iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 311 Artikel
Geld- und Daten-Prämien

o2 Banking: Nutzer sollen Kunden werben

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Während die Smartphone-Bank N26 kurz nach ihrem Debüt lediglich auf Wartelisten, Einladungen und die bevorzugte Registrierung von interessierten Nutzern setzte, die in den sozialen Netzwerken Werbung für die Banking-App machten, scheint der Ansturm auf das Konkurrenzprodukt des Netzbetreibers Telefónica auszubleiben.

Banking

Statt interessierte Anwender mit besseren Plätzen in der Warteliste zu belohnen, sucht der Netzbetreiber aktuell nach Nutzern, die überhaupt Lust auf ein Konto bei o2 haben. So hat der die Telefónica jetzt angekündigt, dass man das Werben neuer Kunden zukünftig sowohl mit Geldprämien als auch mit zusätzlichem Datenvolumen vergüten werde. Und dies, nur ein halbes Jahr nach dem Start.

Jede erfolgreiche Weiterempfehlung der mobilen Banking App wird mit einem Bonus von 1.000 MB belohnt. Das geht ganz einfach: der bereits registrierte o2 Banking Kunde öffnet in der App den Reiter „Freunde einladen“ und gibt die Rufnummer des Freundes ein. Dieser erhält per SMS die Einladung mit einem Link zu o2 Banking. Sobald der Empfänger sich über den Link bei o2 Banking vollständig angemeldet und seine Identität bestätigt hat, gilt die Empfehlung als erfolgreich.

Die erfolgreichsten Klinkenputzer sollen zudem Barzahlungen erhalten. Kunden, die bis zum 15. Januar die meisten Freunde für o2 Banking werben, werden o2-intern gelistet und anschließend wie folgt vergütet: Der Gewinner erhält 1.000 €, die Zweit- bis Fünftplatzierten erhalten ebenfalls einen Geldpreis zwischen 50 € und 500 €.

Laden im App Store
o2 Banking
o2 Banking
Entwickler: Fidor Bank AG
Preis: Kostenlos
Laden

Freitag, 06. Jan 2017, 11:09 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • sonst nur Leser

    Werbung für O2 ??? Für kein Geld der Welt !!!
    Nie wieder einen Vertrag über dieses „Unternehmen“

  • Nun, wenn dann beim O2-Banking der Telefonsupport ebenso schlecht ist/bleibt, wie beim Mobilfunk, dann sehe ich da eher schwarz für die Kunden. Mit Blick auf die Berichterstattungen der letzten Zeit, und auf die eigenen Erfahrungen als Geschäftskunde, kann ich davon wirklich nur abraten.

  • Ich WAR bei denen Kunde…….Never.

    Der Support wird dort nicht anders sein als bei den Telefonleuten…….

  • o2 ist eine große Katastrophe ! War selbst DSL und Mobilfunk-Kunde und war heidenfroh aus dem Saftladen raus zu sein. Seit der Fusionierung mit E-Plus ging es noch steiler bergab als vorher. Zuhause ständig Internetabbrüche, nicht nachvollziehbare Kontobelastungen und der Support – egal ob telefonisch oder vor Ort- nie zu erreichen oder sah sich nicht zuständig für ein Problem und man wurde immer nur weitergereicht. Als eines Tages dann auch noch ein Inkasso auf uns angesetzt wurde und der Inkasso-Mitarbeiter selbst zugegeben hat, dass mit o2 so einiges schief läuft, war das für mich der endgültige Punkt um meine (Gott sei Dank) monatlich kündbaren Verträge auch sofort zu kündigen! mit o2 möchte ich im Leben nichts mehr zu tun haben und werde mich davor hüten, es weiter zu empfehlen!

    • das ist bei den anderen Anbieter leider nicht anders, dh. du kannst doch nur zwischen Pest und Cholera entscheiden
      was bringt mir ein überfreundliche Hotline bspw. bei UM, die jedoch nur Tippsen sind. Im back-office werden die Tickets in Akkord geschlossen und gut.

      • Halo Marc!
        Also da muss ich dir ganz klar widersprechen und erkläre dir auch gerne meine persönliche Erfahrung!
        Was mir bei o2 geschehen ist, steht ja oben. Ich war davor auch bei Vodafone für ein paar Jahre mit meinem DSL. Zumindest bei mir im Haus, kam es nicht selten vor, das das Internet ausfiel und ich mehrmals den Support anrufen musste. Darüber hinaus konnte man mir nur DSL 6000 anbieten (Bis heute der Fall ! )
        Nun bin ich seit 5 Jahren bei mit meinem VDSL bei der Telekom und habe in all der Zeit niemals ein Problem gehabt! ich bekomme tatsächlich die versprochene Leitung aus der Dose und bin super zufrieden. Telefonisch muss man nie lange auf einen freundlichen Mitarbeiter warten und es wird einem, wie es bei mir der Fall war, falls doch mal ein Problem aufgetreten war, eine wirklich hochwertige Post mit einer persönlichen Entschuldigung und einem Shop-Gutschein zugeschickt!
        Auch mit meinem Handy bin ich seit 2,3 Jahren bei Tmobile und habe Dank damaligem „Friends“ und „Magenta 1“ Vorteil einen 1A Vertrag mit über 6GB max LTE, alle Flats die man bekommen kann, Hotspot-Flat und Spotify ohne Anrechnung auf das Datenvolumen für 40EUR.

        Natürlich bin ich nicht reich oder bilde mir was auf Marken ein. Aber Qualität hat, zumindest in einigen Bereichen des Lebens, wirklich seinen Preis.
        o2 sollte meiner Meinung nach seinen Kunden wirklich für jeden Vertrag noch eine Sauerstoffflasche schenken! Die braucht man, so sehr regt man sich nämlich auf!

  • Kann mich nur anschließen, bin selbst jahrelang von denen gehäutet worden. Zum Glück jetzt raus. Viel Geld für miese bis keine Leistung und patzigen Service, wenn denn überhaupt erreichbar. Mir sieht das nach Konversion aus. Rückzug aus dem an die Wand gefahrenen Kommunikationsgeschäft in den Finanzsektor. Da kann man ja bekanntlich so viel Mist bauen, wie man will, im Endeffekt rettet ein Bundesregierung und die Europäische Union. Clevere Burschen, die von O2!

  • O2 Banking ist nicht kostenlos, das ist der Haken und es können wohl nur o2 Kunden ein Konto eröffnen (nicht sicher), ich bin bei n26 und bei o2 und habe mir das Kono angeschaut. Dadurch das es eine monatliche Gebühr kostet, wenn es nicht als gehaltskonto geführt wird, ist es als zweitkonto nicht geeignet für mich.

    • Wozu gibt man überhaupt einen Kommentar ab, wenn man absolut keine Ahnung hat? Ich war bis gestern (grade gekündigt) ca. 4 Monate Kunde bei o2 Banking obwohl ich keinen o2 Vertrag habe. Auch habe ich das Konto nicht als Gehaltskonto geführt und trotzdem keinen Cent an Gebühren bezahlt!

      • Weil ich mir die AGB durchgelesene habe, was an Kosten auf einen zukommen.

        Und scheinbar hat es ja einen Grund, das du wieder gekündigt hast.

  • Wenn man hier so sieht wie toll O2 ist … Gut das ich bei der Telekom innerhalb kurzer Zeit einen kompetenten Ansprechpartner am anderen Ende habe.

    Bei mir hier auf dem Dorf – O2 nur Egde – VF nur Edge oder LTE – Telekom Egde?-UMTS+LTE.

  • Was für eine ABSURDE Idee O2 mein Geld anzuvertrauen!

    Ich erinnere mich mit Grausen, wie o2 vor ungefähr einem Jahr sich an einen Vertrag mit Viag Interkom aus den 90er Jahren erinnerte (längst gekündigt, seit mehr als 10 Jahren nicht mehr aktiv) und plötzlich per Bankeinzug begann eine Grundgebühr von meinem Konto einzuziehen.

    ICH sollte die Kündigung aus ca. dem Jahr 1998 (das liess sich anhand der alten Adresse gut nachvollziehen) nachweisen – meinten mehrere CallCenter-Dödel.
    Erst ein Schreiben an den Vorstand mit der Drohung Strafanzeige zu stellen sorgte für Ruhe.

    Sorry, aber o2/Telefonica kann nichts, gar nichts, überhaupt nichts!

    • Also das ist wirklich krass. Ähnliches kenne ich auch von Sky.
      Naja, ich hab bisher Glück denn ich habe meinen Vertrag seit 17 Jahren dort. Seltsamerweise hat man das Datum des Vertragsbeginn verlegt. Wohl als ich einen Tarif wechselten. Na jedenfalls ist dies nun mein Problem. Bei o2 selbst sind die Datentarife unter aller Sau. Daher habe ich diesen Vertrag nur im 2. Gerät. Mit o2free sah das auf einmal ganz anders aus. Aber o2 will ja nicht. Es wird mir angezeigt meinen Datentarif zu ändern, dann kommt aber nichts. Ich wollte o2free dazu, was mir angezeigt wurde, aber Seiten später auf o2online.de kam nur eine Meldung das es nicht gehen würde. Aber ganz einfach „hier“ klicken und Dagenautomatig abschalten (für 19,99€ -_-)

  • Telefonica und O2 eine Katastrophe. Ich zähle die Tage bis ich aus dem Vertrag draußen bin

  • Ich bin Fidor Kunde und ich kann nicht das o2 Banking Konto eröffnen dafür müsste 7ch das Fidor Konto Kündigen das will ich aber nicht wer sich so rin schwachsin ausdenkt

  • Super Alternative ist das deutsche Startup Cringle !

  • O2 ……..haben die echt noch richtige Kunden? Also solche die wirklich bei O2 sein wollen? Die noch nicht gekündigt haben?

  • Frage mich manchmal woher solche Firmen noch Mitarbeiter bekommen……wer will da arbeiten?
    Frage mich auch immer welche Leute bei der GEZ freiwillig arbeiten…..bezahlen die so gut?
    Egal wie gut die Bezahlen….ich würde mich schämen , wenn mich jemand fragt was ich beruflich mache und ich als Antwort GEZ oder O2 antworten müsste.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21311 Artikel in den vergangenen 3672 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven