iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 31 397 Artikel
   

Mehr depressive Entwickler-Zahlen: 186 Verkäufe auf 27.000 Downloads

43 Kommentare 43

Ist die Luft raus? Eine Frage, zu der uns die schlechten Verkäufe des unabhängigen iPhone-Entwicklers Jared Sinclair motiviert haben.

grid

Immerhin, durch den offene Umgang mit seinen negativen App Store-Erfahrungen hat Sinclair nicht nur eine Diskussion unter den ifun.de-Lesern angestoßen, 24 Stunden nach unserem Artikel «Warum wir zukünftig mit schlechteren Apps rechnen müssen» melden sich zur Stunde weitere iOS-Entwickler mit ebenfalls ernüchternden Zahlen zu Wort.

Jazzy Chad bespricht in seinem Blog die Erfahrungen, die er im vergangenen Jahr mit den Veröffentlichungen von Tetra, WordGrid und Letters sammeln konnte. Drei Nebenbei-Projekte, die von dem ehemaligen Twitter-Mitarbeiter an freien Wochenenden und in langen Nächten erstellt wurden.

Das Beispiel Tetra ist bezeichnend.

Die Brettspiel-Adaption wurde (und wird) als kostenloser Download mit einem $1,99 teuren In-App-Kauf angeboten, der die Vollversion des Spiels freischaltet. Seit August 2013 im App Store verfügbar, konnte Chad bis heute 26.830 Downloads zählen. Doch: Nur 186 Spieler entschieden sich anschließend für die Investition der veranschlagten zwei Dollar. Der komplette Gewinn beläuft sich (Stand heute) auf $261,23.

Interessant ist dabei die internationale Verteilung. Obwohl Tetra durch eine glückliche (und zufällige) Platzierung in Apples „What’s Hot“-Ecke weit mehr Downloads in den asiatischen Märkten generieren konnte – 21.309 der 26.830 Downloads, rund 79%, wurden außerhalb des US-Stores angeworfen – wurden nur 74 der 186 In-App-Käufe (39%) außerhalb der USA getätigt. Die Mehrheit der zahlungswilligen Kundschaft kam aus den Staaten.

Auch um WordGrid und Letters es es nicht besser bestellt. Mit allen drei Anwendungen konnte Jazzy Chad bislang keine $500 verdienen. Damit steht Chad genau $200 im Minus. Für Werbekampagnen auf Facebook und Twitter hat der App-Entwickler rund $700 ausgegeben…

For all 3 apps, half of their respective download numbers were accumulated within the first 1-2 weeks after launch. After that the numbers dropped like a rock. […] I am not sure how to break into the App Store today except by winning the lottery.

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB
App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB
App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
30. Jul 2014 um 17:26 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    43 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31397 Artikel in den vergangenen 5254 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven