iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 097 Artikel
Neben Kreditkarte und Handyrechnung

PayPal als neue Zahlungsmethode für den App Store und Apple Music

Artikel auf Google Plus teilen.
96 Kommentare 96

App Store-Nutzer, die dem Wegfall der iTunes-Zahlmethode über ClickandBuy noch immer nachtrauern, dürfen sich auf die bevorstehende Erweiterung der von Apple akzeptierten Bezahlverfahren freuen. Zukünftig spielt auch PayPal mit.

Paypal Itunes Zahlmethode

Wie der Bezahl-Dienstleister heute mitteilt, werden sich vorhandene PayPal-Konten demnächst in den Einstellungen der persönlichen Apple ID hinterlegen lassen und anschließend automatisch bei Einkäufen im App Store, bei Apple Music, iTunes, iBooks und iCloud belastet.

Ab sofort können Nutzer in Kanada und Mexiko (Deutschland soll laut eurer Kommentare nun auch funktionieren) die neue PayPal-Integration aktivieren, in den USA und weiteren Ländern soll die Option „in Kürze“ angeboten werden. PayPal beschreibt die Aktivierung der Zahloption auf dieser Sonderseite.

Nutzer müssen in den iPhone-Einstellungen den Bereich „iTunes & App Stores“ aufrufen und hier die hinterlegte Apple-ID antippen. Nach der Anmeldung per Touch ID tippt man dann auf die Option für die Zahlungsdaten und wählt PayPal aus.

Neben PayPal akzeptiert Apple hinterlegten Kreditkarten und die Bezahlung über die Handyrechnung. Letztgenannte Option steht allerdings nur für Mobilfunkkunden der Netzbetreiber o2 und Vodafone bereit. Die Telekom bietet diesen Dienst derzeit nicht an.

Mittwoch, 12. Jul 2017, 11:22 Uhr — Nicolas
96 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nach fast einem Jahrzehnt! Endlich!

  • Dann bin ich mal gespannt wann Deutschland folgt…

  • Endliiiiiich :-) Keine iTunes Karten mehr kaufen! Das Leben hat wieder einen Sinn…

    • Verstehe nicht was daran besser sein soll?
      iTunes Karten bekommt man doch sehr oft mit Extraguthaben oder mit Rabatt!?

      Warum soll dann Paypal besser sein?

      • Besser ist dass man nicht mindestens 15€ aufladen muss, sondern auch eine App für 1,99€ kaufen kann wenn nur noch 1,99€ auf dem Bankkonto sind.

      • Wenn nur noch 1,99€ auf dem Bankkonto sind, hat man dann nicht andere Probleme als ne App zu kaufen??? Nur so ein Gedanke….

      • Es gibt Leute, die nutzen mehrere Konten. Mein Konto des täglichen Bedarfs tendiert öfter mal gegen Null, aber das heisst nicht, dass ich dann all mein Geld aufgebraucht hab.

  • Verstehe nicht warum Apple keine Abbuchung per Lastschrift anbietet.

    • Amerikanisches Unternehmen. Lastschrift ist etwas typisch Deutsches. Amazon bietet es z.B. auch nur in Deutschland an.

    • Bei Kreditkarten und Paypal zahlt für dich das jeweilige Unternehmen, geht damit aslo in Vorleistung und holt es sich dann von dir zurück, also bekommt Apple garantiert sein Geld. Bei Lastschrift kann vom Kontobesitzer der Betrag wieder zurückgebucht werden.

      • Naja welchen Verlust hat Apple schon bei digitalen Gütern. Wer einmal zurückbuchen lässt könnte ja künftig vom Lastschriftverfahren ausgeschlossen werden, aber so eine bequeme Option gar nicht erst anzubieten… Außerdem könnte Apple es auch auf Guthabenbasis führen, damit erst dann gekauft werden kann wenn genügend Guthaben aufgeladen wurde, dann bestünde auch kein Risiko mehr für Apple. Für so einen großen Absatzmarkt wie Deutschland müsste das doch eigentlich drin sein.

  • Kann man dann seine Kreditkarten-Daten raus löschen?

  • Hahahahaha wir sind mal vor den USA mit einem Bezahlservice dran xD
    Na ist das denn möglich

  • Funktioniert jetzt schon!
    Gerade ausprobiert!

    Soviel zum Thema in Kürze!

  • Gut, dass ich eben mein iTunes Guthaben aufgefüllt habe. Aber super, dass sie endlich mitziehen!!!!!

  • o_0 Nun ist es geschehen: Die Hölle ist eingefroren.

  • Bei mir kann ich die Option schon auswählen. Scheint also auch in Deutschland ausgerollt zu sein.

  • Danke für den Hinweis! Funktioniert übrigens schon. Habe das Zahlverfahren am iPhone gerade auf PayPal ändern können!

  • Wenn ich auf dem iPhone auf „diese Sonderseite“ tippe, kann ich bereits mein PayPal Konto mit meiner Apple-ID verknüpfen und es wird mir auch in meinen Account-Einstellungen angezeigt.

  • Das wurde aber auch Zeit! Für mich völlig unverständlich, dass Apple sich dagegen so lange gesträubt hat. Ich nehme mal an, dass dann auch Familienfreigabe damit möglich ist.

    • Gesträubt haben sie sich nicht wirklich – nur hat Apple halt ein Entgegenkommen bei den Gebühren erwartet, weil sie eben nicht mehr an PP abdrücken wollten als den üblichen Kreditkarten-Disagio. Bei 3,5% + 0,35€ Transaktionsgebühr wäre PP ganz sicher nie gekommen – da PP nun anscheinend bereit ist nur einen Bruchteil davon zu akzeptieren stand der Integration nichts mehr im Wege.

  • Funktioniert auch schon in Österreich! gerade umgestellt! danke für den Hinweis

  • Nur der Vollständigkeit halber: geht auch am iPad bereits.

  • Was ist der Vorteil von PayPal gegenüber der Kreditkarte?

    • Wenn du eine Kreditkarte hast gibt es keinen. Es gibt aber viele „Kunden“ die sich nicht extra für Apple eine Kreditkarte zulegen wollen, für diese ist Paypal dann eine gute Alternative.

  • Scheinbar nicht bei allen. Ich kann noch nicht umstellen. Erscheint nur Kreditkarte oder Handyrechnung.

  • Bei mir geht es leider noch nicht. Hängt vermutlich mit der Familienfreigabe zusammen. Kann das jemand bestätigen?

  • Funktioniert bei mir nicht.
    Vielleicht wegen Familienfreigabe?

  • Das wurde wirklich allerhöchste Zeit!

  • Bei mir geht es noch nicht auszuwählen (Deutschland) ?!

  • Über iTunes ging er gerade noch nicht!

  • Bei mir gehts noch nicht! Habe aber vorher auch nie eine Kreditkarte hinterlegt, kann es daran liegen?

  • Funktioniert dadurch nun auch die Familienfreigabe ohne Kreditkarte?

  • Merkwürdig, ich kann nur Kreditkarte oder Handyrechnung auswählen… Warum ist das unterschiedlich?

  • (…) Deutschland soll laut eurer Kommentare nun auch funktionieren (…) Keine Zeit dies durch die Redaktion selber mal zu prüfen?
    Bei mir geht es zumindest nicht / wird mir nicht angezeigt… Derzeit eine Kreditkarte hinterlegt.

      • Ich hab vorhin meine ID mit PayPal (läuft nicht über Kreditkarte) verknüpft und hab damit dann das Spiel Framed 2 für 0,49€ gekauft. Hat ohne Probleme geklappt. ;)

      • Alles Klar, danke JulsFerne.
        Gerade mit dem AppleSupport geschrieben: Wenn man auch die Familienfreigabe nutzt wird das nicht angeboten. Somit mal wieder nur was halbgares angeboten… Danke! Und danke für diese halbinformative News an iFun.

      • Kann ich Karo nur zustimmen… lernt recherchieren!

      • Bei mir hat es vom Rechner aus gut geklappt. Ich habe eine Familienfreigabe. Ich habe alles ohne Einschränkungen auf PayPal umstellen können.

    • Es wurde doch geschrieben das diese Funktion noch nicht bei allem verfügbar ist. Bei mir geht es. Danke für denn Artikel bzw dem Hinweis das es jetzt endlich mit Paypal geht. Würde Zeit

  • Habe ich am Montag bereits benutzt, mit Familienfreigabe im Account und Ware ist heute gekommen.

  • Hi,
    nicht alle haben im iPhone/iPad/iTunes die Paypal Option.

    Lösung:
    – Anmeldung unter https://appleid.apple.com
    – dort unter Zahlungsmittel PayPal auswählen.

    Gruß
    Tim

  • Familienfreigabe trotzdem nur mit Kreditkarte möglich -.-

  • Hallo zusammen,
    ich kann Paypal nicht auswählen, Wird mir nicht angezeigt.

  • Bei mir klappt es auch nicht. PayPal wird nicht angezeigt!

  • Klappt nur, wenn Euer PayPal Account mit einer Kreditkarte verknüpft ist. Bei Bankeinzug klappt es nicht

  • Warum sollte ich der Datenkrake PayPal Einblick in mein Kaufverhalten im Apple Universum geben?

    • Was heute alles als „Datenkrake“ gilt…
      Die gute Nachricht ist: niemand zwingt dich. Du kannst auch weiterhin die Datenkrake Kreditkarte nehmen oder iTunes-Karten in Datenkraken-Supermärkten kaufen.

      • Nur mit dem Unterschied, dass ich bei PayPal noch eine zusätzliche(!) Datenkrake in den gesamten Bezahlprozess hinzunehme

    • Oh ja… „Datenkrane“ PayPal.
      Und wie zahlst sonst so im Alltag??? Oder tätigst fu nur Tauschgeschäfte?
      Ah, verstehe… mit der Datenkrake Bankkarte, mit der Datenkrake Überweisung vom Bankkonto, mit der Datenkrake Lastschrift, mit Bargeld aus der Datenkrake Geldautomat… Aber ein Smartphone nutzt du ja anscheinend auch.

  • Endlich.. Nun kann man mal ne 1 euro sache kaufen ohne 15 euro guthaben kaufen zu müssen… vor allem auch mal nur nen monatlichen music pass und nicht sechs monate von der telekom

  • Habe es gerade aktiviert, funktioniert wunderbar. Hab auch bei meinem PayPal Konto keine Kreditkarte hinterlegt. Einfach per Bankeinzug der Sparkasse.

  • Nicht nachzuvollziehen, das Familienfreigabe nicht mit Paypal funktioniert…

  • Oder es wird Paypal eingeführt weil Apple Pay nie kommen wird !!!!

  • Apple Pay iVm Paypal wäre der absolute Knaller, da sich ja die hiesigen Banken in Deutschland leider dagegen sträuben. Würde mich sehr freuen.

  • Das es mit der Familienfreigabe nicht funktioniert hängt vielleicht damit zusammen, das Apple eine Möglichkeit anbietet eine Apple ID für Kinder unter 14 Jahren zu erstellen. In so einem Fall muss man sich mit der Kreditkarte ausweisen um den Account zu erstellen. Wenn in der Familienfreigabe alle Apple IDs mit Altersangabe über 18 sind, sollte es gehen.

  • Hat schonmal jemand mit einem zusätzlichem US-Account versucht, ein (deutsches) Paypal-Konto zu verknüpfen? Sitze bei der Arbeit auf glühenden Kohlen und kann es nicht ausprobieren. Das wäre so großartig – endlich nicht mehr permanent iTunes-Karten bei ebay ordern…

  • Die Haben mit 1:87 € mein Konto belastet, nachdem ich Paypal in Itunes aktiviert habe

  • Wenn ich bei mir auf Paypal umstelle, dann geht nichts mehr auch nicht bei angeschlossenen Familienmitgliedern. Weiß jemand warum???

    • tutnichtszursache

      Bei aktivierter Familienfreigabe funktioniert das Bezahlen via PayPal nicht. Der Account lässt sich zwar auf PayPal umstellen (über die apple/id Webseite) angeschlossene Familienmitglieder können im Anschluss allerdings nichts mehr laden.
      Fazit: Wer die Familienfreigabe weiterhin nutzen möchte, muss vorerst mit der Kreditkartenzahlung leben müssen.

      PS: Wäre schön wenn die Redaktion das so auch noch einmal kommentieren könnte, ev. über ein Update des Artikels.

  • Steven Schreiber

    Bei mir gibt es kein Paypal. Was ist da verkehrt?
    Gilt das an einer bestimmten iOS Version?

  • Seitdem ich das ausprobiert habe und auf Paypal umgestellt habe bekomme ich nach dem ich das iPhone angeschlossen habe immer die Nachricht “ Der Artikel ist nicht mehr verfügbar “ obwohl ich nicht versucht habe irgendetwas zu kaufen ,( zum Beispiel wenn ich geschlafen habe ) scheinbar hat sich das verselbstständigt , also habe ich das mit Paypal sofort wieder gelöscht damit auf dieses Konto nicht von selbst von wem auch immer ..

  • 5,49€ sollten gezahlt werden 12,07€ wurden abgebucht. Muss ich nicht verstehen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21097 Artikel in den vergangenen 3638 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven