Artikel Navigon 2.0.2: Das versprochene Karten-Update trudelt ein
Facebook
Twitter
Kommentieren (65)

Navigon 2.0.2: Das versprochene Karten-Update trudelt ein

65 Kommentare

Navigon Update 2.0Eine Woche nach unserem Gespräch mit Navigon und nur sechs Tage nach dem Telekom-Update hat der GPS-Platzhirsch des deustchen App Stores jetzt Verion 2.0.2 seiner Navi-Applikation (AppStore-Link) zum Download freigegeben und liefert damit nun auch die zugesagte Karten-Aktualisierung aus.

Die kleine Wiedergutmachung zum trägen Update: Bis zum 7. März gibt es das Kartenabo für die verschiedenen Versionen der Navi-App zum halben Preis. Aktualisiertes Kartenmaterial steht ab sofort zum Download bereit.

Bis zum 7. März reduziert NAVIGON die Preise für NAVIGON FreshMaps XL um 50 Prozent. Im Aktionszeitraum kostet das Kartenabo für die Europaversion 14,99 Euro (statt 29,99 Euro) und für die Regionalvariante 24,99 Euro (statt 49,99).

Ab sofort können nach dem Kauf von NAVIGON FreshMaps XL die Karten ohne Probleme heruntergeladen werden. Auch die Funktionsweise des „Aktiven Fahrspurassistenten“, des „Reality Scanners“ sowie die In App-Option der „Truck- und Wohnmobil-Navigation“ wurden verbessert. Mit der neuen Version können Anwender die „Länderinformationen“ an- oder ausschalten und selbst festlegen, ob sie das Update via WiFi/WLAN oder UMTS herunterladen möchten.

Diskussion 65 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Das ist keine Wiedergutmachung für verschaukelte Abo-Kunden sondern Werbung für Neukunden. Der geprellte Kunde hat davon NICHTS!!!

    — Oliver
      • Das Ticker Team, dies sollte hier vielleicht noch mal unterstrichen werden, hat die Navigon-Missstände in Sachen Karten-Update in der letzten Woche überhaupt erst angesprochen.

        — nicolas
      • Auch das stimmt. Aber warum übernehmt Ihr dann das PR-Sprech? Es ist doch offensichtlich keine Wiedergutmachung für die Kunden, die sich geprellt fühlen (ich gehöre übrigens nicht dazu). Kann es doch gar nicht sein, weil diese das Kartenupdate doch schon gekauft haben – genau das ist ja Gegenstand der Nörgelei.

        — Derwall
      • Ich lach mich krum. Wie gutgläubig doch Kunden sein können. Navigon verarscht alle nach belieben und ihr wundert euch immer noch darüber. Wer das bezahlt ist selber Schuld! Sicherlich Navigon ist eine der besten Navis, jedenfalls für mich. Alles hat aber Grenzen. Navigon hat vergessen das der Kunde über das Produkt entscheidet. Ich werde nichts mehr von Navigon erwerben bis eine Änderung der Geschäftspolitik zu erkennen ist.

        — Cancel
    • War klar, dass das Gemecker hier gleich mit dem ersten Beitrag los geht. Unzufriedene, Deutsche, geprellte Bürger.

      — travis@work
      • Es ist sicher gut von Navigon, jetzt Updates zu liefern – daran hat auch niemand etwas auszusetzen. Es aber als “Wiedergutmachung” zu verkaufen, das man genau das Kartenabo billiger anbietet, das die Leute schon gekauft haben, die sich geprellt fühlen, klingt nach PR-Sprech. Einige fallen darauf rein, andere nicht.

        — Derwall
      • “Die kleine Wiedergutmachung” kommt allerdings von iphone-ticker. Aktionspreise gibts bei Navigon gefühlt alle 6 Wochen.

        — travis@work
    • Im Grunde ist es Gang und gebe, egal wo. Sobald man kauft oder unterschreibt ist man uninteressant, jedenfalls solange, bis man sich den/m Vertrag(s?)ende nähert.

      ps. wie ist es richtig?

      — YUCKFOU!
    • Für 30 EUR lässt sich das Kartenpaket eh nicht an den Mann/die Frau bringen, im Gesamten mit dem Grundpreis der App wäre Navigon nie im Leben marktfähig. Aber als Rabatt hört sich zum Kundenfang sowas natürlich immer schick an, nach typischer Raufmannsmanier ;-D

      — Kartoffelsack
    • Stimmt.

      “Nachdem unsere bisherigen Kunden sich eine Lebensmittelvergiftung zugezogen haben, bezahlen unsere Neukunden die kommenden zwei Wochen nur noch den halben Preis.”

      Mahlzeit!

      — Zensiert
  2. Es konnte keine verbindung zum navigon server aufgebaut werden bitte starten sie die app neu.
    Danke jetzt geht die ganze app nicht mehr

    — Dennis
  3. Verlogene Update-Beschreibung:

    sporadischen, eventuellen, Freshmap-Bug behoben. Ist klar. Die Funktion hat bei niemandem funktioniert. Welche Version der Karten bekommt man eigentlich OHNE Freshmaps nach einer Neu-Installation? Wie könnte es eine andere als die neuste sein?

    — pfanni
    • habe es ausprobiert:

      navigon gelöscht und neu installiert. Das erste was kommt ist der map manager. Dort steht q4/2011. (vorher hatte ich wie alle q3/2011)

      Meinen Freshmaps in-app kauf hatte ich da noch nicht wieder hergestellt.

      Ich hätte mir die 15 Euro für Freshmaps echt sparen sollen. Man bekommt ja doch bei Neuinstallation die aktuellen Karten. Und Navigon ist für mich fix neu installiert…

      Ätzend. Riecht nach Abzocke.

      — pfanni
      • so einfach ist es dann doch nicht?

        Freshmaps ist im Einkaufswagen schon ohne wiederherstellen der Einkäufe abgehakt.

        Greift Navigon offensichtlich auf die Geräte ID zu? Die API hierfür wurde doch von apple “deprecated”. Mal sehen wie lange das für NAvigon gut geht.

        Was ist wenn ich mein iPhone tausche? Bekomme ich dann auch ohne Freshmaps frische Karten?

        Spannend und SEHR intransparent. Ich mag das nicht, Navigon!

        — pfanni
      • Grade getestet als Nicht-Freshmaps Nutzer: Navigon deinstalliert und wieder installiert! Das Kartenmaterial bleibt bei Q3/2011!

        Wäre auch zu einfach gewesen, unterstricht aber auch die Hypothese mit der gespeicherten Geräte-ID!

        — Chris
      • Also ich habe gerade auch nochmal neu installiert. Ich habe kein FreshMaps-Abo. Bei mir wurden nach der Neuinstallation die Karten Q3/2011 heruntergeladen. Es ist also nicht so, dass automatisch bei einer Neuinstallation auch die neuesten Karten heruntergeladen werden.

        — tom30de
      • Hahaha! Freshmaps gekauft und dann beschweren, dass man nach einer Neuinstallation trotzdem das aktuellste Kartenmaterial bekommt. Jaja, das riecht schwer nach Abzocke ^^

        — travis@work
      • DANKE für euer Feedback! Dann scheint das mit den Freshmaps ja erstmal zu funktionieren.

        Nur ich wüsste schon gerne, ob Navigon die “deprecated” Device ID verwendet. Ein bisschen mehr transparenz und Erklärung würde ich mir von Navigon hier wünschen.

        Ich bin mal gespannt, ob Apple die Abfrage dann in iOS 5.1 unmöglich macht. Weiss das jemand?

        Was wenn ich auf dem iPhone meiner Partnerin in einem Jahr erstmalig Navigon installieren würde (über meine Apple-ID)? Welche Karten würde Navigon dann dort ausliefern? Ich hätte gerne Fakten von Navigon, kein Voodoo.

        — pfanni
      • Travis, hast du wirklich gelesen ? Irgendwie ist mein Eindruck ein anderer ;)

        — CTH
  4. Wiedergutmachung???
    Ich hab doch schon lang bezahlt, aber keine 14,95 sondern 29,95.
    Was hat das mit Wiedergutmachung zu tun? Das ist Verarschung.

    Sven
  5. Also ich bin Kunde von Navigon Select und habe mir Freshmaps XL Europe 44 dazu gekauft. Wie komme ich nun auf die aktuellen Karten, die neuer als Q03/2011 sind???

    — Max
    • Laut Navigon Telefonsupport ist Version 2.0.2 für die Select-Version bei Apple eingereicht und wartet auf die Freigabe. Wie bei den anderen Versionen auch ist erst mit 2.0.2 ein Kartenupdate Möglich.

      Sollte das Update in den nächsten Tagen kommen bin ich mit Navigon vollkommen zufrieden. Die App ist einfach super und läuft auch schneller als alle 1.x!

      — Matthias
  6. Das sehe ich genauso. Schön blöd, das ich das schon letztes Jahr gekauft habe. Das war dann auch mein letzter Kauf für Navigon, wenn man als Kunde für dumm verkauft wird. Für die anderen Länder wie Russland gibt es übrigens kein Kartenupdate. :-(

    — Navigon-Killer
  7. Zum Update : Navigon Select : ich habe ein 3G + 3GS
    Am Sa. 18.02. Habe ich mir das Update geladen – lässt sich aber nur auf dem 3GS laden-mein Zukauf vom
    letzten Jahr TRAFFIC LIVE war auf dem 3G vorhanden,
    lies sich aber nicht auf dem 3GS über Einkäufe wiederherstellen – Über WIFI nach ca. 90 min. abgebrochen – die Sanduhr lief + lief ?
    Am 20.2. Tel. mit Navigon – nach intensivem Nachfragen
    sagte man mir, dass bei IOS 5. ein Problem bestehe !
    Am 21.2. Email von NAVIGON der Download könnte mehrere Stunden betragen ?!
    Erneuter Anruf 21.2.-14:30H – wir haben noch Probleme
    evtl. bis Do. 23.2. behoben – wir melden uns bei Ihnen !!!??
    Hat noch wer Probleme ????

    — TC/RRS
    • Ich habe vom 3GS auf das Vierer gewechselt (wurde einmal ausgetauscht) und dann auf das 4S (wurde ebenfalls einmal ausgetauscht) und konnte IMMER die InApp Käufe wiederherstellen ohne Probleme!

      Vielleicht mal den Support anschreiben? Dafür gibt es ihn ja..

      Stephan
  8. Also ist habe damals als einer der ersten Navigon gekauft und immer upgedatet.
    Als ich von dem Garmin Kauf hörte und die billigen Plastik-Ami-Teile sah, dachte ich mir bereits, dass es ab sofort nur noch bergab gehen kann. Als Bestätigung empfand ich dann die Version 2.0 und ich bin nicht der Einzige der das meint.
    Ich bin immer noch auf Version 1.8.2 (letzte vor 2.0) und warte weiter ab was passiert.
    Es muss eine bessere Lösung gefunden werden, als alle Kunden in einen Teich zu werfen, egal wann und wie viel sie bezahlt haben!
    Versteht mich nicht falsch, denn bis Version 1.8.2 war ich immer sehr zufrieden mit Navigon, aber da läuft nun einiges falsch, meiner Meinung nach!

    — Niclas
  9. Das ist der Grund, warum ich nicht alles sofort update und immer gleich alles am Anfang kaufe. Man ist für jeden Scheiss erst einmal immer der Beta-Tester. Werde mir auch das neue iPhone im Sommer erst nach ein paar Wochen bestellen, um abzuwarten, was alles noch ausgemerzt werden muss mit Updates. Dann hat mein 3G endlich ausgedient.

    — Peter
  10. tja was für ein glück und ich bin nicht auf die verarsche von navigon reingefallen
    zum glück hab ich noch von der 2 gb navigon app ne sicherung 1.8… version
    hab so die möglichkeit hin her zu switchen
    war doch klar das es verarsche ist und nur geldmacherrei als ob die 4x im jahr ein update machen hahahahaha son scheiss
    selber schuld wer darauf reinfällt tja.–

    — dado
  11. Vielleicht hab ich es ja nicht mitbekommen, wie kommt man denn an das Kartenupdate. Habe dieses Fresh XL 44! Was muss man machen oder zeigt er ein Update im AppStore ?

    — Günni
  12. Bis zum 7. März reduziert NAVIGON die Preise für NAVIGON FreshMaps XL um 50 Prozent. Im Aktionszeitraum kostet das Kartenabo für die Europaversion 14,99 Euro (statt 29,99 Euro) und für die Regionalvariante 24,99 Euro (statt 49,99).

    Was soll diese verarsche jetzt ???

    Damals hab ich das Upgrade von EU 10 auf die XL Karten bezahlt UND die Kartenaktualiesierungen für 25€ !!!

    JETZT da das erste Update kommt, müsste ich nur 14,95 € zahlen, auf DEUTSCH !! Ich hab 10 € in den Sand gesetzt !!!

    Ich komm mir grade ziemlich dumm vor….
    und bin sehr sauer auf Navigon. Das ist keine Wiedergutmachung, das ist Kundenverarsche !!

    Damals hies es “Nur für kurze Zeit, zum Einführungspreis von 25€, jetzt heisst es als Wiedergutmachung für kurze Zeit 14,95€

    http://www.iphone-ticker.de/na.....avi-30739/

    — Daniel S.
  13. Kann mir einer sagen was der Blitzer im Navigations Fenster unten links macht? Wenn ich darauf die Klicke, kommt ein Fenster Gefahrenbereich das sich nach 5 Sekunden wieder schließt.

    — Habakuk
    • Das ist zum Mobile Blitzer, Unfälle und sonstige Gefahrenstellen zu melden. Wenn du einen siehst, drückst du da drauf und die Meldung geht an Navigon und alle anderen Fahrer raus. Musst halt noch mit den Pfeilen auswählen in welcher Fahrtrichtung sich das Ganze befindet…

      — killez
  14. Hallo,

    ich habe in der Version 2 von Navigon Select im Navifenster unten links einen kleinen Blitzer. Wenn ich darauf klicke kommt ein Fenster “Gefahrenstelle in …” und ein Counter läuft von 5 Sekunden auf 0. Dies Fenster kommt immer wenn ich klicke und eine Gefahrenstelle ist nicht zu sehen. Was ist das?

    Gruß
    Habakuck

    — Habakuck
      • Dann habe ich jetzt eine ganze Menge gemeldet, viele davon vor meiner Haustür ;o) Warum gibt es eigentlich nirgends ein komplettes Handbuch für die Software?
        Kann man z.B. irgendwo noch die Lautstärke der Sprachausgabe separat von der der Musik einstellen? Bei etwas lauterer Musik fallen einem bei der Sprachausgabe die Ohren ab.

        Danke, Gruß
        Habakuck

        — Habakuck
      • Ein Handbuch für die 2er IPhone Version habe ich mal probiert bei Navigon zu requesten – wurde mit einem netten Textbaustein abgespeist, die auf die FAQ bei Navigon verweist.

        Beschwerde darauf wurde dann nicht mehr beantwortet. Bin eigentlich mit der Software zufrieden, aber eine PDF-Doku gehört eigentlich dazu und hätte ich gerne mal überflogen.

        — Maus
  15. Habe eine Frage, wenn ich mir das Kartenabo FreshMaps XL Europa 44 kaufe für wie lange bekomme ich da dann neue Karten?
    So wie es aussieht ja Lebenslang, da kein Zeitraum angegeben ist oder?
    Weil dann würde ich die 15€ noch zusätzlich bezahlen zu den schon bezahlten ~90€ für Navigon. Wenn man dann aber wiederum nur Karten für 1 Jahr oder so bekommt lohnt es sich eigentlich nicht.
    Vielleicht alle 3/4 Jahre dann, aber so schnell ändert sich ja nicht Weltbewegendes.
    Hoffe mir kann da jemanden Helfen, wenn der Hersteller selbst schon keine Angaben macht :(
    Danke schon mal.

    — Hansol
  16. Hätte ich mal die Finger von dem Update gelassen. Ich wollte US Central aktualisieren (inkl. der In-App.-Käufe US East+West)
    Jetzt sind die Karten von US Central verschwunden und lassen sich auch nicht mehr über den Map Manager aufrufen/finden. So kann ich z.Zt. nur die Karten für die Ost+Westküste aktualisieren (naja, diese sind wenigstens auf den neuesten Stand Q4/2011)
    Zufrieden bin ich mit dem Ergebnis jedenfalls nicht. Glücklicherweise benötige ich in den nâchsten Tagen nur die Karten der Ostküste.
    Bin mal gespannt wie lange es mit einem
    Lösungsvorschlag von seitens Navigon dauert. Laut Support Hotline habe ich bei denen 4 ! IPhones registriert.

    — Cool
  17. Hâtte ich ersteinmal die Finger von dem Update gelassen. Ich wollte US Central aktualisieren und somit auch gleichzeitig US East / West ( damals als inapp Käufe hinzugefügt ) Nun lassen sich die Karten für die Ost bzw. Westküste aktualisieren die Karten für Central USA sind gânzlich verschwunden und lassen sich auch nicht über den Map Manager finden. Selbst der Menüpunkt Central ist weg :-((
    Wenigstens sind die anderen Karten auf dem aktuellsten Stand 04/2011 und glücklicherweise bin ich in den nächsten Tagen nur an der Ostküste unterwegs. Laut Navigon sind bei denen 4 Geräte angemeldet – komisch
    Jetzt bin ich gespannt wie lange eine Lösung auf sich warten lässt

    Gruß

    — Cool
  18. Update 2.0.2 installiert,
    Navigon geöffnet,
    “Ein Neues Kartenupdate Q4/2011 steht zur Verfügung.”
    update abgeschlossen,
    neue Karten.

    wo liegt jetzt genau das Problem?

    — Duke
    • Das Problem liegt wohl dadrin das a) Freshmaps nicht läuft (habe Select und FreshMaps, aber trotz zahlung keine Karten)
      Und b) das einige immer noch nicht verstanden haben, das man nicht zum höchstpreis kaufen sollte :-)

      Habe mir auch ein Elektrogerät am Erscheinungstag gekauft für 549€. Jetzt, ein halbes Jahr später erdreistet sich der Handel das Gerät für 349€ zu verkaufen und der böse Hersteller kündigt sogar eine Verbesserte Version mit noch mehr Features an für nächsten Monat. Mal sehen, was der mir als Kunde der ersten Stunde für ein Update Angebot macht. Mehr als 50€ bin ich nicht bereit fürs Update zu zahlen, alles andere ist doch Kundenverarsche…

      — Micha
  19. Was ich mich die ganze Zeit frage ist:

    HALLO NAVIGON.
    WANN GIBT´S DENN ENDLICH MAL FRESHMAPS FÜR EU10 ?

    Ich mein ich hab mir ja nicht die EU10 Variante gekauft um danach mit FreshMaps XL
    dann doch unfreiwillig auf EU 41 upzugraden. Dann hättet ihr euch die EU10-Variante auch sparen können. Oder ist das euer neues Geschäftsmodell die Kunden zu verprellen.

    Ist ja schon traurig genug das man keine DACH-Version als nicht Telekom-Kunde bekommt und damit mindestens zu EU10 greifen muss.
    Das man im AppStore nicht die ein und selbe App für den ein Kunden Gratis gibt und die Anderen dafür bezahlen sollen finde ich von Apple´s Seite her schon richtig aber damit habt ihr euch glaub ich schön selbst nen Ei gelegt und nen leichten Einstieg von O2 und Vodafone-Kunden zur Navigon-App verbaut. (Klar hätt ich mir aber auch ne NaviApp holen können. Wollt ich aber nicht)

    ALSO NAVIGON TUT WAS!!! DAS KANN JA WOHL NOCH NICHT DAS ENDE DES LIEDES SEIN.

    ICH WILL ALS EU10-KUNDE AUCH FRESHMAPS OHNE KOSTENFALLE!

    — Maik R.
  20. Um es allen die nicht verstehen warum sich die meisten Aufregen zu verdeutlichen 1.) Navigon liefert mit deutlicher Verspätung , denn eigentlich wäre schon 01/12 als Update fällig 2.) der Preis für das sogenannte Freshupdate ist für das gebotene zu hoch 3.) ist die aktuelle Software schlechter als alles bisher dagewesene 4.) Erdreistet sich Navigon sich nicht zu entschuldigen sondern ein Angebot zu unterbreiten das alle bisherigen Käufer bestraft und Ohrfeigt . Und da ist es nur zu verständlich das man sich aufregt. Also an alle Nichtwissenden Klugscheißer und Besserwisser habt Ihr die Argumente nochmal .
    Navigion sollte sich 1. Entschuldigen und allen Käufern den überhöhten Preis noch besser den ganzen Preis des Freshupdates erstatten

    — Kay T.
    • Oder du hättest dein Recht der Wandlung wegen Nichterfüllung in Anspruch nehmen können und auf ein anderes System umsteigen können.
      Aber meckern ist einfacher, ich weiß.

      — Micha
      • Wandlung ? Einfacher ? auf welchem Planeten leben Sie. Sowas nenne ich Oberklugscheisser. Haben Sie die Weisheit mit Löffeln gefressen oder was?
        Leute wie Sie habe ich gerne. Sie lasses Sich bestimmt gerne Abzocken, denn anders kann man das nicht nennen.
        Verkriechen Sie sich bitte wieder unter dem Stein unter dem Sie hervorgekrochen sind.
        Oh Mann ey

        — Kay .
      • da der erste Kommentar hier mal wieder zensiert wurde,
        kann ich nur sagen Sie haben in allen Punkten unrecht. Wandlung? Einfacher? Nur meckern? Jeder Mensch macht sich seine eigne Realität nur Ihre ist irreal.
        Was Navigon macht, ist Abzocken und verarschen, denn Sie bezahlen für Lesitung die Sie nicht oder nur mangelhaft mit Verspätung erhalten, das ist Realität !

        — Kay T.
    • Selbstverständlich gibt es gute Gründe, sich über Navigons Geschäftspolitik aufzuregen, zumal deren Support und Informationsherausgabe sich nicht gerade als zuvorkommend präsentiert, aber ein wenig mehr Sachlichkeit täte auch Ihren Beiträgen gut.

      Zu 1:
      Navigon steht (möglicherweise notgedrungen) auf dem Standpunkt, dass Sie mit Freshmaps XL mindestens zwei Jahre jedes Quartal ein Kartenupdate erhalten. Das ist nun passiert. Zu kritisieren wäre allenfalls, dass Navigon hinsichtlich der Info nicht aus dem Quark gekommen ist.Die aktuellste Version ist Q4/11. Macht Sinn, denn Q1/12 ist ja noch nicht rum.
      Interessant wird es erst in zwei Jahren. Sollten die Käufer des Freshupdates, die jetzt erst zuschlagen, sowohl das jetzige Q4/11-Update sofort erhalten und drei Monate länger Update-Support als die Frühkäufer, käme ich mir verarscht vor – ist noch lang hin.

      Ganz nebenbei: auch ohne das Kartenupdate hat die Navigation bei mir tatsächlich funktioniert.

      Zu 2:
      Wenn es Ihnen zu teuer ist, dann kauf Sie es nicht. Oder machen – wie bereits vorgeschlagen – von Ihren Rechten auf Rückabwicklung Gebrauch.

      Zu 3:
      Bestätigen kann ich den quälend langsamen Start. Danach läuft die Software bei mir wesentlich stabiler als in allen Vorgängerversionen. Die Neue Menu-Führung finde ich gut – Geschmackssache. Nervig ist aus meiner Sicht allenfalls der neu implementierte Button für mobile Blitzer – sollte man ausblenden können und die etwas späte Geschwindigkeitswarnung. Es gibt durchaus Verbesserungsmöglichkeiten, aber schlecht ist etwas anderes. Das aktuelle Update lief zwar etwas überraschend und beängstigend – mit mehreren Programm-Neustarts – aber letztlich problemlos ab.

      Zu 4:
      Entschuldigen… wozu? Die Navigation + Update hat doch funktioniert – nur die Info-Politik ist freundlich gesagt ausbaufähig. Entschuldigungen können die sich sparen.
      Ich halte Navigon mal zu Gute, dass man sich nicht erdreistet hat, diesen Marketing-Mist der aktuellen Sale-Aktion in den App-Store zu schreiben. Im Übrigen sollten insbesondere Käufer von Software und Dienstleistungen grundsätzlich mit stets wechselnden Preisen rechnen, wenn sie nicht vor Wut platzen wollen. Von Bestrafung zu sprechen, finde ich allerdings weit übertrieben – bei mir war kein Navigon-Mitarbeiter, der mich gewaltsam zum Erwerb gezwungen hat.

      — Thinkpunk
  21. Weiss jemand wann Navigon Select in der Version 2.02 im Apple Store erscheinen soll?
    Derzeit gibt es ja nur Version 2.01 und in dieser kann FreshMaps XL ja noch gar nicht genutzt werden (kaufen ja – nutzen nein!)

    — Cosmo
  22. 2.02 startet jetzt auf meinem 3GS schneller, GPS Empfang ist auch wieder besser. Kartenupdate war etwas kompliziert. Nach drei Neustarts der App war alles ok.

    — Norbert
  23. Also soll man als Select-User nicht die 14,99€ für die Europaversion ausgeben? Oder was geht ab?
    Hab bis jetzt nur die Standard-Version als Telekom-Kunde.

    — Mcnulty
  24. Das ist ein echt schlechter Witz! Bin total sauer, weil durch das Update alle Karten deinstalliert wurden, die neuen Karten aber über den Map Manager trotz WLAN-Verbindung nicht geladen werden. Aber ich hatte bei dem Update auf 2.0 schon ein schlechtes Gefühl, was sich leider nun auch bestätigt.

    Christian Beckmann
  25. Die Navigon Aktion mit den verbilligten Fresh-Maps ist entgegen euerem Bericht bereits heute am 5.3. nicht mehr aktiv.
    Leider war ich bis gester im Urlaub und hatte kein WLAN.
    Wenn die es nochmal verbilligen bis 7.3 greif ich noch zu, ansonsten geh ich zum Mitbewerb….

    — High-Energy
  26. Korrektur:
    Bei der Vollversion ist es noch vergünstigt.
    Ich hatte nur bei Telekom Select nachgesehen. Da sind es 29,99 €!
    War es da überhaupt mal verbilligt?

    — High-Energy

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13669 Artikel in den vergangenen 2523 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS