iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 754 Artikel

Kunden erhalten Extra-Volumen

Vodafone Pass und Telekom StreamOn: Ende März ist Schluss

102 Kommentare 102

Ende April des vergangenen Jahres untersagte die Bundesnetzagentur die Zero-Rating-Angebote „Vodafone Pass“ und „Telekom StreamOn“, mit denen die beiden Netzbetreiber ausgewählte Content-Partner bevorzugten.

Vodafone Pass

Werbegrafiken zu Vodafone Pass

Content-Flats zum Nachteil der Kunden

Die Nulltarif-Optionen sorgten dafür, dass die Inhalte bestimmter Anbieter nicht gegen die im Vertrag inklusiven Datenvolumen der Bestandskunden gerechnet wurden. Oberflächlich sorgte dies zwar für eine YouTube-Flat, eine Spotify-Flat oder eine Fernseh-Flat, genauer betrachtet stand die Sonderbehandlung der Content-Partner den Interessen der Mobilfunkkunden jedoch im Weg.

So förderten die Zero-Rating-Angebote das hohe Preisniveau der hierzulande anfallenden Datenkosten und sorgten dafür, das die Netzbetreiber echte Daten-Flatrates weiterhin nur zu völlig überzogenen Kosten anboten.

Nach der Entscheidung der Bundesnetzagentur wurden die Anbieter dazu verdonnert die Tarif-Angebote zügig einzustellen (Telekom und Vodafone mussten den Vertrieb der Zero-Rating-Tarif zum 1. Juli 2022 aufgeben) und die laufenden Verträge mit entsprechenden Nulltarif-Optionen bis spätestens Ende März 2023 zu kündigen.

Kunden erhalten Extra-Volumen

Nun hat Vodafone damit begonnen, Anwender mit Vodafone Pass-Verträgen zu kontaktieren und bietet diesen nun zusätzliches Inklusiv-Volumen an. Wie viel hier geboten wird hängt dabei offenbar vom Vertrag der Bestandskunden ab. Erste Anwender berichten von 10 GB Extra-Datenvolumen pro Monat, die in E-Mail-Anschreiben angekündigt werden. Hier heißt es dann zum Beispiel:

[…] danke, dass Du uns als Mobilfunk-Kunde die Treue hältst. Aktuell nutzt Du den Tarif Red 2020 M und hast einen Video Pass aktiviert. Damit nutzt Du Deine Lieblings-Apps, ohne Dein Datenvolumen zu verbrauchen.

Gern würden wir weiter unsere Vodafone-Pässe anbieten. Leider ist das nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nicht mehr möglich. Dieser hat Tarifbestandteile untersagt, die ausgewählte Apps ohne Datenbelastung nutzbar machen. Auf Basis des Urteils hat die Bundesnetzagentur angeordnet, solche Angebote bis zum 31. März 2023 einzustellen. Dein Vodafone Pass entfällt dann.

Gut für Dich:

Wir haben uns etwas für Dich einfallen lassen. Du bekommst als Ersatz von uns kostenlos 10 GB Extra-Datenvolumen pro Monat, solange Du Deinen aktuellen Mobilfunk-Tarif nutzt.

Du musst nichts weiter tun:

Das geht ganz automatisch. Bis zum 31. März 2023 passen wir Deinen Vertrag an. Wir informieren Dich per SMS, sobald der Pass entfällt und Dein neues Datenvolumen bereitsteht. Ansonsten ändert sich für Dich nichts. Auch die Laufzeit Deines Vertrags bleibt unverändert.

Die betroffenen Verträge werden dabei automatisch angepasst. Vodafone selbst informiert nach erfolgter Umstellung per SMS über das Zusatz-Volumen. Ein Sonderkündigungsrecht besteht dabei jedoch nicht, wie der Mobilfunkbetreiber in dieser FAQ zum Ende des Vodafone Pass erklärt.

20. Jan 2023 um 12:02 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    102 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    102 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34754 Artikel in den vergangenen 5636 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2023 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven