iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

Räumt Apple weiter auf? AppGratis verschwindet

Artikel auf Google Plus teilen.
29 Kommentare 29

Seit dem Wochenende ist die iOS-Applikation AppGratis nicht mehr im Angebot des App Stores vertreten. Der kostenlose Download informierte über kurzfristig gratis angebotene Anwendungen, fiel dabei jedoch nicht durch Qualitäts-Empfehlungen auf, sondern ließ sich die PR-Arbeit von den Entwicklern der temporär reduziert angebotenen Anwendungen kräftig bezahlen.

Mitte März versuchte ifun.de genaue Informationen zum Vergütungsmodell der AppGratis-Macher in Erfahrung zu bringen, die Kommunikation mit den Verantwortlichen beschränkte sich jedoch auf kurze Zweizeiler. Genau Zahlen, wie viel Geld unabhängige Entwickler in den Dienst investieren müssen, um im Angebot des AppGratis-Kataloges aufzutauchen wurde uns auch auf mehrmalige Nachfrage verwehrt.

Depending on the app, we have distribution deals in place with big mobile brands and we work with small developers by offering them an affordable revenue-sharing arrangement.

Die genauen Umstände der App Store-Entfernung sind derzeit noch unklar. Zwar könnte auch davon auszugehen sein, dass Apple ein technisches Problem mit dem Download festgestellt hat oder die inzwischen untersagte Nutzung der UDID unterbinden wollte.

nomore

Eine andere Möglichkeit ist momentan jedoch wahrscheinlicher: Apple räumt im App Store weiter auf. So führte Cupertino im Oktober die neue Entwickler-Richtlinie 2.25 ein und verbot das Angebot sogenannter Promo-Apps:

Apps that Display Apps other than your own for purchase or promotion in a manner similar to or confusing with the App Store will be rejected.

Eine Regelung, die im Dezember die Anwendung AppShopper aus dem App Store entfernte und auch jetzt wieder zum Einsatz gekommen sein könnte.

apple

Montag, 08. Apr 2013, 8:06 Uhr — Nicolas
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Falls es wirklich so ist wird sicher bald eine mobile Website von den Betreibern angeboten.

  • Die App war eh der letzte Scheiß, geladen und 2 min. später wieder gelöscht.

    • Genau…da wurden Apps für lau angeboten, die eh kostenfrei waren…

    • Das ist doch gar nicht Wahr! Ich habe ein Dutzend Apps die 5.- oder 10 .- gekostet haben, alle Kostenlos bekommen. Natürlich werden auch Apps angeboten die eh kostenlos sind, aber das ist Normal, zu behaupten das sie aber nur eh kostenlose Apps anbieten ist einfach Schwachsinnig!

      • Du hast Apps umsonst bekommen, die eh kurzfristig kostenlos waren, zur gleichen Zeit kostenlos im Appstore. Natürlich kosten die sonst Geld, aber du hast quasi nur eine Empfehlung erhalten.

  • Ich bin für das alte Design. Mittlerweile ist’s zum Lesen des Artikels und der Kommentare echt schwierig die Übersicht zu behalten. Außerdem klappt der Zoom auf nur den Text nicht mehr. Ein totaler Rückschritt.

  • Ich würde noch gut 100.000 Apps mehr rausschmeißen.
    Unglaublich, dass es jetzt schon insgesamt mehr als 800.000 Apps sind, das kann man sich nicht vorstellen.
    Wozu sind die alle gut?^^

    • Ja, dem stimme ich voll zu, wer soll sie alle sich anschauen

      • Leute habrn verschiedene Befürfnisse? Nicht alles wurde extra für euch erschaffen. Durch die Auswahl ist was für jeden dabei.

      • Könnte man, evtl wenn Apple mal endlich ein Suchmuster wie NOT, AND oder OR, Preisspanne use. anbieten würde.
        So wie es nun läuft, ist dfie Suche nach Apps nicht mehr als ein Relikt aus längst vergangenen Computertagen.

    • Zumal viel davon sich dutzende Male nahezu exakt wiederholt, bzw. beinahe identisch ist. Und dann ist da auch noch sehr sehr viel Müll dabei.

      • Genau das meine ich!
        Z.T. sind die Apps auch uralt und nie geupdated worden…es gibt z.B. noch die Spiegel-Apps, die einfach nur einen schwarzen Bildschirm zeigen, da die ersten iphones ja noch keine Factime-Kamera hatten XD

  • naja gib mal „msn oder messenger“ ein und du findest hunderte ergebnisse die nicht mal die NULL € wert sind!!! raus damit….

  • Dann ist iFun ja bald auch raus aussm Store ;)

    • Typisch, mit einem iPhone umherlaufen aber dann gratis Apps benutzen, wer kein Geld für Apps hat sollte sich das nächste mal überlegen ein normales Tastenhandy zulegen.

  • Heim ins reich.

    Ey so scheiße das Apple gratis Apps verbietet. Ich lade fast nur gratis Apps.

  • Schlimmer finde ich die Apps von den Asiaten die in der Werbung Top aussehen und wenn man die lädt dann hat die app 300 mb und bietet beim Bilder bearbeiten eine Auflösung von 300 * 500 px – die selben Apps tauchen immer wieder unter neuen Namen auf

  • Bei mir wurde die App automatisch vom iPhone entfernt! o0
    Konnte man das nicht mal unterbinden und wenn ja, wie? Danke. :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven