iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 868 Artikel
   

Maps 3D: Navigons Ex-Kartenchef arbeitet jetzt an eigener App (Video)

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Gestern erst haben wir mit Navigon über das bislang ausgebliebene Karten-Update gesprochen – heute erfahren wir, dass Moritz Gaupp – bis Ende 2011 als Product Manager bei Navigon für die Kartendarstellung verantwortlich – jetzt sein eigenes Ding macht. Zufall?

Bereits seit knapp einem Jahr schraubt Gaupp an „Maps 3D“ (AppStore-Link), einer GPS-Navigation für Outdoor-Aktivitäten mit weltweitem 3D-Kartenmaterial. Die Kartendaten setzt Gaupp aus exakten NASA-Scans über das Höhenprofil der Erde und den topografischen Karten der OpenStreetMap zusammen. Eine Entscheidung die Gaupp ifun.de gegenüber mit aktuellen Zahlen der Universität Heidelberg begründet. OpenStreetMap verfügt über ein um über 30 Prozent längeres Outdoor-Wegenetz als kommerzielles Karten-Material.

Wir haben die Geländedarstellung der App kurz vor unsere Kamera gehalten um euch einen realistischen Eindruck des Mini-Modells zu geben. Die aktuelle Feature-Liste ist im Anschluss eingebettet.


(Direkt-Link)

  • Ermöglicht GPS-Orientierung bei allen Outdoor-Aktivitäten
  • Trackrekorder mit echter Höheninformation
  • Tourcomputer mit allen wichtigen Daten
  • Weltweite 2D- und 3D-Karten im Offline-Modus
  • Karten von OpenStreetMap und OpenCycleMap, 340 Skigebiete weltweit
  • Zielgebiet vor Aktivität zu Hause in gewünschter Auflösung per WLAN
  • herunterladen
  • Ansteuerbare Points of Interest (POIs): Orts- und Straßennamen, Berggipfel, Seen, Strände und andere Landmarken
  • Importieren und Einrichten von Wegpunkten
  • Scharfe Retina-Kartendarstellung, schneller Aufbau und flüssige Visualisierung
  • Wegpunkte lassen sich in der App mit Fotos verknüpfen
Donnerstag, 16. Feb 2012, 11:53 Uhr — Nicolas
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Innerhalb der Stadt hab ich die App ab und an auf dem Fahrrad zu Testzwecken an. Funktioniert grundsätzlich, die mitaufgezeichnete Route liegt aber oft auch neben den Strassen. Höhenprofil usw. Werden mitgeschnitten, alles OK. Das Herunterladen von Kartenausschnitten funktioniert prächtig. Insgesamt empfehlenswert.

  • Sehr gut. Seit der Übernahme durch Garmin und dem letzten Update braucht mein Navigon bis zu 40 Sekunden um zu starten. Dazu kam noch eine grausame Optik und unlogische Bedienung. Ich hau diesen Dreck jetzt runter.
    Schade Navigon, als deutsches Unternehmen hat das noch alles gepasst

  • Der Mann hat einiges vor. Ich wünsche gutes Gelingen.

  • Sieht interessant aus.
    Aber was mich eigentlich viel mehr interessiert ist, wie habt ihr diesen Screencast gemacht?
    lg

  • Das ist die frühere GeoGuide 3D App. Eine absolut klasse App!

  • Etwas Off topic, aber:

    Wie und womit erstelle ich solch ein Video von meinem iPhone/iPad mit diesen Fingergesten?

  • @Flowgrow und Hilo: Nennt sich DisplayRecorder, leider nur über Cydia zu bekommen.

  • Der Zusammenhang, der da im Artikel konstruiert wird, ist ziemlich an den Haaren herbeigezogen. Die Kartendarstellung (Rendering) hat mit der Erstellung von Kartenupdates (Datenaufbereitung) rein gar nichts zu tun.

  • Das wäre das wodrauf ich schon seit Jahren warte. Bin Radfahrer und brauch nen gutes Navi für Touren in den Bergen mit dem MTB oder Rennrad. Da taugen die marktüblichen noch nix gescheites.

    • Das ist aber keine Navi im herkömmlichen Sinne! Denn hiermit kannst Du keine Strecken suchen und berechnen lassen, zeichnest lediglich eine durch Dich abgefahrene Strecke auf, mehr nicht.

      • Hey Oli, Kartoffelsack hat Recht, allerdings kleine Ergänzung: Du kannst mit Maps 3D auch Routen laden (entweder via Everytrail, iTunes oder Dateianhang in ner Mail vom Freund zuschicken lassen) und Dich dann lotsen lassen (allerdings ohne turn-by-turn-Ansage, aber will das schon unterwegs?).

  • Ist das schon alles an Zoom in Möglichkeit! Wenn Ja dann so Unbrauchbar.
    Schade.

    • Zoom-In ist bis zu einer Auflösung von 1:10.000 möglich – vorausgesetzt, man lädt sich die Detailkarte herunter. Also so hochauflösend wie die besten Wanderkarten.

  • Nette Überraschung: die 2,39 Euro wollte ich schon mal riskieren, aber da kam eine Meldung, dass es für mich kostenlos wäre, da ich eine frühere version besäße. Schlagt mich tot, aber ich weiß nicht welche.

  • Wenn ich das so sehe, dann muss sich Garmin warm anziehen.

  • Simyo als Anbieter, wie geht denn das ?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21868 Artikel in den vergangenen 3760 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven