFREI.
    Am Wochende mach ich noch das ipod von meinen Neffen.
    Nach mehreren Stunden ausgiebigen versuch bin ich sehr zufrieden damit.

  • Oder man hat den acp geht in den Apple store und lässt das ganze gratis fixen

  • Habe es gerade mit Glasreiniger probiert. Einen großen Tropfen auf den Button und mit einem Stück Plastik wie verrückt gedrückt. Wenn man genau hinschaut kommt der Staub sogar hoch. Jetzt geht der Kopf wieder gut.

  • mit Jim Beam Cola geht es nicht…

  • Dieser „Tipp“ war wieder eine Rettung der Menschheit… Solche Flöhe in die Ohren dieser Mediengesellschaft zu werfen sollte mit Vorsicht zu genießen sein. Es ist wie bei der angeblichen Kalibrierung: das neu gewonnene Wissen animiert zum permanenten rumgedrücke auf dem Button – dieser Umstand + der verfäschten Wahrnehmung das jetzt alles besser wird, lässt einen in den Glauben alles sei nun wieder schön.

    Denkste! Der Button: Platine + 2 kreisförmige Kontakte, darauf ein gebogenes Metallplättchen, welches beide Kontakte bei Druck verbindet. Das ganze abgeklebt mit Tesa (kein Tesa, aber sinnbildlich genügt die Aussage). Knopf drücken bedeutet: Plastebutton drückt mit seinem Druckpunkt auf die Mitte dieses Plättchens. Keine Zauberfeealkohollösung wird diese Stelle je von außen erreichen (zum Glück!!!!).

    Der ganze Spuk ist nicht mehr als das dieses gebogene Plättchen irgendwann ausgenuddelt ist. Im übrigen… diese Art Taster findet ihr ebenfalls in jedem China-Billigelektrospielzeug oder in Muttis Radiowecker aus den 80ern.

    Die wahre und wirklich nachhaltige Lösung des Button-Problems: Taster für nen 5er oder 10er neu kaufen und selber wechseln (erfordert eine Menge Geschick!) oder wechseln lassen. Ende.

    • Sauber ! Thumbs up, das ist des Pudels Kern ;-)
      Viva 30€ Zauberlösung …. die Verdummung nimmt seinen Lauf

    • Ja, sowas in der Art hatte ich oben ja auch schon angedeutet, allein das Reinigen kann nicht bei jedem Modell helfen, da die Reinigungslösung bei einigen Generationen bauartbedingt unmöglich bis zur Membran oder gar darunter gelangt. Und sollte es tatsächlich an mechanischem Verschleiß liegen, so kann dieser auch nicht weggereinigt werden. Ich sehe allerdings auch andere Ursachen für das schlechte Ansprechverhalten. Beim iPad 3 z.B. scheint auch ein Softwareproblem eine große Rolle zu spielen. Wählt man in den Einstellungen bei [Bedienhilfen] unter [Home-Klick-Geschwindigkeit] nochmals eine der dortigen Einstellungen, so kann es sein, dass der Homebutton des iPad 3 danach durchaus wieder zuverlässig anspricht. Es scheint also mehrere Ursachen für das Homebutten-Versagen zu geben.

  • Ich meine mal, dass beim iPhone 4 zum Bleistift der Homebutton einfach ausleiert. Nichts anderes. Kenn ich bei meinem 4er auch.

  • In Köln gibts IPhone Reparaturläden, die wechseln den für 70€ aus. Kannste sogar drauf warten. Mehr als 30€ – ja. Hast dann aber einen definitiv funktionierenden neuen Button und Ruhe.
    Gibts bestimmt auch in anderen Städten.

    • WIr sind aus Köln und machen das für 39,00 Euro!
      Das mit der Flüssigkeit ist nur eine Lösung, um den Dreck am Button zu entfernen, in der Regel ist die Flexleitung dafür Verantwortlich.

  • „Auf Youtube wird da mit Alkohol und anderen Flüssigkeiten herumexperimentiert, wir sind da relativ skeptisch, muss ich sagen.“

    Haha, ihr toppt echt alles. Ja, da zahle ich doch besser 30€ für sage und schreibe DREI Anwendungen mit einem Drittanbieterprodukt, denn wenn auf der Packung iFixTheButton steht, dann muss ja auch iFixTheButton drinne sein, nech?!

  • Der Plural von Button ist Buttons.

  • Bin selber Reparateur und finde diese Methode doch etwas „abenteuerlich“.
    Flüssigkeit ins Handy zu schütten ist doch etwas eungewöhnlich.
    Unter dem Homebutton sitzt die Elektronik vom USB Dock und Homebutton.
    Der Dreck rund um den Homebutton bekommt man selbst im ausgebauten Zustand nur manchmal sehr schwer ab.
    Ich würde mir ein neues Flexkabel für den Homebutton kaufen und wechseln. Gleichezeitig den Homebutton reinigen und das ding funktioniert wieder einwandfrei.
    Ich bezweifle das die oben genannte Methode lange hält da der dreck nicht einfach wegfließen kann.

  • ES LIEGT IN DEN MEISTEN FÄLLEN NICHT AN EINEM VERSCHMUTZTEM HOMEBUTTON!!!
    die lösung ist einfach!!! es hat in meiner unmittelbaren umgebung und bei mir zu 99% funktioniert. es lag immer an der homebuttonkalibrierung!!!

    app aktien (apple original) öffnen. den powerbutton (oben) drücken bis der rote pfeil zum ausschalten kommt. NICHT AUSSCHALTEN, sondern den homebutten (unten) solange gedrückt halten bis ihr wieder auf dem normalen bildschirm landet. DER HOMEBUTTON WURDE KALIBRIERT!!! zu 99% ist das reinigen mit wundermitteln und alkohol nicht nötig, bzw. bringt keine besserung! die kalibrierung könnt ihr wiederholen, sollte der homebutton wieder probleme machen! so einfach ist das!!!

    • So ein Schmarrrrrn!!! hihi ;)

      Was bitte soll an einem Homebutton kallibriert werden??? Der macht elektrisch Kontakt, oder eben nicht. Ob nun verdreckt oder mechanisch verschlissen, daran änder keine Software mehr was.
      Mit dem logischen Denken ham’s die Leute im Schnitt nicht so, …scheint mir. ;)

  • Gerade an meiner Frau ihrem 4er getestet.

    Funktioniert einwandfrei. Danke!!!!!

  • Habe vorhin das iPhone 4 meiner Freundin zerlegt, den Homebutton ausgebaut und ordentlich mit Kontakt-Spray und Druckluft behandelt. Funktioniert jetzt wieder wie am ersten Tag. Kam auch ordentlich Schmodder zum Vorschein… Die Kalibrierung hat nie etwas gebracht, also doch hauptsächlich ein Hardware-Technisches Problem!

    Und 30€ für ein bisschen Alkohol und Pipetten finde ich eine Frechheit und ziemliche Kundenverarsche!

  • Alle IPhone mit Homebuttonproblemen, die ich bisher repariert habe, hätten eine Oxidation hinter diesem Federmetall. Es dringt vom Daumen Flüssigkeit durch die Kapillarwirkung in das Innere und löst die Oxidation aus.
    Diese Flüssigkeit wird ähnlich, hält im größeren Rahmen, durch die Kapillarwirkung an die Oxidation geführt.
    Diese löst die Oxidation an. Wie lange das hält und sich wieder eine Patina bildet mag ich nicht zu sagen, allerdings mit Sicherheit nicht so lange wie bei einem neuen Knopf.

  • ich habe gestern ein paar tropfen brennspititus auf den bis dato nur noch leidlich funtionierenden homebutton meines 4S geträufelt, eimassiert und…..er funktionierte anschließend genauso schlecht. heute morgen funktionierte er dann überhaupt nicht mehr. notgedrungen musste ich mir daher den assistive touch einrichten. ich kann also von dieser methode nur abraten. alkohol ist eben doch keine lösung. jedenfalls nicht beim iphone.

  • Jetzt hab ich das auch mal getestet und muss sagen das ich total begeistert bin :-) hab aber nicht die 30€ Lösung gekauft, sondern für 3€ Alkohol und Pipette in der Apotheke :D das Ergebnis einfach nur Woooooow *_* funktioniert wieder „wie neu“ und kann diese Methode nur empfehlen :-)

    • xD genial! ich hätte ja nich gedacht dad das klappt aber die „Drehung“ hats wirklich gebracht!!! ich dachte schon ich muss mir irgendwas zum reinigen kaufen oder das ding (iphone4) gar auseinander nehmen O___O vielen Dank!

  • Mein Home-button spinnt auch… Welchen Alkohl habt ihr benutzt und klappt das wirklich? Ich hoffe mir kann noch einer helfen! Danke!

  • Habe es eben – wie im Video vorgeschlagen- mit Nagellackentferner acetonfrei gemacht und es funktioniert Super !!!

  • Mit Fensterreiniger und Zahnbürste gemacht, wie erklärt. Der Homebutton funktioniert nicht besser, dafür hat das Display jetzt einen Schaden. Es sieht aus, als wäre auf dem weissen Bildschirm ein Foto mit wunderschönen Gewitterwolken! Es funktioniert zum Glück alles noch wie vorher, aber ärgerlich ist es allemal! Tipp: Flicken lassen, nicht selber etwas basteln!

  • Seit wann liegt Wien in der Schweiz??? Bitte besser vorbereiten, wenn man solche Videos ins Web stellt und fachlich wirken möchte, danke!

  • bei meinem iPhone 4 hatte keine der bekannten Möglichkeiten geholfen (Reinigen, usw…) Letztens habe ich dann – bei einem Reparaturversuch – lediglich den Akku vom Logicboard für einen gewissen Zeitraum getrennt. Also nur das Kabel des Akku vom Sockel rausgenommen…

    Seitdem funktioniert der Home-Button perfekt.

  • …danke, hat mit Alkohol funktioniert und mir mindestens 65 Euro erspart. Geht wieder 1a und ich hoffe auch noch länger. Komisch das das genau nach 2 Jahren zu Garantie Ende Auftritt.

  • Nachdem ich ein Video gesehen habe, indem sogar nur Wasser verwendet wurde, habe ich es gestern erfolgreich mit Isopropylalkohol gemacht. Ist immer noch die sauberste Alkoholform und weniger agressiv als Nagellackentferner, der auch ölige Zusätze hat…. Brennspititus ist ebenfalls mit anderen Stoffen vergällt, auf die ich lieber verzichte…
    Ein Tropfen hat genügt…. 3 Minuten drücken, drücken, drücken und dann trocknen lassen!

    Wer hat denn da das Display gleich mitgebadet?????? Mensch Mädel….

    Aber schade, ich hatte mich schon so dehr aufs Zerlegen meines iphone 4 gefreut ;-)

    Aber wieso Kundenverarsche??? Das Produkt hält doch, was es verspricht!
    Die Werkstätten verlangen auch den dreifachen Preis, wenn man Homebutton, Display und Akku wecheseln lassen möchte, obwohl beim Wechsel des Homebuttons eh alles ausgebaut werden muss und nur der zusätzliche Materialwert für Display und Akku zu berechnen wäre…

  • Probierts doch mal so: geht in die Einstellungen-App, drückt den powerbutton so lange, bis ausschalten kommt, drückt dann so lange auf den homebutton, bis der homebildschirm kommt. Danach hat bei mir der homebutton wieder einwandfrei funktioniert. Nicht immer ist die Hardware schuld.

  • Habe es auch mit dem Desinfektionsmittel probiert. Geht immer noch nicht :( und habe jetzt so gräuliche flecken auf dem display….. gehen die wieder weg????

  • Hi hatte das selbe Problem habe es Grade eben mit Feuerzeugbenzin gemacht es geht einfach Super ehrlich

  • Hi, es geht sogar mit Nasentropfen. Kein Witz, habe es gerade bei meinem 4er gemacht und der Button funktioniert wieder perfekt!

  • Mensch Leute, was da so manche(r) reinschüttet, weils grad in der Hausapotheke oder im Putzschrank steht, Desinfektionsmittel, Fensterreiniger, Nagellackentferner … die armen iPhones.
    Mein Tipp: sich ein bisschen Zeit nehmen, in die nächste Apotheke, sich etwas Isopropanol abfüllen lassen, z.B. in einer Tropferflasche, auch so was hat eine Apotheke im Allgemeinen da, das sind diese Fläschchen mit einer Glaspipette (wie für Nasen- oder Ohrentropfen). Das erfordert etwas Zeit und ein paar Euro. Isopropanol ist nicht aggressiv zu den Kunststoffen im Handy und verdampft auch restlos. Man tropfe zwei bis drei Tropfen auf den gedrückten Homebutton, dann läuft es besser rein. Anschliessend den Homebutton oft betätigen. Das Display schützt man, indem man das iPhone in dieser Zeit nicht auf den Kopf stellt, so läuft auch kein Propanol Richtung Display.
    Bei mir hat es bestens funktioniert. Funktion wieder einwandfrei, wie neu. Ich nehme an, dass es auch mit Kontaktreiniger (Sprühflasche aus dem Elektronikfachhandel) gut funktionieren wird. Andere Flüssigkeiten haben ihre Tücken, in Brennspiritus sind ca. 5% Wasser (Rost!) sowie Gällmittel, in Fensterreiniger ist viel Wasser sowie Tenside. Also bitte Leute, nicht gleich ungeduldig zum nächstbesten Mittel greifen, nur weil man damit die Kommode säubern kann, sondern sich besser etwas Mühe und Zeit nehmen. Reinigungsbenzin sollte auch nicht schlecht sein, davon berichten hier ja auch viele. Aber mein Rat: Isopropanol (=Isopropylalkohol).
    Einige behaupten ja, das könne gar nicht funktionieren, der Kontakt sei abgedichtet. Unsinn, es funktioniert bestens. (betreffend iPhone 4 !!!). Zumindest der Alkohol erreicht also durch Kapillarwirkung die Kontaktflächen und verdrängt bzw. löst die Schicht, welche die Kontaktstörungen verursacht (Fett bspw., welches im Laufe der Zeit durch die Fingerbetätigung nebst anderen Stoffen ebenfalls durch diese Kapillarwirkung auf den Kontakt gelangt.

  • Danke für den tollen Hinweis! (druckeralk/ isopropyl) Zusätzlich habe ich noch den Staubsauger bemüht, vom Dockkonnecter aus. Funzt wie neu:))
    oofoo

  • Habe es auch ausprobiert mit Fensterreiniger, es hat sofort funktioniert. Dann musste ich den Akku aufladen und seitdem funktioniert der Home Button gar nicht mehr. Kann jemand helfen?

  • Hallo,
    Ich hab mir das alles Mal durchgelesen und mir ist das irgendwie nicht ganz geheuer Benzin oder Handdesinfektionsmittel da drauf zu schütten.
    Deshalb hab ich mir eine Lösung bestellt die super Funktioniert hat.
    Kam da über ein YouTube Video drauf und kann ich nur empfehlen.
    Hier mal ein paar links:

    http://youtu.be/hfAGuG1A2GY

    http://www.ebay.de/usr/phone19.....88

    Viel Erfolg

  • Den Home Button kriegt man definitiv mit 2 Tropfen Isopropylalkohol aus der Apotheke – nach Videoanleitung – wieder hin.
    Wenn man annimmt, das in der 3-er Packung von ifixit insgesamt ca. 1 ml für rund 30 € enthalten ist, verkaufen sie einen Liter Alkohol für 30.000 €.
    Was für eine geniale Geschäftsidee!
    Den gibt es im Handel für 10 € je Liter.

  • Ich hatte die geniale Idee das kleine Lautsprechergitter oben (da wo man sein Ohr hinhält) mit Reinigungsalkohol zu säubern da sich dort einiges an Dreck festgesetzt hatte bei einem gebrauchten iPhone 5S.

    War leider keine gute Idee. Hatte Reinigungsalkohol da er nicht Strom leitet und schnell verdunstet für ungefährlich gehalten und bin deshalb leider ein bisschen zu sehr nach dem Motto „viel hilft viel“ vorgegangen. Resultat sind kleine Flecken im Display die auch nicht mehr weggehen – weder durch ein paar Stunden im Ofen bei 60° noch durch mehrere Wochen „abwarten“.

    Also Vorsicht beim Benutzen des Reinigungsalkohols: Immer so halten das es nicht ins Display läuft durch die Schwerkraft und nur geringe Mengen aufbringen!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven