iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 840 Artikel
Gleiche Laufzeit, weniger Kapazität

iPhone 8: Schwächerer Akku als im iPhone 7

Artikel auf Google Plus teilen.
90 Kommentare 90

Nominal unterscheiden sich die im iPhone 7 und im iPhone 8 verbauten Akkus nicht. Laut Apple hält die Batterie des iPhone 8 „in etwa so lange wie beim iPhone 7“. Das iPhone 7 hingegen konnte die Akku-Laufzeit des iPhone 6s um zwei Stunden verbessern.

Akku

Um es kurz zu machen: Beide Geräte, das iPhone 7 und das iPhone 8, kommen auf bis zu 14 Stunden Sprechdauer, bis zu 40 Stunden Audio­wiedergabe und auf bis zu 13 Stunden Videowiedergabe.

 

1.821mAh statt 1.960mAh

Genau betrachtet, hinkt das iPhone 8 seinem Vorgänger in Sachen Akku-Kapazität jedoch hinterher. Während im iPhone 7 noch ein Akku mit 1.960mAh verbaut war, setzt das iPhone 8 auf einen Akku mit nur noch 1.821mAh. Zwar ist der Stromspender des neuen Standard-Modells damit deutlich größer als beim iPhone 6s (1.715mAh) bietet jedoch weniger Saft als die im vergangenen Jahr vorgestellte Geräte-Generation.

Verglichen mit der Konkurrenz, fallen die Zahlen, die die chinesische Regulierungsbehörde TENAA vorgelegt hat, sogar fast schon dürftig aus. Googles Pixel setzt auf einen Akku mit 2.770mAh, Samsungs Galaxy S8 auf einen Stromspender mit 3.000mAh.

Unterm Strich bleibt Apple auch in diesem Jahr seiner hinlänglich bekannten Akku-Strategie treu: Hauptsache das iPhone hält 10 Tage im Standby. Lässt sich das selbstgesetzte Ziel erfüllen, wird gerne auch zu günstigeren Komponenten gegriffen, die die Baukosten reduzieren.

Zum Nachlesen:

Montag, 18. Sep 2017, 13:10 Uhr — Nicolas
90 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Kapazität ist erst einmal egal. Kommt ja auf den Verbrauch an. Android hat halt meist den höheren Stromverbrauch. Wir sind ja nicht beim Quartett spielen. Hauptsache der Akku hält so lange wie vorher.

    • Aber wie wäre es denn mal mit länger?

      • JAAA genau, einfach mal eine Woche anpeilen Apple… und 3mm dicker wär mir auch wurscht…

    • Du solltest Politiker werden. Wir haben kein Einnahmeproblem, wir haben ein Ausgabenproblem :-D

      Klar das iPhone läuft mit Luft und Liebe somit ist die Akku Kapazität völlig egal. Shut up and take my money Apple ….

    • Der Verbrauch wird sich bei vielen Anwendungen wie GPS Nutzung kaum ändern und somit mach hierfür mehr Kapazität trotzdem Sinn auch wenn die Zeitangaben von Apple auf gleiche Ergebnisse hingebogen werden.Außerdem ist die Ladezeit für die Akkus nicht von den mAh abhängig also gleich lange. Das bedeutet bei mehr mAh kann man in gleicher Zeit mehr Energie „reinpumpen“.

      • Also ich behaupte mal Du erzählst gerade richtig Mist!

      • @ Anderer Max, ich glaube, Du bist komplett falsch abgebogen und hast keine Ahnung… So einen Schwachsinn habe ich lange nicht mehr gehört/gelesen…

      • Hahahahahahahaha, die Ladedauer ist nicht von der Kapazität des Akkus abhängig. Ist eigentlich nen Kommentar der perfekt für den Postillon passen würde.

  • Ganz ehrlich, das Sinnvollste Feature in einem new iphone wäre ein Akku der gefühlt ewig hält.. warum wird das seit Jahren immer an letzter Stelle gestellt.. Scheis auf Qi laden Siri und irgendwelche unnötigen sachen.. man geht zu 95% mit dem handy online und dafuer braucht man mehr akku

  • Und ich würde mir selbst beim 7 Plus eine höhere Akkulaufzeit wünschen ..

  •  ut paucis dicam

    „Der Akku des iPhone 8 hat eine Kapazität von 1.821 mAh, der im iPhone 8 Plus eine Kapazität von 2.675 mAh. Im iPhone 7 und iPhone 7 Plus sind es wiederum 1.960 mAh und 2.900 mAh. Der Unterschied beträgt also rund 7 und rund 8 Prozent.“

  • Instagram:Darkchild242

    Und das iPhone 8 plus? Wie ist da die Akkulaufzeit- bzw. Kapazität?

  • spricht für das gerät, wenn es mit kleinerem akku genauso lange hält…aber viele klagen doch über die laufzeiten…da hätten sie ruhig den größeren verbauen können.
    was macht das pro phone? 20ct im einkauf?
    in der summe sicher viel, aber….

  • Chicken Charlie

    Das sind alles so Punkte die einem nicht schmecken. Warum muss man auf gewisse Sachen bei Apple immer so lange warten. 5mm dicker und keiner würde sich beschweren wenn dafür der Akku größer werden würde. Was bringt einem der A11 der so schnell ist wie ein 13″ MacBook Pro wenn der Akku nach 2 Stunden Dauereinsatz down geht…

    • Über die Docke beschwert sich bestimmt keiner, aber über das zusätzliche Gewicht denkt keiner nach.

    • Doch hier! Ich würde mich beschweren, wenn das iPhone 5 mm dicker wäre! Was nützt mir ein Akku, der ein paar wenige Stunden länger hält? Einmal am Tag wird eh geladen. Solange die Technik noch nicht so weit ist, dass Akkus bei normalem Gebrauch 2 Tage halten, bitte die Geräte schön dünn.

    • Hier Beschweder Nr 2! Ob 1, 2 oder 3 Tage bei „normler“ Nutzung ist mir wurscht – ein echter Sprung wäre 1 Woche oder mehr und für längere Tätigeiten außerhalb von Lademöglicheiten (z Bsp. Wanderungen) würde ich auch bei 1 Woche Durchhaltevermögen zur Sicherheit ein Akkupack mitschleppen deshalb … insofern: lieber schlank, elegant und leicht und 1 Tag Laufzeit. :)

    • 5 mm dicker wäre beinahe eine Verdoppelung der Gesamtdicke – das iPhone 7 ist doch irgendwas mit 7 mm dick. 1,2 cm würdest du dann schon merken und zwar negativ.

  • Mhmmm wie sieht es beim 8 plus aus ?!

  • Zehn Tage Standby? Das wollen die uns erzählen? Vielleicht ohne irgendwas drauf und im Flugzeugmodus :D Ein iPhone voll ausgerüstet mit Apps die im Hintergrund aktiv sind hält vielleicht eineinhalb Tage wenns hoch kommt.

  • Dadurch das der Akku weniger Speicherkapazität hat läd das iPhone auch in 30min 50% des Akkus auf. Wahrscheinlich wär das nicht gelungen bei gleichbleibenden Akkukapazität. Hätte ich mir nicht gedacht dass ich heuer kein iPhone kaufen kann. Schade :(

    • Das hat damit nur relativ wenig zu tun. Das iPhone wird einfach mit mehr Watt geladen. Das Problem dabei ist, dass der Akku das nur begrenzt aushält, umso geringer die Ladeleistung umso schonender für den Akku

      • Stimmt prinzipiell, bei den Akkus heutzutage aber völlig irrelevant. Lade seit dem iPhone 5S alle iPhone‘s mit dem 12W Ladestecker vom iPad. Selbst nach 3 Jahren Nutzung musste keiner der akku‘s ausgetauscht werden

      • Nur weil das Netzteil 12W zur Verfügung stellt heißt das nicht, dass deine Geräte auch mit 12W geladen werden.Du kannst ein iPhone auch an ein 1000W Netzteil anschließen und es nimmt nur den Strom, den es benötigt.

      • @Tronga
        Außer du hast bei deinem 1000W Netzteil die Spannung angehoben und nicht die Stromstärke, weil dann lädst du das Teil nie wieder :-P

      • Das ist mir bewusst, die aktuellen iPhone‘s nehmen aber quasi die vollen 12W. Versuch mal dein iPhone 7 mit nem 5W Ladestecker von 0-100% aufzuladen und stoppe die Zeit und dann mach das nochmal mit 12W. Wirst einen riesigen Unterschied feststellen.

  • Unbekannter Autor

    Ich weiß nicht, wie ihr es seht, aber ganz ehrlich: Lieber einen größeren Akku als Force Touch, kabelloses Laden, „3D-Gesichtserkennungs-Sperre“ etc.

    Oder noch besser: Alles vereinen (größerer Akku und die ganzen o.g. Spielereien) und das Gerät wenige Millimeter dicker machen.

    Hätte wirklich jemand ein Problem damit, wenn das iPhone nicht das dünnste Gerät wäre, sondern stattdessen einen größeren Akku, einen Kopfhöreranschluss etc. bietet?

    • Ich sehe es genauso wie Du. Sie sollten wenigstens ein Pro-Gerät anbieten, das dicker ist, einen Kopfhöreranschluss bietet, mehr Akku hat. Die Verkaufszahlen wären interessant, aber vermutlich würde es 500 Euro mehr kosten und Tim Cook tät sagen: „Seht ihr? Will keiner!“

    • Was habt ihr nur mit dem Kopfhörer Anschluss? Wir leben in 2017, BT ist mittlerweile sehr gut geworden!

      • Und trotzdem tönt der klinkenausgang besser

      • Das ist dann doch schon Geschmacksache würde ich sagen. Und dadurch, dass 90% der öeute hier mit 10€-Kopfhörern und YouTube Musik hören, merkt man 0.0!!Den Unterschied merkt man nur wenn man 1A Audios hat und dann einen sehr hochwertigen Kopfhörer nutzt! Wobei auch dort kaum ein Unterschied liegt WENN MAN EINEN GUTEN BT KOPFHÖRER HAT!

  • Ein kleinerer Akku bedeutet nicht unbedingt auch weniger Leistung bezogen auf Standby und Durchhaltevermögen. Immerhin kommen ja auch aktuellere Chips zum Einsatz, besonders eine neue CPU, die wohl noch mal Energie sparender sein müsste.
    Was mich nur wundert und auch vom Kauf des iPhone 8 abgehalten hat: es wurde wirklich nicht viel verbessert, oder? Soweit ich das noch im Kopf habe, wurden nicht mal die Leistungswerte der Vorgangerprozessoren verglichen… mir sind die Änderungen jedenfalls zu marginal und auch FaceID überzeugt mich nicht wirklich (ist eh die erste Generation) weshalb ich jetzt von einem fast nicht mehr zu bedienenden iPhone 6 auf ein 7 umsteigen werde.

  • Das iPhone X hat 2.700 mAh; auch kein Traumwert! :-(

  • Das iPhone XI wird dann wohl nur mit einem Stützakku kommen und seine Energie aus der Umwelt beziehen. Nur so ein Gedanke…

  • Warum sollten mich 10 Tage Standby interessieren? Es sollte einen Tag unter Last durchhalten…

  • Ein weiteres Jahr hoffen auf das iPhone pro, dass garantiert 18 Stunden durchhält, egal wie intensiv die Nutzung ist.

  • Dann haben die Ingenieure ja alles richtig gemacht. Iphone 6 hat ja auch stärkeren Akku als iPhone 7.

    • Quatsch.iPhone 7: 1960 mAh. iPhone 6s: 1715 mAh IPhone 6: 1810 mAh

      • Das stimmt. Eigentlich meinte ich genau das. 6S sollte mehr haben, hat aber weniger als 6. Sieht nach besserer Optimierung aus. Das wollte ich sagen. Bei vielen Spielern sind Versuche mit der Verdichtung der Akkus sehr traurig ausgegangen. Apple geht da den richtigen Weg.

    • Hätte sie, wenn die reduzierten Bauteilkosten an den Kunden weiter gegeben worden wären. Sind sie aber nicht …

  • Dass der Akku aber ein Verschleißteil ist scheint Apple zu vergessen. Die Akku-Lebenszeit geht je nach Nutzung ziemlich schnell nach unten. Mein 6S Plus hat mittlerweile nur noch 2200 maH übrig.

  • Kann ein iphone7 -Akku bei späteren Reparaturen in ein iphone6s oder IPhone 8 eingesetzt werden?

    • Nein, die haben eine andere Form. Wenn du es versuchst solltest du ziemlich fix beobachten können, wie es sich in ein Galaxy Note 7 verwandelt

    • Nein, geht nicht. Über den Akku vom iPhone 8 kann man derzeit natürlich nur spekulieren. Aber bisher konnte man keinen Akku einer Generation in das iphone einer anderen Generation einsetzen. Von daher würde es mich wundern wenn man dem vom 8er mit dem vom 7er tauschen könnte.

  • 10 Tage Standby sind nutzlos. Das Telefon will benutzt werden und nicht unbenutzt in der Ecke liegen.Für die meisten Androidnutzer in meinem Umfeld sind Akkuprobleme jedenfalls kein Thema mehr. 3000 mAh sind halt einfach ne Ansage. Und ja das kann man auch noch heben.Ich schiele jedenfalls neidisch auf die Geräte, die noch laufen, statt wie mein iPhone nen schwarzen Bildschirm zu haben.

    • Da hast du was durcheinander gebracht, denke ich. Die Samsung Geräte mit 3000mAh, laufen nur durch größere Bauweise vermeintlich länger. 6Plus oder 7Plus laufen ebenso lange, und leisten in der Zeit auch mehr. Wenn du also längere Laufzeiten willst, dann nur durch größere Geräte.

      • @Igor
        beruht deine Aussage auf dein Bauchgefühl oder was ist bei dir los? Komm mal aus deiner Appleblase gekrochen.

        Samsung S8+: 159.5 mm × 73.4 mm × 8.1 mm, 3500mAh, Volumen:94829,13mm^3

        iPhone 8 Plus: 158,4 mm × 78,1 mm × 7,5 mm, 2900 mAh, Volumen:92782,8mm^3

        Das S8+ hat nur 2,2% mehr Volumen als das iPhone8 Plus aber 20,7% Akkukapazität.

        Selbst das kleine S8 hat eine größere Akkukapazität als das iPhone 8 Plus und ist weitaus kompakter als das Plus.

        Ob nun das iPhone eine längere Betriebszeit hat als das S8 ist mir egal. Apple könnte, wenn sie wollten, größere Akkus bei gleichen Maßen verbauen und mir so ein paar Stunden mehr Screen-On Time gönnen!

  • Ich empfinde es als eine bodenlose Frechheit den Akku zu verkleinern, uns aber Glaubhaft zu machen das das iPhone 8 genau so lange hält. Für wie blöd hält uns Apple eigentlich ? Dafür saftige Preise verlangen und das iPhone 8 in der Form seit vielen Jahren unverändert lassen…
    Da zeigt es sich wieder was man den vielen verblendeten Jüngern so alles vorsetzen kann, und es wird von den Sektenmitgliedern trotzdem gekauft. Nicht mit mir.

      • das kann nur einer sagen der aus Verlegenheit keine Antwort mehr weiß.

        übrigens hat das S8 hat 3000 mAh…

    • Dir muss man wahrscheinlich auch das kleine 1×1 noch erklären. Also für dich ein ganz einfaches Beispiel damit auch du das verstehst. Nehmen wir einen VW UP mit 3l/100 km Verbrauch mit einem 90 Liter Tank ( gibt‘s nicht schon klar). Dazu nehmen wir nen Mustang mit 20l/100 km Verbrauch mit nem 180l Tank. Jetzt überleg mal mit nem Taschenrechner ob es möglich ist, dass der UP tatsächlich ne höhere Reichweite haben könnte, obwohl der Tank ja halb so groß ist wie beim Mustang. Und genauso KANN es sich beim iPhone 8 verglichen mit dem 7er verhalten, auch wenn die Unterschiede nicht so gravierend sein werden.

  • Ich würde mich freuen wenn die iPhone Akkus einen Tag lang halten würden. Bei mir halten Sie gerade mal einen halben! Es gibt jetzt aktuell 8 verschiedene Modelle zu kaufen. SE; 6s; 6s Plus; 7; 7 Plus; 8; 8 Plus und bald das X, und alle haben eine ähnlich schwache Akkulaufzeit!
    Laut Umfragen wüschen sich 77% der iPhone User einen größeren Akku.
    Wäre es da nicht mal an der Zeit zumindest ein DICKERES iPhone anzubieten?
    Warum gibt es verschiedene Speichergrößen? Verschiedene Farben und Größen?
    Aber kein Modell für Menschen, welche das iPhone als Taschencomputer nutzen. Denkt Apple immer noch er wäre nur ein Telefon?

  • Ich hol mir erst ein neues iPhone, wenn ein wesentlich langlebiger Akku verbaut wird. Mein 6S Plus reicht bei Nutzung einen halben Tag. Standby beeindruckt mich nicht, sondern Nutzung nach meiner Art. Akku ist viel zu schwach im Iphone, um es als Smartphone wirklich GEBRAUCHEN zu können.

  • …jetzt geht die Akku-Diskussion wieder los…und gekauft wirds auch mit kleinen Akkus…

  • Na ja ich habe beim 7er bis heute keinen Unterschied zum 6s bemerkt. Ca. 7 Stunden Benutzungszeit dann ist wieder aufladen angesagt.

  • Klar! Alles wird besser!It\’s Amazing!

  • Ich denke man kann es vergleichen mit Nvidia und AMD. Intel hatte die ganzen Jahre keine Notwendigkeit übermäßig innovativ zu sein und hat stattdessen jedes Jahr brav seine um 20% leistungsgesteigerten Produkte auf den Markt geworfen. Erst die neulich aufgekommene Konkurrenz durch AMD bewegt Intel plötzlich dazu die Komfortzone zu verlassen und Technik, die fertig in der Schublade liegt, deren Vorstellung aber für die Zukunft gedacht war, auf den Markt zu werfen. Apple und Samsung, um beim Vergleich der Großen auf dem Markt zu bleiben, stehen für mich in keinem erbitterten Marktkampf, die Kundenfelder sind abgesteckt und man hat sich auf die „20%“ Innovation eingeschossen. Alles was darüber hinaus geht wird wegoptimiert, wie der größere Akku, der pro iPhone vielleicht noch mal 1€ Kostenersparnis bedeutet.

  • Den Vergleich mit dem S8 finde ich urgendwie quatsch. das Display hat doch eine höhere Auflösung und ist OLED, oder? (kA, habe kein Samsung). dementsprechend wird ein grösserer Akku benötigt, die Laufzeiten dürften doch aber nahezu identisch sein?Ich fände aber einen grösseren Akku (gemessen am jeweiligen Gerät), inzwischen auch mal innovativ. so traurig, wie es klingt..

  • Wartet einfach auf Iphone 9. (Intern 6s ss s) in tollem Raumgrau. Das wird der Hammer. Nur 1751 mah und der Akku hält trotzdem so lang wie das 8. Und ich weiss sogar schon das Format auf den mm und wie es ausschaut!

  • Kein neues IPhone dieses Jahr. Es war meine Priorität für den Kauf endlich einen Akku der länger als einen Tag reicht. Das 8 hat sogar eine geringere Akkukapazität als der Vorgänger. Aber das optimierte System fängt das auf..ne klar. Das Gleiche beim 6s, sollte die gleiche Ausdauer haben wie sein Vorgänger, dank der optimierten Software. Selbst bei moderater Benutzung ist der Akku nach 8-10 Stunden platt. Und das Gerät ist noch nicht mal ein Jahr alt.

  • Ich mag leichte portable Geräte mit guter Leistung. Insofern ist die Reduzierung der Akku Kapazität nichts zwingend schlechtes , denn es hält genau solange durch wie sonst auch . Power Banks und verschiedenen Größen und Kapazitäten helfen darüber hinaus schon vielen (power) Usern über den Tag . Ich persönlich lagere viele Aufgaben auf das aktuelle IPad aus und Kleinigkeiten auf neu SE . Ich komme wunderbar klar .

  • Toma hat recht. Beim 6s hat Apple auch gelogen. Da war der Akku schneller leer als beim Vorgänger

  • Könnte es sein,das hier Trolle ,Apple pro zu Werke sind ?
    Sobald die Marke mit dem Apfel ,kritisiert wird (berechtigt ),kommen alle aus ihren Löchern.
    Manipulation

  • Wenn ios 11,dieses auffangen soll(Akku iPhone 8,Akku Verbrauch ), dann sollte theoretisch das iPhone 7 ,eine höhere Akku Leistung haben
    Komisch ,ich nutze die ios 11gm mit dem iPhone 7,nichts bemerkt
    Akku genauso schlapp .wie vorher

    • Niemand hat gesagt, dass iOS 11 den kleineren Akku ausgleichen soll. Der neuere Prozessor verbraucht für die gleichen Aufgaben weniger Energie als noch der Prozessor vom iPhone 7. So zumindest in der Theorie.

  • egal was ihr hier versucht gut zu reden.. ein iphone ist perfekt und ich liebe es.. was mich schon immer richtig genervt hat ist der kak akku.. für mich absolut versch..en das der akku nur ein tag hält und wen länger dan doch so das mann es für den 2ten tag an die dose hängen muss… würde mir so gerne ein besseren akku wünschen und es braucht mir niemand sagen das die technik nicht soweit wäre.. es nervt recht den ganzen tag darauf zu achten das mann auch ja nicht zu viel akku braucht und gewisse apps nur ne zeit lang offen hält oder den tag durch direkt darauf verzichtet!!!

  • Ich verstehe nicht, warum Apple nicht zusätzlich zu den aktuellen Geräten mal eine Art Versuchs-Sondermodell (wie das SE) auf den Markt bringt als iPhone 8p = Power. Hier wird dann das Handy so dick, dass die Kamera nicht mehr herausguckt, und der Rest wird mit Akku gefüllt. Es wird dann dicker, aber auch besser zu halten; es wird dann schwerer, aber auch das würde in diesem Umfang nicht stören.

    Mir reicht auch die Akkukapazität im Alltag aus, aber wenn man mit GPS unterwegs ist oder eine längere Flugreise macht ist man schon auf Zusatzakkus angewiesen, das muss doch nicht sein. Ein Smartphone mit einer Laufzeit von 2 vollen bzw. 3 vollen Tagen auch bei Beanspruchung wäre ein wirkliches Alleinstellungsmerkmal. Es würde bestimmt sehr gut verkauft.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21840 Artikel in den vergangenen 3756 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven